Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Fotografie & Technik
893 Mitglieder
zur Gruppe
Fotografie für Anfänger
84 Mitglieder
zum Thema
Blitzanlage & Nikon D20027
Ich habe mir eine Elinchrom Blitzanlage zugelegt und möchte diese…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

alte Nikon-Objektive: Welche sind gut & günstig?

*******this Mann
Themenersteller 
alte Nikon-Objektive: Welche sind gut & günstig?
Hallo,

seit einigen Jahren schon besitze ich eine Nikon D200.
Diese Kamera ermöglicht es auch ,,alte/analoge" Objektive zu verwenden; Oft mit erstaunlich guten Ergebnissen.

-Welche Objektive könnt ihr empfehlen/benutzt ihr?

-Welche Objektive sind günstig zu bekommen?

-und von welchen lasse ich lieber die Finger??


>Für alle, Fotografen, die wissen, dass alte Objektive oft besser sind als günstige ,,Neue"<
********wied Mann
Ich nutze z.B. ein altes manuelles 50er 1.8, das man sehr günstige bekommt und gerade bei wenig Licht perfekt ist.
*******this Mann
Themenersteller 
1,8er & 1,4er
Ja stimmt das 1,8er ist nen klasse Objektiv zum kleinen Preis.

Vor einiger Zeit musste ich leider feststellen, dass das alte 1,4er 50mm einen entscheidenen Fehler hat. Kurz gesagt: Nicht bei viel Licht/Gegenlicht/Studioaufnahmen benutzen.
Das 1,8er hingegen ist da unproblematisch.

Desweiteren benutze ich schon seit langem ein altes
Nikon 300mm f/4.5 ED-IF.
Ist zwar nen manuelles Objektiv, aber die Qualität ist der Bringer.
************
ich hab nur Gläser wo FX draufsteht...
generell lass die Finger von Kitobjektiven.
Festbrennweiten (Turnschuhobjektive) sind variablen Brennweiten vorzuziehen...

ansonsten hab ich mal ne Auflistung für die D700
denke mal das des für die 200 ebenfalls zutrifft.
Wenn nicht bitte korrigieren.


DX-AF-NIKKOR-Objektive:
Es werden alle Kamerafunktionen unterstützt.

G- und D-AF-NIKKOR-Objektive:
Es werden alle Kamerafunktionen unterstützt (beim PC Micro-NIKKOR bestehen Einschränkungen).
IX-NIKKOR-Objektive werden nicht unterstützt.

Andere AF-NIKKOR-Objektive:
Es werden alle Kamerafunktionen mit Ausnahme der 3D-Color-Matrixmessung II unterstützt.
Objektive für die F3AF werden nicht unterstützt.

AI-P-NIKKOR:
Es werden alle Kamerafunktionen mit Ausnahme des Autofokus und der 3D-Color-Matrixmessung II unterstützt.

AI-NIKKOR-Objektive ohne CPU:
Objektive ohne CPU können mit Zeitautomatik (A) und manueller Belichtungssteuerung (M) verwendet werden. Bei Objektiven mit einer Lichtstärke von 1:5,6 oder lichtstärker lässt sich die elektronische Einstellhilfe verwenden. Wenn die Objektivdaten eingegeben werden, werden auch die Color-Matrixmessung und die Anzeige des Blendenwerts unterstützt.
*******this Mann
Themenersteller 
D700
Ich glaube die D700 und D200 unterscheiden sich im Bereich ,,verwendbare (alte) Objektive" nur dadurch, dass die D700 bei manuellem Fokus anzeigt in welche Richtung du ,,kurbeln" musst, um Scharf zu stellen.
Ob man das nun unbedingt braucht..k.a.

Die D700 wird warscheinlich meine nächste Kamera; ist nen klasse ,,Werkzeug" *g*
*********
700er
und ich muß auch dazu sagen das sie mit den älteren Sigmagläsern sehr gut zusammenarbeitet um mal ne Alternative aufzuzählen...
Ich hab letzten sonntag das 20mm1,8er genutzt und bin immer wieder erstaunt *g*

ich hab die Sigmas auch an die d200 dran..., bin zufrieden *g*
*******this Mann
Themenersteller 
Sigma, Tamron Tokina
Ich muss zugeben, dass ich bisher wenig für ,,Dritthersteller-Linsen" übrig hatte.

Allerdings soll sich ja die Qualität von Sigma in den letzen Jahren stark verbessert haben.
Ein Kollege meinte letztens zu mir, dass z.b. die Fokusgeschwindigkeit sowie die ,,VR-Funktion" besser als bei Nikon sei.

Wenn ich nach Sigma-Linsen schauen möchte, wie heisst dann die Serie, die an eine Nikon Kamera passt?

danke schonmal im Vorraus!
***************
an der D200 hab ich den Koffer hier dran *g*

Links nur für Mitglieder


die ist ein Kompromiss für mich. Es gibt schon neuere, aber da ich keine Sportfotografie betreibe ist das auch nicht nötig. So hab ich mich für die robustere Variante entschieden. Ein lustiges Gimmick ist, dass du den ganzen vorderen Ring nach vorn ziehst und so schnell auf man. Fokus umschaltest...

sollte so um die 250€ gebraucht in der Bucht kommen
****ro Mann
das uralte 2.8/60mm AF Micro, ist sicherlich über 20 Jahre alt, aber immer noch in Nutzung. Hat gut 20.000 km auf Radtouren und 15.000 km auf Quadtouren ohne größere Schäden überlebt, nur der AF-Feststellknopf will nicht mehr sauber funktionieren.
Ein gebraucht gekauftes AF 4/70-210er habe ich noch ... ist gerade verliehen. Die Alternative zu meinem AF VR 2.7/70-200 ... wenn's wenig Platz da ist oder ich keine Lust auf Gewichtheben habe. Einziger Nachteil: ohne Sonnenblende sehr seitenlichtempfindlich ... aber die Sonnenblende vom 1.8/85er passt wunderbar. Tadellose Schärfe!

Schlechte Linse, weil starker Schärfenabfall bei kleinen Blenden zum Rand hin: 2/35 AF.

Ich hab' an der D100 und D200 fast immer manuell scharf gestellt, bei der D700 bin ich auf den AF umgestiegen. Gefühlt lässt sich mit der D700 schwieriger manuell scharf stellen als mit ihren Vorgängern. Oder ich werde langsam alt ...

Noch vorhanden, aber praktisch nie benutzt: 4,5/300 und 1.8/105, beide manuell.

Ach ja, Tokina hat bei älteren ATX-Objektiven (deren damalige Nobelserie) Kompatibilitätsprobleme mit neueren Nikon-Kameras ... hab' 2 und beide funktieren nicht an D200/D700. Finger weg!
*******oe22 Mann
Habe noch von meiner F 401 ein 50mm f 1,8AF:

das nehme ich auch hin und wieder an der D300 und bin mit der Optik sehr zufrieden.

Das Sigma 70-210 Schiebezoom bewegt sich mittlerweile beim Neigen von alleine, das gehört ausgemustert, auch wenn die Bilder in Ordnung sind.

Da die Objektive alle mit Chips ausgestattet sind, die Daten wie Brennweite, Autofokus etc an die Kamera zur Berechnung der optimalen Belichtung liefern, werde ich bei Neuanschaffung auf aktuelle gute Objektive zurückgreifen, die vollen Funktionsumfang haben.
Allzumal nach 15 Jahren die Linsen mit Sicherheit einen minimalen Beschlag haben und auch nicht mehr "wie neu" sind.

Ich sehe den Vorteil darin, vorhandene Objektive die man selten braucht, mit Einschränkungen weiterverwenden zu können.

Alte Objektive aus der Bucht lasse ich gerne da liegen, da auch aktuelle Objektive gebraucht verkauft werden; vielleicht, weil man nach ein paar Monaten merkt, dass das Objektiv für den gewünschten Einsatz nicht optimal ist.
****ro Mann
@littlejoe22
> Das Sigma 70-210 Schiebezoom bewegt sich mittlerweile beim Neigen
> von alleine, das gehört ausgemustert, auch wenn die Bilder
> in Ordnung sind.
Das Ausfahren ist kein Alleinstellungsmerkmal älterer Linsen, das ist bei heutigen preiswerteren Zooms normal, die haben teilweise sogar Hebelchen dafür, dass sie nicht ausgewollt ausfahren (beim Transport zB).
Hängt damit zusammen, dass das Spiel so leicht ist, dass der AF keine grosse Kraft aufwenden muss ... ist so in der Gesamtsituation verankert, auch für die Brennweitenverstellung.
****yd Mann
Ich kann das f1,4D / 85mm und das 1,4D / 50mm von Nikon sehr empfehlen. Diese sind mittlerweile sehr günstig zu haben. Lediglich der Autofocus ist etwas laut, aber was solls.
Sehr scharf und Lichtstark.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.