Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
slow sex
1725 Mitglieder
zur Gruppe
Rough Sex
2325 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Muskelkrämpfe nach dem Sex

************ 

************  
Muskelkrämpfe nach dem Sex
..Also entweder bin ich zu doof, die Suchmaschine zu benutzen oder es gibt wirklich nichts dazu...
Hier nun mein Problem.
Hatte Sex (nein, das ist NICHT mein Problem *gg*), anschließend war ich leider gezwungen, kurz unter die Dusche zu hopsen, weil ich die Sauerei nicht anders beseitigen konnte und da gings wieder los....
Es fängt an zu kribbeln, meist zuerst in den Händen, dann in den Beinen, am Hinterkopf und diesmal auch im Bauchbereich. Dieses Kribbeln verstärkt sich immer mehr und zu guter letzt verkrampft sich all das, was vorher gekribbelt hat so massiv, das ich mich nicht mehr bewegen kann. Mein Bettgefährte war gsd im Bad und sauste gleich zu mir und hielt mich fest, bis es vorbei war - keine Ahnung, ob ich sonst einfach zusammengeklappt wäre....
Ging mehrere Minuten lang und war sehr, sehr unangenehm....
Ich habe das schon öfter gehabt, aber noch nie so schlimm...
Ich weiß, das man auch Krämpfe kriegt, wenn man hyperventiliert, aber ich weigere mich, das als Grund anzusehen, weil ich eigentlich keine Lust habe, zukünftig ne Plastiktüte neben meinem Bett zu bunkern.... *roll*
Kennt das jemand und hat ne Idee, wie ich das zukünftig verhindern kann...? *heul*
Ist es überhaupt davon, dass ich zuviel Sauerstoff im Blut habe oder könnte es ne andere Ursache haben?

Danke im Voraus
Mehr anzeigen
******a04 
10 Beiträge
Paar
******a04 10 Beiträge Paar
Hmm...
...sehr interessant.
Wie sieht es mit deinem Elektrolytehaushalt aus?
Da irgendetwas bekannt?
Bekannte Vorerkrankung bzw. regelmässige Einnahme von Medikamenten?
Genetische Disposition?
Was genau führt zu deinem erhöhten Sauerstoffgehalt?Vermehrt Erythrozyten?
Die beschreibung ist leider wage man müsster mehr zum Verlauf wissen.
Sonst kann meist ein Magnesium bzw Calcium Mangel der Grund sein.
******* 

*******  
...hab leider überhaupt keine Ahnung, wie es mir gesundheitlich von den sämtlichen Werten her geht. Mein letzter Check war ohne Besonderheiten. Ich hab Hypotonie, eher zuviel Calcium als zu wenig (Nierensteine als Kind), sonstige Erkrankungen hätte ich ohne mein Wissen... *roll*
Nehme keine Medis - außer Ibuprofen, aber unregelmäßig.
Ich kann mich dunkel erinnern, das ich mal mit 17 irgend so nen pupertären Hysterieanfall hatte und Kumpel damals selber hysterisch nen Notarzt rief, weil ich irgendwann wegen den Krämpfen und den damit verbundenen Schmerzen geheult habe und der Notarzt drückte mir ne Plastiktüte inne Hand und dann wars wieder gut....
Ich hab eben echt keine Ahnung, ob ich einfach nur zuviel Sauerstoff abkriege, oder ob es auch was anderes sein könnte....
Mehr anzeigen
******a04 
10 Beiträge
Paar
******a04 10 Beiträge Paar
Ibuprofen...
...wofür?Also warum die unregelmässige Einnahme?
Schmerzen bzw Entzündungen die immer wieder auftreten(chronisch)?
Oder klassisch wegen Kopfschmerzen?Du sagst du hattest Nierenleiden?
Wie sieht es mit Flüssigkeitszufuhr aus?In der Regel sagt man 2-3Liter sollte der durchschnittsmensch zu sich nehmen.
Flüssigkeitsmangel kann auch zu Kopfschmerz führen.
Wie verläuft deine Regelsblutung?Nimmst du die Pille?
*********** 

***********  
Halleluja....
Auwei, ihr wollt aber viel wissen.... *rotwerd*
Ich nehme Ibuprofen, weil ich 3 Schlüsselbeinbrüche hinter mir habe und Schulter bis heute nicht okay ist - hab unregelmäßig Schmerzustände und dann fress ich eben dieses Zeug, damit ich halbwegs meinen Job machen kann... *roll*
Trinken tue ich wohl zu wenig - ich versuche es im Griff zu behalten, aber ich schaff selten 2 Liter. Nein ich nehm die Pille nicht und meine Regel kriege ich alle paar Monate mal. Lt Frauenarzt sind meine Eierstöcke unterentwickelt, aber ich selber habe derweil die Theorie entwickelt, das ich einfach zu dünn bin und es deswegen so verschoben und unregelmäßig ist.
Meine Nieren sind wieder okay, da ist seit Jahren nichts mehr gewesen, aber die haben mir damals auch an der Nebenschilddrüse rumgefuhrwerkt und versucht, meine körpereigene Calciumproduktion zu reduzieren...
Mehr anzeigen
******* 

*******  
wieso versuchst
du es nicht einfach mal mit der Plastiktüte? Sorry, ich weiß du sagtest, du möchtest es nicht unbedingt, aber wäre das nicht eigentlich vernünftiger? Zumindest, um zu sehen, ob es wirklich daran liegt, zuviel Sauerstoff abzubekommen? Denn wenn das funktioniert, hast du doch schon die Antwort auf deine Frage.
Für mich wäre das jedenfalls erstmal der logischste Schritt. Ansonsten würde ich bei meinem Frauenarzt, bzw. Hausarzt nachfragen, was es sein könnte.

Liebe Grüße
Thanée
******* 

*******  
naja...
..is halt schon ein bissel doof.... Am besten noch zwischendurch... "Laß dich nicht stören, muss nur mal eben mit ner Tüte rumhantieren...."
Ich glaub, das würde mir jegliche Stimmung killen.... *umpf*
******* 

*******  
ich glaube dir
das dies ein absoluter Abturner ist...und wenn du es hinterher versuchst? Erstmal nur, um auszuprobieren. Aber wenn das dann immernoch der Fall ist, würde ich es zwischendurch einbauen, ganz einfach, um mir sicher zu sein. Jedenfalls würde ich lieber in diesen erstmal sauren Apfel beißen, als mich mit der Ungewissheit durch die Gegend schleppen zu wollen.

Liebe Grüße
Thanée
******a04 
10 Beiträge
Paar
******a04 10 Beiträge Paar
Das ganze ist leider sehr diffus...
...aber es hört sich in Richtung hormonelle Dysbalance an.
Ich bin zwar in der Medizin-Branche tätig aber bei dir kommt sovieles zusammen.
Man müsste wenn es denn vorausgesetzt kein Hyperventilationsproblem ist mal in Ruhe eine Anamnese und Befundung bei Dir durchführen.
Bei meiner Exfreundin geschah dies nach dem Sex auch paar Mal und sie war auch eher ein hypertoner Typ.
Bei Hypertonen Typen würde ich allgemein Bewegung(also Sport) zur Kreislaufanregung raten.Wichtig aerob und vorallem regelmässig!
Plötzlicher Kreislaufschub wie Sex können das Herz in quasie leere Pumpen lassen.

Im Grunde habe ich gerade drei Dinge genannt:

• Hyperventilationsproblem abklären( entweder Tüte oder LUFU beim internisten)
• Hypotonie-Typus mit regelmässigen und adäquaten Bewegungen konfrontieren
• Hormonhaushalt bzw zur Differentialdiagnostik Blutbild(Gynäkologe,Internist,Hausarzt)
Mehr anzeigen
*** 

***  
puh...
...also doch mal vorsichtig beim Arzt anfragen und falls ich vorher nochmal Sex haben sollte, ne Plastiktüte bereithalten und mein Glück versuchen.... *roll*
danke fürs schnelle Antworten!!! *diegroessten*
*********mmer 
13 Beiträge
Paar
*********mmer 13 Beiträge Paar
???
Mmh komisch dass noch keiner drauf gekommen ist, aber für mich
hört sich das eher an wie zu niedriger Blutdruck!?

Da du ja auch erwähntest, dass du sehr dünn bist, würde das meiner
Meinung nach passen.
******a04 
10 Beiträge
Paar
******a04 10 Beiträge Paar
Niedrigen Blutdruck...
...habe ich erwähnt.Nur hab ich es als Hypotnie-Typ beschrieben...
*********mmer 
13 Beiträge
Paar
*********mmer 13 Beiträge Paar
Sorry
@eurasia04: Achso sorry, immer diese Fachausdrücke... *lol*
********* 

*********  
dünn ist meiner Meinung nach das Stichwort
ich möchte mal aus dem Nähkasten plaudern und das Problem auf die Elektrolyte und deinen Körper schieben – wenn man sehr dünn ist (ob das nun noch gesund ist oder nicht will ich hier gar nicht behaupten), dann zeigen sich Probleme, wie du sie schilderst ganz von selbst. (Die Sache mit deiner Periode ist ein deutliches Zeichen!) Hast du Muskelkrämpfe schon immer und in vielen Situationen oder nur nach/während dem Sex? Meine Freundin hat mit den selben Problemen zu kämpfen... Ich kenn das Spiel. Ich bitte dich: pass gut auf deinen Körper auf, wenn der nicht gut behandelt wird, dann zahlt er es dir heim - auf die eine oder andere Art. Ich weiss das aus Erfahrung - meine Frau ist magersüchtig und das wirkt sich nicht nur auf den Sex aus sondern auf jeden denkbaren Lebensbereich. Von Depressionen über Krämpfe über gereizte Stimmung, Kältegefühl, abnehmende Libido, Kopf- und Bauchschmerzen - die ganze Skala. Also noch mal: bitte pass auf dich auf und hör mal auf deine innere Stimme. Findest du dich dünn? Magst du deinen Körper? Bist du besonders heikel bei Fragen rund ums Essen? Wenn du diesen Fragen mit "Nein" beantwortest, dann hab ich mich bestimmt geirrt...
Mehr anzeigen
*********** 

***********  
@devominanz : zu dünn bin ich sicherlich, keine Frage. Aber ich bin nicht magersüchtig oder ähnliches. Nein ich hab die Krämpfe nicht ständig. Sie tauchen sehr selten auf, aber wenn, dann richtig.... *roll*

Es muss sehr schwer sein, wenn die eigene Frau magersüchtig ist, oder? Ein steter Kampf....
Wie gehst Du damit um?
****** 

******  
Also vielleicht hast du ja Magnesiummangel? *idee* Vor allem Sportler haben das Problem, immer Krämpfe zu bekommen und müssen immer zusätzliches Magnesium zu sich nehmen... Auch wenn du keine Sportlerin bist oder so, könnte es sein, dass du nach dem Sex (=sportliche Betätigung) Krämpfe kriegst wegen einem Mangel. Zeigen sich denn diese Krämpfe hauptsächlich wenn du dich aktiv bewegst?
********* 

*********  
@corenne: danke der nachfrage. tja - wie soll ich damit umgehen: es gelten ähnliche regeln, wie die, die hier in manchen postings zu lesen sind: ständig und über alles reden. versuchen an der richtigen stelle verständnis aufzubringen und an anderer stelle sich auch mal selber den frust von der seele reden und tun, was einem selbst gerade am besten tut. ich versuch einfach den kopf über wasser zu halten. wirklich und wahrhaftig lieben hilft da ungemein. alles andere wird sich finden.
***** 

*****  
@dynamite : eigentlich schon hauptsächlich in Bewegung..
Bei Magnesiummangel hat man glaub ich auch in Ruhephasen Muskelkrämpfe - darüber kann ich eigentlich nicht klagen.

@devominanz : wünsche Dir viel Kraft!
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.