Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bilder von & für Amateure
427 Mitglieder
zur Gruppe
Geschlossene Gesellschaft
5 Mitglieder
zum Thema
Feministische Gesellschaft39
Ich schreibe in diesem Forum zu dem Thema, da ich auf eine freie…
zum Thema
.:: du bist die Gesellschaft ::.42
Ich möchte in diesem Thread alle Fotokünstler dazu einladen, ihren…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Gesellschaft

*****037 Mann
Themenersteller 
Gesellschaft
Hallo überlege in einem Porno mitzuspielen der aber später ins Netz gestellt wird .

Wie sind eure Erfahrungen zu auffinden auf verschlüsselten Seiten und Reaktionen von Arbeitgebern
Will ja meinen Job behalten
***so Mann
Warum solltest Du Deinen Job verlieren, nur weil Du in einem Porno mitspielen willst und den vielleicht, aber auch nur sehr vielleicht Dein AG sieht?

In Deiner Freizeit kannst Du schließlich machen was Du willst! Du solltest nur vielleicht nicht unbedingt das Firmenlogo auf den Schwanz tattoowiert haben. *zwinker*
*****zor Mann
Je nachdem was Du machst kann es sich auf Dein Arbeitsverhältnis auswirken! Auch eine Kündigung ist grds. möglich!
*********Haut Paar
Hallo ihr lieben....
quatsch........Kündigung? Ist nur möglich wen er seine Firma in den Schmutz zieht...sonst gewinnt er vor jeden Arbeitsgericht
*****zor Mann
Nein, das ist falsch! Hat er etwa einen kirchlichen Arbeitgeber sieht es schon ganz anders aus! Besteht dann auch kein Kündigungsschutz nach dem KSchG gilt nur § 242 BGB! Da ist der Prozess bereits verloren! Hat er einen besonderen Vermittlungsauftrag ist eine Kündigung sehr leicht! Wenn er Arbeitnehmer ist!
*****zor Mann
Ist er kein Arbeitnehmer und etwa wirtschaftlich abhängig, dann bedarf es schon keiner Kündigung! Und selbst wenn doch: Mal §§ 4, 7 KSchG nachsehen, die immer gelten!!
*****zor Mann
Präklusionswirkung!!! Vorsicht bei rechtlicher Auskunft bitte!! § 6 RDG beachten ... und ich darf das! LG
***********
Also unser ...
*senf* dazu! Wenn du nicht ausgerechnet Papst bist, solltest Du drüber nachdenken Dich nicht so wichtig zu nehmen/sehen! *nene*
*****zor Mann
Ob das der Arbeitgeber auch so sieht ... einfach mal was riskieren, was ...
*******mour Paar
Wer in einem Porno mitspielt, der öffentlich gezeigt wird, des sollte auch die Eier in der Hose haben und dazu stehen.
Nicht nur der Arbeitgeber auch Freunde, Bekannte, Nachbarn und auch die Familie können das sehen
*****037 Mann
Themenersteller 
Eier
Das ist mit schon klar habe nur über rechtliche Konsequenzen nachdenken wollen
********r_by Paar
Wo
Ist das porno zu sehen, gerne würde ich es mir anschauen
*********atric Paar
Nunja, wenn Du Skrupel hast lasse es, das Netz vergisst nichts und Du kannst vor der Kamera nicht ungehemmt agieren!!! Sicher kann Dir in einem "normalen" Arbeitsverhältnis rechtlich wenig passieren. Aber die Auswirkungen können anderer Art sein, Beförderung usw. Und was der Filmende dann wirklich mit den Clips macht weißt Du nie.

Wir regeln dies so das bei uns, wenn wir Clips drehen die Möglichkeit besteht ne Maske oder ähnliches zu tragen, bzw. ich das Gesicht elektronisch unkenntlich machen. Ist für den Schneidenden aber ne Mörderarbeit und somit bevorzugen wir Herrn die mit dem Zeigen kein Problem haben.

Bei deutschen Amateurclipplattformen ist es übrigens unmöglich Clips zu veröffentlichen wenn die Mitwirkenden nicht explizit (sogenannter ID-Shot) damit einverstanden sind, es sei denn das Gesicht ist unkenntlich gemacht.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.