Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
909 Mitglieder
zur Gruppe
Bondage for fun
36 Mitglieder
zum Thema
Bondage Intensiv Wochenende - Hildesheim (21.08.2016)2
Bondage Aufbau Workshop Am 20.August 2016 öffnen wir die Tür des Dark…
zum Thema
Bondage-Training - Berlin Kreuzberg (19.12.2016)
Osada Kinbaku Dojo Berlin Das Osada Kinbaku Dojo Berlin lehrt die…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Bondage-Inspirationen III

********r150 Mann
251 Beiträge
Hmmm !
Der Hut. Ist das *bunny* der von den Körperwelten ? *haumichwech*
*******ndy Frau
124 Beiträge
Falls du...
mein Foto meinst....
Dann wäre ich das "Teil" von Körperwelten. Womöglich sogar ohne Haut. *oh*
********r150 Mann
251 Beiträge
Ja und Nein
Ja - Ich meinte das Foto.
Nein- Ich meinte den Hageren im Hintergrund. Den gut Abgehangenen. Du gefällst mir mit Haut besser. *grins*
*****tie Paar
228 Beiträge
Bunter.
Bunter
*****mom Mann
427 Beiträge
Sonne und Seile
sind eine geniale Kombination,
wenn auch ihr die Sprache abhanden kam. *grins*

Model: Aztekia

Rigger und Foto: zinnamom

*tee*
Seil:
feinfädriger Hanf, 6 mm

Location:
Kurpark Bad Pyrmont
Naturteich-Anlage
****nir Mann
144 Beiträge
Hishi Box Tie

Viele Grüße aus Dresden
Thyrnir
****a45 Mann
249 Beiträge
Shibari verleiht Flügel
Shibari lässt unsere Bunnies fliegen - manchmal wachsen ihnen dabei Flügel - und manchmal entpuppen sie sich als wahre Engel. Ob es an der Location liegt? Ob der Glockenturm oder der Giebel über dem Schiff der grössten Zürcher Kirche zur Verwandlung führte?

Liebe, Glaube, Hoffnung, Magie ...

Danke an alle, die mit uns an diesem Projekt der etwas besonderen Art mitgewirkt haben (in alphabetischer Reihenfolge): D, Ibinuphis, isith, L|Ma, Maliz, metusa, RopuNawa, Ume, Zora. Es hat grossen Spass gemacht! Und ein Danke an die Vertreter der Kirchgemeinde, die das möglich gemacht haben!

Hier die besten Bilder: https://www.joyclub.de/profile/fotoalbum/2439321-1202646.acqua45.html

-acqua und Vàni
M: Zora R/F: Ibinuphis B: acqua45
M: Vàni R/F/B: acqua45
M: D R: RopuNawa F: Ibinuphis B: acqua45
*******ill Mann
242 Beiträge
Es war sehr warm...
...anstrengend - aber wunderbar zugleich. Es hat mir viel Freude bereitet - vielen Dank Euch Beiden! *g*
Halt geben...
...entspannen danach
*******NAWA Paar
311 Beiträge
Renovierungs Shibari
.... Spass muss sein

Pic by Schattendichter
Koikunawa.com
******awa Mann
271 Beiträge
Fürsorge
Wenn's dem Model mal wieder warm ist.... R&M : wir ... P: Rince75.... L: Fushicho Shibari Köln
👺
****a45 Mann
249 Beiträge
Habt Spass in der Hitze!
Shibari muss nicht immer ernst sein … und warum bei diesen Temperaturen nicht gleich mit einem Bad im Fluss kombinieren? Hier mit einem fabelhaften Modell, wasserfesten Kunsthanfseilen und einem neugierigen Vierbeiner … *g*
Modell: Vàni
*******ill Mann
242 Beiträge
Eine wirklich coole Idee...
...und ja - wenn die Begegnung dann auch noch mit viel Humor und Frohsinn gespickt ist - PERFEKT!

Echt tolle Aktion!
***************
Och nö, bitte nicht ;)
Foto:Kanjo_Emotion
Rigger : RopEmotion
***44 Paar
1.684 Beiträge
Er schreibt
Rigging C. first time

Model: C.
Rigger: Two44
Foto: Two44
Bild ist FSK18
*****mom Mann
427 Beiträge
Seile wirken
auf der Haut
und tief darunter... *fessel*

Offensichtlich! *grins*

Model: Aztekia

Rigger und Foto: zinnamom

*tee*
Seil:
feinfädriger Hanf, 5 mm
********ette Frau
157 Beiträge
bondage around the neck
Spaltet die Gemeinde und ist nur unter rack (risk aware consentual kink) und fundiertem medizinischen Wissen zu praktizieren
*******nger Mann
70 Beiträge
NiCorselette:
bondage around the neck
Spaltet die Gemeinde und ist nur unter rack (risk aware consentual kink) und fundiertem medizinischen Wissen zu praktizieren

Das war auch mein Gedanke. Es sieht auf dem Bild auch aus, als wurde ein Running Loop verwendet. Aber bestimmt irre ich mich da. Ein jeder könnte sich mögliche Folgen sicher selbst ausmalen.

Trotz alldem ist die Tiefe der Session gut erkennbar. Mein Fazit: bis auf den Hals doch okay
******awa Mann
271 Beiträge
Ich denke die meiste Spannung wird über den Hair tie erzeugt und das halsseil kann man schnell öffnen es scheint nicht stark unter spannung zu sein ..... 🤔
*****mom Mann
427 Beiträge
Es ist...
wie BattoNawa erkannt hat:
Der Kopf ist über die Fesselung am Zopf nach hinten gespannt.
Das Halsseil liegt an, hat aber keine Last zu halten. Es ist eine im Nacken offene Schlaufe, die am gespannten Zopfseil verriegelt ist. Sie kann sich nicht zuziehen und auch die Partnerin kann sich nicht weiter auf das Seil lehnen.
Das Seil ist darüber hinaus leicht zu öffnen.

...und:
Ich sitze direkt vor meiner Partnerin auf dem Boden.

gruß
wolf
******nee Frau
2.938 Beiträge
JOY-Angels 
Ich probiere mich ja momentan grösstenteils an mir selber aus. Das ist eines meiner "Ausprobierer".
*****abi Mann
422 Beiträge
Seil um die Gurgel
@Zinnamom @All

Ich finde es immer albern andere erwachsene Menschen irgendwie zu bevormunden oder den Zeigefinger zu erheben. Schließlich macht man ja auch selbst das ein oder andere Experiment. Trotzdem ist das Thema ja durchaus ein Wichtiges, daher öffne ich ausnahmsweise mal den Anekdoten-Schrank und kram eine wahre Begebenheit hervor ...

Es begab sich anno dunnemals in Tokio, dass ein schon recht erfahrener Europäer seinen Lehrer aufsuchte um sich erneut in der Kunst des Fesselns von Körper und Geist ausbilden zu lassen. Um seinem Zögling eine Freude zu bereiten wurde eines der bekanntesten Modelle der Welt (nicht nur Japans, nein - weltweit!) eingeladen. Die Dame stand schon für alle Meister dieser Kunst Modell und man sollte meinen sie verfüge über immense Erfahrung auf passiver Seite.

Erarbeitet wurde an diesem Tag eine Fesselung bei der das Modell nur an den Ellbogen sichtbar gefesselt in der Luft schwebt. Das gab es bis dato noch nicht wirklich und so mussten natürlich auch Fotos vom Ergebis gemacht werden. Um die Dramaturgie der Szene zu erhöhen, legte man dem Modell ganz locker ein Seilchen um den Hals, dieses war nicht mal wirklich fest mit dem Rest der Fesselung verbunden. Im Raum befanden sich mehrere Personen, eine Leiter, Schneidewerkzeug und jede erdenkliche Sicherheitsmaßnahme.

Zwischen den einzelnen Shots wurde meist nur wenige Sekunden fachgesimpelt. "Leg mal was als Referenz drunter, damit die Höhe besser erkennbar wird." - "Mach mal das Licht heller." ... ganz normal bei einem Shooting. Während bei einem Blick durch den Sucher die Welt noch in Ordnung war, hatte das Modell nur wenige Sekunden später zur Überraschung des Fotografierenden Schaum vor dem Mund. Noch beim Weglegen der Kamera begann das Modell schon am ganzen Körper zu zucken und wurde bewusstlos.

Eine bewusstlose Person aus einer Suspension zu befreien ist ein Akt, der selbst für zwei oder drei gestandene Männer zu einer Herausforderung wird, da sich ihr Körper - trotz Japanischer Maße - wie ein nasser Sack Zement verhält. Einfach das Tsuri-Seil kappen ist auch nicht so einfach wie man denkt, zumal das alles wertvolle Zeit benötigt. Kurz um: Das Modell lebt, es ist nichts passiert, was weitere Schäden nach sich gezogen hätte. Das ist allerdings reines Glück.

Was war da passiert? Nachdem das Modell wieder auf den Füßen war, wurde die Situation geklärt. Das Modell hat eine starke Affinität zum Strangulations-Szenario. Breathplay bedeutet für so jemanden erst mal nicht so eine Qual wie für unser eins. Wer darin ein wenig geübt ist und sich selbst in das Seil drückt, weil er es als "angenehm" oder "beschützt" empfindet, der macht keine Anzeichen von Panik. Das plus die Trance des Subspace haben dazu geführt, dass sich das Modell selbst immer ein wenig mehr die Luft genommen hat um ein noch schöneres Gefühl zu bekommen.

Wieso ging das alles binnen Sekunden? Weil unserer Schlagader schon minimaler Druck genügt um solche Zustände auszulösen. Schon eine kleine interne Schwellung im Bereich der Carotis genügt um jemanden komplett außer Gefecht zu setzen. Schneller - als man ihn ggf. zurück holen kann. So schnell, dass jedes Saferword, jeder Bleistift in der Hand etc. nicht mehr als Sicherheitsmaßnahme ausreichen. So fix, dass kein Rigger dieser Welt mehr eingreifen kann.

Das nur als kleine Anekdote. Völlig wertungsfrei. Einfach mal sacken lassen.
Viele liebe Grüße, Ralf

Edit: @Dechainee - sorry, dass ich Dein Bild mit meinem OT verdrängt hab ... Coole Shakuhachi! Gefällt mir gut, dass Du mit dem Restseil die geraden Linien des Steges gebrochen hast, anstelle schwulstige Schwertgriffwicklungen zu machen.
********ette Frau
157 Beiträge
wieso wird jeder Zusatz gleich als Kritik aufgefasst
da steht eine wertfreie Aussage und ein Hinweis, den die beiden Einstellenden vmtl umsetzen (natürlich sieht man den rigger sehr dicht mit im Bild)

ABER dieser Post heißt Inspirationen und es sind auch Gruppenmitglieder dabei, die vlt nicht ganz so erfahren sind und glauben, sie können riggen, Kamera und alles andere zusammen handeln.

Die probieren sich dann ohne jmd aus, der als zusätzliches Kontrollinstrument da ist (das habe ich da gesehen, das sah so umwerfend aus, das bunny 'flog' so beeindruckend...)

Liebe Leute, wenn Ihr das zum x-mal hört, es selbstverständlich für Euch ist, alles gut ist, dann regt Euch bitte nicht auf, es gilt nicht Euch, es ist als genereller Hinweis gedacht, über Sicherheit kann man m.M. nach gar nicht genug reden
*************
Diskussionen
über solche Dinge finde ich total gut und wichtig, eben für alle die nicht viel Erfahrung haben. Das sollte man wirklich nicht als Kritik am Tun werten sondern mehr als Hinweis für alle Neulinge, worauf man sein Augenmerk richten sollte.
Ich finde das Bild toll, bin mir sicher, dass dort alles beachtet wurde, was zu beachten ist und danke allen, die Aufklärung/Erklärung/Anleitung betreiben.
Habt Euch lieb!
Honey
*****mom Mann
427 Beiträge
Eingesperrt
in sich selbst.

So empfindet sie es
und fühlt sich pudelwohl dort. *top*

Model: Aztekia

Rigger: zinnamom

Foto: didi12334

*tee*
Seil:
feinfädriger Hanf, 5 mm
***um
Wegen Überfüllung geschlossen
Dieses Thema hat die maximale Länge erreicht und wurde daher automatisch geschlossen.

*geschlossen*


Wir möchten uns an dieser Stelle für die rege Beteiligung bedanken.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.