Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Liebe
261 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung gesucht
419 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

bewältigung einer exbeziehung um offen für neues zu sein

********xe32 
Themenersteller1.264 Beiträge
Frau
********xe32 Themenersteller1.264 Beiträge Frau

bewältigung einer exbeziehung um offen für neues zu sein
hallo ich hoffe man kann mir hier helfen antworten zu finden also ich hatte 6 jahre lang eine beziehung und ich dachte das war meine große liebe diese beziehung ist seit 4 1/2 monaten vor bei erhat sie beendet weil er sich in eine arbeitskollegin verliebt hat die ich auch kenne und er hat auf eine art und weise schluß gemacht die sehr mies war er sich erst nicht gemeldet und als ich versucht habe ihn zu erreichen hat er mir ne sms geschrieben mit den worten das ich komme irgentwann mein zeug holen wir waren zu dem zeitpunkt räumlich getrennt und er hat weit weg von mir gearbeitet und erst als ich ihm gedroht habe ihn zu besuchen ist er ans telefon gegangen und hat gesagt es ist schluß er hat ne andere jetzt habe ich mich so weit gelöst das ich alle aspekte unser beziehung sehe auch das ich imer die starke sein mußte. er hat das geld nach haus gebracht ich mußte es verwalten ich mußte alle entscheidungen alleine treffen jetzt ist es so das ich zu jemandene eine freunschaft habe die auch mit sex einhergeht und er ist so auf merksam das ich mich glatt in ihn verlieben könnte aber ich habe tierisch angst verletzt zu werden und ich weiß net was ich jetzt tun soll
*******tia 
2.507 Beiträge
Frau
*******tia 2.507 Beiträge Frau

erstmal vorne weg ....

sorry das ich das jetzt so schreibe, aber bitte nimm doch ein paar Satzeichen zu Hilfe ... dein Text ist sehr schwer zu lesen, da weder ein Punkt noch ein Komma darin vorkommt ....

Aber nun zu deinem Problem.

Es ist klar das du Angst hast wieder verletzt zu werden. Das ist völlig verständlich. Aber versuche doch trotzdem, nicht an die "alten Zeiten" zu denken. Jede neue Beziehung ist es wert als einzelnes betrachtet zu werden. Das ist schwer, ich weiß... aber machbar ...
Wenn du merkst das du den neuen Mann mehr als nur mögen könntest, versuch es einfach langsam anzugehen... rede mit ihm über deine Ängte. Er wird das sicherlich verstehen...
Versuch auch für dich erstmal herauszufinden ob du über deinen Ex schon "hinweg" bist. Knapp 5 Monate sind eine sehr kurze Zeit nach so einer langen Beziehung... Werd dir klar ob du schon bereit für was neues bist...

Liebe Grüße und alles Gute!
Unsere Sie
********** 

**********  

Hallo liebes Zauberbiest :-)
Möchtest du wirklich,dass der Mann der dich so verletzt hat immer weiter Einfluss auf dein Leben,deine Gefühle hat?
Genieße die wie auch immer geartete Beziehung mit deiner neuen Bekanntschaft und sei offen für das,was du fühlst.Verletzt werden kann man immer,ob nun mit guten oder eben sehr schlechten Erinnerungen und Erfahrungen im Gepäck.
Freu dich darüber,dass du JETZT Zärtlichkeit und Wärme erfährst und wenn es sein soll,dann wisst du ein "verlieben" deinerseits sicher nicht aufhalten können *zwinker*
Das Leben ist nunmal ein steiniger Weg *schwafel*,aber wenn man Angst vor jedem weitern Schritt hat,weil man beim letzten gestolpert ist und das Spuren hinterlassen hat,dann kommt man nicht weiter.
Es kommt wie es kommen muss und wenn dieser Mann sich als etwas Besonderes herausstellt wird er dir wieder das Vertrauen in eine Beziehung und vor Allem in das L-Wort, dessen-Name-nicht -genannt-werden-darf, zurückgeben.
Und wenn nicht,dann ist jede vergangene Beziehung,gleich welcher Art,doch eine Erfahrung,die den Menschen,der man ist und wird weiterbringt.
Lieben Gruß,julicieuse
*****Boo 
148 Beiträge
Frau
*****Boo 148 Beiträge Frau

Es ist richtig - man muß das alte abschließen um etwas neues beginnen zu können.
Wann das so ist kannst nur du entscheiden. Du wirst warscheinlich noch viele Male im Leben enttäuscht werden. So ist das Leben nunmal. Mal ist es schön und manchmal eben auch nicht.
Das dir nach so vielen Jahren so übel mitgespielt wurde ist schlimm und warscheinlich auch völlig unerwartet gewesen. Man denkt man kennt den anderen - und sieht man kennt ihn doch eigentlich gar nicht.
Lass die Gefühle zu den Neuen zu...sprich mit ihm darüber. Er wird es verstehen. Du würdest dich vielleicht irgendwann ärgern wenn du diese "Beziehung" aufgibst nur um nicht erneut verletzt zu werden.
Lass nicht ihn ausbaden was der andere verbockt hat - er hat es nicht verdient.
Wenn du allerdings noch nicht vertrauen kannst und merkst du kommst nicht zurecht mit einer neuen Beziehung dann zieh einen klaren Schlussstrich - denn sonst ist vielleicht irgendwann dein Neuer der Verletzte...so wie du es auch einmal gewesen bist.

Manchmal muß man etwas riskieren um glücklich zu werden - trau dich!

LG
Betty
********** 

**********  

hmm...
Hallihallo....,
das ist nicht unbedingt leicht, deine Situation.. Ich hatte auch mal eine Beziehung die "nur" 1 Jahr gedauert hat.. Aber ich habe sie so sehr geliebt, ich hätte sie vom Fleck weg geheiratet... Wenn ich jetzt darüber nachdenke bin ich froh, dass es nie soweit kam *lach*.. Naja.. Und sie hatte mir das Herz nach allen Regeln der Kunst gebrochen.. Das finale Geschepper war vor ziemlich genau 2 Jahren.. Seither hat sich unser Verhältnis zueinander soweit entspannt, dass wir ab und an mal kurz miteinander reden, ohne dass mich das verletzt oder ähnliches... Aber die letzten zwei Jahre war ich nicht bereit für eine Beziehung oder auch nur ähnliches... Ich hatte und habe auch Angst, dass man mich wieder so verletzt... Aber wie hier schon gesagt wurde, man muss es leider riskieren, weil einem das immer passiern kann- es gibt einfach keine Garantie, dass nicht. Im Moment merke ich, dass ich da wieder offener werde, endlich... *g* Ich drücke dir die daumen, und geb dir den Tipp auf den weg: hör auf dein bauchgefühl *g*

Nudelchen
********* 

*********  

ich weiß, dass klingt jetzt vielleicht blöd
aber ich kann dir sagen, die zeit heilt alle wunden. Du kannst jetzt nicht für den rest deines lebens, angst vor jeder neuen beziehung haben. wenn man in jemanden verliebt ist, oder jemanden liebt, dann muß bereit sein zu vertrauen, sich zu öffnen. Ab dem moment ist man immer verletzbar.....manchmal wird das dann gnadenlos ausgenutz.......aber das sind menschen (so doof das jetzt klingt) die haben dich gar nicht verdient....und irgendwann wirst du froh sein, dass es so gekommen ist. aber jede schmerzvolle erfahrung macht dich auch wieder ein bisschen stärker und du lernst auch mit dem verletzt sein und werden umzugehen.
seh es aus dem standpunkt: jemand anders kann dich nur dann verletzten, wenn du es zuläßt....wenn du nicht offen über deine Gefühle redest, deine Gedanken, deine wünsche. Halte deine erwartungshaltung zu anfang einfach sehr gering (as ist schwer wenn man verliebt ist, ich weiß), aber auch so vermeidest du eine enttäuschung. Versuche es ertsmal zu geniessen, dass es wieder jemanden in deinem leben gibt, der dich als mensch schätz und sich in dich verliebt hat. erfreue dich an den positiven dingen und denke bitte nicht gleich nur an alles negative.
beschäftige dich heute bitte nicht schon mit dem morgen, das sperrt dich, wenn es so sein soll, das man dir wieder weh tut, dann ist es so, aber dann ist immer noch die zeit darüber nachzudenken und betrübt und gekrängt zu sein.
lerne bitte wieder anzunehmen, es sind nicht alle beziehungen gleich zum negativen bestimmt.

Man weiß nie was kommt, man kann natürlich auch nichts ausschließen.......aber versuche dein neues glück ohne angst und zweifel.

Ich wünsche dir von ganzen Herzen, den Mut und gaaaaaaanz viel Glück auf diesem Weg. *knutsch*
*******olle 
1.103 Beiträge
Paar
*******olle 1.103 Beiträge Paar

klar ist es schwer einen Neuanfang zu starten, aber da mußt du durch, dies ist bestimmt schon jeden einmal so ergangen.

du braucht bestimmt auch noch ne zeit ihn zu vergessen, aber das kommt. such dir doch mal ein one-night-stand

vielleicht hilft dir das
********xe32 
Themenersteller1.264 Beiträge
Frau
********xe32 Themenersteller1.264 Beiträge Frau

ich bedanke mich erst mal für die lieben antworten und es istz so das ich schon nen one night stand hatte. und das hatt mich auch in meinige jetzige situation gebracht ich habe schon erkannt das eine beziehung nicht so anfängt wie ich in den letzten wochen und monaten an eine bezihung gedacht habe das verantwortung und so erst später kommt. Aber ich habe bis jetzt nur an das negative gedacht was in meiner bezihung war und nicht an das schöne was war und es gab vile schöne moment ich muß nur lernen diese schönen gefühle wieder zuzulassen. Was ich bis jetzt hier gelesen habe hat mir schon etwas geholfen und dafür herzlichen dank
*******ove 
3.577 Beiträge
Paar
*******ove 3.577 Beiträge Paar

Verständlich das du Angst hast dich auf jemand "neuen" einzulassen, aber wenn du mit der Vergangenheit und dem was warst abgeschlossen hast, fällt dir das sicherlich einfacher... Zumal man 6 Jahre Beziehung nicht einfach so vergiss und beiseite schieben kann und einfach von vorne anfangen... das braucht alles seine Zeit...

lg
fellinlove
********* 

*********  

Ich
muß da Nudelchen und den anderen Recht geben.

Lass Dir Zeit und gehe nicht mit Angst durchs Leben, sonst verbaust Du es Dir selber.

Es gibt im Leben für nichts eine Garantie, aber wer nicht wagt der nicht gewinnt.

In diesem Sinne wünsche ich Dir ein schönes und untrügerisches Bauchgefühl. *zwinker*

LG
*************** 

***************  

Dafür gibt es kein Patentrezept! Ich hatte die Schnauze voll von Frauen und dann fragte mich ein Freund, ob wir mal ein Bierchen trinken gehen wollen. Wie es dann nun mal so ist, hat mich Amorspfeil voll getroffen und das auch noch mitten ins Herz!
Entweder es passiert oder nicht, alles andere ist graue Theorie!
*******e21 
1.702 Beiträge
Frau
*******e21 1.702 Beiträge Frau

Schlimme Erfahrungen hinterlassen auf jeder Menschenseele Verwundungen und Spuren. Das ist normal.

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem das Herz signalisiert, dass auch ander Menschen potentielle neue Partner sein könnten. An diesem Punkt bist du gerade.

Sei offen und sprich über deine Gefühle und Ängst - ernsthaft.
Wer nichts wagt, der wird auch nichts gewinnen!

Jede neue menschliche Bindung bringt die Gefahr für Verletzungen mit, denn wenn man einen Menschen mag, dann zeigt man dieser Person verletzliche Seite. Diese können eben unter Umständen zur Angriffsfläche werden. Aber trotzdem ist jeder Versuch ein guter und sinnvoller Versuch. Gib dir und deinem Herzen einen Stoß und versuche dein Glück.
*** 

***  

@zauberbiest 29
erstens finde ich es überhaupt sehr mutig von Dir....Deine Gefühle öffentlich zu machen...Respekt!

Zum Anderen zeichnet es Dich absolut aus ....dass Du verletzbar bist...
dies geschieht im Normalfall nur wenn Gefühle vorhanden sind....
Jedoch lass Dir Eines lieb gesagt sein.....

"Nur wer sich im freien Fall in die Gefühle des Anderen begibt,
ist fähig Liebe zu empfangen"

Sobald Du Dich öffnest wirst Du angreifbar.....egal in welchem Bereich...
Doch sei stolz auf diesen inneren, sehr wertvollen Schatz namens Gefühl...

Geniesse die Zeit....verschwende weniger die Gedanken daran was sein wird...
geniesse jetzt und heute....!
morgen kann es aus unerklärlichen Grunde vorbei sein.....(Unfall...Krankheit oder anderes Ereignis was Du nicht vorhersehen kannst)

Und noch einen lieb gemeinten Rat....
Sei es auch ein Mistkerl....der feigesten Art...der Dich so behandelte......
große Töne bei Beginn.....Schwanz einziehen und sich feige schleichen, in der Hoffnung ohne Erklärung davon zu kommen...oder via SMS....
Klar es tut weh....sehr weh....wenn überhaupt in Worte zu fassen...
Jedoch tu Eines irgendwann.....hasse ihn nicht, sondern verzeih.....an Hass gehst Du zu Grunde....wenn Du verzeihst....demütigst Du ihn, weil Du Stärke beweist....und dabei Dir selbst Deinen Frieden und Balance schenkst....

sag Dir einfach...irgendwann muss auch er ernten seine Saat...!

Viel Glück und wundervolle Momente.....
mach das Beste drauss...

Bye, bye
Kleine Lady
********** 

**********  

@weib777
wahre worte !!

aber leichter gesagt!!
trotzdem gibt es keine alternative hierzu.
lest bitte auch den thread zum verzeihen.
es lohnt sich.

@weib777
aber wer verzeihen kann sollte keinen gedanken daran verschwenden das den anderen irgendwann der "blitz trifft" !!
dann hat amn immer noch nicht verziehen oder kann die offenen wunden noch nicht verheilen lassen!!

alles braucht seine zeit!
************** 

**************  

@nrw_rp.......
Verzeihen ist eine Gabe....und Geschenk zugleich...
*zwinker*
wer sie beherrscht.....egal zu welchen Zeitpunkt man dafür bereit ist....
ist reich für sich selbst....

es geht nicht ums "Vergessen"...oh, nein.....sondern um Findung der eigenen Balance....damit die endlosen Leiden...enden....

Und glaub mir zu wissen...was es heißt zu verzeihen....!

Den Weg dorthin muss "Zauberbiest" selber finden....und sie ist stark und wird finden....so wie Du! *baeh*

Bye, bye
Kleine Lady
************* 

*************  

weib 777
ja das ist richtig!!
verzeihen heißt nicht vergessen!!!

aber auch nicht dem anderen , wenn auch nur unterschwellig, die "saat des aufgehens" wünschen.
denn dann hat man aus meiner sicht noch nicht verziehen!