Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Liebe
260 Mitglieder
zur Gruppe
Beziehung gesucht
476 Mitglieder
Wir bleiben Freunde
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Trennung, Versöhnung , Glücklich ???

****ero 
Themenersteller167 Beiträge
Mann
****ero Themenersteller167 Beiträge Mann

Trennung, Versöhnung , Glücklich ???
hallo, ich ( sie) bin seit ein paar tagen hier im forum, als mir mein freund geraten hat mich mal umzusehen, damit cih mir ein paar erfahrungsberichte anschuae etc.
Nunja im März hatten wir ne enorme kriese die in dem thema
( trennung. verstehe meine freundin nicht mehr ) bis aufs kleinste detail ausgequetscht und interpretiert wurde...naja soll mcih nciht weiter stören...
nun sind wir fast 5 jahre zusammen udn hatten eben im märz die besagte kriese.... nun sind hier durch das forum und durch ehrliche gespräche mti eminem fruend eingie dinge ans tageslicht geraten die ich aus dieser sicht noch nie betrachtet hab.

Bspw. steht mein freund wohl total auf bondage und sm... haben wir auch shcon gemeinsam ausprobiert allerdings wünscht er sich von mri ein dominantes auftreten während dem sex, da ich das ausserhalb der bettkante gut vertreten kann Xd sollte dies eigentlich kein problem sein .. ich würde ihm diesen wunsch auch sehr gern erfüllen allerdsings bleibt mir ständig die frage offen wie und überhaupt..denn wenn ci hes cnith tue, holt er es sich woanders ?? das sit meine große angst... aus irgendeinem grund kann ich mich in manche sex praktiken nciht richtig fallenlassen oder denke einfach zu viel nach, wie es mein fruend gern beschriebt!

Kann das alles funktionieren ? ich möchte das wir glücklich werden und das auch siene wünsche was den sex angeht erfüllt werden , also von mir versteht sich ....

in dem thema dominant devot habe ich nichts hilfreiches gefunden wobei ich mir nciht sicher bin ob es an der art sex liegt oder ob uns die trennung im märz noch ein wenig in dem nacken ligt ?!?!?!

hattet ihr shcon einmla ne trennugn und nun glücklich verheiratet???
*****har 
JOY-Team 38.553 Beiträge
Paar
*****har JOY-Team 38.553 Beiträge Paar

Zunächst, liebe "Benutzmich89", ist Dein Beitrag nicht leicht zu lesen. Viele Buchstabendreher und Tippfehler ...

Und dann: Ich kenne Paare, die sich sogar schon zwei Mal scheiden ließen - und nun doch wieder zusammen sind. Und zwar sehr glücklich!

Eben weil sie durch bestimmte Krisen mussten, um manches endlich mal aus anderen Blickwinkeln zu sehen und ehrlich und ohne Maske miteinander zu reden und Konflikte offen austragen zu können und nicht mehr unter den Teppich zu kehren.

(Der Antaghar)
*******day 
13.687 Beiträge
Frau
*******day 13.687 Beiträge Frau

Liebe TE,
unabhängig von der Art oder "Technik", die gewünscht wird, sollte man sich bei neuen Wünschen des Partners über eines klar werden:

Möchte ich das, weil ich neugierig bin?
Möchte ich das, weil ich Angst habe, ihn sonst zu verlieren?

Es macht eigentlich keinen Unterschied, ob es sich um Sex oder um irgend ein Hobby handelt.
Generell würde ich sagen, dass das "nur Dir zuliebe" früher oder später schief geht. Kann natürlich sein, dass man durch's ausprobieren auf den Geschmack kommt.

Sprich über Deine Ängste. Sollte das nicht gehen, wage ich zu behaupten, dass Ihr ein anderes Problem habt als die Frage "Bondage, ja oder nein".

Ich wünsch Dir, dass es klappt. Versuch macht klug.

Sylvie *sonne*
************* 

*************  

Liebe BenutzMich89,

Schau, du bist mit deinem Freund zusammen seit du 15 bist.
Du möchtest zeitweilig gern ausbrechen, und deinen eigenen Weg gehen.

Ihr habt euch kennengelernt, als ihr noch Kinder wart, und jetzt bist du eine junge Frau am Beginn ihres eigenen Lebensweges.

Du brauchst jetzt keinen Freund, der dich in seine Gleise zieht, und dir seine Lebensvorstellungen aufdrückt, sondern eine Menge Mut und Energie, um für DICH passende Lebensentscheidungen zu treffen.

Dein Freund wünscht sich, das du ihn sexuell dominierst - und du bist ganz offenbar nicht dominant. Du machst dir Sorgen, das er ausbricht, wenn du ihm seine sexuellen Wünsche nicht erfüllst. Dabei weißt du ja noch nicht mal, welches deine EIGENEN Wünsche und Bedürfnisse und Ziele sind.

Ich habe mir euer Profil angesehen, und auch den Thread "trennung. verstehe meine freundin nicht mehr" angelesen. Ihr seid völlig verschieden, eure Werte und Wünsche und Lebenseinstellungen - das passt einfach nicht zusammen.

Klar, es tut weh, wenn die erste Liebe - vor allem, wenn sie so lang angehalten hat - zu Ende geht. Aber wenn ihr Beide euch heute erst begegnen würdet, dann würdet ihr euch gegenseitig wohl keines Blickes würdigen.

Lass es einfach gut sein, und akzeptiere, das deine erste Liebe wohl nicht die Letzte sein wird.

Nigra.
****ero 
Themenersteller167 Beiträge
Mann
****ero Themenersteller167 Beiträge Mann

ich danke euch für die hilfreichen worte , allerdings frage ich mich gerade ob sie mir wirklich helfen oder mir wieder nur sagen sollen das eine trennung unumgänglich sei. ich finde es schade das in vielen themen lieber über iene trennung als über einen ausweg mit vernünftiger lösung gesprochen wird.
natürlich waren wir jung, natürlich entwickeln wir uns und dies nciht in die selben richtungen aber wie auf unserem profil schon vermerkt sind es gerade die gegensätze die uns an dem anderen interesse wekcen udn uns " anziehen". Man muss nciht immer und ständig die selben ansichten oder interessen haben, eine ausgewogene beziheung kann auch ohne funtionieren, dennoch vielen dank für eure motivation *zwinker*
*******day 
13.687 Beiträge
Frau
*******day 13.687 Beiträge Frau

Liebes,
ich wollte Dir mit keinem Wort vorschlagen, Dich zu trennen. Ich wollte Dich lediglich ermutigen, Deinen Weg zu finden. Dich nicht von den Wünschen Deines Partners überrollen zu lassen.

Es soll Menschen geben, die ein "Stopp" klaglos akzeptieren. Aber ob nun "Stopp" oder "Go", erst einmal musst Du für Dich rausfinden, was Du möchtest.

Dickes Energiebällchen für Dich

Sylvie *sonne*
************* 

*************  

BenutzMich89,

ich versteh schon deinen Wunsch, so eine Beziehung nicht aufzugeben.

Und vielleicht schaft ihr es ja tatsächlich noch einmal, die Kurve zu kriegen. Ihr heiratet, dein Mann macht Karriere, du betreust eure beiden Kinder, ihr baut zusammen ein Haus. Und als Oma und Opa sitzt ihr dann Hand in Hand im Gärtchen, und und eure Enkelchen gratulieren zur goldenen Hochzeit.

Ist das deine Vorstellung davon, wie dein Leben laufen soll?

Für mich wär es eher ein Horrortrip, aber jedem das Seine.

Nigra
****ero 
Themenersteller167 Beiträge
Mann
****ero Themenersteller167 Beiträge Mann

*g* dein beitrag habe ich gut verstanden udn denke das du recht hast, in der tat habe ich in deinem tipp nicht heraus lesen können, dass eine trennung vllt. besser wäre....ich denke auch das ich es einfach mla versuchen sollte.vllt gefällt es mir sogar.
oftmals bin ich allerdings sehr verklemmt und zurückhaltend was das tehma sex angeht , natürlich machts spaß und wir haben oft sex :-9 aber eben die art und weise die mein freund sich wünscht ist für mich eben etwas neues und ich denke das dies viel mit meiner erzohung zu tun hat inder solche dinge oftmlas als schlüpfrig oder gar pervers bezeichnet wurden...
meine vorurteile waren deshlab sehr groß
*******day 
13.687 Beiträge
Frau
*******day 13.687 Beiträge Frau

Ein Grund mehr, es langsam anzugehen *g*

Ich stand in Deinem Alter mal vor einer ähnlichen Situation. Gegen Ausprobieren ist nichts einzuwenden, aber wenn Du für eine bestimmte Sache keine eigenen Phantasien hast, wird es schwierig. Verlustangst ist kein guter Motivator.

Glaub einer alten Frau mit Erfahrung *zwinker*

Dat Sylvie *sonne*
****ero 
Themenersteller167 Beiträge
Mann
****ero Themenersteller167 Beiträge Mann

nein nigra, das ist ganz und garnicht meine vorstellung...

mein mann wird karriere machen , ich dennoch auch .... mein mann wird seine karriere unterbrechen und unsere kinder hüten und versüßen.... wir werden sehr spärt großeltern und sitzen eventuell auch mal in unserem gärtchen udn halten händchen ... aber wenn dies deine horrorvorstellungen einer gemeinsamen zukunft sind, habe ich eine frage ... wollt ihr eure getrennten wege gehen und auf kinder verzichten, sowie im alter lieber allein durch die welt streifen ?
****ero 
Themenersteller167 Beiträge
Mann
****ero Themenersteller167 Beiträge Mann

ich glaube dir sehrwohl *g*
klar muss ich mir selber treu bleiben aber gerade in den jungen jahren weiß man oftmals nciht was man will, möchte vieles ausprobieren und muss seine interessen finden ?
ich traue mcih zu sagen das mein freund keineswegs ein aus der beziehung sehen würde nur weil einige sexuelle phantasien nciht so ausgelebt werden können wie man sie sich vllt. vorstellt , darüber haben wir shcon ausfürhlich gesprochen und sind da ehrlich zueinander...
*******day 
13.687 Beiträge
Frau
*******day 13.687 Beiträge Frau

Wenn es so ist, ist doch eigentlich alles gar nicht so schlimm *g*

Du machst das schon richtig. Informierst Dich über das, was in ihm spukt und überlegst, was Du damit anstellen kannst. Lasst Euch doch einfach alle Zeit der Welt.

Ich bin nun definitiv keine Expertin für das spezielle Thema, aber im Zweifelsfall könnte ein Spaziergang durch den Baumarkt hilfreich sein. Einfach mal Seile anfassen und gucken, was die Fantasie damit macht.

Und lass Dich nicht durch die Forenbeiträge unter Druck setzen! Es gibt nur ein richtiges Tempo, nämlich Deines...

Sylvie *sonne*
************* 

*************  

Liebe BenutzMich89,

ich habe zwei Kinder im Teenageralter, ich bin seit 4 Jahren alleinerziehend, ich habe eine Karriere, weil wir hier sonst von Harz 4 dahinvegetieren würden.

Mein Mann hat damals die Elternzeit genommen, und später haben wir beide Teilzeit gearbeitet. Wir waren die perfekte gleichberechtigte Partnerschaft.

Irgendwann zwischen Arbeitslosigkeit und Kindergebrüll, zwischen keifenden Nachbarn und World of Warcraft, zwischen Umschulung und Geldmangel haben wir uns dann wohl aufgegeben.

Ich weiß, das es Menschen gibt, die früh zusammen kommen, und es tatsächlich schaffen, zusammen zu bleiben - durch all diese Schwierigkeiten hindurch, die das Leben so vor einem auftürmt. Ich weiß nicht, was es diese Menschen kostet. Wie weit sie sich verbiegen müssen, um den Spagat hinzukriegen, oder ob solche Menschen einfach so anders gestrickt sind als ich.

Ich kenne dich nicht, und deinen Freund nicht. Ich weiß nicht, wie groß eure Kompromissfähigkeit ist, und wie weit ihr beide bereit seid, auf einene Wünsche zu verzichten, um die Beziehung aufrecht zu erhalten.

Wenn Euer Profil euch korrekt beschreibt, dann werdet ihr eine ganze Menge davon aufbringen müssen. Seid ihr beide dazu bereit, und das auf Dauer? Oder wird einer von Euch so lange nachgeben und still halten, bis er / sie die "Schnauze voll" hat?

Nigra
****ero 
Themenersteller167 Beiträge
Mann
****ero Themenersteller167 Beiträge Mann

danke danke dank *g*
****ero 
Themenersteller167 Beiträge
Mann
****ero Themenersteller167 Beiträge Mann

mich würde interessieren welcher teil aus unserem profil dir sagt das unsere beziehung so laufen könnte wie eure? ich finde es sehr schade das es bei dir so gelaufen ist, denn gerade in solch schweren lebensphasen sollte man ziegen das man zueinander steht und stark ist. gemeinsam. dabei ist es nicht immer von nöten sich zu verbiegen! allerdings sind kompromisse und einschrenkungen in jeder normalen beziehung durchaus wichtig..denn wenn man seinen egotrip fährt wird keine beziehung bis ans ende des klebens halten. ich hoffe sehr das ich den weg den ihr gehen musstet nicht durch machen muss, natürlich denke ich wenn wir beide merken das es so nciht funktionieren kann das wir es beenden und uns neu orientieren ...akkerdings ist das immer der einfacherer weg ... einme starke beziehung uns große liebe wird davon geprägt durchzuhalten und wenn ich daran denke das wir es trotz der "kriese" in so enorm jungen jahren trotzdem an uns geglaubt haben und uns eben nicht einach drauf eingelassen haben das es eben zuende gegangen ist beweist das wir solch eine stärke besitzen...
************* 

*************  

Also, mir fällt in eurem Profil auf, das ihr sehr gegensätzliche Wünsche und Temperamente habt:

Du liebst "Stress und Hektik", er will seine Ruhe.
Du gehst gern auf die Piste, er sitzt zuhause beim Bier.
Du bist sportlich und aktiv, er sitzt vor dem PC.
Du bist romantisch (Liebesromane), er sachlich (Tagesthemen).
Du bist launisch, er lässt gerne sarkastische, provozierende Sprüche los.

Dazu seid ihr außerdem Beide ungeduldig.
Von Toleranz und Geduld und Gelassenheit lese ich nichts?

Auch wenn du sagst: "Gegensätze ziehen sich an" ist es trotzdem eine Tatsache, das Beziehungen am besten Funktionieren, je ähnlicher sich die beiden Partner sind.

Mein jetztiger Lebensgefährte ist mir überhaupt nicht ähnlich. Unsere Beziehung funktioniert, weil wir NICHT zusammen leben und keine gemeinsamen Verpflichtungen haben. Weil wir beide in einem Lebensabschnitt stecken, wo wir gut nebeneinander her leben können, und eine gemeinsame Lebensplanung nicht nötig ist. Es steht kein Zusammenziehen zur Debatte, keine berufliche Entscheidung muss getroffen werden, wir werden keine gemeinsamen Kinder haben, keiner von uns muss finanziell für den anderen aufkommen. Wir machen es uns einfach, deshalb klappt es.

Ob wir in einem, zwei, drei Jahren noch zusammen sein werden? Keine Ahnung. Wär schön. Aber wenn nicht, dann muss ich nicht seine Kinder alleine großziehen, brauch ich nicht umziehen, steh ich nicht für seine Schulden gerade, brauch ich keine Scheidung in die Wege leiten. Kann sein, das es weh tut, aber es wird kein Trümmerfeld hinterlassen.

Ihr werdet dagegen all diese Entscheidungen, diese Verantwortungen füreinander übernehmen müssen, jedenfalls wenn ihr eine Beziehung im klassischen Sinn führen wollt. Das ist schwer. Und vor allem dann schwer, wenn man unterschiedliche Temperamente zusammenspannt. Ihr werdet eure Leben miteinander verweben, und wenn ihr euch dann trennt, weil ihr nicht zusammenpasst, wird der Preis hoch sein.

Ein Punkt noch, dann halt ich auch meine Tasten: Dein Freund spielt viel am PC. Der auslösende Trennungsgrund von meinem Mann war seine Spielsucht: World of Warcraft.

Nigra
****ero 
Themenersteller167 Beiträge
Mann
****ero Themenersteller167 Beiträge Mann

dann kann ich ja schomal beruhigt sein denn wow ist nicht sein ding XD

"nebeneinander her leben", ist für uns nicht umbedingt die art eine bezihung zu führen..es ist schön wenn das bei euch so klappt und ihr zufrieden seit, beide. Allerdings hat meine mutter diesen weg auch eingeschlagen und nach eniger zeit gemerkt das eine beziehung auf diesem wege nciht funktioniert...

iwir sind zwar ein sehr offenes päärchen , dennoch dneke ich nciht das man die einschätzung unserer persönlichkeiten auf ein"profil" beschränken soltlem denn wir sind nciht bereit all unsere eigenschaften, stärken, gemeinsamjkeiten etc aufzulisten damit man uns den glauben schenk das unsere bezihugn so funktionieren wird *zwinker*

um das abzuschließen hatte ich anfangs eigentlich einige andere fragen und wollte nicht bezwecken unsere beziehung zu anlkysieren oder in frage stellen zu lassen ...denn jeder sollte am besten wissen wi man eine beziheugn führen möchter.außerdem ist es wichtig andere bezihungsstile zu tolerieren..
************* 

*************  

Du hast gefragt, ich habe geantwortet.

Ich beurteile eure Beziehung nach dem, was ich von euch sehe - und das ist zugegebenermaßen nicht viel. Und natürlich den Erfahrungen, die ich selber gemacht habe. Nichts davon muss auf dich und dein Leben zutreffen.

Wenn du meine Tochter wärst, würde ich dir raten, eure Beziehung weiterlaufen zu lassen, ohne gegenseitige Verbindlichkeiten wie Eigentum, Heirat, Kinder. Kommt Zeit, kommt Rat.

Nigra
***** 

*****  

hallo, solche oder ähnliche probleme gibt es in jeder partnerschaft und da hilft nur reden mit dem partner.man kann dann versuchen auf wünsche einzugehen, aber nur wenn es für einen selbst in ordnung ist. man sollte sich nicht für den partner verbiegen oder etwas tun, was man nicht möchte. eine trennung haben wir selbst auch durch und sind nun wieder zusammen, aber probleme gibt es immer und überall und nur wenn man sich wirklich liebt, wird man vielleicht irgendwann glücklich und bleibt für immer und ewig zusammen.eine garantie gibt es für nichts....
lg diana und frank
*********** 

***********  

ihr
seid ja sehr bewußt und klar durchdacht dabei, was eure entscheidung betrifft, trefft einfach keine und last es laufen solange ihr beiden euch dabei so gut fühlt wie ihr möchtet-
also kurz-genießt, was paßt und glücklich macht

viel erfolg dabei
laura+sascha