Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Analsex
8642 Mitglieder
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13215 Mitglieder
zum Thema
Analsex: das Höchste an Innigkeit oder No-Go für euch?449
Für unsere Autorin https://www. joyclub. de/profile/4127501.
zum Thema
Den ersten Analsex mit einem Fremden?234
Ich bin ziemlich neu hier und wollte euch um Rat fragen.
Ein Plädoyer für Analsex
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Deine erste Analsex-Erfahrung

......
******erk
2 Beiträge
Es sind ja schon viele Beiträge zusammen gekommen und es wurden auch schon einige spezielle Punkt erörtert. Dennoch gehe ich noch mal zurück zur Ursprungsfrage - wie war das erste Mal Anal - und wie war meine Erfahrung:

Das erst mal Anal - Boh, das ist schon sehr lange her. Aber es war eine spannende Erfahrung und heute möchte ich es nicht mehr missen, aktiv wie passiv.
Ich glaube das erste mal war es eine Kerze mit der ich es probiert habe (passiv - von aktiv war ich noch Jahre entfernt *zwinker* ). Es war nicht ganz das was ich mir vorgestellt hatte, aber es war auf jeden Fall der Anfang für eine lustvolle Entwicklung.
Ich hab dann zunächst versucht einen Dildo selber zu bauen, aber das war auch nicht viel besser als die Kerze. Die Dinger waren eben einfach hart, weil aus Holz oder irgendwelchem Kunststoff. Die Lehre daraus war, das es etwas flexibles sein musste. Also blieb nur der Weg in den Sexshop. Ich hab mich dann für einen relativ kleinen Dildo entschieden.
Vom ersten Mal damit war ich völlig geflasht... Es hat ein kleinwenig gedauert, bis mein Arsch sich daran gewöhnt hatte, aber dann war es einfach der Hammer.

Mit der Zeit wurde es fast zu einer Art Sucht. Nicht das ich es jeden Tag gebraucht hätte, aber immer wenn die Lust mal wieder besonders groß war, dann...
Und nach und nach wollte ich dann auch MEHR, sprich etwas größeres. Ein deutlich größerer Dildo musste her und ein Plug zum üben und trainieren...

So ging das damals los. Und später, als ich dann auch mit einer Partnerin den ersten aktiven Analsex hatte, hat sich die Selbsterfahrung mehr als ausgezahlt. Es ist einfach hilfreich, wenn man aus eigener Erfahrung weiß, was man da tut.

Mit den Jahren hat sich aber auch herausgestellt, das die meisten einschlägigen Toys leider Fernost-Billigware sind. Die verwendeten Kunststoffe (größtenteils PVC oder ähnliches) fangen mit der Zeit an irgendetwas auszuschwitzen oder spröde zu werden. Es wurde mir zunehmend unangenehm, dieses Zeug weiter zu benutzen... Außerdem war da die Sache mit der richtigen Größe und der für mich passenden Festigkeit. Diesbezüglich war die Auswahl doch meist sehr gering.

Da kam dann wieder die Idee auf, entsprechendes Spielzeug selber zu bauen. Das war aber leichter gedacht, als getan. Wie kann man sinnvoll eine Form gestalten, welches Material ist das richtige usw. Aber nach und nach nahmen meine Überlegungen Gestalt an. Ich hab viele Versuche gemacht und mich dem Ziel immer mehr angenähert. Irgendwann hatte ich dann das Ergebnis, mit dem ich zufrieden war. Es entstanden immer mehr Formen, und heute hab ich meinen eigenen Onlineshop über den ich meine Toys vertreibe. So kanns gehen...

Was ich jedem empfehlen möchte, der mit Analsex anfängt ist folgendes:
Nimm Dir oder nehmt Euch Zeit. Schaff(t) eine angenehme, lustvolle und ruhige Atmosphäre. Such(t) Dir/Euch ein "inspirierendes" Toy aus. Nicht zu groß und schön weich.
Am besten sollte es aus additionsvernetztem Silikon (so gen. Platin-Silikon) bestehen (das ist gesundheitlich vollkommen unbedenklich). Geh(t) langsam und behutsam vor. Und wie auch bereits mehrfach hier geschrieben, spart nicht an Gleitmittel.
Guter Analsex fängt im Kopf an. Wer sich nicht wirklich darauf einlassen kann oder will, der sollte es auch konsequent lassen. Nur wenn man bereit ist, neue Erfahrungen zu machen und unbekannte Gefühle zu zulassen, kann man es auch genießen. Und es sind wahrlich wundervolle Erlebnisse die da auf Dich/Euch warten. Für mich sind mit Analsex die intensivsten Orgasmen verbunden die ich je hatte. Ähnliches wünsche ich jedem der Spaß am Analsex hat.
*******9872 Frau
61 Beiträge
Hallo
Puh,mein erstes Mal anal war so schlimm,blutig,schmerzhaft weil mein Mann damals der Meinung war
ihn einfach rein stoßen zu müssen.Habe dann aus Angst jahrzehntelang kein anal gemacht.Bis zu einem Date,der Mann hat mir gezeigt wie sssscccchhhöööönnnnnn anal sein kann und seit dem liebe ich es.

1. Sehr viel Gleitgel benutzen
Nein liebe Männer-Welt es reicht nicht aus nur Spucke dafür zunehmen !!!!
2. Das Gesäß streicheln,küssen,massieren
Liebe Männer-Welt lasst euch was ein fallen ob mit Zauberstab;Zunge oder Händen
3.Ganz viel Zeit nehemen
Mit Fingern und Gleitgel die Rosette intensiv und lange streicheln oder auch Zauberstab-Spitze
In dem Bereich sitzen soviele Nerven,die herrliche Gefühle auslösen.
4. 1,2 und 3 bringen Partner/Partnerin dazu ganz locker zu werden und sich zu entspannen.
Jetzt vorsichtig Finger auch wieder mit Gleitgel einführen,erforsche ruhig alles,dreh deine Runden
immer mit Blick in die Augen von Partner/Partnerin um zu schauen wie es gefällt und auch einfach fragen miteinander reden und wenn es nur stöhnen ist weil es gefällt.
5. Jetzt wechseln,Zauberstab-Spitze mit Gleitgel vorsichtig und langsam einloggen und immer Kontakt halten um zu sehen ob es gefällt.
6. Den Zauberstab immer weiter einloggen,alles sanft und langsam.
Erkunde,massiere deinen Partner/Partnerin von innen, es wird gefallen vorallem wenn P-Punkt und G-Punkt dabei stimmulliert werden.Herrlich für Beide.
7.Schneller werden,immer ein Stück rein und raus fahren,wieder einloggen tiefer,routieren,massieren.
8.Nach dem Vergnügen sich aneinander *kuschel*und sich die gefühle und was gemocht oder auch nicht mitteilen.

Das aller Wichtigste dabei ist,das man die Hygiene ein hält.
So,jetzt viel Spass beim Lesen von meiner Vorliebe und vielleicht konnte ich helfen,das Mann oder Frau jetzt anders über anal denken.Es vielleicht anfangen es zu lieben so wie ich und keine Angst mehr davor haben.
In dem Sinne;Viel Spass und reichlich Emotionen.
LG Biene
********er62 Mann
127 Beiträge
Zitat von *******9872:
Hallo
Puh,mein erstes Mal anal war so schlimm,blutig,schmerzhaft weil mein Mann damals der Meinung war
ihn einfach rein stoßen zu müssen.Habe dann aus Angst jahrzehntelang kein anal gemacht.Bis zu einem Date,der Mann hat mir gezeigt wie sssscccchhhöööönnnnnn anal sein kann und seit dem liebe ich es.

1. Sehr viel Gleitgel benutzen
Nein liebe Männer-Welt es reicht nicht aus nur Spucke dafür zunehmen !!!!
2. Das Gesäß streicheln,küssen,massieren
Liebe Männer-Welt lasst euch was ein fallen ob mit Zauberstab;Zunge oder Händen
3.Ganz viel Zeit nehemen
Mit Fingern und Gleitgel die Rosette intensiv und lange streicheln oder auch Zauberstab-Spitze
In dem Bereich sitzen soviele Nerven,die herrliche Gefühle auslösen.
4. 1,2 und 3 bringen Partner/Partnerin dazu ganz locker zu werden und sich zu entspannen.
Jetzt vorsichtig Finger auch wieder mit Gleitgel einführen,erforsche ruhig alles,dreh deine Runden
immer mit Blick in die Augen von Partner/Partnerin um zu schauen wie es gefällt und auch einfach fragen miteinander reden und wenn es nur stöhnen ist weil es gefällt.
5. Jetzt wechseln,Zauberstab-Spitze mit Gleitgel vorsichtig und langsam einloggen und immer Kontakt halten um zu sehen ob es gefällt.
6. Den Zauberstab immer weiter einloggen,alles sanft und langsam.
Erkunde,massiere deinen Partner/Partnerin von innen, es wird gefallen vorallem wenn P-Punkt und G-Punkt dabei stimmulliert werden.Herrlich für Beide.
7.Schneller werden,immer ein Stück rein und raus fahren,wieder einloggen tiefer,routieren,massieren.
8.Nach dem Vergnügen sich aneinander *kuschel*und sich die gefühle und was gemocht oder auch nicht mitteilen.

Das aller Wichtigste dabei ist,das man die Hygiene ein hält.
So,jetzt viel Spass beim Lesen von meiner Vorliebe und vielleicht konnte ich helfen,das Mann oder Frau jetzt anders über anal denken.Es vielleicht anfangen es zu lieben so wie ich und keine Angst mehr davor haben.
In dem Sinne;Viel Spass und reichlich Emotionen.
LG Biene

….genau so.
Perfekt beschrieben. Kompliment. *top*
***ny Mann
1.173 Beiträge
Zitat von *******9872:
Hallo
Puh,mein erstes Mal anal war so schlimm,blutig,schmerzhaft weil mein Mann damals der Meinung war
ihn einfach rein stoßen zu müssen.Habe dann aus Angst jahrzehntelang kein anal gemacht.Bis zu einem Date,der Mann hat mir gezeigt wie sssscccchhhöööönnnnnn anal sein kann und seit dem liebe ich es.

1. Sehr viel Gleitgel benutzen
Nein liebe Männer-Welt es reicht nicht aus nur Spucke dafür zunehmen !!!!
2. Das Gesäß streicheln,küssen,massieren
Liebe Männer-Welt lasst euch was ein fallen ob mit Zauberstab;Zunge oder Händen
3.Ganz viel Zeit nehemen
Mit Fingern und Gleitgel die Rosette intensiv und lange streicheln oder auch Zauberstab-Spitze
In dem Bereich sitzen soviele Nerven,die herrliche Gefühle auslösen.
4. 1,2 und 3 bringen Partner/Partnerin dazu ganz locker zu werden und sich zu entspannen.
Jetzt vorsichtig Finger auch wieder mit Gleitgel einführen,erforsche ruhig alles,dreh deine Runden
immer mit Blick in die Augen von Partner/Partnerin um zu schauen wie es gefällt und auch einfach fragen miteinander reden und wenn es nur stöhnen ist weil es gefällt.
5. Jetzt wechseln,Zauberstab-Spitze mit Gleitgel vorsichtig und langsam einloggen und immer Kontakt halten um zu sehen ob es gefällt.
6. Den Zauberstab immer weiter einloggen,alles sanft und langsam.
Erkunde,massiere deinen Partner/Partnerin von innen, es wird gefallen vorallem wenn P-Punkt und G-Punkt dabei stimmulliert werden.Herrlich für Beide.
7.Schneller werden,immer ein Stück rein und raus fahren,wieder einloggen tiefer,routieren,massieren.
8.Nach dem Vergnügen sich aneinander *kuschel*und sich die gefühle und was gemocht oder auch nicht mitteilen.

Das aller Wichtigste dabei ist,das man die Hygiene ein hält.
So,jetzt viel Spass beim Lesen von meiner Vorliebe und vielleicht konnte ich helfen,das Mann oder Frau jetzt anders über anal denken.Es vielleicht anfangen es zu lieben so wie ich und keine Angst mehr davor haben.
In dem Sinne;Viel Spass und reichlich Emotionen.
LG Biene
So toll kann es nur eine Sauerländerin erklären 👍
********tory Mann
12 Beiträge
Fingernägel kurz schneiden.
Gleitgel, Sexspielzeug, Handtuch und Tücher parat legen.
Frau in doggyposition Gleigel auf den Anus träufeln und mit einem Finger langsam ein- und hereinarbeiten.
Mit dem größten Finger oder Spielzeug leicht weiten.
Nochmal Anus und Penis mit gleitgel bearbeiten. Dann die Frau bitten sich langsam auf den Penis anal zu setzen.
Sie kann dass Tempo so bestimmen das es nicht weh tut.
Wenn Mann ganz drinnen ist kann normal gefickt werden und sie kann mit der Hand arbeiten.
Handtuch drunter beim rausziehen und mit Tüchern Penis und Po reinigen.
Am besten danach duschen.
**********ch004 Mann
76 Beiträge
Meine rstes mal Anal hatte ich auch recht spät,als ich es das erste mal gemacht habe fand ich das gefühl von der enge sehr reitz voll.
Ich sage mal,da gehört ein gutes vorspiel dazu,das es schön geweitet ist,habe immer Gleidgel dafür parat.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.