Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
SR24 RADIO & mehr...
86 Mitglieder
zur Gruppe
Venushügel & Weiblichkeit
175 Mitglieder
zum Beitrag
Wenn der Partner längerfristig keine Lust hat432
Für eine Hausaufgabe zum Thema „sexuelle Störungen" im Rahmen einer…
zum Beitrag
Libido verringern?58
Da mein Freund momentan keine Lust auf Sex hat und ich jemand bin…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Blutdrucksenkende Mittel-verminderte Libido?

***ly 
Themenersteller78 Beiträge
Frau
***ly Themenersteller78 Beiträge Frau
Blutdrucksenkende Mittel-verminderte Libido?
Hallo ihr Lieben!
Ich schildere hier mal kurz mein (bzw.unser) Problem. Mein Partner und ich sind seit 1,5 Jahren zusammen. Von anfang an hatte er generell weniger Lust als ich, was jetzt zusätzlich immer weniger wird da er beruflich auch noch sehr unter Druck steht. Er nimmt seit ca 5 Jahren Blutdruchsenkende Medikamente. Mal abgesehen von anderen psychischen Ursachen würde mich interessieren ob hier jemand Erfahrungen bezüglich sexueller Unlust und Blutdrucksenkenden Mitteln gemacht hat?
Er sperrt sich davor zum Arzt zu gehen, auch wenn ich der Meinung bin das es dringend nötig wäre, weil er der Ansicht ist es gäbe kein Problem. So im Schnitt haben wir alle 2 Wochen (von ihm aus) Sex und er meint das wäre völlig normal...Mittlerweile bin ich ziemlich frustriert, werde die Problematik ihm vom Arztbesuch zu überzeugen aber erst in ein paar Wochen aufgreifen-da ich denke da es in seiner Streßphase ein gänzlich unpassender Zeitpunkt ist.
Würde mich über Erfahrungen freuen!
Schon mal herzlichen Dank im Vorraus.
Mehr anzeigen
****aza 
3.093 Beiträge
Mann
****aza 3.093 Beiträge Mann
Grundsätzlich ist es so, daß Blutdrucksenkende Mittel auch immer beruhigend wirken. Man ist nicht mehr so nervös, reizbar, zittrig - andererseits aber auch insgesamt ruhiger.
Außerdem gibt es bestimmte Medikamente (u.a. beta-Blocker), die z.B. die Potenz vermindern können.
Daß sich die blutdrucksenkenden Mittel auch direkt auf die Libido (also auf den psychischen Aspekt der Lust) auswirken hab ich noch nicht gehört...

Wenn aber die indirekten Auswirkungen ursächlich für die geringe(re) Lust sind, sollte sich das Problem mit einer richtigen Medikation in den Griff bekommen lassen.

Alles Gute
*********radde 
907 Beiträge
Paar
*********radde 907 Beiträge Paar
bata blocker als lustkiller...
beta -blocker kenne ich zu genüge..

da ich starke prüfungsangst habe, nehme ich sie meist über einen zeitraum von einem monat...und dann ist bei mir der ofen aus! keine lust auf sex o.ä. "aufregende" dinge... *rotwerd*
allerdings schlagen bei mir selbst die beruhigungsmittel aus der bachblütentherapie so an, dass ich eigentlich nur lernen und schlafen möchte...also selbst hier kein sexuelles verlangen vorhanden ist...

bist also nicht allein damit *roll*

chatte
******law 
111 Beiträge
Mann
******law 111 Beiträge Mann
Beta-Blocker
Also ich nehme auch permanent Beta-Blocker.

Fragt mal meine Frau ob ich wenig Sex will.. ich glaub die zeigt euch nen Vogel.

LG Ravi
***ly 
Themenersteller78 Beiträge
Frau
***ly Themenersteller78 Beiträge Frau
Danke schon mal...
...für Eure Antworten.
Und hinzufügen sollte ich dann wohl das es beta-blocker sind, die er einnehmen muss.

@chatte:Sehr beruhigend das ich nicht alleine damit *ja* bin

@Ravenclaw:na dann können deine Frau und du dich ja glücklich schätzen *lol*
****aza 
3.093 Beiträge
Mann
****aza 3.093 Beiträge Mann
Wie heißen die denn? Und welche Stärke?
***ly 
Themenersteller78 Beiträge
Frau
***ly Themenersteller78 Beiträge Frau
@Bohemir
Das weiß ich leider nicht....muss ich erstmal nachschauen wenn wir uns das nächste mal sehen :-))
***dA 
943 Beiträge
Paar
***dA 943 Beiträge Paar
Das Betablocker
die Lust verringern kann ich auch nur bestreiten. Ich hab sie vor einigen Jahren über Monate genommen und hatte keine solchen Nebenwirkungen.
Sie wirken aber auf jeden unterschiedlich. Ich würde notfalls den Arzt darauf ansprechen. Es gibt ja soviel verschiedene Mittel, eines paßt bestimmt.
************** 

**************  
beta blocker können die libido verringern, liest doch ma die gebrauchsanweisung ! *cool*
********* 

*********  
Da kann ...
... ich only82 nur zustimmen.

Da ich wie chateau_gradde unter Prüfungsangst leide, sind Betablocker meist die einzige Möglichkeit einen Klausurzeitraum ohne Panikattacken zu überstehen. Da ich jedoch bei der müdlichen Abiprüfung fast durchgerasselt wäre, hab ich mich schon oft gefragt ob nicht gleich eine Betablocker-Therapie angebracht wäre, da jetzt (beim Studium) der Stress nur noch grösser ist. Aber bisher haben diese Blocker noch keine der beschriebenen Beeinträchtigungen hervorgerufen.

Wenn du (ihr) bei der beliebtesten Suchmaschine (Schleichwerbung erlaubt *frage**frage**frage*) unter "Betablocker Nebenwirkungen" sucht und den dritten Treffer wählt, findet ihr einfach zusammengefasst ein paar Infos zu den Nebenwirkungen.

Aber bei dem Problem, mit dem "nicht zum Arztgehen wollen" kann ich leider nicht helfen.
Mehr anzeigen
****aza 
3.093 Beiträge
Mann
****aza 3.093 Beiträge Mann
Es gibt inzwischen sehr selektive betaBlocker, die (fast) nur noch aufs Herz wirken - also da, wo sie ihre Hauptwirkung auch entfalten sollen. Dadurch wirken sie zwar kaum beruhigend, aber auch sämtliche Nebenwirkungen wie Potenzstörungen, kalte Füße etc sind sehr gering.

Sie sind ein wenig teurer und werden deshalb nicht gleich vom Hausarzt verschrieben. Wenn der Patient aber unter den Nebenwirkungen leidet, dann ist der Moment, sie anzuwenden. Dazu muß man aber mit dem Hausarzt darüber reden. Peinlich muß es einem nicht sein - Potenzstörungen sind z.B. eine recht typische und häufige Nebenwirkung.

Übrigens hab ich grad in der Fachinformation gelesen, daß einige betaBlocker sich ("in seltenen Fällen") doch auch direkt auf die Libido auswirken sollen....

Alles Gute - ich hoffe, daß ein Wirkstoffwechsel gut Abhilfe schaffen kann...
Mehr anzeigen
******* 

*******  
Bohemier mal zustimm
Moin Moin,

es gibt Betablocker die stärker auf den Geschlechtstrieb wirken, andere weniger stark, gerade die neueren haben weniger Nebenwirkungen in dieser Hinsicht. Ausserdem gibt es noch andere Medikamente, die den Blutdruck senken können, mit anderen Nebenwirkungen. Generell gilt aber eins, niedriger Blutdruck heisst auch mehr Müdigkeit weniger Antrieb, weil der Kreislauf künstlich niedrig gehalten wird um das Herz nicht so zu belasten. Betablocker werden deshalb vom Arzt gerne verschrieben, weil sie sowohl den Blutdruck senken, als auch den Auswurf an Blutmenge pro Herzschlag steigern, was bedeutet das beim vorgeschädigten Herzen sich nicht soviel Blut vor dem Herzen stauen kann und durch den Rückstau sich Gefässe erweitern bzw. Wasser aus dem Blut in den Körper übertreten kann. Also bitte die Betablocker nicht wegen des Spassfaktors absetzen, besser mit dem Arzt drüber reden, ob man von den allgemeinen Betablockern z.B. Beloc oder Lopresor auf selektive z.B. Concor umsteigen kann. Sollte es auch bei diesen Probleme geben, steht ein weiteres Gespräch beim Arzt an, weil dann muss man sich überlegen, will man mehr Spass im Bett und riskiert dafür Lebensjahre und stellt die Medikamente um, oder muss man auf andere Liebestechniken oder mehr Geduld beim Sex setzen und bleibt bei dieser Herzmedikation. Ich gebe zu, es ist eine schwere Entscheidung und ich möchte nicht vor dieser stehen.

Viel Kraft wünscht Euch und vor allem Euren Herzen

Camillo
Mehr anzeigen
**ti 
1.355 Beiträge
Frau
**ti 1.355 Beiträge Frau
Also
ich muß seit 20! Jahren schon Betablocker nehmen und Blutdrocksenkende Mittel. Habe auch immer gewechselt, da es ja unterschiedliche Präparate gibt.
Also ich habe nix bemerkt das es weniger wird. Im Gegenteil *rotwerd* wenn ich das meinen Mann erzähle, dann sagt er eh ich ticke nicht normal weil ich immer nur an das eine denke.
Also bei mir hat es keine lusthemmende Wirkung gehabt, vielleicht sogar das Gegenteil.
Jeder reagiert aber bestimmt auch anders darauf.
Aber ich bin ja auch eine Frau, und kann leider nicht sagen wie es sich bei einem Mann auswirkt.
Trotzdem viel Spaß und viel Glück
*ggg*
Mehr anzeigen
****aza 
3.093 Beiträge
Mann
****aza 3.093 Beiträge Mann
Die Lustminderung als Nebenwirkung ist wohl auch eher sehr selten. Deshalb war es mir im ersten Thread gar nicht so bewußt.
Ich habe eher die Erfahrung gemacht, daß die Männer das Problem haben (wenn sie denn eins haben), daß die Lust genauso ist (manchmal sogar stärker, weil sie sich wohler fühlen), aber die Potenz durch den BetaBlocker nachgelassen hat.
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.