Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
909 Mitglieder
zur Gruppe
Bondage for fun
36 Mitglieder
zum Thema
Buchliebhaber: Welches Buch hat sich bei euch eingebrannt?33
Als ich vorhin gelesen habe, dass heute der Tag der Buchliebhaber ist…
zum Thema
Wie sieht für dich das perfekte Vorspiel aus?70
Wie sieht für dich das perfekte Vorspiel aus? Aus meiner Sicht Das…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Shibaku Ein Buch mit Herz zum Binden

***********
Shibaku Ein Buch mit Herz zum Binden
Shibaku ein Nachschlagwerk mit Herz



Bei diesem Buch weiß man erst mal gar nicht wo man anfangen und wo man aufhören soll.



Wir beginnen einfach mal mit dem Design des Buches:



Das Buch ist mit einem hochwertig wirkenden schwarzen Leder gebunden. Die Kanten des Leders wurden im dezenten aber wirkungsvollen dunklen Rot unterstrichen.



Was uns persönlich an dem Einband sehr gefällt ist, dass das Buch neutral gestaltet ist, jedoch sehr edel wirkt.



Die Bindungsweiße: Für ein Buch das sich mit Shibari und Kinbaku beschäftigt ein echter Augenschmaus!



Nicht nur, dass die "Fäden" schön gebunden sind und auch das Thema Binden aufgreifen

(sehr schön verwoben), sondern das der Buchrücken auch aussieht wie ein japanischer Fächer.



Alles in allem ist das Design wirklich Edel, Gelungen und nicht zu Aufdringlich wie bei anderen Büchern. Kurz: Man kann es auch gern mal mitnehmen und unterwegs lesen.





Inhalt (Einführung) :




Der Leser erfährt zuerst etwas über Shibari und Kinbaku woraus sich auch der Buchtitel Shibaku ableitet.

Unserer Meinung nach ist dieses Thema gut angeschnitten, aber nicht überthematisiert worden, es soll sich ja schließlich nicht um Geschichte und Abstammung des Shibaris handeln, sondern um ein Nachschlagwerk.



Ebenso hat der Autor auch kurze sehr interessante Informationen zu seinem Leben und seiner Ausbildung niedergeschrieben.

Die Höhen und Tiefen mit seinem Lehrer Dragonrope und wie sich die Prüfungen, die er machen musste, gestallten.



Nach dieser wirklich kurzen aber dennoch sehr informativen Einführung geht es nahtlos in das Kapitel „Gedanken Aktiv - Passiv beim Fesseln“ über, was für Anfänger sehr interessant sein dürfte.

Vorbereitung, Umgebung , Genuss, worauf man seine Gedanken lenken sollte.



Der nächste Punkt in dem Buch ist unser absoluter Favorit, nicht nur da wir selbst Kurse geben, sondern auch, da sie bis jetzt in noch keinem anderen Buch so ehrlich und offen beschrieben wurden und das alles mit einem einzigem Satz.



Zitat: Dieses und alle weitern Handbücher aus der Shibaku-Serie sind nur als Reminder vor einer geplanten Session gedacht und ersetzen keinen Workshop bei einem Lehrer (Rigger). (Zitat ende)



Ein Buch so gut und so Detailiert es auch sein mag, kann und wird nie einen Menschen der Tipps, Tricks und Fehler gleich aufzeigen und korrigieren kann, ersetzen.



Ebenso lernt man durch ein Buch nicht die richtige und präzise Seilführung.



Jedoch darf man uns hier nicht falsch verstehen, denn als Nachschlagewerk (was der Autor ja auch beabsichtig hat) ist das Buch eines der Besten die wir je in Händen gehalten haben.



Das bisher von uns geschriebene wird in dem Buch auf 15 Seiten sehr schön zusammengefasst und wird beim Lesen nicht langweilig, da es sehr Sinngemäß und Informativ ist.



Inhalt ( Hauptteil ):



Auf den Nachfolgenden Seiten wird alles Wichtige zum Thema Seil erklärt.

Aufbewahrung, Seil selbst fertigen, Seilenden, Aufbewahrung, Seil am Körper (kurze Anatomische Erklärung worauf man aufpassen sollte und wo man nicht binden darf!)



Danach geht es auch gleich los mit dem Fesseln, worauf sich wohl jeder freuen wird.





Das Binden:



Begonnen wird mit dem einführen in die Knoten Kunde.

Für jemanden der Shibari (Kinbaku) Erfahrungen besitzt, ist dieser Teil interessant zum anschauen (ab hier wird der Leitfaden in Bildern mit Informationstexten gehalten), jedoch für jemanden der erst mit dem Binden beginnt wirkt dieser Teil anfangs sehr verwirrend, da sehr viele Informationen nach einander beschrieben werden.

Unser Tipp dazu: Seil bereit halten zum Probieren, jedoch ist es nicht so wichtig auf Anhieb alle Knoten und Techniken die hier Beschrieben werden auswendig zu lernen. Dazu kann man wenn man die Techniken benötigt im Training nochmal auf diese Seiten zurück kommen.

Was hierzu noch erwähnt und lobend unsererseits hervorgehoben werden muss:

Jede Fesselung, jeder Knoten der erklärt wird, wird in 2-3 Arten erklärt. D.h.: Wenn man bei Lehrer A gelernt hat und Knoten (Verbindung, ect) B gelernt hat, kann man ebenso auch diesen in dem Buch finden und nachschlagen.

Jedes Buch das ich bis jetzt gelesen habe beschränkt sich auf eine Art zu binden und auf eine fixe Technik.



Shibaku ist ein Buch das man nach jedem Kurs zu Rate ziehen kann.



An den Knoten (Verbindung) angeschlossen kommt der Autor gleich zur ersten Fesselung.

Hier wird es wie in den meisten Grundkursen gehalten und mit einer ein-Hand-Fesselung begonnen. Wie bei den Knoten (Verbindung, ect) werden auch hier unterschiedliche Varianten gezeigt.



Wenn man diese Seiten beherrscht bzw durchgelesen hat, kommt man schon zu einer Karada ( Diamand, Plattern ) Fesselung, die sehr schön anzusehen und gut für die Übung mit dem Seil und der Seilführung ist.



Um die Rezession jetzt auch nicht zu lang zu machen werde ich jetzt nicht jede Fesselung beschreiben.

Also um den Hauptteil mit den Fesselungen zusammen zu fassen:

Übersichtlich, Schritt für Schritt und alles sehr schön zum Nachfesseln bzw für Anfänger super erklärt und nachvollziehbar gestaltet.





Inhalt: ( Ende )



Das Ende des Buches ist der Anfang einer gelungenen Session mit Seil.

Hierfür greift der Autor noch einmal den am Anfang angeschnittenen Text etwas genauer auf. (Gedanken Aktiv- Passiv). Ziel einer Fesselung, Warum habe ich gebunden? , Was bringt mir und dem "gebunden" das Fesseln überhaupt? .



Auch sind ein paar Seiten für eine etwas härtere Session mit dabei. Tipps bei denen aber jeder Selbst wissen muss ob er/sie diese ausprobieren will. Stichwort: Spiel mit Seil und Kerzenwachs, Wäscheklammern ect.





Fazit:



Das beste Buch das wir bis jetzt lesen und genießen durften.

Nicht nur das Design überzeugt, sondern der Inhalt ist Stimmig und macht selbst einem erfahrenem Leser Spaß auf mehr.



Der Preis des Buches ist zwar etwas hoch, jedoch wer es einmal in den Händen gehalten hat weiß auch warum.

Qualität hat seinen Preis, Design wie Inhalt sind Qualitativ auf einem professionellen Niveau.



Wir persönlich werden uns die Nachfolgenden Bücher auf jeden Fall besorgen und sie mit Spannung und Genuss lesen.







Unser persönlicher Dank gilt an erster Stelle dem Autor:

Peter Wettstein und an nächster Stelle natürlich an Dragonrope.



Vielen Dank für dieses wertvolle Buch und den Emotionen, die beim Lesen und beim Testen der Fesselungen des Buches aufwallen.



DarkPhonix & Kaeldra
Buch
Buchrücken
********seil
192 Beiträge
Wow -
was für ein wundervolles Werk. Auch die Webseite lädt sehr zum verweilen ein. Ich bin begeistert *g*
******dia Frau
19 Beiträge
Danke für den tollen Bericht - ich werde es mir nachher bestellen! *g*
******
Link zur Website
Hab den Link zur Website ganz vergessen


Links nur für Mitglieder



Freut mich das euch die Rezesion gefällt (-:
*******
Sehr Sehr schön !!!!! *top*
*********sKarl Mann
152 Beiträge
Einfach toll
*********r_dom Mann
1.895 Beiträge
Ich habe das Buch vor ein paar Tagen von einem lieben Menschen geschenkt bekommen. Die Idee ist klasse. Die Anleitungen sind gut. Was mich aber wirklich total begeistert, ist die unglaublich tolle und hochwertige Aufmachung diese wunderschönen kleinen Buches. Ein echte Kleinod. Ich bin absolut begeistert.
**xz Mann
13 Beiträge
Mir ist die Webseite für das Buch schon vor Monaten aufgefallen und ich hatte sie in meinen Lesezeichen abgelegt. Gerne würde ich mir irgendwann auch ein Exemplar zulegen..

Jedoch wird Shibaku bisher nur über die Schweiz vertrieben und das heisst dann nicht nur entsprechende Versandkosten, sondern auch noch Zoll? Vielleicht kann dazu noch jemand etwas schreiben, der das Buch bereits besitzt?


Grüsse
S.
******
'
Zoll Hab ich keinen bezahlt nach Österreich und Versand glaub ich ist nicht wirklich teuer
****Gun Mann
383 Beiträge
Was soll das Werk den überhaupt kosten?
***************
Kostet 88 Euro
Ist es aber echt Wert
**********fHerz Mann
338 Beiträge
Ich habe es jetzt bei

Links nur für Mitglieder für 88€ + Porto bestellt
bei Amazon gibt es das Buch auch hier ist es nur teurer

jetzt nur noch auf den Postbote warten *freu*
******ose Frau
4.352 Beiträge
Ich bin im Besitz dieses Buches, es ist eine kleine Kostbarkeit, schon nur, wie es gemacht ist!
******nig Frau
508 Beiträge
Über den Charon-Verlag...
... bekommt man es auch!

Am Schlagzeilen-Stand wurde es auch auf der BoundCon präsentiert.

Links nur für Mitglieder
*********ngmar Mann
388 Beiträge
Ich habe mir das Buch gerade in der digitalen Version gekauft.
Es ist einfach super! Tolle Arbeit!

Vielleicht gönne ich mir später noch die Printausgabe.

Auf jeden Fall bin ich auf die weiteren Bände gespannt.
*********sKarl Mann
152 Beiträge
Ich habe es schon als Buch und würde mir sowas nie als online Buch kaufen weil es schon so ein Meisterwerk ist
Danke
*********ngmar Mann
388 Beiträge
Eben, weil es so ein Meisterwerk ist, würde ich es nicht irgendwo mit hinnehmen.
Da hätte ich nur Schiss, das etwas an das Buch dran kommt oder so.
Daher erstmal nur die digitale Version.
******nia Frau
281 Beiträge
Wo hast du die digitale Version her? Interessiert mich auch.
*********ngmar Mann
388 Beiträge
Das Buch, wie auch die digitale Version kann man direkt beim Verfasser kaufen.
Der Link war glaube ich, hier schon mal geschrieben worden.
*********onal Mann
246 Beiträge
Nach unserem Einsteiger-Workshop, zu dem wir mit viel Neugier und Interesse aber absolut null Ahnung gegangen sind, entstand schnell der Wunsch nach einer Möglichkeit, die vielen Informationen zu sammeln, zu strukturieren, sie einigermaßen sinnvoll so aufzubereiten, dass man sich nicht nur alles behalten konnte, sondern zum Verbessern der Technik auch einmal etwas in die Hand nehmen und zum Üben dort nachschauen konnte.

Die beiden Grimmes waren gut, Bondage bekam Struktur, Complete Shibari ergänzte die Grimmes super und die Bindungen und Wicklungen bekamen mehr Kontur und verbesserten mit den vielen Bildern und dem Systemüberblick (zerlegen der komplexen Dinge in kleine Einzelbestandteil-Techniken) das Verständnis, wie was zusammenhängt.

Durch diesen Forumsbeitrag auf Shibaku neugierig geworden habe ich mir die Downloadversion gegönnt und war sofort Feuer und Flamme. Ähnlich klarer und systematischer Ansatz wie Complete Shibari - klar werden die notwendigen Themen in allen Büchern behandelt, aber hier mit einem mindestens genauso schlüssigem Konzept wie bei Kent - geschickterweise aber auch auf deutsch (mein Englisch ist zwar gut, aber deutsch halt auf die schnelle bequemer) und, und das finde ich den bestechendsten Vorteil von Shibaku, mit wirklich klasse und gelungenen Illustrationen.

Auf die Art der Illustration musste ich mich zwar erst etwas einstellen, manchmal auch erst einmal ein Seil zum besseren Verständnis in die Hand nehmen, dieses darauf einstellen ist aber schnell gelungen und als ein in den Anfängen herumtapsender 'Einstiegs-Rigger' habe ich jetzt ein Informations-Gesamtpaket zur Hand, mit dem ich mich gut entwickeln und probieren kann. Eine Schneiderpuppe zum Üben und die erforderlichen Übungs- und Präsenzzeiten meiner Frau konnten minimiert werden und die Tagesschau auch mal wieder ungefesselt angeschaut werden.

Fazit: wer ein wenig mehr an (buchseitiger) Information braucht, wie ich auch mal Schritt für Schritt üben und gelegentlich nachlesen muss, hat mit Shibaku etwas in der Hand, was meiner Meinung nach sein Geld wert ist und mit anderer bestehender Literatur die Ergänzung darstellen kann, mit der zumindest ich einen deutlichen Schritt weiter in Richtung besseres Verständnis und effektives Üben gemacht habe. Mir hat das Anwendungssicherheit gegeben, meiner Frau ein Gefühl von mehr Bondage und weniger üben und eine ungestörte Tagesschau....
*********ngmar Mann
388 Beiträge
Das sehe ich auch so!
****aki Mann
72 Beiträge
Danke für die schöne Beschreibung *top*
Ist auf jeden Fall mein nächstes Buch!
*********ngmar Mann
388 Beiträge
Der zweite Teil ist nun vorbestellbar. Als handgebundene Ausgabe.

Die Version als Download scheint es nicht mehr zu geben. Habe aber mal den Herausgeber kontaktiert um mir das bestätigen zu lassen.

Dafür gibt es Teil 1 nun auch als Taschenbuch und der zweite Teil soll ab April auch als Taschenbuch erscheinen.
***************
ist das Buch auch Anfänger tauglich oder ist das schon zuviel?
*********ngmar Mann
388 Beiträge
Es ist auch tauglich für Anfänger. Würde ich sagen.
Allerdings sollte man auf jedenfall mal einen Workshop besuchen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.