Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Frauen Beziehung Frau
10 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung gesucht
94 Mitglieder
zum Thema
Fremdgehen- Mann/Frau-Wo ist der Unterschied?|Teil 2|34
Und hier gehts schon weiter mit der Frage Hier nachzulesen: Lange…
zum Thema
Kein Orgasmus durch Sex - als Mann5
Ich bin so ein Sonderling der bisher, auch beim ersten Mal, nicht…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Fremdgehen - Frau/Mann - wo ist der Unterschied?

****
Cora besser hätte es auch der Lustbär nicht schreiben könnnen...
Der kennt übrigens ne ganze Menge völlig unsensibler Frauen und eine Reihe sehr sensibler Männer mit Antennen.. bei unsensiblen Frauen gehen die Antennen allerdings nur in eine Richtung? Hat der etwa ne andere, das Schwein, dem werd ich es heimzahlen.. statt mal in die Richtung zu leuchten warum wieso weshalb.. was stimmt nicht.. hat er was angedeutet... was meinte er letztens mit willst du immer so leben?.... Wäre es nicht schöner gemeinsam Spaß zu haben... ich würde mich freuen wenn wir gemeinsam etwas gegen unsere Schwimmringe tun.. wow die sieht klasse aus und hat stil... aber dafür brauchts halt Antennen und keine Brecheisen im Kopf...
@CoraW

Ich sehe diese ganze Problematik natürlich aus meinem subjektiven Blickwinkel, so wie wahrscheinlich jeder hier, objektiv ist es wohl überhaupt nicht zu beurteilen, weil viel zu viele Gefühle, in erster Linie wohl die Sexuellen, hier unser Handeln bestimmen.

Ich hätte ja nur für mich in Anspruch nehmen wollen, ob ich mit Betrug umgehen kann. Diese Wahlmöglichkeit ist mir nicht gegeben worden. Und daher kann ich alle Argument die für das Fremdgehen angeführt werden nicht akzeptieren.

Ich kenne ein paar fremdgehende Männer und deren Argumentation, sie entsprechen dem des Baeren, völlig d´accord, aber ich möchte es wissen und dann das gleiche Entscheidungsrecht haben wie der Fremdgänger.

Ist dieser Wunsch nicht verständlich?

Ich habe so ein Exemplar 35 Jahre gepflegt, ein Prachtkerl dank Chappi. *zwinker*
*****i56 Mann
Ich habe so ein Exemplar 35 Jahre gepflegt, ein Prachtkerl dank Chappi

Genau da liegt der Hund begraben !

Geliebt und maßlos enttäuscht worden !
Es gehören immer Zwei dazu !

Toleranz und Treue ein Prozess der jeden tag auf,s neue auf dem Prüfstand
steht .

LG
Lumpi wenn du das so schreibst, dann hast du mich einfach nicht verstanden.

Ich spreche nicht von Enttäuschung sondern von Wahlmöglichkeit. Und wenn du meine Beiträge aufmerksam gelesen hättest, da habe ich nie von der Schuld des einen gesprochen, geht ja wohl nicht.
***aW Frau
@evian
Ich verstehe Dich schon. Aber meine Meinung ist halt, daß jeder einen anderen Weg geht und die Lösung für ihn anders aussieht.

Mancher, wie Du, könnten besser mit der Wahrheit leben. Für andere ist es der Untergang. Deshalb muß das jeder für sich und auch verantwortungsbewußt (auch in dieser Situation) für seinen Partner entscheiden. Und für Manche ist nun mal Unwissenheit besser.

Aber das sind eben auch die Gründe, weshalb ich denke, Fremdgehen sollte nicht pauschal verurteilt werden. Wie alles im Leben. Stimmts?
********lack Frau
@Barenbruder

Hat der etwa ne andere, das Schwein, dem werd ich es heimzahlen.. statt mal in die Richtung zu leuchten warum wieso weshalb.

Was mich bei diesem Satz - wie auch bei anderen Beispielen - von Dir extrem stört, ist diese Wortwahl.
Also ich habe meinen Partner selbst bei Unstimmigkeiten noch nie in Gedanken Schwein genannt!
Aber für mich sagt das schon ne Menge aus.*gr2*

Und dasselbe Verhalten trifft auch bei meinem Exmann zu, denn wir reden immer noch zusammen und das vernünftig!

WiB
*****har Paar
JOY-Team 
@ CoraW
Du stellst hier wunderbar die andere Seite der Medaille dar, und zwar auf eine Weise, wie wir (und wohl auch andere) sie gerne mal von jemandem wie dem Lustbären (oder wie er jetzt auch immer heißen mag) oder anderen überzeugten Fremdgängern gelesen hätten. Klasse von Dir! (Und das gilt, auch wenn wir in manchem noch immer etwas anderer Meinung sind, aber Dir können wir folgen und Dich können wir teilweise verstehen.)

Was Verständnis für den Lustbären und andere Fremdgänger anbelangt - wir haben das so oft hier gepostet, dass wir es gar nicht mehr zählen können (und andere auch, erst vor wenigen Beiträgen Cerberus). Irgendwie ist ihm das immer entgangen, wie es scheint. Und Dir vielleicht auch?

Da sind wir wieder bei dem angelangt, was wir die Fährigkeit zur Differenzierung nennen: Einen Beitrag lesen zu können und sich dabei nicht nur wie ein Geier auf die Kritik zu stürzen, sondern sehr wohl auch wahrzunehmen, dass man akzeptiert, vielleicht sogar gemocht wird und auf jeden Fall viel Verständnis, Wertschätzung und Zustimmung bekommt - die anderen aber in der Sache trotzdem anderer Meinung sind, ein anderes Weltbild haben- und andere Lösungsmögklichkeiten diskutieren möchten
Wenn mir das gelingt, muss ich mich nicht gleich persönlich angegangen fühlen und ständig wehren, sondern kann sachlich bleiben.

Also nochmals, für alle und zum Mitschreiben :D:

Wir haben Verständnis für Lustbär, wir können ihm fast alles nachfühlen (wahrscheinlich weit mehr, als ihm bewusst ist)! Vielleicht würden wir in der gleichen Sitaution genau so handeln wie er, auch wenn wir es jetzt und hier kritisieren!

Aber wir müssen es deshalb noch lange nicht gutheißen und richtig finden. Und wir können uns dennoch mit ihm auseinandersetzen.

Vielleicht kommen wir ja doch noch auf einen Nenner? Und eines Tages steht er ein weiters Mal vor der gleichen Entscheidung (oder wir?). Und durch diese Debatte können wir dann auf kostbare und wertvolle Erkenntnise zurückgreifen, die uns vielelicht einen anderen, möglicherweise sogar besseren Umagng mit der Situation ermöglichen.

Allein das wäre doch schon mal großartig, oder nicht? Und allein dafür hätte sich diese ganze Diskussion schon gelohnt.
***aW Frau
@Antaghar
Ich gehe mal davon aus, daß ich keiner der Geier war (Grins)!

Was die andere Seite der Medaille angeht, ich denke mal, daß der Bär, welcher Bär auch immer, nichts anderes gesagt hat. Manchmal denke ich, wollen Einige gewissen Leuten nicht folgen, wenn sie sich einmal auf jemandem "eingeschossen" haben. Egal, was er sagt. Andererseits kommt vieles nicht so an, wenn man bockig in der Wutecke hockt. Der gehen die besten Argumente in Schimpfworten und Fäkaljargon unter. Schade! Es gibt aber auch Leute, wie Euch und Cerbi, die dann wenigstens versuchen, den goldenen Mittelweg zu gehen und die Diskussion auf intelligentem Niveau zusammenzuhalten.

Aber im Prinzip sind wir uns schon einig. Wenn zwei Menschen eine Partnerschaft eingehen, dann sollten sie genau wissen was sie tun. Sie sollte von Ehrlichkeit, Achtung voreinander und Liebe geleitet sein.

Leider gelingt das nicht Jedem. In schwierigen Situationen sollte man miteinander srechen können, an sich arbeiten und vor allem zuhören. Wer das nicht kann (ich denke es sind viele), sollte es unbedingt lernen
und auch Hilfe annehmen. Und jeder sollte sich bewußt sein, daß wir im Jahr 2007 leben und nicht mehr 1960. Nicht nur die Technik hat sich weiterentwickelt, sondern wir Menschen auch. Und damit die Ansprüche an Partnerschaft und Familie.

Es sollte auch keinem mehr peinlich sein, Hilfe zu beanspruchen und mit gewissen Dingen des alltäglichen Lebens nicht mehr alleine klar zu kommen.

Aber wir sollten auch alle ein bisschen mehr Veständnis aufbringen, wenn andere ihr Leben anders gestalten, den Begriff Moral etwas mehr dehnen und nicht immer den, aus unserer Sicht, klügsten Weg einschlagen. Wir sollten ihnen helfen und sie sollten sich helfen lassen.

Notorische Fremdgänger oder Betrüger müssen wir allerdings hart ins Gericht nehmen.

Und wenn dann auch noch die Letzten, ich denke das so an Nati, lernen, wie man eine niveauvolle Diskussion führt, dann sollten wir doch alle zufrieden sein.

In diesem Sinne, ein wunderschönes, sonniges und liebevolles Wochenende an alle!
**********
Nicht nur die Technik hat sich weiterentwickelt, sondern wir Menschen auch. Und damit die Ansprüche an Partnerschaft und Familie.

Paßt zwar nicht ganz zum Thema, aber ich denke die Technik entwickelt sich weiter und der Mensch zurück, also zumindest bei den Industrienationen oder derzeitigen Hochkulturen. *lol*
*******eia Frau
Frauen lassen sich einfach nur nicht so schnell erwischen wie Männer *zwinker*
****
voll,voller,am vollsten
ist dieser Thread liebe JC mit über 18 Seiten *wink*
Aus Gründen der Übersichtlichkeit schliessen vorerst an dieser Stelle.
Wir danken Euch für euere zahlreiche Teilnahme..und bitten euch bitte in Teil 2 weiterzuposten.

Bitte hier entlang

*alarm*
Fremdgehen- Mann/Frau-Wo ist der Unterschied?|Teil 2|
*alarm*

Liebe Grüße
  • Mod CathyB
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.