Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
slow sex
2517 Mitglieder
zur Gruppe
Rough Sex
2552 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ganz dolle viel Sex – und dann?

ja. wir sind ein paar und nicht nur noch! hoffentlich bis ans ende unserer tage und bis daß der tod uns scheide! nääää schatzi, Schatzi...
S C H A T Z I !! ohhh mist!
************
Es wird unweigerlich weniger,...wenn zb Kinder kommen....aber die werden ja auch wieder gross, und dann gehtswieder von vorne an.....yuppi..... *smile* *smile*
ihr seid süß *g*

bleibt so *top*
frau kotik kriegt jetzt eine rose auf ihr profil!!
herr und frau newsun aber auch *g*
********nyon Mann
Beamter???
Ich bin kein Beamter!
Ich bin selbstständig(muss für mein Geld hart arbeiten) und kann mir meine Arbeitszeit frei einteilen. Der Tag hat 24 Stunden und wenn man ihn gut organisiert bleiben mindestens 3x pro Tag 1 Stunde. Okay ich geb zu wir waren in der Zeit 6 Wochen in urlaub. Obwohl ich kein Beamter bin genehmige ich mir im nächsten Jahr den Luxus 2 monate Urlaub zu machen
@canyon
darf ich dich beneiden? *g*

ich bin auch selbstständig... aber mehr, als 2 wochen am stück urlaub...
davon darf ich nur träumen *ggg*

Der Tag hat 24 Stunden und wenn man ihn gut organisiert bleiben mindestens 3x pro Tag 1 Stunde.

das wäre aber nichts für mich*nene*... 1 stunde für sex? da muss man ja auf die uhr schauen...ein längerer quickie*zwinker*
ja die frage ist jetzt was jeder unter sex versteht. ist es nur ein abreagieren oder genuss?

was die ganze freizeit inform von urlaub betrifft stellt sich auch gerade die frage der qualität und quantität.
************
Es kann weitergehn...
Die ersten 4 Monate unseres Zusammenleben haben wir außer essen, trinken, schlafen, bissl Hausarbeit und abends Billard spielen nichts anderes getan.

Danach "durfte" ich wieder arbeiten, und die Trauerarbeit darüber hält an, weil unsere Lust auf einander da gewesen wäre, genau so weiterzuleben.

Mit dem Arbeitsalltag und dem Hinzukommen neuer Mitglieder in unserem Liebesnetz wurde unsere Sexualität "normaler", aber 2 Wochenenden im Monat haben wir uns ganz bewusst für uns genommen, um wenigstens in bescheidenen Zeitfensterchen das zu leben, an das wir uns so gerne erinnern.

Seit Dezember begegnen uns viele neue Menschen, die für unser Netz interessant sein könnten, und meine Konzentration geht dann oft in Richtung auf die Neuen, ohne dass das Beghren für meine Primary nachlassen würde. Wäre morgen nur noch sie da und ich hätte keinen Job, gäbe es, so glaube ich, keinen Bruch in unserem Begehren. Wir könnten unser Leben dort fortsetzen, wo wir es im April letzten Jahres unterbrechen mussten.

Zudem bereichert sich unser Sexualleben mit wachsender Liebes-Tiefe um viele emotionale Nuancen, die vorher nicht da waren, z.B. als normale Form des mit einander Seins: stundenlang liebevoll verstöpselt essen, trinken, dabei über ganz normale Dinge reden und die Lust unmittelbar leben, wenn sie wächst...

Unser Traum ist es, U.A. diese Form des Miteinanders in einer WG mit 4-12 Menschen zu leben - in einem nicht endenden Bad von zärtlicher Zugewandtheit und Lust.
Wohl wissend, dass die Realität nicht pausenlos so sein wird, sondern dass auch Konflikte da sein werden, und die Lösungsstrategien dafür müssen ebenso ein konstituierendes Merkmal für diese WG sein, damit die Vision Wirklichkeit bleiben kann.

Schade, dass solche Menschen so schwer zu finden sind. Auf theorischer Ebene geht das, aber eben nicht weiter, weil die wenigsten Menschen so intensive Nähe zulassen können und in ihr dauerhaft harmonieren.

Besten Gruß
Tom
**********sburg Paar
wir hatten die ersten 3-4 jahre lang eigentlich jeden tag (meist mehrmals) sex am we sind wir überhaupt nicht aus dem bett gekommen *g*
(man muss dazu sagen das wir uns damals auch jeden tag gesehen haben und wir noch schüler waren- also um einiges mehr zeit als jetzt hatten)
nachdem der ernst des lebens angefangen hat ist es mittlerweile viel weniger geworden (sehen uns jetzt auch max. 3,5 tage die woche)
liebe grüße
***********
wenn ich angenommen jedne tag sex hätte hätte ich irgendwann kein bock mehr weil es dann nix besonderes ist und wenn ich jeden tag hätte dann würde ich meine natürliche geil heit garnicht mehr spüren aber jeden 2 oder 3 ist es schon gut=) obwohl man ja auch oft so phasen hat jetzt könnt ich schon wieder;)
*********
In unserem ersten Beziehungsjahr hatten wir auch 3-5mal am Tag sex. Und das jeden Tag. Irgendwann hat es dann mehr und mehr nachgelasssen, inzwischen kann ich (m) gar nicht mehr so oft am Tag. Wenn der Alltag einzug hält wird er Sex automatisch weniger. inzwischen haben wir noch 2-3 Mal die Woche Sex. Auch wnen wir immer Mal wieder neues Probieren, Toys dazunehmen, andere Sachen probieren, so bleibt es doch bei der Menge.
tja .. so ist der lauf der dinge eben!

gibt auch leute, die können ihren arbeitsplatz wegen sex nicht so einfach verlassen z.b.! auch zum anfang einer beziehung geht das nur in ausnahmefällen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.