Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
11373 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
77 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Literaturtip

****re 
Themenersteller28 Beiträge
Frau
****re Themenersteller28 Beiträge Frau

Literaturtip
Wer hat eine Tip bezüglich Bücher im dom/dev Bereich? Von erotisch bis pornographisch.
*******hum 
22 Beiträge
Paar
*******hum 22 Beiträge Paar

Standardwerk
Das Standardwerk dürfte wohl "Die Geschichte der O." sein.... *cool*

Auch sehr gut:

Tortura Fortunae von Andreas Woschofius

Kurze Inhaltsbeschreibung:
Verena wird von Ihrem Chef beim Stehlen erwischt. Er stellt sie vor vor die Wahl: Anzeige oder Sklavin auf Zeit. Sie ist hin- und hergerissen und entscheidet sich nach kurzer Bedenkzeit für die letztere Möglichkeit.
********* 

*********  

laura reese
Laura Reese:

Brennende Fesseln
...............

Die Journalistin Nora Tibbs jagt den Mörder ihrer jüngeren Schwester Franny. Dabei stößt sie auf einen Abgrund aus Leidenschaft, Verlangen und qual. Als sie auf den mutmaßlichen Täter trifft, erliegt sie dessen unheimlicher Anziehungskraft – und spielt mit ihrem Leben …

noch besser gefallen hat mir von ihr :


Außer Atem

.......................



Carly Tyler ist eine Frau ohne Gedächtnis. Nach einem Ü:berfall bleibt ihrdie Erinnerung an ihr vergangenes Leben verschlossen. Doch als sie denWinzer James McGuane kennenlernt, spürt sie, daß er den Schlüssel zu ihrerverlorenen Vergangenheit ist. Sie läßt sich auf seinem Gut als Köchin anstellen,ohne zu ahnen, daß:sich die gegenseitige Anziehung schon bald in Liebe verwandeln wird, in eine Leidenschaft, die mit allen Tabus bricht.



BEIDE BÜCHER sind nicht platt ... die Figuren werden minutiös aufgeblättert ... bis in die finstersen ecken ihrer seelen *g* in interessante geschichten gepackt und streckenweise hoch erotisch weil sehr realistisch !

lg

c.
*********** 

***********  

die klassiker
s/m, sprich sado maso hat seine namen von zwei literaten:
Leopold von Sache-Masoch (Venus im Pelz) und
Donatien Alphonse Francois Sad (Justine, Juliette, 12o Tage von Sodom,...)

diese Bücher beschreiben auch viel eine Geisteseinstellung, wobei der Marquis de Sade in seinen Werken im schwarzen Berecih tabbt (Blasphemie, Flagellation, Inzest, Infibulation, Zoophilie, Koprofhagie, Anthrophagie, Folter, Ophresie, Nekrophilie...) bei ihm ist Sex Hauptthema, der zum Teil auch in Grundsatzdiskusionen der HAuptakteure stirbt. NIchts für zartbeseitet....

Wer es blumiger geschrieben mag: Anne Rice als A. Rampling (Exit to Eden, Dornröschentriologie) steht allerdings in dtl auf dem Index und ist somit nur auf engisch erhaltbar
********** 

**********  

blutdevot . ... das r fehlt !
Leopold, Ritter von SacheR-Masoch

*roll* 25% aller österReicher heissen nämlich so oder so ähnlich !
**** 

****  

tippfehler...

sorry! da hab ich wohl was entscheidendes vergessen....

Danke
********* 

*********  

kein ent_scheidendes R
Die Einstellung zu einer Sache ist entscheidend, nicht die Sache selbst.
© Katharina Eisenlöffel, (*1932), österreichische Aphoristikerin

lg

c.
*************** 

***************  

@Blutdevot
Hi,
kurze frage,
wo bekomme ich die am besten zu kaufen?
lg
Gaston
*********** 

***********  

gar nicht so einfach
also den herrn sacheR masoch sollte man problemlos auch in der huchhandlung bekommen.

da der marquis de sade auf dem index steht, ist es damit schon schwerer. meines wissen hat sich allerdings ein verleger, der justine oder/und juliette druckt gefunden.. ende november oder so bei amazon.
leider hat sade diese werke unter anonymus veröffentlicht, wodurch ich auch nicht weis, ob das heute anders ist....

die 120 tage von sodom habe ich ausschnittsweise in einem museum lesen können. aber davon soll es noch eine alte fassung, mit schlechter übersetzung geben. leider ist da ein veränderter titel, der ich nicht weis...

zum de sade lesen empfehle ich so oder so vorher eine biographie von ihm zu lesen. zur zeit lese ich "herr der qualen" diese ist recht gut und beinhalet auch viele ausschnitte aus seinen romanen. habe noch weitere gelesen... kann der per cm mal ne liste mit autoren und verlag schicken, wenn gewünscht.

a. rampling (also anne rice) ist in englischsprachiger version bei lesen pkt de zu finden (exit to eden)... sie ist in ihrer muttersprache auch bedeutend besser, als in schlechter deutscher übersetzung.
da die dornröschentriologie fast überall auf dem index steht, konnte ich sie leider selber noch nicht lesen. aber ich werde mein glück einmal in neuseeland oder so versuchen, wobei ja leider auch die einfuhr dieser werk illegal ist....


naja, lange antwort...
*** 

***  

@Blutdevot
Danke dir erst mal für die umfassende auskunft!
Werde erst mal mit dem "harmlosen" hernn secher masoch anfangen!

und dann mal weiter sehen!
*danke*
********** 

**********  

Zu "Marquis de Sade"
Wenn mich nicht alles täuscht, sollte man dessen komplettes Werk für 10€ in jeder Buchhandlung bekommen. Jedenfalls habe ich in den letzten zwei Buchhandlungen dieses Buch in der Kruschtecke gesehen.

Kann natürlich sein, dass nicht die vollständige Ausgabe ist, falls er noch immer auf den Index stehen sollte.

Und die Geschichte der O gibt es nun auch von der Bildzeitung für 5 oder 7€ in ihrer Reihe der erotischen Literatur.

Tss, tss was man so alles auf der Suche nach einem Krimi so alles findet. *zwinker*

Was wird denn gesucht?

Romane, Kurzgeschichten, Sachbücher, Bildbände?

Ein guter Weg ist das Schmöckern in Amazon.
Da solltest du schnell über "9 1/2 Wochen" oder ähnlichen auf kommentierte Lieblingslisten von Käufern stossen, die interessant sein können.

Ein kleiner Tipp von mir wäre "Das Bild" von Jean de Berg.
******** 

********  

Auch einen Versuch wert!
Danke auch! *freu2*
************** 

**************  

gesamtwerk??!?
also das halte ich nicht für richtig... Sorry. Natürlich kann es sein, dass es ein Buch mit einigen auszügen war (wie es der herr der qualen zb auch ist...) aber meines wissen ist ein
gerade infibulation und zoophilie sollten doch grade in der bibliothek nicht einfach als lesestoff rumstehen, schliesslich gibt es da auch kinder!

naja, es kann natürlich auch sein, dass es daran liegt, dass ich in ner kleinstadt lebe und da ist es eben auch komplizierter sowas zu bekommen ...
*************** 

***************  

@BlutDevot
Ich war ja selber erstaunt.
Und was dich noch bestätigen würde.
Es lag in der Kruschtecke neben Koch- und Kinderbüchern.
Ich denke mal, dass ich auf dem Heimweg mal einen genaueren Blick darauf werfen werde.
Dann kann ich mehr dazu schreiben.
*** 

***  

de Sade
ist im Merlin Verlag zu bekommen.

Die Bücher haben ein handliches Design. Ich glaube nicht das Sie zensiert sind . Beim lesen habe ich zumindest keine Logig fehler festgessstellt.

Auch gut sind die Bücher von Gregor Sakow. Gerade die triologie mit Frost ist ein Krimi mit guten SM anteilen.

LG
Fellfresse
***ut 
3.175 Beiträge
Paar
***ut 3.175 Beiträge Paar

wenn es nicht zu vermessen ist, dann melde ich mal das Buch an, das ich im Herbst herausgebe.
Es ist ein BDSM-Roman mit zusätzlichen Bildern.
Falls Interesse da ist, könnt Ihr mich ja per CM anschreiben.

Michael
(von Trout)
***** 

*****  

Empfehlung
Hallo Zusammen,

empfehlen kann ich auch noch das Buch "Drachenliebe" von Fritz Walter, neben den schon genannten "brennende Fessel" und "außer Atem" eines meiner Lieblingsbücher in diesem Genre. Bekommen habe ich übrigens bisher alles über Amazon.... auch "Die O. hat mir erzählt" das ich allen empfehlen kann, die die Geschichte der O. bisher nicht gelesen haben.

LG und viel Spaß beim Lesen
Lucaya
************ 

************  

Im Keller ist es staubig
[b]hust[/b]

Ich habe diesen thread ausgegraben, da ich auch noch gerne einen Lesetipp abgeben möchte:

Anee Rice, DIE Anne Rice von den mayfair witches und den Vampire chronicles hat auch drei BDSM-Romane geschrieben: SleepingBeauty oder Dornröschen.

Die Bücher sind nicht nur erotisch, sondern wirklich pornografisch, da gehts zur Sache. Es werden alle Bereiche abgedeckt, D/S, Spanking, Petplay...
Und es sind sowohl mannliche als auch weibliche Doms und Subs beschrieben.

So weit ich weiss, ist die deutsche Übersetzung nicht mehr erhältlich, die englischen Ausgaben gibts bei amazon.

Ich habe die deutschsprachigen Ausgaben als *.doc-File. Bei Interesse sendet mir eine CM mir eurer mailaddi, dann leite ich euch das zu.
*********lfin 
176 Beiträge
Frau
*********lfin 176 Beiträge Frau

Buch: Schmerzeslust!
Hallo hab auch noch einen Buchtipp:

Schmerzeslust!
Dem Sadomasochismus verfallen...
von Valerie Morel
Carl Sthephenson Verlag

(kleiner Ausschnitt aus der Rückseite des Buches)

In der "Alten Ruine" erfüllen sich für die Mitlgieder eines S/M-Geheimbundes die bizarrsten Phantasien:
"Ich gierte danach, von dieser Mathilde, die ich nie zuvor gesehen hatte, gezüchtigt zu werden vor Lennarts Augen, ersehnte das Klatschen der Riemen, den Schmerz, die Erniedrigung, in die zu fallen ich kaum erwarten konnte."
"Schmerzhaft wanden sich die schwarzen Schnüre von Mathildas Peitsche um mein Hinterteil und meine Oberschenkel, ihre Enden bissen in mein Fleisch, trafen mich hier und dort an unvorhersehbaren Stellen. Ich schrie, ich jauchzte, mal aus Schmerz, mal aus Lust..."

---------
Eine Art Familiensaga in der es überwiegend um Flag geht .. als eine ungewöhnliche Ausdrucksform der Liebe, die als sehr beglückend und bereichernd empfunden wird.
Sehr gut geschrieben .

lg *g*
********_Fee 
2.651 Beiträge
Paar
********_Fee 2.651 Beiträge Paar

de Sade..
...120 Tage..., Philosophie im Boudor, Justine, Juliette; alles in einem Band, Parkland Verlag (isbn 3-89340-035-4) - wweder zensiert, noch auf dem Index (nur auf dem Index der katholischen Kirche *hae* ); bekommt man überall.
Nur bedenken sollte man, dass de Sade auch ziemlich philosophieüberfrachtet ist und demzufolge auch schwer verdaulich zu lesen. De Sade ist eigentlich mehr als Schreiber der Libertins zu sehen und das, was er geschrieben hat, ist ein Ausdruck dieser Lebenseinstellung, aber in keiner Weise annähernd ein Tatsachenbericht.
Sacher-Masoch ist in diversen Taschenbuchverlagen für deutlich unter 10 Euro erschienen. Aber auch hier wieder: der deutlich philosophische Bezug.
Will man beide Schriftsteller wirklich würdigen, ist eine Biographie unerlässlich, sowie Kenntnisse in der Zeitgeschichte und auch der zugrunde liegenden Philosophie.
Anne Rice ist sehr zu empfehlen.
Die Geschichten von Gor bringen für BDSM wenig, eigentlich nur die Sklavenettikette. Die Romane sind ein Ausbund an simpler Fantasy der "Gründerzeit", so 70er Jahre, geschrieben von einem Hochschullehrer...
***** 

*****  

Bei de Sade, die 120 Tage, ein kleines warnendes Wort. Gegen Ende gehts in Richtung "Snuff". Wer damit ein Problem hat, auch wenn es "nur" Fantasie ist, sei gewarnt. Ich habe deswegend die Lektüre an der Stelle abgebrochen.
*********lfin 
176 Beiträge
Frau
*********lfin 176 Beiträge Frau

Was ist?
@lethe
Was ist "Snuff" *frage*

lg
************ 

************  

Die Q-Briefe. Wahre Geschichten über Sadomasochismus
von Sir John

Die Lügen meines Meisters
von Sonia Kell

Ohnmächtig verliebt (2. Teil von Lügen meines Meisters)
von Sonia Kell

Der Liebe ganze Härte. Tagebuch einer liaison dangereuse
von Marie Jo

Die Nacht hat 24 Stunden. Neun SM-Stories
von Eurydike

Das sind alles Bücher, die ich selbst gelesen habe und teilweise wirklich verschlungen habe.

Nach meinem Wissen dürften alle diese Bücher auch über Amazon zu kaufen sein.
************ 

************  

Snuff
Lt. Wikipedia

Snuff-Film (v. engl. to snuff out = jemanden auslöschen) bezeichnet die filmische Aufzeichnung eines Mordes, der zum Zweck der Unterhaltung des Zuschauers und mit kommerzieller Absicht begangen wurde. Der Zweck des Mordes selbst ist seine Aufzeichnung.
************ 

************  

@lethe
Was ist "Snuff" Question

Ich wollts nicht so auswalzen, weil ich ein Problem damit habe. Es graust mich. In dem Buch werden den Frauen beim Höhepunkt die Brüste abgeschnitten und ärgeres. Am Ende der 120 Tage müsse alle Mädchen und Knaben sterben und werden lustvoll hingerichtet.

Snuff ist die Bezeichung für Videos, auf denen zum Ergötzen einiger Perverser echte Morde dargestellt werden. Fama est, sowas kursiert im Internet, keine Ahnung, ob die echt sind. Man liest immer mal von Polizeiaktionen dazu.
Ansonsten, wirf mal einen Blick in die Wikipedia unter Snuff Filme.