Submission und Emanzipation

  1. 1
  2. 2
  3. 18
  4. 19
  5. 20
  6. 30
400450
 
27. Juni 2012

Ich sehe "hier" scheinbar als einer der Wenigen einen Konflikt und liege damit "hier" in diesem BDSM Forum mit 20 (oder so) aktiven Diskussionsteilnehmern falsch.

Mmm - das lasse ich mir gerade mal auf der Zunge zergehen.

Und warum beendest Du die Geschichte in "diesem BDSM-Forum" nicht?
 
27. Juni 2012

@nanimonai

Ihr argumentiert hier so, als wäre jegliche feministische Herangehensweise per se schon falsch, denn diese sehen sehr viele Widersprüchlichkeiten, gehen weiter als das und sagen vielfach, dass Emanzipation und Submission eben zusammen nicht möglich ist.

Welche Feministinnen meinst Du? Die, die über ihre submissiven Schwestern sagen:

„Weiblicher Masochismus ist Kollaboration!“ [Schwarzer]

„Wenn Pornographie Teil Ihrer Sexualität ist, dann haben Sie kein Recht auf Ihre Sexualität.“ [MacKinnon]

oder meinst Du sexpositive Feministinnen:

„Sie vertreten die Auffassung, dass einige Frauen einvernehmliche BDSM-Aktivitäten genießen und stellen fest, dass derartige Neigungen absolut legitim seien. Sie betonen, dass Feministen die sexuellen Bedürfnisse anderer Frauen nicht als "anti-feministisch" angreifen sollten …“ [Quelle: Wiki]

Mein Lieber, die lieben Feministinnen sind sich selber nicht einig, guckst Du bitte einmal unter ´Feminist Sex Wars´ bevor Du hier pauschal wirst.

Ich belächle Dich übrigens nicht, Deinen Gedanken, Deine Frage begreife ich schon.
 
Themenersteller
27. Juni 2012

Wenn Emanzipation aber das Streben nach Augenhöhe in jeder Lebenslage bedeutet

Bedeutet es aber nicht. Falsche Annahmen - Halbwissen - Ignoranz.

Es bedeutet es für Dich nicht. Und auch nicht für viele andere hier.
Für mich bedeutet es das aber. Und sicherlich für nicht wenige andere Menschen auch.
Und Du unterstellst mir Ignoranz?
 
27. Juni 2012

Ignoranz (Unwissenheit, Beschränktheit) zeichnet sich dadurch aus, dass eine Person etwas – möglicherweise absichtlich – nicht kennt, nicht wissen will oder nicht beachtet.

Quelle: wiki
 
Themenersteller
27. Juni 2012

Ich sehe "hier" scheinbar als einer der Wenigen einen Konflikt und liege damit "hier" in diesem BDSM Forum mit 20 (oder so) aktiven Diskussionsteilnehmern falsch.

Mmm - das lasse ich mir gerade mal auf der Zunge zergehen.

Und warum beendest Du die Geschichte in "diesem BDSM-Forum" nicht?

Ich muss wohl etwas bei Dir getriggert haben, Du verfällst zunehmends in den Ich-Zustand des trotzigen Kindes.
 
27. Juni 2012

@youwillfindme

Und warum beendest Du die Geschichte in "diesem BDSM-Forum" nicht?

Was soll das andauernd? - Niemand zwingt Dich, Dich hier zu engagieren. Du kannst seinen Thread auch meiden oder einfach ignorieren.
 
27. Juni 2012

Nö - nur nach 30 Seiten schließt sich der thread automatisch.

Kind? Gerne!
 
27. Juni 2012

Ah, ich bin also vermutlich - wenn überhaupt eine Feministin - eine sexpositive Feministin. *lol*

Wieder was gelernt.

Ich halte von solchen Grabenkämpfen eigentlich wenig, ganz ehrlich.

Ich finde, wahrhaft emanzipiert ist eine Frau, die ihrer persönlichen Lust nach lebt und Sex hat. Auch die Freiheit, sich hinzugeben und sich zu unterwerfen, ist eine Freiheit.

Die Schwarzer allerdings... die ist echt unerreicht. *g*

„Weiblicher Masochismus ist Kollaboration!“

Wobei man vermutlich davon ausgehen kann, dass das ein reicht altes Zitat von ihr ist. Sie ist doch auch in dieser Sache altersmilde geworden. *g*
 
27. Juni 2012

Wenn Emanzipation aber das Streben nach Augenhöhe in jeder Lebenslage bedeutet

Bedeutet es aber nicht. Falsche Annahmen - Halbwissen - Ignoranz.
Es bedeutet es für Dich nicht. Und auch nicht für viele andere hier.
Für mich bedeutet es das aber. Und sicherlich für nicht wenige andere Menschen auch.

zur definition des begriffes emanzipation s. a. Links nur für Mitglieder

Bedeutungen:
[1] die Befreiung aus gesellschaftlichen Abhängigkeiten und der Gewinn von Selbständigkeit

dies bedeutet für mich, daß ich z. b. selbst entscheiden kann, wie ich meine sexualität lebe. ohne gesellschaftliche vorgaben.

wenn mir nach "augenhöhe" ist - dann lebe ich sie.
wenn mir nach "submission" ist - dann lebe ich sie.
wenn mir nach "dominanz" ist - dann lebe ich sie.

niemand kann mir das vorschreiben.
niemand bestimmt ein bild, dem ich zu entsprechen habe.
 
27. Juni 2012

@melvoie

Sag ich doch. nick
 
27. Juni 2012

@sina - yep - nur da war ich schon im "schreibmodus" *zwinker*
 
Themenersteller
27. Juni 2012

Welche Feministinnen meinst Du?

In erster Linie meine ich eine ehemalige Dozentin von mir, die Herausgeberin eines feministischen Filmmagazins ist und in einigen Seminaren zum Thema "Gender Wars" wurde das damals ziemlich intensiv diskutiert.
Im Plenum gingen die Meinungen da aber genauso weit auseinander wie hier oder in der feministischen Bewegung an sich.
 
Themenersteller
27. Juni 2012

wenn mir nach "augenhöhe" ist - dann lebe ich sie.
wenn mir nach "submission" ist - dann lebe ich sie.
wenn mir nach "dominanz" ist - dann lebe ich sie.

niemand kann mir das vorschreiben.
niemand bestimmt ein bild, dem ich zu entsprechen habe.

Da es aber keine klare und eindeutige Definition von Emanzipation gibt, ist es genauso legitim zu sagen, dass Emanzipation Augenhöhe in jeder Lebenslage bedeuten kann.

Du kannst den Menschen, die es so sehen, ebenso wenig vorschreiben, was für sie Emanzipation bedeutet wie umgekehrt. Denn sonst würdest Du ja jeder Frau absprechen, emanzipiert zu sein, wenn sie eben nach Augenhöhe in jeder Lebenslage strebt.
 
27. Juni 2012

Augenhöhe in jeder Lebenslage

Schlichtweg unmöglich.
 
Themenersteller
27. Juni 2012

Ich finde, wahrhaft emanzipiert ist eine Frau, die ihrer persönlichen Lust nach lebt und Sex hat. Auch die Freiheit, sich hinzugeben und sich zu unterwerfen, ist eine Freiheit.

Absolut. Das habe ich nie bestritten oder auch nur versucht zu verneinen.
Ich habe nie(!) geschrieben, dass eine sich unterwerfende Frau weniger emanzipiert ist als eine, für die das nicht in Frage kommt.

Ich habe lediglich versucht, auf das Konfliktpotential einzugehen, das ich darin sehe.
  1. 1
  2. 2
  3. 18
  4. 19
  5. 20
  6. 30
  • Bikinikette Perle
    Bikinikette Perle
    Silberfarbene Bikinikette mit tropfenförmiger Perle hinten. Karabinerhaken seitllich.
    Preis: 13,95 EUR
  • Clit-Clip rot
    Clit-Clip rot
    Schmücken Sie Ihre »Perle«! Ausgefallenes Schmuckstück für IHRE Lust-Region.
    Preis: 5,95 EUR
  • Nippelaufkleber Stern
    Nippelaufkleber Stern
    Schmückt SIE für IHN! Ein Nippelsticker wirkt manchmal Wunder. Auf dezente Weise lockend…
    Preis: 3,95 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • BDSM RheinMain
    BDSM RheinMain
    Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. Eine regionale Gruppe aus dem Rhein-Main
  • BDSM
    BDSM
    Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. Hier geht es um die härtere Gangart.
  • BDSM Dominant
    BDSM Dominant
    BDSM Dominant ..für Menschen mit dominanten BDSM-Neigung !!! Reales Kennenlernen Erfahrungsaustausch