Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Liebe
263 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung gesucht
102 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Schmerz der Liebe! |Teil 2|

************* 

*************  
Schmerz der Liebe! |Teil 2|
Hallo liebe JC *wink*

Und hier gehts schon weiter mit der Frage
Hier nachzulesen
Schmerz der Liebe

  • Darf die Liebe Schmerzen?

    Hallo an Euch alle...

    Es giebt regeln und gesetze.
    Es giebt vereinbarungen und sachen an die man sich hält.
    Man muss, man darf, man sollte...
    Man hat rechte und pflichten...

    Aber wer hat der Liebe erlaubt zu schmerzen.

    Mich würden eure Geschichten zum Thema Liebe und schmerzen interessieren.
    wohl nur die schmerzen die in der Seele entstehn z.B. Trennung. Also keine schmerzen in bezug auf SM BDSM etc...

    Wie Lange wart ihr verliebt
    was war der grund warum ihr euch getrent habt.
    und und und...


    • 18.12.2004 3uhr bis 17.02.2007 17uhr *
    Grund: Ich habe mist gebaut
    Und sie hat mir nicht direckt gesagt das ihr das weh tat.
    es waren kleinigkeiten die sich in ihr hoch geschauckelt haben.
    ich hab gefhet und gebettelt mich erniedrigt auf die knie gefallen
    gebittet... aber ....
    Sie liebt mich zwar noch aber nicht mehr als partner.
    wir haben uns gestern getrennt. es schmerzt
    ich bin die nacht mehrmals wachgeworden weil ich geweint habe...
    alles tut weh. ich hab nix mehr was mich großartig an sie erinnert.
    hab ihr gestern alles mitgegeben. doch ihre seele und ihr geist und geruch hängen immer noch in meiner wohnung. ich wachte heute morgen auf und ich weinte. es fehlte mir etwas. etwas fehlt in mir.
    am 12.2.07 hat sie mir gesagt das sie nicht mehr mit mir kann und wir haben darüber geredet. ich bin zu ihr gefahren (80km). es war aus. ich bin nach hause gefahrn und dort bin ich in mir zusammengebrochen. 4 stunden später rief sie mich an. erzählte mir etwas von wegen dass sie es nicht so gemeint hat und das sie mich nicht verlieren möchte(hoffnung kam in mir auf). wir haben die woche über noch ein par mal tefeoniert und sie sagte mir das sie mich noch liebt.(noch mehr nahrung für meine hoffnung). am samstag wollte sie kommen und bis montag bleiben. ich also alles mir mögliche unternommen das das wochenende gut wird und alles wieder in ordnung kommt. hab meine wohnung aufgeräumt und geputzt. war bis in die nacht noch beschäftigt auf div. baustellen um das we zu finanzieren (bin etwas knapp bei kannse derzeit). hab für samstag und sonntag essen organiesiert (man muss sagen ich kann nicht kochen, hab es mir trotzdem zugetraut)hab rosen für jedes Valentienstag das wir hatten gekauft. Also 3
    rote rosen. noch hab ich ihr ihre lieblingssachen zum frühstück gekauft und eine dvd die ich mit ihr geschut hätte in der nacht (Fluch der Caribick 2 ). Sie mag den Dep... Smile ich bin am samstag von der arbeit gekommen und bekam eine sms von ihr. dort stand geschrieben das ich ihr kein heiles wochenende vorspielen sollte und das wir reden sollten. zuhause angekommen war meine anspannung zu gross. ich begrüste erstmal meine keramick um mich dort zu entleeren. dann kliengelte es an der tür.Sie war da. ich öffnete die tür. da stand sie mit nur ihrer kleinen handtasche. (erster schock) was nun umarmen küssen? hilfe ich wuste nicht wie ich mich verhalten soolte. ich berührte ihre hand nur und bat sie hinein.
    wir setzten uns ins wohnzimmer und ich hab das gespräch mit belangloses angefangen um die stimmung etwas zu erheben.(ich hielt ihre hand) dann fingen wir an darüber zureden was nich in ordnung war. sie weinte und ich fragte sie ob ich sie in den arm nehmen darf. ich durfte. ich tats aber nur kurz denn dann wies sie mich ab und sagte das es falsch ist. ihre gefühle zu mir spielten krieg. wir gingen in die küche zum reden und das sie rauchen konnte. ich war verzeifelt. wir redeten über das was in uns vorging. das es keinnen sinn mehr hat. sie bat mich das ich trotzedem für sie da sei als guter freund. ich kann das nicht ich brauch meine zeit für mich ich darf dich ne zeit lang nicht sehn. denn wenn ich sie sehen würde und dsie würde lächeln oder lachen würde mein herz zerbrechen. ok unsere 2 jahre waren schön aber in dier zeit hat sie kaum gelacht sie hatte probleme wobei ich sie moralisch versucht habe zu unterstützen. ich war für sie da. ich wurd sogar mehrere monate von ihr angezieckt als es mit der schule probleme hatte. ich hab alles in kauf genommen denn meine hoffnung sagte mir, das es einestages alles wieder gut wird. naja wir einigten uns darauf das es besser so sei (ich hab trotzdem meine hoffnung nicht aufgegeben) wir packten ihre sachen die bei mir von ihr noch bei mir waren. mir tat alles weh alle erinnerungen kamen auf einal hoch.ich brachte ihre sachen runter ins auto und entdeckte ihre kleine reisetasche. ob sie leer war oder nicht weis ich nicht. es tat alles weh. nun sitze ich hir zuhause wie falschgelt und weis nicht wohin mit mir. wir hatten jedes wochenende bis auf 2 stück mit einander verbracht. nun bin ich allein.
    allein mit mir und meinen gefühlen ohne hoffnung ohne gefühle.
    alleine ...

    Ich hab dich geliebt und nun ist alles aus

    dunkle grüsse


Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß!

Liebe Grüße
  • Mod CathyB
Mehr anzeigen
*******love 
367 Beiträge
Mann
*******love 367 Beiträge Mann
liebe schmerzt...
nun ja - in einem anderen thread habe ich meinen liebesschmerz auch schon mal dargelegt; deshalb hier in kurzer fassung:

wir haben uns als kollegen (krankenpflege auf einer intensivstation...) kennen- und schätzen gelernt. in weihnachten 2005 hatten wir gemeinsam nachtschicht - 5 lange und spannende nächte lang... ich liess es darauf ankommen und umwarb die süsse, bis sie dann letztendlich nach der letzten schicht nur zu gerne bereit war, den morgen gemeinsam zu erleben - *zwinker* ; was folgte, war für mich die bisher schönste zeit meines lebens - die (zu anfang vielleicht nur als affärchen gedachte) beziehung wuchs, es war wunderschön, sich gegenseitig kennenzulernen, die körper zu erforschen, die seelen zu ergründen, die geister anzuregen... einfach nur eine sensationell schöne zeit.

alles nahm seinen lauf - nach nur knapp 4 monaten kündigte sie ihre wohnung, wir packten ihre 'siebensachen' und sie zog bei mir ein;

schon da war mir klar - das ist jetzt endlich DIE frau meines lebens! und sie bestätigte dies, indem sie mir erklärte, ich sei DER mann ihres lebens!

alles lief wunderbar - die liebe wuchs, der sex war erfüllend und aufregend, gemeinsame interessen wurden erkannt und gelebt; einfach nur schön.

letztlich waren wir uns sogar einig: okay, wir heiraten - es spricht nichts dagegen und alles dafür! das hob die beziehung nochmals auf eine stufe höher, alles einfach nur gut und schön.

dies alles lief bis in den späten herbst hinein einfach nur gut; einzige (und meiner meinung nach normale) änderung - der sex liess einfach ein kleines bisschen nach - eigentlich kein problem, dachte ich...das normale mass der dinge; nach dem nicht-genug-voneinander-kriegen der ersten monate ist das ja ganz normal, dass man eben keine 3 mal am tag mehr sex hat...
denn eine beziehung besteht eben nicht nur aus sex - auch wenn es ein sehr, sehr wichtiger aspekt ist...

im nachhinein habe ich erkannt, dass wir beide dies zu wenig kommuniziert haben - sie hat nicht deutlich genug gesagt, dass sie mehr sex will und mir war das normale mass der dinge einfach genug - ganz nach den worten des dalai lama: 'die beste beziehung ist die, in der die liebe zum partner grösser ist als das verlangen nach dem partner!'
kurzum, sie fing an, dies als krise aufzubauschen - vielleicht nicht deutlich genug...?

kurzum, ein anderer mann trat in ihr leben - überall bekannt als ein gewissenloser, der alles poppt, was nicht bei drei auf den bäumen ist...

anfangs merkte ich gar nichts - ich vertraute der frau ja hundertprozentig!

dann fing sie auch noch an, mir ihre dates offen mitzuteilen: du, ich geh mal zum .... frühstücken; du, ich geh mal mit dem .... in die disco - und ich immer noch hundertprozentig vertraut - klar, geh nur, ist ja einfach nur fun, ich vertraue dir da voll, ist ja nur ein kumpel - pustekuchen! wir gewissenlos kann ein mensch sein?

sie sagt mir ihre dates offen an, vögelt fast 3 wochen hinter meinem rücken herum, bis ich endlich mal gemerkt habe, dass hier was ganz schief läuft!

letztlich hab ich dann die einzig mögliche konsequenz gezogen - ich habe sie aus meinem haus herausgeworfen - denn sie war nicht bereit, in einem mehrstündigen gespräch mit der wahrheit herauszurücken; im gegenteil, sie hat noch eine lüge obendrauf gesetzt - 'ja, ich habe einmal... mit einer frau...' was sollte das? sollte mich das schonen?

nun, kaum war sie 'ausser haus', da ging das mit dem anderen fröhlich weiter - und bis heute hat sie nicht das rückgrat, schlicht und einfach zur wahrheit zu stehen, die verantwortung für diesen betrug und diesen vertrauensmissbrauch zu übernehmen.

ich habe mir wochenlang die augen ausgeheult, habe diese trennung körperlich als schmerz empfunden - hat schon mal jemand richtig gespürt, wie es einem das herz zerreisst? - konnte wochenlang nicht mehr als 3 stunden schlafen, nahm bis zur anorexie ab und war einfach nur verzweifelt; wir schmieden heiratspläne, das datum steht für uns schon fest, erste schritte der organisation sind schon getan, sie bestätigt immer wieder, ich sei 'IHR MANN', sie liebt mich unendlich - und vögelt derweil schon feste mit einem anderen mann herum! wie verlogen kann sie denn sein? kann sie nicht einfach offen und ehrlich mit mir reden? statt dessen verheimlichung, leugnen, lügen und vertrauensmissbrauch pur!

das geht mir bis heute nach - nicht, dass sie glaubt, mit einem anderen glücklich zu sein; sowas soll ja tatsächlich vorkommen - wenn das auch nicht wirklich bestand haben wird...; nein, das leugnen, nicht zur wahrheit stehen, diese rückgratlosigkeit und gewissenlosigkeit - das schmerzt! ich bin ein ehrlicher mensch und erwarte dies auch von meinem gegenüber - gerade, wenn man sich einig ist, einen schritt weiter zu gehen. wenn das dann eben anders läuft - okay; doch bitte auf ehrliche art und weise - das tut zwar auch weh (und wie!), doch es ist ehrlich, mit würde und auf reife art und weise - nicht so teenagerhaft dummdreist!

ich verstehe bis heute nicht, wie sie eine gemeinsame lebensplanung, die sie mir bis zuletzt noch vorgetäuscht hat, mit einem fingerschnippen über bord werfen kann - und danach jeden kontakt meidet, nicht bereit ist, das alles nochmal in einer aussprache zu klären - ändern kann ich es eh nicht, doch das rückgrat sollte sie doch haben, die verantwortung für ihre taten zu übernehmen?

es schmerzt - tut immer noch weh wie die hölle... *snief2* - und deshalb habe ich eigentlich keine antwort auf die frage 'darf liebe schmerzen...' -

niemand will der liebe wegen schmerzen erleiden, im gegenteil - liebe ist (und sollte sein) ein höhenflug der gefühle, gemeinsame (und dadurch verdoppelte) freude, genuss und leidenschaft -

kein schmerz, leid, trauer!

doch vielleicht muss man das auch erleben, um die positiven aspekte der liebe wirklich würdigen zu können...?

ich hätte mir diese achterbahn gerne erspart - vom siebten himmel tief in die dunkelsten abgründe der hölle stürzen zu müssen...
Mehr anzeigen
************** 

**************  
tattoo_love
Ähnliche Erfahrung musste ich auch machen,man glaubt es zereist einem das Herz!

Ich glaube das kann nur jemand mitfühlen,der es am eigenen Körper erlebt hat!

Ich möchte nie wieder so verletzt werden,denn das tut sooo weh!

Muss aber auch sagen ,das es mich stärker gemacht hat.ich habe daraus
gelernt!


Liebe sollte NIEMALS schmerzen!!!!!


LG Legola
*****i56 
1.268 Beiträge
Mann
*****i56 1.268 Beiträge Mann
Wenn man jemanden wirklich liebt
ist jeder Moment des fern seins vom Liebsten ein Herzschmerz .

Auch Jede Kränkung tut weh im Bauch .

LG
*******love 
367 Beiträge
Mann
*******love 367 Beiträge Mann
@legola41
Danke für diese Antwort - ich denke, wir sind da nicht alleine; so eine Erfahrung mussten wohl schon viele machen... *snief2*

Und was Du dann noch geschrieben hast - es hat Dich stärker gemacht - genau das sollte im Idealfall auch passieren, denn:

Der Schmerz von gestern ist die Kraft von heute! *idee*

Auch ich wachse an dieser heftigen Erfahrung; hoffe ich jedenfalls

*zwinker*

Und natürlich will niemand solch eine Erfahrung nochmals machen müssen - doch ich denke, davor ist man einfach nicht gefeit; wenn man das Spiel der Liebe mitmacht, ist ein gewisses 'Risiko' nie ganz auszuschliessen - wunderbar für diejenigen, wo alles gut läuft - und bedauerlich für diejenigen, die solch einen Schlag verdauen müssen...

Ich werde jedenfalls lange brauchen, ein solches Vertrauen neu aufzubauen - doch ich gebe die Hoffnung nicht auf, denn insgesamt bin ich ein positiver Mensch mit Sonne im Herzen. *baeh*

Schöne Grüsse!

P.S.: Richtig - Liebe sollte nicht weh tun!
Mehr anzeigen
************** 

**************  
tattoo_love
Gefeit ist man davor nicht ,das stimmt.

Aber man geht ganz anders in die nächste Beziehung rein!
Man ist vorsichtiger!!
Ich jedenfalls!


LG Legola
*******love 
367 Beiträge
Mann
*******love 367 Beiträge Mann
@legola41
vollkommen richtig - man/frau wird um einiges vorsichtiger in eine neue beziehung gehen.

es ist halt schade, dass grundvertrauen durch solche vorkommnisse zerstört wird - ich für meinen teil bin eigentlich ein vertrauensseliger mensch - und falle deswegen leider auch auf solche lügenbolde herein...

es ist auch allgemein so, dass heutzutage die lügner und betrüger 'besser' durchs leben kommen als die ehrlichen menschen - oder kommt mir das nur aktuell durch mein erlebnis so vor...?

lg, tattoo_love
************** 

**************  
tattoo_love
Ja das Grungvertrauen ist erst einmal weg!

Aber ob Lügner und Betrüger heute wirklich weiter kommen im Leben wage ich zu bezweifeln!!

Ich Glaube und sage mir immer wenn man jemanden etwas böses tut,egal was es ist,dann schlägt es auf einen doppelt zurück!

Also sind sie nicht wirklich Glücklich!



Legola
*******love 
367 Beiträge
Mann
*******love 367 Beiträge Mann
@legola41
das wird ja ein richtiger dialog-thread *lol*

ja, ich hänge auch felsenfest der meinung an,

dass alles, was man tut, auf einen zurückkommt;

ob doppelt oder 'nur' im selben masse, ist da unerheblich - es kommt zurück; ich 'durfte' das auch schon am eigenen leib erfahren (zum glück war es nicht zu heftig, da meine tat auch nicht gar so 'böse' war *roll* - doch es wurde mir bewusst, dass ich selbst verantwortlich war).

und ja, es ist sehr fraglich, ob die dann damit glücklich sind - jedoch hatte ich gemeint, dass die erst mal 'besser' durchs leben kommen - was dann kommt, haben wir jetzt ja gemeinsam erkannt... *zwinker*

diesbezüglich ein super buchtipp: 'das lola-prinzip - die vollkommenheit der welt' von einem gewissen rené egli - in diesem buch wird das sehr schön erläutert, dass das nix esoterisch-mystisches an sich hat, sondern letztlich reine physik ist... lesenswert!

lg tattoo_love

p.s.: wie sehr schmerzende liebe ins gedächtnis gebrannt werden kann, siehst du an anhängendem bild...
Mehr anzeigen
************** 

**************  
Ja das tut weh!!!
Ich muss zugeben ich habe auch schon böses(ohne weiter darauf einzugehen) getan *fiesgrins* und ich habe es dann am eigenem Leib zurück bekommen!

Nur war es mir dahmals nicht so bewusst das es so sehr falsch war was ich tat.Es folgte die Quittung! Und es tat verdammt weh!!

Schönes Tattoo aber warum macht man sowas???


GRUß LEGOLA
********** 

**********  
Lügen haben kurze Beine ...
... und jeder bekommt das, was er verdient.

Diese Worte lassen mich noch hoffen, dass es noch irgendwo eine ausgleichende Gerechtigkeit gibt. Kann die letzten Beiträge gut nachempfinden und finde es nicht besonders hilfreich, wenn der ehemalige Partner eine Freundschaft will. Wenn es schon "nicht gepaßt hat", frage ich mich nach dem Grund. Sich "liebhaben" kann doch nicht der Grund sein; dann hätte man vielleicht doch noch eine gemeinsame Lösung finden können?
*******love 
367 Beiträge
Mann
*******love 367 Beiträge Mann
@legola41
...warum macht man sowas...?

nun, da die liebe mir in diesem fall dermassen heftig schmerzen bereitet hat, war und ist dieses ereignis ein sehr einschneidendes erlebnis in meinem leben - und so etwas wird von mir (zum teil) per tattoo verewigt. *zwinker*

die sinnbedeutung des tattoos weist aber auch darauf hin, dass jeder von uns diese beiden seiten gut/böse, schwarz/weiss, engel/schlampe in sich hat - also auch ich. *gr2* *g*

ich muss zugeben, dass ich in meiner akuten schmerz- und trauerphase facetten meiner selbst erkannt und gelebt habe, die mir zwar durchaus bewusst waren, jedoch noch nicht ausgelebt wurden. also ist das pic auch ein hinweis für mich selbst, bewusst durchs leben zu gehen und auch die schattenseiten anzuerkennen - denn die gehören nun mal auch zu mir und müssen deshalb integriert werden...

ich hab mir also schon sehr viel bei der auswahl des bildes gedacht - dass rein zufällig (hahaha) eine gewisse ähnlichkeit mit der ex besteht - .....

lg

tattoo_love

*cool*
Mehr anzeigen
***** 

*****  
...schmerzt wirklich die liebe?
...oder nicht vielleicht doch eher das verletzte ego?

liebe ist doch das schönste gefühl der welt!

der verlust dieses gefühls produziert natürlich "schmerzen", das ist ganz klar! und doch ist es oft einfach ein festhalten, ein klammern an den menschen, den man "verloren" hat, der einen verlassen hat, eben dieser schreckliche, unangenehme verlust...

ich habe diese wahrhaftig unangenehmen zeiten der trauer auch durchgemacht, mal mehr, mal weniger heftig... und irgendwann hat mich eine freundin genau in einer solchen phase auf neue gedanken und erkenntnisse gebracht: "loslassen" ist sehr wichtig...

...damit meine ich nicht, sich selbst zu vergessen oder seine eigenen gefühle zu verdrängen, aber viel mehr den besitzanspruch... einen anderen menschen kann man eh nie wirklich festhalten, und wenn man es versuchen sollte, dann wird sich dieser sehr schnell wie im goldenen käfig fühlen und daraus entweichen wollen... denn: wer ist denn schon gerne gefangen...

tja, die liebe...
Mehr anzeigen
***** 

*****  
er: wir sind zwar in einer sehr schönen und glücklichen beziehung, aber es ist leider eine fernbeziehung, sehen uns nur am wochenende.

bevor ich sie kennengelernt hab war ich innerlich und was gefühle etc. angeht nahezu tot, das waren folgen von geschehnissen die einige zeit früher waren.

sie hat mir praktisch alles wieder gezeigt, das gefühl der geborgenheit, wärme, freude... und natürlich die liebe.

unter der woche, wenn wir uns aufgrund der großen entfernung nicht sehen können, habe ich hin und wieder angst das sie am nächsten wochenende vielleicht nicht wiederkommt. manchmal beschleichen mich dann auch trauer und schmerz wie früher, allerdings aus großem liebeskummer. ich liebe sie so sehr... si8e zu verlieren, warum auch immer, würde mich zerreissen.

am anfang war alles sehr komisch für mich, alles neu zu entdecken und vergrabene gefühle wieder zu finden und zu fühlen. bevor ich sie kennenlernte dachte ich das kein mensch dazu in der lage sei!

ihr seht wie sehr ich an ihr hänge, sie ist das licht, die sonne und die tragende schwinge die mich oben hält.

nur wenn ich sie unter der woche nicht sehe...

ja, liebe kann sehr weh tun. auf viele verschiedene arten und weisen, aber schmerzen kann sie.

an dieser stelle:

süße ich liebe dich über alles und will dich niemals verlieren!!!!!!!


in diesem sinne, lg, herr eisblume
Mehr anzeigen
************* 

*************  
vielleicht...
...mal eine andere sicht der dinge. ja liebe kann auch den schmerzen der betrogen hat. ich hatte meine traumfrau gefunden, oder sie mich besser gesagt. wir sind sehr schnell zusammen gezogen und irgendwann schleicht sich doch der alltag ein nach zwei jahren...und ja ich hab sie betrogen, ihr es gebeichtet und natürlich is mir die beziehung um die ohren geflogen. ich hab sehr gelitten nach der trennung, der unterschied von gut und böse war nicht mehr zu erkennen...ein jahr hat mich niemand anderes interessiert. heute hab ich das große glück...sie ist meine beste freundin.
************ 

************  
liebe ohne leiden?
ich würd mal sagen: sowas gibt es nicht (selbst schon oft genug erlebt..tja live is life)

der spruch klebt bei mir im zimmer: "Vielleicht sieht es dein Lebensweg vor, dass du viele falsche menschen treffen musst, ehe du die wahre liebe triffst"
tja mehr kann ich eigentlich nicht sagen, das einzige..
allen meinen freunden und natürlich alle die hier im forum sind wünsch ich "liebe ohne leiden, und eine hand die deine hält...."

lg S007
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.