Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
11373 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
77 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ich glaube ich bin jetzt orientierungslos

******* 

*******  

Ich glaube ich bin jetzt orientierungslos
Ich habe kürzlich eine absolut neue Erfahrung gemacht.Die mich jetzt in schwierigkeiten bringt.
Vor kurzem hatte eine Nacht mit einer netten Frau verbracht die mir ein ganz neue art an Sex für mich zeigte.
Ich war bis dort hin immer nur das einfache gewohnt und kannte nicht viele arten der Lust.
Doch sie war etwas besonderes, als es zum sex kamm saugte sie wie wild an meinen Brustwarzen so das es schon ein leichter schmerz war und sie kratzte mit ihren Fingernägeln über meinen Körper! Ich verstand das nicht statt einen schmerz emfand ich immer mehr lust und muste sie natürlich auch härter anfassen. Das spiel endete in einer absoluten Extase von Lust und Leiden.
Jetzt meine Probleme ich verstehe aufgrund verschiedener Filme das man Lust und Leiden im richtigen maß kombinieren kann aber ich empfinde seit dieser Nacht beim normalen Sex nicht mehr soviel wie vorher.Das problem ist wie erkläre ich das meiner Frau?
Was soll ich machen? Ich glaube ich brauche die Art von sex wie oben beschrieben.
Unter was falle ich jetzt wenn ich diese art von sex liebe.
Ich glaube ich habe ein echtes problem!
*******iele 
11.998 Beiträge
Paar
*******iele 11.998 Beiträge Paar

Es gibt keine "Sex-Kasten"!
Unter was falle ich jetzt wenn ich diese art von sex liebe.
Du brauchts dich nicht zu katalogisieren! Jeder hat diverse Neigungen und Vorlieben. Das muss nicht nur vom Sexpartner abhängen. Sogar die Tagesform
ist da mitentscheidend. Sprich: "Du fällst unter gar nichts!"

Ich finde es toll, dass Du auch einmal etwas anderes erleben durftest. Sex läuft in jeder Beziehung immer etwas anders ab. Wenn Du also jetzt etwas entdeckt hast, das Dir Spass macht. Versuche diese Spielerei doch auch zu Hause. Sprich mit Deiner Frau darüber, dass Du mir ihr etwas neues ausprobieren willst. Abwechslung bringt doch erst Farbe in eine Beziehung. Oder bitte sie, während Ihr Sex miteinander habt, sie soll an Deinen Brustwarzen saugen. Wenn es zu schwach ist, fordere sie auf es stärker zu machen. Oder baue einzelne Sequenzen in ein Rollenspiel ein. Versuche mit ihr zusammen einen Weg zu finden, dass ihr beide die Befriedingung findet, die ihr Euch wünscht.

Viel Glück

Die Faustspielerin

P.S.

Mein Partner kommt oft mit irgendwelchen Wünschen. Auch wenn ich ihm diese meistens erfülle, heisst das nicht, dass es mir auch Spass macht. Aber es ist ein Liebesdienst. Wenn ich sehe, dass es ihm gefällt, freut mich das. Im Gegenzug erfüllt er mir meine Wünsche. Komischerweise macht es mir aber nach ein paar Mal meistens doch Spass.
**** 

****  

Meiner Vorrednerin
kann ich mich weitgehend nur anschliessen. Sehr bequem, oder?

Eines aber steht fest, du hast nun zum ersten Mal einen zaghaften Schritt aus dem wunderbaren Reich des Blümchensex gewagt und offensichtlich viel Lust dabei empfunden. Das heisst noch lange nicht, dass du von nun an fröhliches Mitglied der großen SM Gemeinde bist, aber vielleicht helfen dir ja die Erfahrungen anderer bei der aktuellen Selbstfindung?!

Wenn du ganz locker und ungezwungen darüber sprechen möchtest, geh' doch mal zu einem Stammtisch. Das ist keine dunkle schmuddelige Versammlung perverser, lederbekleideter alter Männer und demütiger Frauen in Ketten und Büsserhaltung, sondern ein ganz normales Beisammensein. Mit Sicherheit auch in deiner Stadt.

Da sitzen ganz normale Menschen, essen, trinken und unterhalten sich. Und was das Gute ist - sie alle haben irgendwann einmal deine Erfahrungen gemacht...

Sollte deine Partnerin diesen Spass trotz wiederholter Anläufe nicht empfinden, muss das nicht gleich das Ende sein. So ziemlich alle hier haben Ähnliches durchgemacht und sind trotzdem noch glücklich liiert:-)
******ssa 
237 Beiträge
Frau
******ssa 237 Beiträge Frau

@ fotohunter33

Hi du, ich denke es ist erstmal gut das du her gefunden hast. Mir ging es vor einigen Wochen nicht besser, aber der Joyclub besonderes Rubrik Dominant und Devot hat mir sehr geholfen. *zwinker*

Ich war sehr verwirrt als ich mir die Gefühle eingestanden habe aber mittlerweile geht es mir so gut wie noch nie. Versuch einfach mal ganz zaghaft mit deiner Frau darüber zu sprechen vielleicht hat sie ja auch so ihre versteckten Seiten.
************ 

************  

....
ich habe diesem blümchensex schon lange abgeschworen und bisher nie einen männlichen part gefunden, der meine neigungen anerkennt und sie auch an mir anwenden wollte..

ich habe nun einen mann gefunden, der meine unerfüllten wünsche in die realität umsetzen wird und ich kann seit dem ersten date an nichts anderes mehr denken..

den sexuellen schmerz zu fühlen, zu ertragen, über tage hinweg..
jedes kleinste detail aufzusaugen, was ich an schmerzen und empfindungen aufnehmen darf..

ich tauche hinab in eine mir völlig unbekannte welt, die sich mir entgegen streckt... und ich bin willens genug, alles zu erleben, bis sich meine grenzen geöffnet haben..

lg
fö..
*********** 

***********  

Der absolute Wahnsinn!
als es zum sex kamm saugte sie wie wild an meinen Brustwarzen so das es schon ein leichter schmerz war und sie kratzte mit ihren Fingernägeln über meinen Körper! Ich verstand das nicht statt einen schmerz emfand ich immer mehr lust und muste sie natürlich auch härter anfassen.
Fotohunter, beim Lesen Deiner Zeilen muste ich mich gleich mermals selbst befriedigen. Könntest Du uns bitte mehr von Deinen Erlebnissen berichten ich fende das echt toll! Warum habe ich nicht solche partnerinen!
***ut 
3.175 Beiträge
Paar
***ut 3.175 Beiträge Paar

Masculor, ich mag Deine Art der einfühlsamen Ermunterung, habe jedoch einige besorgte Gedanken in Deiner Richtung. Ist Leichterregbarkeit evtl. krankheitsbedingt oder nur Ausdruck eines JC-Überschwanges?
*sorry*

fotohunter33, Du hast 2 Probleme:

1. Deine Frau
2. Deine Neuentdeckung

Denk mal über beide Dinge nach und versuche es af einen Nenner zu bringen.
Offenes Reden über Ausprägungen der Sexualität ist immer gut ... wenn man weiß, was man sucht ... Alternative: man geht gemeinsam auf die Suche ... andere Alternative: man kloppt alles in die Tüte und sucht sich neue Spielkameraden ... bessere Alternative: erst mal über das gesamte Thema informieren, dann den Partner aufklären, dann gemeinsames Weitersuchen.

War jetzt nicht sehr hilfreich von mir. Ist aber eine bewährte Methode.

Michael
(von Trout)