Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Jugendlich älter werden
43 Mitglieder
zur Gruppe
Nordfranken nimmt ab 2019
3 Mitglieder
zum Thema
Wann zum Urologen?14
An Sie und Ihn: Ab wann geht ihr Männer denn zum Urologen?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ab welchem Alter sollte Mann zum Urologen ?

*********
Ab welchem Alter sollte Mann zum Urologen ?
Hallo ich werd demnächst 25 und war noch nie beim Urologen!

Jetzt kommt die Frage muss man wenn man keine Beschwerden hat trotzdem ab einem gewissen Alter zum Doc !

Und wie sind eure ersten Erfahrungen gewesen!

Wart ihr bei einer Frau oder bei einem Mann?

LG Stephan
************
Meinst du die gesetzlichen Vorsorgeuntersuchung?
Dann sollte das gelten:

Für Männer ab dem Alter von 45 Jahren:
Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Haut (wie bei Frauen)
zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane
• gezielte Anamnese
• Inspektion und Abtasten der äußeren Geschlechtsorgane
• Tastuntersuchung der Prostata
• Tastuntersuchung der regionären Lymphknoten.

zusätzlich ab dem Alter von 50 bzw. 55 Jahren:
Zur Früherkennung von Krebserkrankungen des End- und des übrigen Dickdarms (wie bei Frauen)

Der vollständigkeit halber auch das für Frauen:

Für Frauen ab dem Alter von 20. Jahren:
Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane
• gezielte Anamnese (z.B. Fragen nach Blutungsstörungen, Ausfluss)
• Inspektion des Muttermundes
• Entnahme von Untersuchungsmaterial vom Muttermund und aus dem Gebärmutterhals (Krebsabstrich) und zytologische Untersuchung
• gynäkologische Tastuntersuchung

zusätzlich ab dem Alter von 30 Jahren:
Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Brust (Mamma) und der Haut
• gezielte Anamnese (z. B. Fragen nach Veränderungen/Beschwerden der Haut und der Brust)
• Inspektion und Abtasten der Brust und der regionären Lymphknoten einschließlich der Anleitung zur Selbstuntersuchung

zusätzlich ab dem Alter von 50 Jahren:
Zur Früherkennung von Krebserkrankungen des End- und des übrigen Dickdarms
• gezielte Beratung
• Tastuntersuchung des Enddarms
• Test auf verborgenes Blut im Stuhl (Jährlich bis zum Alter von 55 Jahren)

Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Brust
• Mammographiescreening (nur auf Einladung in eine zertifizierte Screeningeinheit: Information, Röntgenuntersuchung der Brust beiderseits durch Mammographie) im Abstand von 24 Monaten bis zum Alter von 69 Jahren.

zusätzlich ab dem Alter von 55 Jahren:
• gezielte Beratung
• zwei Koloskopien (Darmspiegelung) im Abstand von 10 Jahren oder
• Test auf verborgenes Blut im Stuhl alle zwei Jahre.


Komisch finde ich ja, daß der Mann sich kostenlos frühestens ab 45 auf Hautkrebs untersuchen lassen kann und die Frau ab 30. Ich glaube zumindest dort gibts keinen Unterschied zw. Mann und Frau.
*********ulus Mann
das was mein vorposter geschreiben hat ist ok. aber wenn alles funktioniert und keien beschwerden sind, brauhst du noch nicht zum urologen.

ciao graf & zofe
*******avid Mann
Ja solange alles im grünen Bereich ist und du fit bist dann nicht.
******
Ja
supi vielen dank für die Info!

Also ist es voll ok wenn ich noch nicht gehe denn ich bin (gott sei dank ) beschwerdefrei!

Also bis dann mal !
***********
vorsorge-untersuchungen füher machen
hallo miteinander,
nehmt das mit den vorsorge-untersuchungen nicht zu locker, es empfiehlt sich inzwischen diverse gängigen untersuchungen schon viel früher machen zu lassen. viele dieser krankheiten treten heutzutage auch schon viel früher auf und das angegebene alter für vorsorge-untersuchung liegt an den krankenkassen. erst ab dem vom den kassen empfohlenen alter werden diese untersuchung auch ganz von der kasse bezahlt. möchte man sich jedoch früher untersuchen muss man selbst etwas beisteuern oder dazu bezahlen.
spreche ein wenig aus erfahrung, bin auch sehr jung sehr krank geworden und das kam rein zufällig bei einer routine-untersuchung ans licht. hatte aber vorher keine beschwerden oder irgendwelche anzeichen für eine krankheit.
nehmt eure gesundheit ernst und lieber einmal zuviel beim arzt gewesen, aber dafür auf der sicheren seite.
gruss an alle
tobi
**************
Ich habe mal auf einer Medizinseite im Net gelesen das das Hauptrisikoalter für Hodenkrebs zwischen 20 und 30 liegt. Konnte es auch nicht glauben. Vll finde ich den Link noch mal. Mein Arzt konnte es mir auch so bestätigen,zumindest das es schon ein erhöhtes Risiko gibt. Deshalb gehe ich alle 6 Monate zur Vorsorge.
*********eeMuc Paar
@ tobitobi
Soweit ich mich an den Inhalt der Klinischen Chemie-Vorlesung zu solchen Vorsorgeuntersuchen erinnern kann, ist es sinnvoll, nur eine Risikogruppe zu untersuchen, weil der Test sonst keine hohe Trefferquote und daher Aussage hat. Gezielt auf Prostata-Untersuchung hiess es da, dass, wenn jetzt alle Männer aller Altersgruppen untersucht würden, wahnsinnig viele positiv getestet würden, von denen aber sehr viele falsch positiv wären. Diese würden dann aber behandelt, was für sie schlecht wäre. Die hätten dann also gar keinen Nutzen, sondern einen Schaden durch den Test. Daher ist es sinnvoller, nur bei Risikogruppen zu testen (da wird die Testaussage auch genauer, hat irgendwas mit Statistik zu tun gehabt).

Korrigiert mich, wenn ich das falsch in Erinnerung hab.

LG
Judith
****gum Paar
also ich war im januar in einer reha,und neben unserer klinik(orthopädie)

war die urologie,da waren 4 männer 25-35 mit hodenkrebs,und der rest so um die 100 männer mit prostata,die waren alle ab 45 aufwärts...
**************
@Milchkaffeemuc
hallo,
verstehe nicht ganz was du mit deiner aussage genau meinst,etwa dass wenn jüngere männer sich vorsorge untersuchen lassen dann deswegen auf einmal behandelt werden obwohl sie gesund sind? der text war für mich ein wenig verwirrend,sorry.

das mit den risikogruppen ist natürlich völlig richtig und ich denke daher komme ich auch auf den gedanken mit der frühen untersuchung. nach meiner nierentransplantation vor über 3 jahren gehöre ich natürlich auch zu der risikogruppe und mir wurden daher alle notwendigen vorsorge untersuchungen dringend regelmässig empfohlen.

dennoch denke ich kann es auch für einen gesunden menschen nicht schaden frühzeitig sich einfach mal checken zu lassen, muss ja nicht jedes jahr sein...
schönen gruss
tobi
****gum Paar
nein! das wenn junge männer betroffen sind,oder sich untersuchen lassen es zu 90% um hoden geht,wobei man bei den älteren schon eher richtung prostata tendiert!!!
**************
War keiner von euch bei der Musterung? Bei uns wurde es auch angesprochen,daher hatte ich ja im Net danach mal gesucht gehabt. Wie schon gesagt,das Alter für die Hauptrisikogruppe bei Hodenkrebs liegt zwischen 20 - 30 Jahre.

Das mit dem behandeln von gesunden Menschen kann ich auch nicht ganz verstehen. Habe ich was verpasst?

Hodenkrebs ist beim jungen Mann das,was bei einer Frau wohl Brustkrebs ist.
*********ulus Mann
mann sollte dann zum urologen gehen wenn wass nicht stimmt, schmerzen da sind oder vorne nix mehr rauskommt. urin wie sperma.

ciao der graf
**************
gehst du auch erst zum Zahnarzt wenn du Schmerzen hast? Ich denke nicht.
****ce Mann
JOY-Team 
minimieren
man(n) will gesund bleiben und ein langes glückliches leben führen.
statistisch gesehen nehmen prostataerkrankungen und auch der gefährliche prostatakrebs mit steigendem alter zu.
da sich dieser krebs zum glück relativ langsam entwickelt, kann mit der vorsorgeuntersuchung und der daraus resultierenden früherkennung, wirksam behandelt werden.
meine krankenkasse empfielt, ab dem 45. lebensjahr jährlich und dem komme ich auch nach. in meiner familie wurde durch diese untersuchung gerade eine erkrankung im frühstadium festgestellt.
da wird man hellhörig.
vorsorge ist besser (und billiger) als heilung.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.