Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Fotografie & Technik
893 Mitglieder
zur Gruppe
Fotografie für Anfänger
83 Mitglieder
zum Thema
Canon 70d Kombi mit Hameln 17-50mm6
Hat von euch jemand Erfahrung mit der Kombination Canon 70d- Tamron…
zum Thema
50mm Objektiv für Canon37
Hab eine digitale Spiegelreflex von Canon und möchte mir ein 50mm…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

makro objektiv für canon

*****n09 Paar
Themenersteller 
makro objektiv für canon
hallo such ein makroobjetiv im 100mm bereich für canon. nun les ich immer das tamron sogar qualitativ besser is als canon objektive was die bild qualität angeht. hat jemand zwischen den zwei marken schon erfahrung? wer kann mir weiter helfen? würde mich freuen. lg bordun
***ee Mann
Also ich würde Dir empfehlen mal die Bewertungen bei DPReview und DxOMark anzuschauen, die bewerten zwar teilweise sehr technikorientiert aber man hat mal nen Anhaltspunkt....

Bei DxOMark ist z.B. das Carl Zeiss Makro-Planar T 100mm f/2 ZE noch besser gewertet als das Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM.
Alternativen sind das Sigma 105mm F2.8 EX DG Macro und das 90er von Tamron, was von den genannten das günstigste ist...

Als Ergänzung hier eine fertige Zusammenfassung von DxOMark als Link:
Links nur für Mitglieder
*********MORE Paar
... ist denn das 100er Canon defekt?
Ich glaube, obgleich der Glaube in den Tempel gehört, dass es kaum "sichtbare" Unterschiede für deinen Gebrauch gibt.
Und nur weil div. Tester der Industrie in die Hände spielen möchten, sollte eine Neuanschaffung besser überlegt sein.

Es bringt wirklich garnix eine Top-Optik zu besitzen, wenn der Sensor die Leistungen nicht quittiert oder die Verwendung den Anforderungen nicht entspricht.
***ee Mann
So wie ich ihn verstanden habe, hat er noch gar kein 100er Makro *g*

Was die Messungen angeht, so ersetzen sie natürlich kein ausprobieren und selber Entscheiden was einem gefällt und was für Abbildungsfehler man toleriert...
Je nach Kamera und Können muss man natürlich auch kein neues Objektiv kaufen; Der Gebrauchtmarkt bietet viele gute alte Linsen (ggf. mit den passenden Adaptern für EF) lässt sich da viel Geld sparen...
*****n09 Paar
Themenersteller 
genau ich will mir eins anschaffen nur de entscheidung fällt nicht leicht welches. lg
*********MORE Paar
... sorry, mein Fehler!
Na, wenn das so ist *ggg*
Mir persönlich wäre das Original (mit IS) dann am liebsten. Wobei ich nicht glaube das ein Sigma oder Tamron besser oder schlechter sind.

Adapierbares gibt es ja auch. Und da ist m.E. das 100 APO von Leica der Knaller, wenn du auf Autofocus und Antiwackel verzichten kannst. Ein älteres Zeiss wäre dazu eine volltreffliche Alternative ...

Wie du siehst, es gibt zig Möglichkeiten und keine ist wirklich schlecht.
Ausschlaggebend sollte die gewünschte Verwendung und die finanziellen Mittel sein. Alles andere wären Haarspaltereien, die sich auf Datenblättern besser lesen, als später auf einem DIN A-4 Abzug oder gar am Bildschirm erkennen lassen.
*****n09 Paar
Themenersteller 
das stimmt das es da geile kombis gibt. arbeite zur zeit mit retro 18-55mm mag halt mittlerweile mehr Komfort. sei es auch mal nen angenhm schnellen autofokus obwohl dies ja eher selten vorkommt das ich ihn benutzte aber wer hat der kann. hihi
*************
Canon 100mm Makro f2.8 (non-IS)
Zuerst: Ich weise nur der Form halber auf den Unterschied zwischen dem 100mm Makro f2.8 L IS und dem 100mm Makro f2.8 non-IS hin.
Beide haben den Ultra-sonic-motor, sind also schnell in der Fokussierung.
Aber nur eines hat einen internen Stabilisator, der auch bezahlt werden will.

Da ich die Linse hauptsächlich im Makro-Bereich verwende und die Kamera dazu auf ein Stativ stelle, habe ich mich gegen die IS-Variante entschieden.
Das ist ein preislicher Unterschied von immerhin 450€ zu 800€.

Fakt ist: Von der Qualität her überzeugt mich das normale 100mm Makro auf ganzer Linie. Sofern ich sie für Portraits verwende, muss ich mich hinterher immer rechtfertigen, weil die Bilder ZU scharf sind und mehr Details offenbaren, als dem Modell lieb ist *zwinker*
Ich habe die Linse gebraucht für 300 € gekauft und bereue keinen Cent. Kein Wunder, dass Canon diese Linse unter "Profizubehör" führt, obwohl sie nicht den Roten Ring aufweisen kann.

WENN du die Möglichkeit und das Geld hast, dir das Canon-Objektiv zu kaufen, zögere besser nicht. Es ist ein herausragendes Objektiv.
*********2012 Paar
Als DSLR-Anfänger ..
kann ich "Marmor" nur zustimmen und die Profis in meinem Bereich ebenfalls.
Das Original (non-IS) ist nach meiner bisherigen Erfahrung bestens und den Alternativen vorzuziehen.

Der Knipser.
********
IS oder non-IS...
Das macht wie schon geschrieben einen finanziellen Unterschied.
Ich habe das EF 100 L 2,8 IS Macro und bin sehr zufrieden, da ich auf Spaziergängen auch schon mal Makros ohne Stativ machen kann.
Aber nach allem was ich bisher gehört und gesehen habe, ist die non-IS Variante was Schärfe und Bokeh angeht vergleichbar gut...
Wenn Du Makros nur/fast nur mit Stativ machst, dann reicht die non-IS Variante deutlich aus.

Zu anderen Marken kann ich nichts sagen. Ich habe nur Canon...
****_86 Mann
ich nutze das 100mm von canon ...
und bin damit sehr zufrieden. hatte im vorfeld auch drei tage das tamron testen können und muss sagen, das beide von der bildqualität praktisch identisch sind.

das kaufargument für das canon war dann doch der genauere und bedeutend schnellere autofokus. er setzt genau auf den gewünschten punkt ohne sich hin und her zu fokusieren.

im moment hat canon auch wieder die cashback-aktion. dabei bekommst du 100,00€ nochmal vom kaufpreis zurück.
**************
makro
Aaaalso. Ich hatte schon das Canon 100mm Macro IS L, das neue Tamron 90mm Makro VC und das Tokina 100mm Macro Pro D.

Das Canon ist im Gesamtpaket am besten. Der Stabi ist minimal schlechter als beim Tamron, alles andere ist überlegen. Bei Makros wirst du niemals ein Problem mit Schärfe oder Bildqualität, Mikrokontrasten oder ähnlichem haben. Sie sind alle gestochen scharf. Sogar die billigen bei Offenblende.

Überlege dir, was du an Features brauchst. Das 100 IS L ist weathersealed und in jeder Hinsicht top. Wenn ich das Geld rumliegen hätte für ein Makro wäre es sofort meine erste Wahl. Fokus limiter haben alle der Makros, die ich benutzt habe.

Das Zeiss 100mm f2 soll fantastisch sein aber ich rate stark ab. Dass du die Frage nach den Makros stellst, suggeriert mir, dass du nicht auf eine MF-only Linse setzen solltest. Da begibst du dich in gefährliches Fahrwasser, wenn du die Linse auch abseits der Makrofotografie nutzen willst. *g* Abgesehen davon ist es das teuerste der genannten Optionen.

LG
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.