Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
slow sex
2891 Mitglieder
zur Gruppe
Rough Sex
2709 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie wär's...

****
Wie wär's...
... mal wieder mit Sex?

Einfach so, mit der Frau/dem Mann an deiner Seite?

Ohne viel technisches Drumherum?
Ohne Müssen?
Ohne "Spielzeuge"?
Ohne Pornos?
Ohne "teure Verpackung"?
Ohne "Publikum"?
Ohne die "richtige" Musik?
Ohne Würfelspiel um Stellung & Co.?
Ohne Zykluskalender?
Ohne "das müssen wir probieren"?
Ohne "mach doch jetzt/endlich/mal"?
Ohne Inszenierung?
Ohne das "passende" Licht?
Ohne gegenseitiges "Anfeuern" oder Beschimpfen?
Ohne weitere "Mitspieler"?
Ohne "den besonderen Kick"?

Schlicht!
Pur!
Lustvoll!
Spontan!
Mit Spaß!

Ganz einfach zwei Menschen, die ihre Körperlichkeit genießen, die aneinender Lust empfinden und sich Genuss schenken?

Haben wir es verlernt, vor lauter Überangebot, Überreizung, Überforderung......
einfach miteinander zu schlafen, Sex zu haben, zu vögeln?

Fragend,
die Wünschende*

*psssssssssssst!
**ex Mann
Verlernt?
Ich hoffe doch nicht. Ich mag den "normalen" Sex sehr gern, alles was darüber hinaus geht kann ein tolles Abenteuer sein, sollte aber bestimmt nicht zur Regel werden. Dann ist dieses Abenteuer nämlich plötzlich "normal" - wo sucht man jetzt das Abenteuer? Lässt man das neue Abenteuer wieder zur Normalität werden?
Ich will meinen ganz normalen Sex genießen können, natürlich finde ich z.B. besondere Orte aufregend und toll, aber ganz klassischer Sex im Bett ohne irgendwelchen Schnickschnack kann etwas genauso schönes und vor allem sehr romantisches sein!
Wir sollten (nicht nur im sexuellen Bereich) bei der Vielfalt die jedem heutzutage einfach so geboten wird wenn er nur zugreift aufpassen dass wir mit der zeit nicht abstumpfen *achtung*
***************
Ganz sicher nicht verlernt. Und auch nicht die die letzte Ecke gestellt.
zwischen aller Swingerei und Lust auf fremde Haut, lieben wir es, mal ganz spontan, einfach innig und kuschelig. Sex pur eben.

Lady Business
**************
Wir haben
Und zwar immer Montags bis Freitags *g*

Ne mal im Ernst. Wír wollen ganz bewusst nicht auf die normale Nummer verzichten. Wenn die keinen Spaß mehr macht und nur noch die Befriedigung über den besonderen Kick funktioniert, wäre es einfach zu schade. Wir lieben und brauchen diese simple aber dennoch wunderschöne Art dem anderen seine Zuneigung zu zeigen. Ohne Schnörkel - eben pur.

Und sehen wir es mal praktisch: am Wochenende ist einfach mehr Zeit und der Kopf ist frei für all die ausschweifenden Phantasien und verdorbenen Praktiken.
Dann kann der Sex mit allem was dazugehört richtig zelebriert werden.
**********
Verlernt Nein !
Ich glaube das manchmal zuviel brimborium um das Thema sex gemacht wird.Ich selber treffe mich öfters mit meiner Bekannten zum sex und wir brauchen kein besonderes ambiente weil wir uns haben.Alles was stören könnte wird vorher telefonisch besprochen und abgeklärt.
Die ganzen angesprochenen Ohne... können nur eine erweiterung des sexuellen spieles sein,wobei jeder selber wissen muß ob das eine oder andere sein muß oder sein kann.
Wir brauchen nur uns und zur zeit etwas wärme,ist aber Jahreszeit bedingt.
LG Peter
*************
Just do it!
Wo ist das Problem?

Ist doch wie das täglich Brot - manchmal gibt es Pellkartoffeln mit Quark und das ist göttlich! Aber nicht jeden Tag...

Manchmal macht man sich mehr Mühe und schnippelt Gemüse, manchmal soll das Auge mitessen und es wird extra dekoriert, arrangiert, manchmal isst man mit Freunden, manchmal auswärts.

Wieso die beste Mahlzeit küren wollen, wenn doch gerade Abwechslung und Vielfalt so glücklich macht...

*smile*
**ex Mann
So wars auch nicht gemeint...
... es besteht nur die Gefahr dass man die einfache Mahlzeit nicht mehr zu genießen weiß wenn man sich an das besondere zu sehr gewöhnt
*****
Versteh ich nicht...
...dann ist die einfache Mahlzeit doch wieder das Besondere?

Es kann einen doch keiner zwingen, sich ständig zu übertafeln?

Wenn das ein Problem wird, dann imho wg. der eigenen Gedankenlosigkeit.

In dem Moment, wo man nicht handelt, wie man sich angewöhnt hat zu handeln, sondern sich fragt: Wer bin ich, was entspricht mir, was will ich? eröffnen sich Möglichkeiten *g*
**ex Mann
Was ich meine ist dass das Besondere auch besonders bleiben sollte, wie du es eben auch selbst gesagt hast:
nicht jeden Tag
Will hier keinen falschen Eindruck vermitteln, ich find Abwechslung im Bett total super, aber man sollte eben dabei nicht verlernen, das einfache zu schätzen!
***************
Simply Sex. Love it. When in love. Only then. Often. Sex.
******aas Mann
Wie wär's...
mit Liebe?

Ohne Druck?
Ohne Spielzeug?
Ohne Angst?
Ohne Selbstzweifel?

Aber auch
ohne falsche Romantik
und Verführungsspiele
nur zwei Menschen
die sich gerne haben
die miteinander alles teilen können
und alles geben können
und vom anderen nur eins wissen wollen:
Wer bist Du?

Sex beantwortet dann eine Frage,
bei der selbst die Liebe noch zögert.
********
nur zwei Menschen
die sich gerne haben
die miteinander alles teilen können
und alles geben können
und vom anderen nur eins wissen wollen:
Wer bist Du?

Sex beantwortet dann eine Frage,
bei der selbst die Liebe noch zögert.


Schöööön!!! *liebguck*
********
Das ist doch meist die Crux:
Einfach so, mit der Frau/dem Mann an deiner Seite?
Wenn diese Seite leer ist ...?

Prinzipiell hast du schon Recht. Allerdings liegt das natürlich auch hier an der Plattform. Dass sich hier über das Ausgefallene und Besondere ausgetauscht wird, darf uns nicht darüber hinwegtäuschen, dass zu 90% auch in den JC-Betten Normalkost verabreicht und goutiert wird.

Aber wer hier sagt, dass er auf Missionar steht, gilt ja schon fast als pervers *gg* ums mal übertrieben auszudrücken. Hier sind nun mal auch all jene versammelt, die ein stark gesteigertes Interesse am Sex haben und an allem, was damit zusammenhängt. Weil jene, die jedes WE einen Gangbang veranstalten, meist lauter reden, als die, die beim Ficken lieber das Licht ausmachen, kommt einem die Welt ab und an etwas schräg vor. Aber: Das täuscht ... *zwinker*

Nicht unterkriegen lassen! *mrgreen*
Und danke *rotwerd*
**********Reyes Frau
Für mich muss es nicht über Tische und Bänke gehen.
Mir reicht ganz altmodisch mein ER.

Ab und an mal was anderes...ist ok...auch mal unters Volk mischen.
Doch mal egal wo ich rum lese, unterwegs bin...diese ständige Triebhaftigkeit macht mich einfach nur total satt.

LG
serena1
*****har Paar
JOY-Team 
@ serena1
Vielleicht geht es gar nicht um die Triebe?

Vielleicht ist der wahre Hunger, der da ersatzweise gestillt werden soll, ganz woanders zu suchen?

Und wenn man niemals den wahren Hunger stillt, sondern immer nur Ersatzbefriedigungen hinterher hechelt - wird man niemals wirklich befriedet, befriedigt, zufrieden (alles hat mit innerem FRIEDEN zu tun, wie schon die Wörter aussagen). Man will immer mehr, immer heftiger, immer verrückter, immer abgedrehter ... weil man glaubt, die Quantität könne die fehlende Qualität ersetzen.

Könnte das sein?

(Der Antaghar)
****rns Mann
ich verstehe die frage nicht, in 98 % der fälle machen wir das so. was ist also so besonders daran?
**************
Die Frage scheint sich eher an die Leute zu
richten, die im Selbstbedienungsladen Internet den immer noch größeren Kick, den größeren Schwanz etc. suchen, also eine Spezies, der man hier öfters begegnet Zum Glück geben sich solche Paare und Singledamen meistens schon im Profil mit einem verfremdeten Realitätsbild im Profil oder in irgendwelchen Jammerfäden ;-), so dass man solche Leute schon mal nicht anschreibt ....

Denn man(n) will die Zweisamkeit zwischen "Menschen"...insofern finde ich die Eingangsfragestellung gut, auch wenn Weihnachten ist. und die Wunschliste in dieser Zeit besonders hoch ist.;-)
**********Reyes Frau
@Antaghar
Ich möchte da doch gerne mal rückfragen.

Was meinst Du mit "wahrem Hunger" der da erstzweise gestillt werden soll oder will?
Beziehst das auf "etwas fehlt im Leben, Alltag"?

LG
serena1
*************
Weil
Schlicht!
Pur!
Lustvoll!
Spontan!
Mit Spaß!
Viel aufwändiger ist. Wenn man irgendwelche Vorbereitungen trifft, dann hat man sich schon mit der Gedanke beschäftigt, ist viel Einfacher dann zu dem Zeitpunkt des Geschehens es zu genießen.

In unterschied zu den anderen Postings, ich denke nicht dass das meiste Sex passiert unter all diese Bedingungen. Vielleicht treffen vier aus fünf, aber alles gleichzeitig bei zwei Personen zu haben finde ich nicht oft machbar.
Wenn ich...
mal hier so meine Erfahrungen im Joy beschreiben sollte, so sieht es eher anders aus. Die erste Kontaktaufnahme besteht oft nur aus ein paar Worten wie: He ficken, He zuschauen, etc. pp.

Wenn das "Normalität" ist, scheint das Wissen um den normalen Sex für diese Schreiber halt nicht mehr praktikabel zu sein.

Vielleicht ist der nur noch den Paaren vorbehalten, für alle anderen muss es schneller, weiter, höher, ach ja nicht zu vergessen auch GRÖßER heißen.
**********
Ohne....ohne... ohne...
Was bleibt? Der Trieb, eine Befriedigung zu erreichen, ist rein instinktiv. Er braucht nicht erlernt zu werden und stellt sich von selbst ein.

Meine 2 Cent
***************
Für mich ist gerade das Schlichte etwas Besonderes. Es ist doch ein schönes Gefühl den Partner ohne bestimmte Accessoires/Verkleidungen heiß zu finden.
********
spontan
Ich schließe mich den zwei vorhergehenden Beiträgen an, möchte allerdings anmerken, dass durch das tägliche Einerlei der Spontan-Sex ohne Schörkel schon des öfteren auf der Strecke bleiben kann.
der Hel
*****
Wer nicht will, der hat schon ...
... oder hatte es niemals so richtig begriffen oder ist phlegmatisch oder ...

Haben wir es verlernt , vor lauter Überangebot, Überreizung, Überforderung......

Die oftmals gleichen Muster bei der Fragestellung sind schon bemerkenswert. Auf den ersten Blick soll einfach einmal etwas verlernt worden sein und dann folgt der Hinweis auf den vermeintlichen Übeltäter, und zwar die fremdbestimmten Einflüsse. So bekommt man doch glatt den Eindruck, keinerlei Verantwortung dafür zu tragen, wenn es womöglich anders ist.
So beteilige ich mich nicht am wir . Ebenso muss man schon an erheblichen Defiziten leiden, wenn verlernt wird, was ohne den dahinter stehenden Willen nicht verlernt werden kann.
**************
Ohne viel technisches Drumherum?
Ohne Müssen?
Ohne "Spielzeuge"?
Ohne Pornos?
Ohne "teure Verpackung"?
Ohne "Publikum"?
Ohne die "richtige" Musik?
Ohne Würfelspiel um Stellung & Co.?
Ohne Zykluskalender?
Ohne "das müssen wir probieren"?
Ohne "mach doch jetzt/endlich/mal"?
Ohne Inszenierung?
Ohne das "passende" Licht?
Ohne gegenseitiges "Anfeuern" oder Beschimpfen?
Ohne weitere "Mitspieler"?
Ohne "den besonderen Kick"?
Schlicht!

Gibt es so etwas auch?
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.