Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Fotografie & Technik
891 Mitglieder
zur Gruppe
Fotografie für Anfänger
82 Mitglieder
zum Thema
Canon EOS 400D65
Habe mir zu Weihnachten die Canon EOS 400D zugelegt, macht echt…
zum Thema
Canon EOS D55033
Ich bin Leihe auf diesem Gebiet.Stand bisher immer vor der Kamera…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Freiburg - Einsteigerkurs + Kameratipp gesucht

********burg Paar
Themenersteller 
Freiburg - Einsteigerkurs + Kameratipp gesucht
Liebe Fotografen,

seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken, einen tieferen Einblick in das Fotografieren zu bekommen. Schöne Bilder, die Emotionen wecken faszinieren mich und daher möchte ich mich dahingehend entwickeln...

Vom Knipsen zum Fotografieren sozusagen. Ideen habe ich, aber es wird ein Weilchen dauern, diese entsprechend umzusetzen, da ich keinerlei Vorkenntnisse habe. Doch auch auf das Lernen freue ich mich. Der Weg ist das Ziel *smile*

Als ersten Schritt würde ich gerne einen Anfänger-Kurs besuchen, in dem man einen Einblick in die Technik bekommt - Theorie und erste Praxis. Ich habe im Netz diverse Angebote in Freiburg gefunden, würde mich aber über persönliche Empfehlungen freuen! Kann mir da jemand weiterhelfen?

Und dann die alte Frage nach der Kamera. Ich hätte gerne ein vernünftiges Einsteigermodell, das kein Vermögen kostet, das ich aber später nach einigen Fortschritten mit guten Objektiven erweitern kann. Derzeitig interessiere ich mich besonders für stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen mit besonderen Lichteffekten und schöne Szenen mit Personen (nicht unbedingt gestellte Portraits). Wichtig ist mir auch, dass die Kamera auch bei wenig Licht (drinnen & abends) gute Bilder macht.

Ich habe mir im Internet und Zeitschriften schon einige Modelle angeschaut. Besonders sagt mir vom Lesen her die Canon EOS 650D zu. Aber auch die Nikon D3200 und die Sony SLT-A57 scheinen nicht schlecht zu sein.

Kann mir hier jemand zu- oder abraten? Andere Empfehlungen?

Vielen lieben Dank schon jetzt für jeglichen Tipp!
Und vielleicht kann ich in einem halben Jahr hier schon erste passable Ergebnisse präsentieren!

Viele Grüße,
S
*******jour Mann
tip
ich würde dir aus dem Nikon Lager eine Nikon d7100 raten..

gruss Karlo
****l67 Frau
Leider nicht meine Gegend...
Habe auch einen Einsteigerkurs bersucht und war danach begeistert*freu*

Angefangen habe ich mit einer Nikon D40 und bin jetzt auf Nikon D5100 umgestiegen die ich sehr empfehlen kann*tipp**hand*


Lg: Angel
****ro Mann
erst Fahrschule, dann Auto kaufen ... äh ... erst den Kurs besuchen und dann 'ne Kamera kaufen.
********burg Paar
Themenersteller 
jaaaa...
... vielen Dank schon mal für die Tipps *g*

@euroro: Darüber habe ich auch lange nachgedacht. Aber ich bin mir sicher, dass ich Fotografieren lernen möchte, um nicht nur einfach nur Schnappschüsse zu machen.
Und da würde ich gerne vorab die Kamera kaufen, um gleich an meinem Modell zu lernen, wie man die technischen Möglichkeiten nutzen kann...

Grüße aus Freiburg & allen einen schönen Abend!
****l67 Frau
Kamera ausleihen ist auch keine Option*nono* wer gibt da sein Liebling schon freiwillig her...
Lesen, Lernen ohne Kamera bringt nicht das gewünschte Ergebnis, meiner Meinung!
Da hilft nur ein:
Kamera kaufen, Kurs besuchen und üben, üben, üben.......*top*

*angel*

Ich gehe oft weg und es klappt nicht immer - nur Mut!!!!
****ro Mann
Hm ... ja, aber ... *g*

Bei mir hat's damals bis zum Ende des Kurses gedauert, bis ich verstand, wie die Zusammenhänge waren und hab' dann etwas anderes gekauft als ich am Anfang des Kurses wollte.
Okay, ist jetzt > 20 Jahre her. Aber ich hab' damals die technischen Grundlagen gelernt, nach denen ich heute noch fotografiere. Und ich hätte mir definitiv vor dem Kurs die falsche Kamera gekauft. Okay, ist heute anders, da Zeit-, Programm- und Blendenautomatik alle Kameras können.

Aber, ich gebe zu, wenn du schon 'ne Kamera hast, dann kannst du im Kurs gelerntes sofort umsetzen und evtl vom Dozenten noch ein paar Tipps speziell für deine Kamera bekommen.
*******jour Mann
laß dich
laß dich von eurora nicht verzagen
kauf dir eine nikon 7100 und gut ist. .
und dann fängst du an zu lernen..
wozu geld in eine schlechte kamera investieren..
*******gica Frau
Also ... in Ludwigsburg kenne ich einen Laden, der Ausrüstung tageweise verleiht und die Leihgebühr später auf den Kaufpreis anrechnet. Keine Ahnung, ob das hier ein Einzelfall ist?!
****ro Mann
@ contre_jour:
und was würdest du ihm an Objektiven vorschlagen? 'ne DSLR ist ja ohne Linsen vorne drauf ziemlich witzlos ...
*********ar_bw Paar
Schlechte Kameras gibt es (fast) nicht
wozu geld in eine schlechte kamera investieren..

Ich würde behaupten wollen, dass es in Sachen Bildqualität heute mindestens ab der gehobenen Einsteigerklasse keine schlechten Kameras mehr gibt. Die High-End unterscheiden sich kaum von der Bildqualität, sondern eher in Sachen Bedienung. Und das könnte einen Einsteiger zu Beginn schon auch überfordern.

Eine Nikon D7100 würde ich aktuell zudem noch nicht empfehlen. Schlichtweg zu neu und dementsprechend preislich noch überzogen. Zudem ist die bei Weitem keine Einsteigerkamera mehr. Wenn man dennoch eine fortgeschrittene Kamera möchte, wäre ohnehin die Vorgängerin (7000) sicher wegen des Preis-/Leistungsverhältnis die bessere Wahl.

Die vom Ersteller selbst genannten Kameras finde ich für den Einstieg sehr gut - würde höchstens die Nikon 3200 gegen eine 5100 ändern.

Vor allem gilt seit eh und je die Regel, dass man lieber am Body sparen und sich dafür ein gutes Objektiv zulegen sollte.

Ganz besonders würde ich den Gebrauchtmarkt in diversen Fotografie-Foren empfehlen. Meist gibt es dort ausgezeichnete Kameras zu einem sehr fairen Preis.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.