Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
753 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM & BONDAGE BAYERN
283 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ich würde gerne Bondage lernen

****a68 
Themenersteller115 Beiträge
Paar
****a68 Themenersteller115 Beiträge Paar

Ich würde gerne Bondage lernen
Es ist eine meine Fantasien meine Partnerin Nadja einer Bondage zu unterziehen. Bisher sind meine Versuche trotz dem Anschauen von ein paar Bondage-Shows aber nicht wirklich gut geworden und ich denke man sollte ohne eine sachkundige Anleitung da auch von einigem die Finger weglassen.

Gibts es sowas wie eine Bondageschule oder jemanden der als Lehrer auftritt ?

Bin auf eine Antwort gespannt

Wolf (NundW)
*****ens 
1.285 Beiträge
Mann
*****ens 1.285 Beiträge Mann

Fragt mal bei "Ylvi" an, der Gruppenadministratorin der Bodage Gruppe. Die kennt sehr viele gute Rigger in D. Vielleicht ist auch einer in Eurer Nähe dabei.

Liebe Grüße,
Vinciens
*****itx 
9.530 Beiträge
Paar
*****itx 9.530 Beiträge Paar

Bondage
Wir haben auch mit Lektüre angefangen.
Empfehlen können wir "Das Bondage-Handbuch - Anleitung zum erotischen Fesseln"
Autor: Matthias T. J. Grimme
ISBN: 3-931406-16-4
235 Seiten, sehr anschaulich und stark bebildert
Kursiert auch als PDF im Net.

Anfängern wird hier in gut nachvollziehbaren Schritten gezeigt, wie man den Partner fesselt, ohne ihm dabei die Gliedmaßen abzuschnüren. *grins*
Für viele ist es das deutschsprachige Standardwerk schlechthin.
Mag sein, dass die Rechtschreibefehler, die schlecht betitelte Bebilderung und die unerotischen Fotografien - der überwiegend gertenschlanken asiatischen Jungfrauen - abschrecken ... gar abtörnen ... ABER ... die Techniken und Grundlagen werden sehr gut vermittelt!

Finden wir ...!
****a68 
Themenersteller115 Beiträge
Paar
****a68 Themenersteller115 Beiträge Paar

danke
für die tips - werd ich mich mal schlaumachen.

LG

Wolf
************* 

*************  

Bondage Workshop
Hallo,

nachdem "Bondage" ein Sammelbegriff für alle möglichen Arten von Fesselungen ist: Welche Art von Bondage schwebt dir denn vor? Seil, Handschellen, Ketten,...?
Geht es um die Fixierung, oder schwebt dir eine Suspension vor?

Grüße,
Bernhard
******udi 
29 Beiträge
Paar
******udi 29 Beiträge Paar

du kannst auch....
....mal in der Bar "Paradise City" schaun...da gibts immermal "Freestylebondagekurse"....

Die haben hier auch ne eigene Gruppe.....

LG nika_Rudi
****a68 
Themenersteller115 Beiträge
Paar
****a68 Themenersteller115 Beiträge Paar

@subicateri
Hallo,

danke für die Antwort. Mir geht es um Fixierung mittels Seil mit erotischem Touch. Ich mag in diesem Zusammenhang die japanische Bondage.

LG

Wolf
************* 

*************  

wenns ein Buch sein darf...
... so würde ich zu diesem Zweck "Bondage for Sex" von Chanta Rose (ISBN 978-0977723805) empfehlen.

Sehr schöne Fotografien, gut bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitungen. Auch ohne tiefe Englisch-Kenntnisse gut verständlich.

Grüße,
Bernhard
****a68 
Themenersteller115 Beiträge
Paar
****a68 Themenersteller115 Beiträge Paar

danke
Bücher, auch in Englisch - immer gern *zwinker* . Ich habe inzwischen mir die Baumwollseil-Seite angesehen und denke das dies ein guter Start ist.

Grüße

Wolf
*******ner 
127 Beiträge
Mann
*******ner 127 Beiträge Mann

ich hab mir das Buch von Jay Wiseman "Erotic Bondage" besorgt und damit gearbeitet und bin sehr zufrieden bisher. Ist aber englisch.
****ie 
396 Beiträge
Frau
****ie 396 Beiträge Frau

In der Schweiz...
.. gibt es einen wöchtentlichen Bondagtreff.

Links nur für Mitglieder

Als Buchtipp:

Two Knotty Boys Showing You the Ropes: A Step-By-Step, Illustrated Guide for Tying Sensual and Decorative Rope Bondage: A Step-by-step, Illustrated Guide to Tying Sensual and Decorative Rope Bondage (Taschenbuch)
von Two Knotty Boys (Autor), Larry Utley (Fotograf)

zwar in Englisch, aber mit bebilderten Schritt für Schritt-Anleitungen.

Es gibt in der Zwischenzeit noch einen zweiten Band.

Viel Spass beim lernen *zwinker*

Bonnie
*********rther 
128 Beiträge
Paar
*********rther 128 Beiträge Paar

Two knotty boys
Die "Showing you the Ropes" Bücher von den Two knotty boys sind sehr gut.
Von den Bildern her das Beste, was ich bisher gesehen habe.
Allerdings sollte man relativ gut Englisch können.
*******iele 
11.998 Beiträge
Paar
*******iele 11.998 Beiträge Paar

Mein Englisch...
... ist recht rudimentär, nur was so während der Schulzeit hängen geblieben ist (ne Ewigkeit her). Die Bilder sind aber so gut gemacht, dass der Text nebensächlich ist.
*********rther 
128 Beiträge
Paar
*********rther 128 Beiträge Paar

Es geht auch ohne
Ja, man bekommt die meisten Sachen auch ohne die Beschreibung hin, nur bei den komplizierteren Stücken musste ich manchmal auf den Text zurück greifen.

Es ist jetzt auch nicht so, als ob man Englisch studiert haben muss um die Beschreibungen zu verstehen, in der Mehrzahl sind die relativ kurz und präzise. Man sollte; meiner Meinung nach, aber schon mehr verstehen können als einfache Standardsätze.

Abgesehen davon sind beide Bücher aber bisher das Beste, was ich zum Einstig in das Thema gesehen habe.
Auf Youtube gibts übrigens auch ein paar Videos von denen, die sich ebenfalls lohnen.
*********** 

***********  

da
schließen wir uns als tipgeber für die beiden bücher an
************ 

************  

Paar Basics gibts hier zu sehen:
Links nur für Mitglieder
***an 
20 Beiträge
Mann
***an 20 Beiträge Mann

Falls Hamburg nicht zu weit weg ist, kann ich Dir unsere (TOXYD)Bondageworkshops I (Anfänger) bis III (Fortgeschritten) mit Matthias Grimme in Hamburg empfehlen. Kostenpunkt 25 Euro für ca. drei Stunden. Die Teilnehmergruppen sind recht klein und daher sehr persönlich.

Liebe Grüße
Adman
*****ens 
1.285 Beiträge
Mann
*****ens 1.285 Beiträge Mann

Also wenn japanisch inspirierte Bondage, dann werdet Ihr über einen guten Workshop nicht herum kommen. Bücher und Filme sind zwar ganz nett zum Gusto machen und um zu sehen was es so gibt aber auf Dauer wird daraus nur ein "Nachfesseln". Nur bei einem Workshop wird auch das WARUM klar.

Auf die Schnelle fallen mir da
Umino in der Schweiz
Grimme in Hamburg
das Sudio SIX in Berlin und
wir in Wien ein.

Vinciens