Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Frauen Beziehung Frau
10 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung gesucht
94 Mitglieder
zum Thema
Fremdgehen- Mann/Frau-Wo ist der Unterschied?|Teil 2|34
Und hier gehts schon weiter mit der Frage Hier nachzulesen: Lange…
zum Thema
Kein Orgasmus durch Sex - als Mann5
Ich bin so ein Sonderling der bisher, auch beim ersten Mal, nicht…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Fremdgehen - Frau/Mann - wo ist der Unterschied?

***
Fremdgehen - Frau/Mann - wo ist der Unterschied?
Lange habe ich überlegt, ob ich mit meiner Frage ins Forum gehen soll.

Ich werde meinem Partner nie treu sein können. Ich brauche Sex wie jeder Mensch die Luft zum Atmen. Meinen Partner liebe ich sehr, und unser körperlicher Kontakt sieht ganz anders aus, als das, was ich mit anderen anderen Männern mache. Mit ihm einen Höhepunkt zu haben, ist ein Höhepunkt. Nicht so mit Sex-Kontakten: da will ich nur Befriedigung. Auf irgendeine Art, egal wie.
Dabei sind das vornehmlich Fremde, aber es sind auch etliche unserer Freunde dabei.
Mein Partner vertraut mir alles an, seine sexuellen Phantasien und Vorlieben. Nicht immer ganz koscher. Aber er verschliesst sich, wenn ich ihn fordere.
Oder will er das einfach gar nicht bewusst wahrnehmen, in seiner Scheinwelt bleiben?
Gehört das überhaupt unter die Rubrik "Fremdgehen"? Das passiert ja immer nur, wenn ich - ich benutze jetzt ganz bewusst mal das unattraktive Wort - " "notgeil" bin. Ich benutze die Männer
l: *fiesgrins* Und das sind Worte aus dem Mund einer Frau...
Ist aber so

Hey Männer, ihr seid gefragt - ganz ehrlich, bitte versucht euch in meinen Partner hinein zu versetzen. Soll ich es ihm sagen, oder eher nicht, ist das überhaupt fremdgehen?
*********
Es gibt kein Unterschied
Hi Nati,

ich denke, es gibt keinen. Die Aussage x% aller Männer sind schon Fremdgegangen oder y % der Frauen sind Fremdgegangen, mit Wem ??

Bedürfnisse haben beide Seiten und zum Fremdgehen kommt es doch nur wenn eine Seite "permanent" unzufrieden ist.

Aber muss es soweit kommen ? Manchmal hilft reden und manchmal nicht.
Aber der Partner sollte doch vorher eine Chance bekommen und das funktioniert nur mit reden.

Aber Du solltest nicht nur reden, es muss auch bei ihm ankommen. Erst wenn er es verstanden hat, hat er auch eine Möglichkeit zu reagieren.

Aber was sage ich, mir geht es auch nicht besser. Ich werden wahrscheinlich auch nicht verstanden oder ich drücke mich nicht deutlich genug aus.

Das was gemeint wurde, muss auch gesagt werden. Das was gesagt wurde, muss auch gehört werden. Das was gehört wurde, muss auch verstanden werden. Das was verstanden wurde, kann (wenn man(n)/frau Glück hat) umgesetzt werden.


Also


Good Luck


Alex *ggg*
*****har Paar
JOY-Team 
Eine vielleicht dumme Frage
Sag mal, Nati, Du weisst, dass man es sich auch recht gut selber machen kann, wenn man mal "notgeil" ist? Und dass es solche Dinge wie z. B. einen Nobra-Sattel gibt, der Dich mehr und ausgiebiger befriedigt als jeder Mann (oder auch besser als zehn Männer hintereinander)?

Dann hat sich jegliches Fremdgehen erledigt. Und Dir gehts weit besser (vorausgesetzt, es geht Dir wirklich nur um sexuelle Befriedigung und nichts anderes).

Außerdem - was ist das für eine Frage? Natürlich ist das Fremdgehen. Was denn sonst? Und in dem Thread "Fremdgehen - die Schuld des Partners" wird darüber heftig diskutiert.
*******tia Frau
Was mich wundert ist, dass ihr ein Paarprofil habt und du trotzdem so offen ins Forum schreibst... Liest er deine Beiträge nicht?

Zum eigentlichen Thema...
Ich bin zwar kein Mann, denke aber das es nicht sonderlich einen Unterscheid macht ob Mann seine Frau betrügt oder andersrum.
Es ist in jedem Fall ein fremdgehen und Betrügen. Und das finde ich niemandem gegenüber in ordnung...

Wenn es nur die sexuelle Befriedigung ist, da gibt es einiges an Spielzeug was man benutzen kann! Und natürlich auch sich selbst... Klar ist das nicht dasselbe wie ein anderer Mann, aber eine Lösung mit der alle zufrieden sein können auf jeden Fall ....

Und wenn er irgendwann von selber rausbekommt das seine Frau den gesamten Freundeskreis [b]entschuldige das Wort[/b] durchgevögelt hat, was denkst du wie er sich fühlt? Wie verletzt und enttäuscht er ist...

Wie würdest du dich fühlen wenn einer deiner Freundinnen zu dir kommt und ihr rausrutscht das dein Mann ja ein absolut geiler Hengst ist und sie die ganze Nacht gepo... hat...???
Klar so wird es wohl keine/keiner sagen, aber bei solchen "Aktionen" ist die Wahrscheinlichkeit recht groß das es irgendwann rauskommt...

Und was ist dann?
Wie würde dein Mann reagieren?
Sich vielleicht sogar trennen?
Ist es dir das Wert?

Liebe Grüße
Unsere Sie
****ol7 Paar
Sprachlos...
...echt aber! Es gibt doch nichts schöneres als von geliebten Mann verwönnt zu werden!
Bevor ich mein Mann kennengelernt habe, habe ich es auch nicht so genau mit Treue ernst genommen, wie ich jetzt aber weiss, habe ich auch nicht richtig geliebt. Doch jetzt liebe ich und genisse es richtig nur ihm alleine zu gehören.
Meine meinung nach wenn man fremdgeht, dann liebt man auch nicht, und wenn man leibt und trotzdem fremdgeht dann ist es reif für Dr.Sommer oder ähnliches verhallten.
Nicht für ungut doch deine Einstellung ist für mich mehr als skuril...
Gruss Olja
*****
Solange dein Partner damit umgehen kann....
....wäre es o.k. für euch beide.
Anscheinend weiss er aber nichts von deinem Treiben und du wirst schon deine Gründe haben, es ihm nicht "gebeichtet" zu haben. Weil du wahrscheinlich die Reaktion erwartest, die jeder Mensch-der wirklich liebt- zeigen würde: Verletztheit, gekränkt-sein, Vertrauensverlust und Zweifel an deiner Liebe. Aber jeder-und Du anscheinend auch- hat natürlich ein Recht darauf, ein anderes Verständnis von Liebe und Partnerschaft zu haben. Wenn "Er" das gleiche hat, kannst und solltest du es ihm versuchen, verständlich zu machen.....
Viel eher stellt sich für mich die Frage, wie du diese "Mannstollheit/Sexgier" in den Griff bekommen kannst, bevor es dich immer tiefer reisst.....
********
@Nati
erst einmal ein Gruß in meine alte Heimat. *ggg*

Ganz schön mutig, so offen zu posten, ich denke mal, da wird es die eine andere andere Kontroverse geben.
Ich bin zwar kein Mann, versuche mich aber trotzdem mal in die Situation Deines Partners hineinzuversetzten. Du schreibst, daß Du Deinen Partner liebst. Aber wie verträgt sich Deine Liebe mit Deiner zweijährigen (!!) Unaufrichtigkeit? Für mich ist Ehrlichkeit das A und O in einer Beziehung. Versteh mich nicht falsch, es liegt mir fern Deine Ambitionen zu kritisieren oder zu bewerten, das steht mir überhaupt nicht zu.
Ich fürchte nur, Dein "Doppelleben" wird eines Tages auffliegen und Dich u.U. Deine Beziehung kosten. Und wie hier bereits geschrieben, wenn es um rein sexuelle Befriedigung gehen würde, gäbe es andere Mittel, als die seinen Partner zu hintergehen. Also mutmaße ich einmal es geht Dir auch um die persönliche Anerkennung. Sollte dies so sein, hättest Du ein ordentliches Problem mit Deinem ICH. Und DAS bekommst Du mit Sex nicht hin.
Und was Deinen Partner angeht, so frage ich mich, wie ihm Dein Verhalten über so einen langen Zeitraum verborgen bleiben konnte. Lebt Ihr nicht zusammen?
Liebe Grüße, Tina
*****ner Mann
Ich kann es auch nicht nachvollziehen,wie man jemanden lieben kann,ihn jedoch über 2 jahre hintergeht. notgeilheit ist keine ausrede,auch wenn man sie oft als rechtfertigungsgrund sieht. Aber damit man man es sich viel zu leicht,weil man sich damit dann nicht mehr mit der tragweite seiner tat auseinandersetzen möchte,weil sie nämlich weh tut. wenn ich ,,notgeil'' bin,dann mach ich es mir selbst und aufeinmal ist man(n) viel ruhiger und ausgeglichener....würde ich an deiner stelle machen,zumal es genügend lustmittel für die befriedigung gibt

was ich für extrem problematisch halte ist nicht nur,dass du über 2 jahre deinen mann betrügst,sondern es auch noch mit freunden machst. jeder in deinem freundeskreis weiß es,nach dem motto,mit der hab ich auch schon gevögelt....das wird, da kann ich RdTina48 nur recht geben,eines tages aufliegen und wird dich deine beziehung kosten.....
***********
@Nati und Micha
Das ist nicht böse gemeint aber ich denke Du hast ein echtes Problem!!

Und wenn Du Deinen Partner wirklich so liebst solltest Du das mit ihm zusammen angehen. Ich finde es ist ein riesen Unterschied einfach gerne und viel Sex zu haben (und das evtl. auch mal mit einem anderen Spielpartner)oder so zwanghaft mit allem rumzupoppen was einem unter die Finger kommt! Zumindest fasse ich das bei Deinen Aussagen so auf. Fremde, Bekannte...

Und JA das ist fremd gehen. Für meine Begriffe fängt Fremdgehen da an, wo man den Partner hintergeht und das tust Du ganz offensichtlich. Das Du Dich da regelrecht aus der Verantwortung nimmst und Deine Triebe vorschiebst zeigt meiner Meinung nach deutlich das Du ein Problem hast.

Ich hoffe Du fühlst Dich jetzt nicht beleidigt, es ist kein Vorwurf sondern... gerade raus meine Meinung.
******
Mit dem Kopf schüttel!!!
Dazu fällt mir gar nichts mehr ein! Es ist eindeutig Fremdgehen!!! und ich glaube,dass man zu dem was die anderen geschrieben haben nichts mehr dazu fügen muss.Ich kann dennen nur recht geben.Aber jetzt muss es deinem Partner gar nicht mehr sagen.da er ja den Beitrag sicher liest. Finde es ziemlich krass,dass du des mit deinem gewissen vereinbaren kannst.Ich könnte es nicht!!!Anscheinend kann deine liebe nicht so groß sein......*undwech*
******
Das einzige was ich krass finde wie hier wie üblich auf jemanden eingedroschen wird, der sich offen im Forum zu Wort meldet...
@antaghars
Der Orgi bei SB und Sattel mag ja ganz ok sein.. ersetzt er wirklich das Gefühl mit einem zweiten Menschen?
Es geht doch nicht nur um den Orgi dabei..
Mehr hat der Bär dazu schon nicht zu sagen...
*****ner Mann
sicherlich ist sex mit einer person schöner und erfüllender als reine selbstbefriedigung,darum geht es hier jedoch nicht....es kann doch nicht so schwer sein,die zeit der ,,geilheit'' mit sb zu überbrücken,um dann wieder richtigen sex mit dem partner zu haben,wenn er wieder da ist.....
***aW Frau
@Alex0303
Bedürfnisse haben beide Seiten und zum Fremdgehen kommt es doch nur wenn eine Seite "permanent" unzufrieden ist.

Wieso muß beim Fremdgehen immer eine Seite permanent unzufrieden sein? Es gibt solche und solche.

Ich kenne Fälle, da hat das gar nichts mit Unzufriedenheit zu tun. Da ist z. B. auf beiden Seiten der Fremdgänger eine alte (tiefe) Liebe. Da sind noch Gefühle da und das Verlangen nach Körperkontakt. Nichts desto trotz ist die "normale" Beziehung in Ordnung und auch Liebe da.

Oder es ist Langeweile und Routine auf einer Seite. Läßt sich aber nicht ändern, weil der Partner sich eben nicht langweilt.

Oder durch den Sex-Kick bekommt die Beziehung wieder Schwung. Soll's auch geben.

Nicht jedes Fremdgehen ist immer schlecht oder verurteilungswürdig. Und schließlich tun es sehr, sehr viele. Sollen mal nicht immer alle so tun. Sonst würde ich mich wundern und die wenigen Fremdgänger können sich freuen, daß sie zufällig alle in einer Stadt wohnen. Sonst hätten sie ja gar keine Chance, wo es doch so wenige sind.
****
wenn ich ,,notgeil'' bin,dann mach ich es mir selbst und aufeinmal ist man(n) viel ruhiger und ausgeglichener.
Da ist was drann, aber nur, wenn mann/frau das so sieht und nicht der Fust in einem(r) hochkommt nach dem Motto.. für 2 Mal Sex im Monat, muss ich nicht verheiratet sein.. wenn man das aber im Hinterkopf hat, (wer hat das nicht) fällt es schwer, bei SB zu entspannen... eben weil Frust entsteht, nur mal so als Gedanke.. und deswegen trennen.. nö.
Andere werden das anders sehen, das ist ihr gutes Recht...

Ja, es gibt noch andere Gründe fürs heiraten, darauf braucht mich also niemand hinweisn.. ich weiß es...

Aber wenn er/sie auf Exclusivität besteht, sollte sie/er auch etwas dazu beitragen, diese Exclusivität zu rechtfertigen..
@cora
völlig d`accord
für dieses Forum hier mutige Thesen,
die ich dreimal unterstreiche.. mutig auch sie zu äußern

mal sehen wie sie aufgenommen werden....
*****
...in einer "offenen" beziehung...
...wäre das wohl eher keine frage... ansonsten nennt man das ganz bestimmt "fremdgehen", was denn sonst?

wenn der andere nichts davon weiss, möglicherweise dieses "notgeile" tun und handeln nicht gutheissen würde - und wenn es auch "nur" das verschweigen ist, was er nicht mag - dann kann das problematisch werden...

andere menschen zur eigenen befriedigung benutzen, "ausnutzen", ein kleines "machtspiel" spielen, das tun doch sehr viele menschen, sexuell oder auf andere art und weise...
***aW Frau
@lustbaer69
Danke!

Bei einer Scheidungsrate von 50 % in Deutschland, wird die Rate der Trennungen der Lebensgemeinschaften (die ja nicht erfaßt sind) auch nicht niedriger sein. Ich denke mal, daß die wenigsten auseinandergehen, weil der Mann nicht den Müll rausträgt oder Mutti nicht das Auto wäscht. Meistens ist doch ein anderer im Spiel und das passiert nicht von jetzt auf hier. Da geht immer fremdgehen voraus. Nur tun hier immer alle so, als ob es sowas nicht gibt und es keiner macht.

Man kann dieses Thema nicht pauschal betrachten. Auch hier gibt es eben mehr als schwarz und weiß.
*******
Das ist wohl wahr. Für einige gibt es leider nur schwarz/weiß, weshalb sie meinen, das hätte gefälligst für alle zu gelten..
Wenn sie das für sich so entscheiden ist das doch völlig in Ordnung und ihnen hoch anzurechnen. Sie müssen sich dafür auch keineswegs rechtfertigen, auch wenn sie immer wieder meinen das tun zu müssen. Ich wäre froh nur in binären Zuständen denken zu können und alles meinem Verstand zu überlassen.
Wo kämen wir denn da hin, wenn plötzlich jeder eigene Gedanken entwickeln und für sich entscheiden würde, was ihm/ihr gut tut und was er/sie verantworten kann.. sodom und gomorra wären die Folge.. da geht ja nunmal überhaupt nicht, in unserer auch so zivilisierten Welt...
*************
unglaublich
du sagst es sind auch freunde dabei... wei kann das denn sein freunde besteigen nicht die frau eines freundes!!!!

wenn ich ein mann wäre und mir würde sowas assieren ich würde alle aufschlitzen!!!

du solltest besser ganz auf eine Partnerschaft verzichten...dann kannze machen wasste wills.
***aW Frau
@michellevenus
wei kann das denn sein freunde besteigen nicht die frau eines freundes!!!!

Ach nein? Wo steht das? Wäre ja voll das erste Mal!!

Und wer sagt, daß es seine Freunde sind? Es gibt durchaus Paare, die Freunde in Form von meine, deine, unsere haben!

wenn ich ein mann wäre und mir würde sowas assieren ich würde alle aufschlitzen!!!

Das bringt die Welt voran!
*****har Paar
JOY-Team 
N o t g e i l ...
Vielleicht sollte hier auch mal ein Punkt erwähnt werden, an den man bei diesem Thema eigentlich niemals denkt:

Notgeilheit als Grund dafür, alles zu rechtfertigen, was man tut - das ist kein bißchen anders als das, was Kinderficker oder Sexualmörder tun: So einer ist auch nur notgeil, hält es einfach nicht mehr aus - und schlägt mal wieder zu.

Finden wir das gut? Wohl kaum.

Wenn hier also einer fragen würde, ob wir nur noch triebgesteuerte Affen sind oder doch noch ein kleines bißchen Verstand im Hirn haben und unsere Gefühle auch mal kontrollieren können müssten, fänden wir diese Frage gar nicht mal so unbrechtigt.

You can't always get, what you want ... das sangen vor vor über 30 Jahren die Rolling Stones. Ist das so schlimm? Muss man wirklich immer alles sofort und auf der Stelle haben?

Was meint Ihr?
*******tia Frau
@michellevenus
... bitte richtig lesen! Es ist nicht der männliche Part, sondern der weibliche!

... wobei das eigentlich auch egal ist, denn man kann das was du schreibst auch in etwas andere Worte packen...
Da muss man nicht gleich mit der großen Keule kommen...!
***********
Also zugegebener Weise finde ich die Art und Weise wie die Threaderstellerin ihren Betrug rechtfertigt und die Lässigkeit wie sie darüber spricht wie sie ihren Partner hintergeht und verletzt doch reichlich .... ja wie soll ich sagen? Gefühlsarm? Kalt? Berechnend?

Ja, so ungefähr trifft es wohl.

Und nur aus Notgeilheit? Also sorry, aber auch ich kann mich da nur den Antaghars anschließen und sagen:

Dann machs Dir halt selber oder machs Dir mit diversem Spielzeug.

Nun aber mal zur Frage wo der Unterschied beim Fremdgehen zwischen Mann und Frau ist:
Eigentlich im Groben keiner, nur die Intensionen dürften unterschiedlich sein, müssen aber nicht.

Und auf die Frage ob das, was Du machst Fremdgehen ist:
Was denn sonst?

Ne, ne, ne... mich wundert bald nicht mehr, dass die Bevölkerung immer desinteressierter wird, wo sie doch für alles die passenden Begründungen findet, auch dann wenn sie sich damit auf das sonst so kritisierte Niveau eines Primaten begeben.
****y69 Mann
Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe hat dein Partner oder Mann keine Ahnung davon das du andere Männer benutzt und du überlegst es ihm zu sagen?
Auch das du mit Freunden von euch b e i d e n fickst?
Mal abgesehen davon das die Definition "Freunde" wohl nicht mehr zutrifft denn ab dem Moment wo ein "Freund" mit dir ins Bett geht hat er diese Titulierung auf ewig verspielt,denn ich denke wahre Freunde tun so etwas nicht.
Egal,zurück zum eigentlichen Thema,ich kenne deinen Mann nicht,ich könnte nur Vermutungen anstellen und das liegt mir fern,ich könnte dir sagen wie ich reagieren würde,aber ich bin mir sicher daß auch das nicht hierher paßt also lasse ich es.
Ich kann dir nur sagen das die Art und Weise wie du damit umgehst und deine Beweggründe abgrundtief sind,und da muß ich nicht mal den Moralisten spielen,das was du betreibst hat mit Fremdgehen schon gar nichts mehr zu tun,nymphomaner Kampfsport würde es vielleicht eher treffen.
Mlg Marty
*****har Paar
JOY-Team 
@ Marty69
Danke!

Diesen Aspekt hatten wir glatt überlesen: Würde ein Freund von uns mit einem von uns hinter dem Rücken des anderen Sex haben - wäre er ab sofort nicht mehr unser Freund. Und er war auch niemals einer, denn sonst hätte er das nicht getan.

Das sind Welten, in denen manche Menschen leben ....
****y69 Mann
An die Antaghars
Genauso ist es!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.