Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Swingerfreunde München
1186 Mitglieder
zur Gruppe
Swinger rund um Jülich
30 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Sexjunkie auf Entzug - Ist ein Swingerclub das richtige?

**********Heels Frau
Falsch!!!
"Spaß beiseite, ich hab begriffen das ein solcher Club eher nichts für Single-Herren ist."

Ein Swingerclub ist nichts für Single-Herren mit deiner Einstellung!!
**************
@Miss_High_Heels

Hmm... also mal auf den Punkt gebracht, ich bin ein Single-Herr der aktuell unter Sexentzug steht, aber nicht zwangsläufig nur auf Sex aus ist, sondern auch Friendship+ in Erwägung ziehen würde.

Wo beißt sich die *katze* dort auf den Schwanz?
Das ich nicht "nur" vögeln will oder daran das ich vermutlich so wahrgenommen
werde, das gevögelt werden muss, wenn selbst ich Leihe weiß, das alles kann und nix muss?
********8383 Paar
@TE
Zitat von horstlanger:
@total_ungeil

Hi danke für deinen Beitrag.
Ich denke es ist halt die Erfahrung über Jahre hinweg die Wochenenden durchzuvögeln und der radikale Cut danach der hier zum Problem geworden ist, weil das gewohnte plötzlich Weg war.

Das ich "hypersexuell" bin steht hier nebenbei nicht zur Debate, damit hab ich mich schon vor Jahren abgefunden und finde es nicht mal schlimm, wenn man die passende Person gegenüber hat, was bei mir knapp ein Jahrzehnt lang so war.

Nebenbei kann ich mich schon noch beherrschen, wenn man mir nicht gerade den prallen Hintern in der hauchdünnen Leggins vorgehalten bekommt und Sprüche hört ala "...aber nicht vergessen ihn rechtzeitig rauszuziehen damit ich was zum naschen habe ;-)"

Das gilt aber wie gesagt nicht nur mir, Sie spielt damit gerne herum und genießt die Aufmerksamkeit die sie dafür erntet, vermutlich als Bewältigungsmechanismus dafür, das Sie diese daheim nicht kriegt.

Denke aber in einem Punkt hast du definitiv Recht, es schadet mir mehr als das es mir gut tut im Moment, wenn da bis auf anheizen nix bei rumkommt.


@FTC
Ja die Angabe ist schon korrekt gewesen, wenn man Horst von der Seite sieht könnte man meinen ich müsste nach vorne kippen, wie bei einer Dame mit übermäßigem Dekollete.

Ich bilde mir darauf aber nicht allzuviel ein, weil wenn die Dame nicht damit umgehen kann, sowas auch schnell mal zum Beziehungskiller werden kann und in der Vergangenheit sogar schon wurde, da ich mir lange Zeit nie so wirklich bewusst über meine Größe war, weil Grower und kein Shower.

Ist halt wie ein Sportwagen/SUV in der Großstadt, sieht vielleicht richtig schick aus und macht was her, aber nur die wenigsten Frauen können damit langfristig was anfangen, wer weiß ob das bei ihr nicht genauso war.

@Arzo

Korbtoleranz ist solange sich keine Gefühle einschleichen vorhanden, bei ihr war das halt nicht so obwohl ich von Anfang an klargestellt habe, dass das für mich mehr ist.

Wirklich hassen kann ich Sie dafür trotzdem nicht, schätze was das angeht hab ich einfach ein zu gutes *herz*
Es wäre ein leichtes ihre Ehe zum scheitern zu bringen, wenn ich es wollte als letztes "Fuck you!" für den Schmerz den Sie mir (un?)willentlich gebracht hat, nur könnte ich dann nicht mehr in den Spiegel schauen.

Da bleib ich beim einfachen Mantra: "Was du nicht willst was man dir tue, das füg auch keinem anderen zu." besonders nicht wenn unbeteiligte hineingezogen werden (namentlich mindestens ihre Kinder, eventuell sogar die des anderen)

Es liest sich eher so, als hättest du generell die Tendenz dazu, die Fehler bei anderen zu suchen ("Die Frauen, die mit deiner Schwanzgröße nicht umgehen können", "Die Frau, die Aufmerksamkeit sucht"...).
Bevor du einen Swingerclub besuchst, würde ich dir raten, komm erstmal mit dir selber klar, lerne und lebe Reflexionsbereitschaft und weise dein Ego in seine Schranken.
*******hoff Frau
Zitat von horstlanger:
Wo beißt sich die *katze* dort auf den Schwanz?

Ich drücke es mal unpoetisch aus, ist nicht böse gemeint, ok?
Für mich liest sich das hier nach: Schwanz auf Beinen sucht Loch zum Druckabbau.
Am Menschen (abgesehen von Deinem Schwarm) bist Du zur Zeit in keinster Weise interessiert, es geht Dir nur darum, eine andere Frau als Mittel zum Zweck zu finden. Ob man will, oder nicht, man strahlt sowas aus, zumindest sind die meisten Frauen sehr empfänglich für diese leisen Untertöne. Selbst im getippten Wort hier empfangen einige das schon. Das wird es schwierig machen, eine Druckabbbaupartnerin zu finden, denn (oh Wunder), die haben auch Bedürfnisse und möchten nicht das Trostpflaster für einen unglücklich (sexuell) Verliebten sein.
Ich rate selten bis nie zur Prostitution, aber hier sehe ich darin wirklich die bessere Lösung, zumindest bis Du psychisch und emotional wieder geradeaus gehen kannst.
**********Heels Frau
@horstlanger
Wie ich schon schrieb...Ein SC ist nix für Herren, welche so wie du drauf sind.

Du meintest aber " ein SC ist nichts für Single-Herren "

Es gibt da einen kleinen Unterschied, den bestimmt jeder versteht, der schon mal in einem Club war. *zwinker*
Clubs sind keine Therapiezentren. Sie sind auch kein Ort, um sexuellen Druck oder die Frustration über das Sitzengelassenwerden abzulassen. Mit Samenstau in den Club zu gehen, erzeugt nur noch mehr Druck, der überträgt sich auf die potentiellen Partner / -innen, und am Ende des Abends ist der Frust groß.

Du wirst also das, was an Dir nagt, im SC in mehrfacher Neuauflage erleben.


Deine häufigen Verweise auf Deine Schwanzgröße, auch wo es gar nicht notwendig ist, oder die Erwähnung der Tatsache, dass Du Privatpornos drehst, deutet darauf hin, dass Du Dir davon einen Vorteil bei den Frauen erwartest. Wenn das nicht zieht - und im Club wird es das nicht im Geringsten - dann wird das die Frustration noch verstärken.

Wie Du damit umgehst, lässt sich aus Wendungen wie "Frauen, die damit nicht umgehen können..." ersehen: Du schiebst die Schuld auf die anderen. Auch das wird Dich nicht gerade erfolgreicher machen.


Bevor Du wieder mit den Singlemännern anfängst: daran liegt es nicht. Ich habe dieselben Erfahrungen gemacht, als ich untervögelt und frustriert in den Club gegangen bin mit dem Ziel: jetzt ficke ich mir den Frust von der Seele. Das sind die Tage, wo Dich die Männer als Frau nichtmal mit der Kneifzange anfassen.
*********zburg Paar
Hallo *huhu*

Zitat von horstlanger:
.... Natürlich zahlt man genau genommen immer für Sex, sei es durch Aufmerksamkeiten oder durch ein schönes *essen* .....

Sorry, nicht böse gemeint, aber wenn dies Deine (Lebens-) Erfahrung im Hinblick auf (Deine) Sexualität ist (welche sich auch teils in Deinen anderen Postings wiederfindet), dann ist dies schrecklich und Du solltest anfangen, an Dir selber zu arbeiten oder Dir vielleicht sogar Hilfe suchen.

Ansonsten hat oben @Arzo alles geschrieben und hätte es nicht besser ausdrücken können.

Nochmals zu Deiner Eingangsfrage: Gehe niemals als Solomann in einen Swingerclub, denn dies ist mit Sicherheit der falsche Ort für Dich.
*******eak Mann
Fünf gegen Willi
Also ich kann mich in allem meinen Vorrednern nur anschließen. Ein Club ist nichts für den Druckabbau. Dafür gibt es seit Jahrzehnten schon eine andere Technik. Onanieren! Ein ganzer Wirtschaftszweig baut darauf auf. Das wird dir zwar bei deinem anderen Problem nicht helfen, aber der Druck verschwindet.
*******_man Mann
Wie schon geschrieben, wedel dir, sooft es notwendig ist, einen von der Palme oder gehe in den Puff.

Ach, du willst nicht für Sex bezahlen?

Das verstehe ich völlig, nur kannst du dort ohne Ablehnung dein Ding mit deinem Ding durchziehen und naja, eher, verlangen, dass die Damen damit umzugehen wissen.

Wenn dir die Amateurpornodrehs so gut gefallen haben, probierst du vielleicht auch mal die professionellen aus. Die stehen auf potente Großschwänze. Vielleicht kommen sie mit deiner Art zurecht. Dann gibt es sogar Geld fürs Ficken.

Im Club, wo du 60 bis 130 Euro Eintritt zahlst, bezahlst du natürlich nicht die Frau, aber bei deiner Einstellung wird dein Vorhaben sein, den ganzen Club umzupflügen. Und jede Ablehnung dich unzufriedener machen. Da ich eine gewisse Aggressivität leise durch deine Zeilen spüre, sehe ich da eine große Gefahr für den Aufenthalt.

Wenn der Clubbesuch sexlos verlief, was ist denn dann? Das Geld zum Fenster rausgeworfen? Ist doch schlimmer, als das Geld für Sex ausgegeben zu haben, oder?

Wenn du da ehrlich zu dir selbst "ja" sagen musst, gehe nicht in den Club.

Im Übrigen kann das Thema wert sein, psychologischen Rat, ich will nicht Hilfe sagen, zu suchen, denn ich befürchte, dass du tatsächlich unter zu großem Druck stehst. Denk zwischen der Erholungsphase nach einem Orgasmus und dem Wunsch nach dem nächsten Orgasmus, also wenn du klar denken kannst, mal darüber nach.
*****n77 Mann
Da kommen ja einige sehr schöne und lesenswerte Beiträge zusammen, denen ich nur beipflichten kann.
Mit der Erwartung auf sicheren Sex sollte niemand in einen Swingerclub gehen. Denn einfach nur rein raus macht doch auch keinen Spaß. Für keinen von beiden. Das mag bei HÜ Veranstaltungen evtl. anders sein, das kann ich aber nicht beurteilen.
Und zum Druckabbau bringt es erst recht nix, denn das merkt Frau denke ich sehr schnell und ist nicht das was die Frauen dort suchen.
Am besten keinerlei Erwartungen haben und sich mit Unterhaltungen, zusehen und Essen begnügen. Dann ist jedes zusätzliche Erlebnis einfach nur schön.
********8383 Paar
@special_man
Herrlich auf den Punkt gebracht!

*danke* Dem ist Nichts mehr hinzuzufügen.
**************
Ich will nicht den ganzen Club umpflügen, ich bin kein Kernassi.
Ich suche auch nicht das Problem bei anderen, wenn sie nicht dafür verantwortlich sind, ich bin ein dermaßen nachdenklicher Mensch das es manchmal zu einer regelrechten Denkblockade kommen kann, was sich schon öfter als nachteilig erweisen könnte.

Bzgl. "Wenn Frau damit umzugehen weiß.." es ist defacto so, das einige Frauen nicht damit umgehen können, wenn man zwei Hände hernehmen muss, und sie einhändig ohne jede Beachtung der Eichel herummassieren.
Auch ist es de-facto so das man noch so zärtlich sein kann und es dennoch nicht klappt.

Meine erste Freundin war sehr sehr zierliche 157cm groß, da ging auch mit viel Feingefühl meinerseits nix, zu lang, zu dick, zu viel.
Das sind die Schattenseiten der Medallie die man nicht genannt bekommt, wenn man den ganzen Pornodarstellern in der Größe nacheifert.
(Gibt sogar eigens ein Subreddit dafür "Big Dick Problems")

Andererseits bieten sich bei Frauen die anatomisch größer (meine letzte war 1,87m) sind oder "hüftiger"(ich finde mollig ist zu negativ konnotiert) keine Probleme, im Gegenteil und das ist meine Erfahrung dazu.


Ich weiß es ist auch zum Teil auch ein SM-Forum aber ich hab es begriffen und man muss nicht mehr auf mich einprügeln.

Ich komm euch schon nicht im Club besuchen *baeh*

Denen die auf der sachlichen Schiene geblieben sind vielen Dank, wie z.B. Jochen77, Azro und co

@Neugier_8383
Überlasse das urteilen darüber, denen die es können und sie kennen *baeh*
Die Dame schmeißt sich in einem mehrheitlich von Männern dominierten Studiengang an jeden ran und lässt Prostituierte von ihrem Kleidungsstil wie Nonnen aussehen und das ist garnicht herablassend meinerseits gedacht, sie weiß sich wirklich sehr sexy und elegant zu kleiden.


P.S. wer mich persönlich kennen würde, würde wissen das das Bild des aggressiven(bin Pazifist) notgeilen Kernassi's (meine Worte ich weiß) falscher nicht sein könnte, blöd wenn das schriftlich so rüberkommt *g*

Sonnigen Tag euch allen *wink*
********8383 Paar
@TE
Herzlichen Dank für deinen erschreckend ehrlichen (unterstelle dir dabei aber eher ein Versehen deinerseits als Absicht) Einblick in deine Psyche. Bezgl. deiner Meinung, dass jeder, der dich kennt...

Ich bin froh, dich nicht zu kennen! *haumichwech*

Zusammenfassend lässt sich wohl festhalten, dass dein Horst dich da wohl mächtig zum Horst gemacht hat... *zwinker*

Und weil ich weiß, dass 52cm Kopfumfang samt voll funktionsfähiger Füllung mehr Sexappeal haben als 20cm Fleischwurst zwischen den Beinen (oh ja, das kann ich beurteilen, hab's aber nicht nötig dir gegenüber zu erklären woher), schließe ich mit den Worten: "Herr lass Hirn regnen. Oder Backsteine. Hauptsache du triffst!"
**************
Outsch.
Anhand von 34 Beiträgen zu einem sehr beschränktem Themengebiet einen Menschen bewerten zu wollen, ich weiß nicht wer sich hier tiefer in die eigene Psyche hat blicken lassen.

Und ja, es gibt auch für mich nix was mich mehr antörnt als eine wirklich intelligente Frau an der man sich messen kann, aber hier auf mein Kopfumfang oder den darin enthaltenen Inhalt (wird wie bei vielen größtenteils viel Wasser etwas Fett und ein bisschen Protein sein :-P) zu schließen, gewagt gewagt *g*

P.S. ich verlange Korrektur es sind 21,3cm ganze 1,3cm zu unterschlagen unverschämt und dann noch Fleischwurst, Kruppstahl wenn ich bitten darf! *g*

Ja ich erlaube mir einen Schuss Sarkasmus, heute ist ein guter Tag und die Sonne scheint, man möge es mir gönnen *zwinker*

Nochmals ich habe die Kritik verstanden, der Mensch ist kein Wiederkäuer als das man es hier weiter ad infinitum besprechen müsste *g*
********8383 Paar
Na dann viel Erfolg...
bei der Suche nach einer Frau, mit der du dich messen kannst. Wird ähnlich frustrierend enden, wie dein letztes Abenteuer. *haumichwech*
Die meisten Frauen sind dir definitiv über. *zwinker*
(Ja, hab mich entgegen meines guten Vorsatzes dazu hinreißen lassen, noch was zu schreiben. Ich wollte einfach nicht widerstehen. Ist schlicht zu lustig... *traenenlach*)

Den restlichen Beitrag lasse ich unkommentiert und genieße ihn still, weil der Tag in der Tat so schön ist. *gg*
*********ar69 Paar
ich verlange Korrektur es sind 21,3cm ganze 1,3cm zu unterschlagen unverschämt und dann noch Fleischwurst, Kruppstahl wenn ich bitten darf!...

Wen juckts, wir haben schon Männer mit mehr in der Hose links liegen lassen weil uns andere Dinge in dem Moment einfach wichtiger waren.
Einen Mann mit großem Ding das dann aber nicht Horst heißt, findet Frau gerade im Club ziemlich leicht wenn ihr der Rest daran egal ist.
Im Grunde würdest Du dort aber eben von der Frau dann so "benutzt" werden wie du auch sie "benutzen" willst. Deine Beiträge hören sich nicht so an als könntest Du damit leben "benutzt" zu werden, denn wenn Du dich schon selbst auf dein bestes Stück reduzierst, dann kannst Du auch im Club nicht mehr von deinem Gegenüber erwarten.
*************
Lesenswert: Links nur für Mitglieder

@swingerpaar69

Ich bin mehr als nur ein Schwanz, nur werde ich hier in einem öffentlichem Forum ganz sicher nicht aus den tiefsten Tiefen meines Lebens plaudern, was ich alles kann, was ich nicht kann et cetera.

Themenbezogene Details gerne, alles andere hat hier nix verloren.
Meine Privatsphäre ist mir wichtig... anderen weniger jeder Jeck darf und ist anders.

Wer meine Beiträge zur Altersdifferenz gelesen hat, sollte gemerkt haben das mein Schwanz nicht das Zentrum meines Lebens ist, wenn dann ist es die Suche nach dem Sinn des Lebens im eigenem Leben und der ist mit nichten alleine durch Sex zu beantworten.

Sex ist eine schöne Ablenkung und das war es auch schon, kann jede Menge Spaß machen genauso wie der Extremsport nebenher, aber lebensausfüllend ist nur die Seelensverwandte zu finden, was das betrifft bin ich klassischer Romantiker mit einem ganz kleinen Schuss Brandon Sullivan (Shame).

P.S. An sich gegenseitigem "be- und ausnutzen" ist erst mal nix verkehrt, solange mit offenen Karten gespielt wird und sich alle darüber im klaren sind was Sache ist.
*****r94 Mann
Hm
Ich war zwar noch nie in einem SC, allerdings bezweifele ich deine Vorstellung, dort einfach Sex haben zu können - ist ja kein Bordell.

Nicht das du mit zwei blauen Eiern am Ende rauskommst und die Wände hochklätterst, weil dich keine ranlassen wollte - notgeile Männer sollen nicht so gut bei Frauen ankommen, hat man mir gesagt *ggg*
**********true2 Paar
Die Leute gehen in einen Swingerclub, um einen schönen Abend zu verbringen, Fantasien ausleben, Sex in einer anderen Umgebung zu haben, aber auch um sich mit Freunden zu treffen, lecker essen und trinken, tanzen, Wellness zu haben.
Als notgeiler Mann, der nur auf Sex aus ist und aufdringlich ist, bist du da fehl am Platze. Alles kann passieren, nichts muss passieren. Und wer die Spielregeln nicht kennt, dem muss man sie beibringen.
********8383 Paar
Auch lesenswert:

[Links nur für Mitglieder

Zitat von horstlanger:
Lesenswert: Links nur für Mitglieder

@swingerpaar69

Ich bin mehr als nur ein Schwanz, nur werde ich hier in einem öffentlichem Forum ganz sicher nicht aus den tiefsten Tiefen meines Lebens plaudern, was ich alles kann, was ich nicht kann et cetera.

*haumichwech*
Haste doch längst. *traenenlach*


Deine Privatsphäre ist dir wichtig?

Aber sicher, desshalb gibst du hier mehrfach deine Schwanzgröße an und dass du Privatpornos gedreht hast. Und erzählst lang und breit, dass du nach nem Korb jetzt notgeil bist...
*********Noob Mann
Also in einem SC war ich noch nie drin. Von daher keine Infos von mir. Allerdings bei unglücklichen Beziehungen am Arbeitsplatz, da kann ich was erzählen. Bei mir war es eine Dame im Verein. Es ist nicht mehr gelaufen als das ich mir einen Korb geholt habe. Wohl wissend das mir der garantiert ist. Auch wenn da quasi nichts lief war ich nach jeder Begegnung mit der Frau ein Wrack. Was geholfen hat war das wir uns danach so gut wie nie gesehen haben. Wenn ich bedenke das @horstlanger seinem Objekt der Begierde(OdB) jedem Tag über den Weg läuft zieht sich in mir alles zusammen. Keine Möglichkeit die Wunde heilen zu lassen und dann reist sie das OdB immer wieder auf.
Meine Frage wäre jetzt, wie würdet ihr mit der Situation umgehen? SC wurde ja schon kategorisch ausgeschlossen.
********8383 Paar
@Nemo_van_Noob
Wenn's sich tatsächlich so verhält wie geschildert, wurde der TE benutzt. Die Erkenntnis darüber kann schmerzen und auch am Ego kratzen - keine Frage.

Allerdings habe ich es maßgeblich selbst in der Hand, inwieweit ich das zulasse. Hadere ich mit meinem Schicksal oder nutze ich die bittere Erfahrung, um gestärkt daraus hervor zu gehen.

Ich würde wirklich versuchen zu reflektieren, wie es dazu gekommen ist (welche Signale habe ich gesendet, welche mein Gegenüber, wie ist's verlaufen, wie hat's geendet). Dann würde ich ehrlich mit mir selbst sein. Ja, das ist schwer. Wer gesteht sich schon gerne eine Niederlage, Mitverantwortung oder ähnliches ein. Aber das ist wichtig, weil man nur so die Erfahrung als Lernfeld für sich nutzen kann.
Und wenn ich ehrlich für mich abgewogen habe, was und in welcher Form ich zukünftig im Kontakt mit dem OdB tragen kann, kenne ich auch meinen Handlungsspielraum. Im absoluten Notfall eben auch der radikale Schlussstrich mittels eines Wechsels des Arbeitsplatzes/Vereins etc.

Hoffe, ich konnte deine Fragen damit beantworten.
*******_man Mann
Wenn man in seinem persönlichen Umfeld einen Korb bekommen hat, muss man damit umgehen können, sonst sollte man erst gar nichts versuchen.

Kann man es nicht, sollte man sich ein anderes Umfeld suchen. Arbeitsplatz: In den meisten Branchen werden aktuell Leute gesucht, die was können. Es gibt also schlechtere Szenarien.
*******ire Frau
JOY-Team 
Ich bitte die Diskussionsteilnehmer, die sich zu persönlichen Angriffen haben hinreißen lassen, darum nun wieder zu einem freundlichen Umgangston zurück zu finden. Ist euch das nicht möglich, so verlasst bitte diesen Thread. Bei weiteren Verstößen gegen unsere Netiquette werden wir entsprechend eingreifen.

Liebe Grüße,
Devonshire
JOY-Team
*********5645 Frau
JOY-Angels 
Ich glaube nicht, dass ein Besuch im Swingerclub eine Lösung ist *nein*
Zumal es für einen Solomann meist sehr ernüchternd ist, wenn es eben nicht so läuft, wie es sich in der Fantasie abspielt.
Vermutlich würde dir eher etwas mehr Distanz zu der Frau gut tun und du solltest dich emotional öffnen eine andere kennen zu lernen.
Natürlich kann Sex etwas Ablenkung schaffen, aber ich würde dir Raten lieber mit deinen Kumpels in eine Bar zu gehen oder so und aud "traditionelle Weise" eine Frau kennen zu lernen.
Und um mal schnell etwas Druck los zu werden, sollte man sich selbst behilflich sein. *zwinker*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.