Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
11350 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
77 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Gummipeitsche selber basteln

*******970 
Themenersteller66 Beiträge
Mann
*******970 Themenersteller66 Beiträge Mann

Gummipeitsche selber basteln
Hallo Ihr Lieben Joyler der "speziellen" Art.

Als Liebhaber dominat,devoter Spielchen und Fan von leichten BDSM Sessions habe ich mich in den letzten Monaten intensiv mit diversem "Spielzeug" beschäftigt.
Beim Thema Peitschen hatte ich vor Monaten eine Idee,die ich Euch nicht vorenthalten möchte.
( Bin nicht im Klaren, ob dies schonmal hier beschrieben wurde.Im Inet hab ich nachdem ich selber gebastelt habe auch sowas irgendwo gesehen. )
Also.....
an einem sonnigen Nachmittag spaziere ich durch einen Baumarkt.
Meine süsse Partnerin hatte am nächsten Tag ein Date vorgeschlagen und wollte ein bisschen (damals) neues ausprobieren.
Da wir schon einiges an Spielzeug hatten aber noch nichts in richtung vernünftiger Peitsche kam ich beim Anblick eines Fahradschlauchs auf die zündende Idee.
Andere Professionelle Produkte kosten meiner Meinung nach das mehrfache.

Gummipeitsche günstig,gut,geil

Kauft einen beliebigen Fahradschlauch. Kosten so ca. 2,5-4,5 Euro in billig Ausführung.
Schneidet das Ventil raus und teilt den Schlauch mit einer Schere in zwei gleich lange Teile.
Dann schneidet Ihr an einer Seite der Länge nach ca. 4-5 mm Streifen ein. Länge je nach belieben und Verwendung.
Danach den Schlauch gut säubern und evt. mit Gummipflegemittel behandeln.
Jetzt ist die Peitsche schon einsatzfähig. Einfach die nicht aufgeschnittene Seite um die Hand wickeln und los.
Ihr könnt natürlich auch noch ein Stück Rundholz ( Besenstiel o.ä. ) auf der unaufgeschnittenen Seite als Griff einfügen.
Oder aber beide Schlauchteile in ein Hohlrohr befestigen = doppelte Riemchen.
Hier sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Na dann viel Spass beim nachbauen und vor allem beim verwenden.
Vielleicht gibts ja nettes Feedback.
************* 

*************  

Danke...
...für die Bastelanleitung. *danke* Da kann man Geld sparen, wenn man bedenkt, dass die Preise bei dem bekannten Anbieter aus Flensburg bei 20 € anfangen und bei 50 € aufhören. Wobei es dort Leder ist, habe keine Ahnung wo da ein Unterschied zum Gummi sein soll, denn Schmerzen und/oder Lust bereitet beides.

Eine Idee habe ich noch dazu: Man könnte zwei Längen anfertigen. Eine von 40 - 50 cm, die auch für schnelle, kurze Anwendungen geeignet ist. Eine Weitere in der Länge von ca. 100 cm oder mehr für die weitere Behandlung in langsamer Form. Wenn man nun diese lange Peitsche richtig blumig macht, will sagen, mehrere Schläuche zusammen, damit sie ausladender ist, so ist bestimmt der empfangene Körper dankbar für eine großflächige Behandlung. *wiegeil* *fiesgrins*

LG
Cod...
****** 

******  

ich habe mir auch eine peitsche delber gemacht, einen alten ledergürtel in streifen geschnitten aus dem bauhaus ein feilenheft ca 140-160 mm lag gekauft ein loch gebohrt, größe je nach riemen anzahl, die riemen mit sekundenkleber einkleben und damit es zünftig aussieht den griff mit schwarzen tesaband umwickeln, fertig
ca 5,-- bis 10,--€.
erfel
***** 

*****  

Bastelideen finde ich immer super!
Allerdings habe ich schon verschiedenes Schlagwerkzeug im Reitsportgeschäft gekauft und hab dort auch nur 5-10€ bezahlt... Es muss also nicht immer gleich so teurer kram aus dem shop sein.

Die Sie
**xy 
2.511 Beiträge
Frau
**xy 2.511 Beiträge Frau

Ich kann nicht basteln. Zur Not könnte ich mir ja einen Bastelsklaven suchen*ideemalpatentierenlass*

Aber ich frage mich, ob sie die Bastelei für Einzelstücke lohnt?. Lohnt sich das nicht erst ab einer etwas höheren Stückzahl zum Verkaufen?

So stecke ich Arbeit rein, hab am Ende vielleicht 10 - 15 Euro gespart. An etwas, was ich jahrelang nutze.
****** 

******  

wenn du ein sklaven findest der einwenig geschick hat im handwerklich und anfertigen von geräten der kann dann auch reparaturen ausführen und das macht sich dann schon bezahlt könnte ich mir vorstellen
erfel
********etze 
86 Beiträge
Mann
********etze 86 Beiträge Mann

Pixy schrieb:

> So stecke ich Arbeit rein, hab am Ende vielleicht
> 10 - 15 Euro gespart. An etwas, was ich jahrelang nutze.

Man weiß dummerweise ja vorher nicht, was man jahrelang nutzt. Ob eine Peitsche tauglich ist - und damit, ob sie überhaupt länger genutzt wird -, hängt ja davon ab, wie feste sie zieht, wie gut die Schläge zu dosieren sind und wie gut sie in der Hand liegt.

Und wenn das alles passt und man sie häufiger nutzt, wird man sie auch wohl nicht jahrelang nutzen, weil sie so lange nicht halten wird. Und wenn man sich dann daran gewöhnt hat, ist ein gleiches Exemplar eventuell schwer wiederzubekommen.

Wenn mir dagegen bei einer selbstgebauten Peitsche die Länge nicht gefällt, oder sie endgültig kaputt ist, oder sie doch mehr Stränge haben sollte, könnte ich eine zweite mit eben diesen Änderungen herstellen, die ich so nach meinen Wünschen gefertigt nicht im Handel erstehen könnte.
*******970 
Themenersteller66 Beiträge
Mann
*******970 Themenersteller66 Beiträge Mann

jooo
stimme mal zu...!!!
und kreativ ist geil...lächel