Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Offene Beziehung
566 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung gesucht
94 Mitglieder
zum Thema
Wo treffe / finde ich bi-sexuelle Frauen?61
Ich habe bis jetzt nur Erfahrungen mit Männern gesammelt und würde…
zum Thema
Wie erobere ich einen dominanten Mann?57
Irgendwie komme ich nicht weiter. Ich habe einen Mann kennengelernt…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Eroberung im 20. Jahrhundert

********
Eroberung im 20. Jahrhundert
Wie erobern Männer heutzutage eigentlich eine Frau?

Als es noch keine Handys und Internet gab, bekam ich Liebesbriefe, Blumen oder andere Aufmerksamkeiten.
Heutzutage bekomme ich Blumen höchstens noch im JC virtuell.

Mir ist aufgefallen, dass Mann sich überhaupt keine Mühe mehr gibt, eine Frau zu erobern. Treffe ich vielleicht immer die falschen Männer? Gibt es noch Männer der "alten Schule", die sich etwas einfallen lassen, um bei einer Frau zu punkten?
WIE erobert ihr eine Frau?

Im Fernsehen sehe ich häufiger, dass ein Mann um eine Frau kämpft als in der Realität. Vom Candlelight-Dinner über einen Hubschrauberrundflug ist alles dabei..... Ich erlebe eher "warme Worte per Mail" als handfeste Taten, die überzeugen, dass der Mann wirklich Interesse an mir hat.
************
Warum wohl?
Ich habe (ausschliesslich!) die Erfahrung gemacht, dass die "alte Schule" halt nichts mehr zählt. Nur noch wer am coolsten ist, die besten Sprüche bringt, ein tolles Auto fährt, genug verdient, etc. kommt bei Frauen an.

Vom Candlelight-Dinner über einen Hubschrauberrundflug ist alles dabei.....

Wenn Mann sich diese Mühe macht, ok den Hubschrauberrundflug mal ausgenommen, bedankt sich Frau nett, aber ficken geht sie mit einem anderen.

Gegenfrage also: Wieso soll ich mich denn noch bemühen, wenn die Erfolgsaussicht gleich Null ist?!

Gruss
Lord Adeodatus
***************
Da kann ich meinem
Vorredner nur recht geben!!! Kämpfen ??? Welche frau will das heut zu Tage schon noch???
Und wenn man die Dinge dann anbringt, dann ist eh veraltet oder sowieso schon verloren und vergessen.

Das man einer Frau " die Alten Sachen " noch entgegen bringt, dafür müsste sie ja auch das Auge haben.
Heute zählt nur noch der schnelle Erfolg und die Sucht nach mehr.

Da würde man heute na Frau die tür aufhalten oder wärend des einkaufens beim tragen helfen wollen, dann musste mitlerweile schon auf passen, das man nicht angepflaumt wird, getreu nach dem Motto:

Ey hällst Du mich für schwach oder was??? Das kann ich auch selber


Wohl oder übel, beliebt es der Damenwelt eher nach den anderen Dingen.

Den jede Frau ist schließlich Glücklich wenn er nen Auto hat, einigermaßen Kohle und ihr dann auch noch die Tür aufhällt und mal nen spontanausflug nach Paris einplant, wohlgemerkt verdient sich das Geld bei solch einem Mann von allein und er hat genügend Zeit sich auch um die Kinder zu kümmer, die reparaturen im Haus nachzugehen, und sicherlich immer ein offenes Ohr für ein wichtiges Gespräch hat.

Ich bemerke das die ellenbogentaktik bei den Frauen viel mehr erwünscht wird!!!
****
Also moment mal...

ich denke hier muss man doch auch unterscheiden ob ich um jemanden kämpfe bzw. mich um jemanden bemühe, der auch an mir interessiert ist, oder aber um jemanden der MIR eben gefällt, ich aber nicht weiss wie der andere denkt und fühlt, oder?

So selbständig ich als Frau heute auch bin, so sehr mag ich es wenn mir jemand Feuer gibt, die Türe aufhält, mal eine Blume mitbringt, für mich kocht oder ähnliches. Es müssen keine grossen Sachen sein, aber ab und an sowas angebracht hat Wirkung und freut mich wirklich. Auch das berühmte Candlelightdinner ist etwas wunderschönes, doch erlebt hab ich das noch NIE. Und ich habe mit Sicherheit niemals irgendwen dumm angemacht weil er sich als Kavalier erwiesen hat.
***************
Sicherlich
muss man da unterscheiden können.
Doch leider wird es weniger anerkannt!!! Den meisten erscheinen diese Dinge als überflüssig und kaum der rede wert!!

Wenn man es dann mal macht, ist es der Falsche Tag, der falsche Zeitpunkt oder irgendwie immer unpassend. Da kann man sich sein kleinen POPO für aufreißen und Dinge machen, ernstgemeinte komplimente geben und und und. Doch was dann ??? Frau greift immer in die Kiste der Verallgemeinerungen, aber was sie wirklich bekommt sieht sie dann nicht!!
Und wenn man irgendwann dann keine möge mehr hat sich so anzustrengen, ist es wiederum falsch , denn dann macht man plötzlich nix mehr und es ist wieder scheiße!!

Oft erlebt und sicherlich gibts ausnahmen, doch die Bestätigen bekanntlich die Regel.
Manchmal ist es wirklich schwer. Aber das Geheul bringt nix.
*******
Ich hab festgestellt, es gibt sehr wohl noch Frauen, die den Kavalier der alten Schule bevorzugen. Zumal eine nette Geste, ein freundliches Wort oder auch die Blumen usw. immer ein Leuchten in die Augen der Damen zaubert. Zumal das Galant sein, ja auch immer die Wertschätzung und den Respekt gegenüber der Begehrten ausdrückt. Und das spürt sie und wird es zu gegebener Stunde honorieren.
*****
Naja, offensichtlich habt ihr euch bei den falschen Frauen bemüht und ich die Falschen gehabt... *hae*
********rall Paar
bei uns ...
...ist die "alte neue" Schule präsent.
Es ist sehr schade, wenn Männer nur noch mit Superautos, teurem Schmuck oder Klamotten beeindrucken können...arme Frauen!!!
Es gibt ein wunderschönes Lied von Pe Werner, in dem sie sich was wünschen darf..."Segelflieger aus Papier" ...
Wir überraschen uns immer wieder auf's Neue...mit Kleinigkeiten...immer wieder neu entdecken und erfinden. Ich brauche keine Diamanten, denn die Liebe eines Menschen ist mehr wert als alles auf der Welt!!!
************
Das mit
den falschen Frauen wird wohl so sein !!

Naja irgendwann wird sich auch für mich mal was gescheites finden lassen *grins*

Aber bei diesem Thema ist die Altersfrage wieder sehr entscheident
******
@Larissa, es sieht wohl so aus, ...
... als seist du in der falschen Zeit geboren worden!

Aber vielleicht versuchst du mal, die Erstkontaktaufnahme im Netz etwas zurückzufahren, dann klappt's vielleicht auch wieder mit den Hubschrauberrundflügen.

Aber mal im Ernst: So ein Schubladendenken, wie du es hier von dir gibst ist doch nicht toll. Der Mann hat also die Frau zu erobern, er gibt Unsummen für sie aus, damit er mal ran darf? Das finde ich ziemlich einseitig und mit der Einstellung eine gleichberechtigte Partnerschaft zu beginnen, halte ich nicht für den Königsweg.

Tilmann
***********
Dafür gibt es doch kein Patentrezept. Das ist von der jeweiligen Situation, der Frau, den gegenseitigen? Gefühlen und den persönlichen Möglichkeiten abhängig.

Sicher, beim Pflaume rollen brennende Schmalzherzchen die Schneepiste runter, Frau wird mit dem Hubschrauber zum Candlelight-Dinner bei Alfons, dem Schnauzer, Schuhbeck eingeflogen oder 100 weiße Tauben verheddern sich ganz romantisch in 1.000 bunten Luftballons - wie süß! Das hat aber doch bitteschön relativ wenig mit der Realität zu tun.

Bevor ich jetzt böse Drohbriefe bekomme: Ja, es gibt sie noch, die "alte Schule". Frau sollte aber nicht erwarten, dass Männer nach der zweiten JC Mail gleich den Privathubschrauber auftanken lassen.

[b]freiflug[/b]

Übrigens: auch eine virtuelle Rose hat für manche Menschen eine Bedeutung, wenn sie von Herzen kommt...

LG
*****010 Paar
Larissa75
ich kann deinen äußerungen folgen...........aber es gibt noch männer mit alter schule und anstandsformen.aber die findest du nicht in den jungen jahrgängen.eher bei der generation ab 45 jahre aufwärts............
kleinlichkeiten bestimmen das leben..............manchmal kann man mit höflichkeitsformen oder blumen oder blume mehr erreichen als viele worte...........aber manche können es einfach nicht umsetzen...........warum auch immer..........
ich mag die alte schule und die anstandformen.treffe sie aber auch persönlich selten an.........
*********
@ muse2007
Da muss ich Dir widersprechen:

Meiner Meinung nach hat das gar nichts mit dem Jahrgang zu tun. Um die Türe aufzuhalten oder solche Kleinigkeiten zu erbringen, muss ich nicht mal warm laufen. Das gibt's bei mir umsonst.

Ich sehe das Problem eher darin, dass sehr viele Frauen es eben nicht zu schätzen wissen, den Mann (aka "Der Depp") für das teure Essen, die Einladung zum Konzert ihrer Lieblingsband, etc. bezahlen lassen, und dann am liebsten noch am selben Abend mit einem anderen abhauen.

Irgendwann dämmert's doch jedem Trottel, dass er einfach nur verarscht wird, und er hört damit auf.

Männer sind wie Hunde: Wenn sie das Bällchen geholt haben, wollen sie einen Hundekuchen, sonst holen sie das Bällchen halt nicht mehr!

Gruss
Lord Adeodatus
***************
Mal ganz davon abgesehen das Türaufhalten schon fast selbstverständlich ist. Muss man sagen dass heutzutage vielleicht doch vieles anders ist.
Blumen mitbringen ist immer noch In. Einen Liebesbrief dagegen schreiben dauert heutzutage doch etwas lang. Das geht mit Email schon schneller und wenn man sich da etwas Mühe gibt dann ist das doch auch schon fast wie ein Brief?
Wir haben uns auch noch kennengelernt wie es noch nicht üblich war in jedem Haus Internet zu haben. Ja auch wir haben uns Briefe geschrieben. (Hatten eine Fernbeziehung) Aber nach sehr kurzer Zeit sind wir dann schon auf Email umgestiegen. (Weils schneller geht) Aber unpersönlich war es per Email nicht. Ach ja SMS hatten wir auch noch nicht!

Gruß
Die_Siedler
*****010 Paar
Lord_Adeodatus
da ich zu den selbstzahlenden frauen gehöre....lach.........werden bestimmte verhaltensformen bezüglich des abzockens bei mir wegfallen *zwinker*

ich habe nur bsp. genannt die ich im leben so mitbekommen habe..........
ich hoffe das bestimmte verhaltensformen bzw. gute manieren nicht verloren gehen.
**********
Ich (W) denke, dass es schonmal drauf ankommt, ob es ein "älterer" Mann ist oder ein "jüngerer" Mann. Denn ich glaube, dass die "älteren" wohl noch mehr "alte Schule" mitbekommen haben als die "jüngeren"

Daher erstmal was über die "jüngeren":

Meine Studienkollegin ist 20 Jahre alt, singel und steht auf Männer im Alter zwischen 20-30 Jahren, also eher noch die "jüngeren".
Wie wir alten Quatschtante, die wir uns ja nur 1-2 wöchentlich sehen, halt so sind, reden wir leidenschaftlich gern über MÄNNER. Und dah kommen oft Erzählunge wie "Gestern hat mich der XY schon wieder zum Essen eingeladen... ich glaub der will was von mir, weil das letzte Mal hat er mich sogar ins Kino und davor zum Cafe.... eingeladen. Ausserdem schreibt er immer so süße SMS´n und ruft mich total oft an"

Jetzt zu den "älteren":

Mir läuft seit gut 4 Jahren ein Mann - derzeit 43 Jahre - hinterher, der mich immer wieder zum Essen einlädt, in die teuersten Restaurants, Bars, Clubs... mich mit teuren Autos (6er BMW, M5, ....) fahren lässt, mich sogar schonmal seinen Freunden und Arbeitskollegen vorgestellt hat, mich schon 3 Mal auf einen Urlaub eingeladen hat - den ich aber immer abgelehnt habe - der mir ständig eine Karte schreibt, wenn er beruflich in USA oder sonst wo unterwegs ist, der mir immer wieder Emails schreibt in denen er in den höchsten Tönen säuselt, mir den Stuhl im Restaurant zurecht rückt, mir die Autotür aufhält, .... usw usw usw.


Ich denke daher, dass es auch heute durchaus noch vorkommt, dass ein Mann eine Frau auf die "alte" Schule versucht zu erobern. Vielleicht kommt es auch einfach drauf an, was MANN bei FRAU erreichen will... nur Sex, eine Affaire, eine Beziehung... ?
***
@ Larissa
Ich kann dich mit deiner Äußerung und deiner Frage / Gedankengang nur allzu gut verstehen!
Auch ich weiß es durchaus zu schätzen, wenn er mir die Tür aufhält und den Vortritt läßt oder in den Mantel bzw. die Jacke hilft.
Ja, vielleicht bin ich in der Hinsicht - und das obwohl ich emanzipiert bin - etwas altmodisch!
Aber mit "um eine Frau kämpfen" hat das nur sehr wenig gemein. Ich finde das sich in diesem Verhalten eher viele kleine liebevolle Aufmerksamkeiten finden lassen - Aufmerksamkeiten die ich sehr zu schätzen weiß!
********
@ muse2007
So ernst habe ich es auch nicht genommen. Die Kirche steht immer noch im Dorf. *zwinker*

Aber Du hast schon ein bisschen Recht, wenn Du sagst, dass man eher bei den "reiferen" Jahrgängen fündig wird, wenn man einen Mann sucht, mit dem man sich ohne Bedenken in ein 5-Sterne-Restaurant wagen kann. Ich schliesse sehr wohl nicht von mir auf den Rest meiner (*rotwerd*) Generation.

Aber keine Angst. Solange ich lebe, gibt es zumindest noch einen, der es nicht verlernt hat. Frauen, gebt mir einfach einen Grund, mich anzustrengen! *zwinker*

Gruss
Lord Adeodatus
*********chwan Frau
Erobern
Traurig Larissa
Traurig sind die Komentare der Männer Teilweise.
ich für mich kann Larissa nur zu Stimmen.
Frau lässt sich gern Erobern auch nach den sogannten Vorstellungen der Alten Schule.
Ich bin gern Frau und ich mag gern.
*top*
*****010 Paar
verhaltenskodex
genau das ist es für mich.trete den menschen so gegenüber wie du es auch selber gern hättest. nicht wahr?
wer gibt kann auch annehmen.nur das zählt.
wer erinnert sich nicht gern an eine gestik oder rose oder gedicht oder geschichte............es ist immer wieder reizend und schön..........
aber vielleicht können es nur schöngeister und kreative menschen umsetzen..........
*******albe Mann
wo sind nur die guten alten zeiten hin ..... wo Mann der Frau , wenn er Sex wollte; einfach mit der Keule auf den Kopf gehauen hatt und sie in die nächste Höhle schleifte ..... heute wollen die Frauen umworben werden. Das ist Doof! so ist meine Höhle kalt und leer , ich sollte mich wohl mehr anstrengen!
*********chwan Frau
schwarzschwalbe
st *genau* stimmt
*****010 Paar
ja sicher das...........sonst bleibste junfrau(-mann) lol
jeder kann sich sein leben aussuchen..........entweder plump und prollig oder mit geist und niveau
********haun Frau
also ich kann sowohl die frauen verstehn, die erobert werden wollen und sich "beschweren", dass die männer sich nicht genug mühe geben, als auch die männer, die behaupten frau dankt es nicht.

den männern, die um mich werben, danke ich es auch nicht. weil das vom typ her männer sind, die mir nicht gefallen!!

ich kann aber mit gutem gewissen sagen, dass ich die männer, die sich ehrlich um mich bemühen, niemals ausnutze, keine einladung annehme, sondern gleich für klare fronten sorge.
ich finde es dann auch nicht "süß" wenn jemand so nett und aufmerksam ist und versucht mich "umzustimmen", sondern eher lästig bishin zu peinlich.

bei den typen aber, die mir gefallen, würde ich dieselben aktionen wahnsinnig toll finden, da würde mich nichtmal ein schnulziges gedicht wirklich abschrecken.
aber das sind meiner erfahrung nach entweder nicht die typen, die es "nötig" haben, sich zu bemühen, weil sie mit andren eigenschaften überzeugen - und das muss rein gar nichts mit geld und autos zu tun haben, das ist find ich ne böswillige unterstellung und trifft ja wohl nur auf einen ganz geringen anteil von frauen zu *achtung*
denke das liegt viel mehr an der "coolness" wie es Lord_Adeodatus formuliert hat - wobei ich mich frage ob die wortwahl absichtlich so abfällig gewählt war *frage*

oder diese typen bemühen sich vielleicht einfach nur um MICH nicht, weil ICH vielleicht nicht genug IHR typ bin; und bei ner anderen laufen sie dann vielleicht hinterher, wer weiß, und stoßen da auf genausowenig interesse wie ich bei ihnen *pfeil* so ist das leben! *fiesgrins*
**************
Ich finde es nicht störend, wenn ein Mann ein Auto hat, aber ein Auswahlkriterium ist es auch ganz bestimmt nicht.
Genausowenig halte ich es mit Geld. Ich kann mich gut selbst versorgen und gehe arbeiten - was aber nicht heißt, dass ich mich nicht freue, mal auf einen Drink eingeladen zu werden, nur sehe ich es darauf halt nicht ab. Wie in vielen Bereichen des Lebens, muss man lernen annehmen zu können und auch zu geben. Sobald eine Seite allerdings zu stark gewichtet wird, gerät alles aus der Balance.
Das ist manchmal ein Drahtseilakt, da frau weder als Emanze noch als undankbares Miststück angesehen werden möchte.
Gerade bei den jungen Frauen heutzutage ist das noch nicht ausgewogen. Ich glaube, gerade in der jüngeren Generation haben sich die 'alten' Werte doch sehr verschoben.
Leider spüre ich aber auch in meiner Generation nicht mehr wirklich viel von diesen Werten. Weiß beim besten Willen nicht, wann ich das letzte Mal einen altmodisch romantischen Liebesbrief bekommen hab!??
Als mir kürzlich ein 'älterer' Mann die Tür aufhielt, war ich schon überrascht, da dies wirklich nicht mehr oft vorkommt, aber postiv.
Jedenfalls kann ich persönlich diesen kleinen Gesten und Aufmersamkeiten mehr abgewinnen als einem dicken Bankkonto nebst Auto.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.