Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
slow sex
2701 Mitglieder
zur Gruppe
Reden über Sex
64 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ausdauer beim Oralsex: Erfahrungen?

*********leris Mann
Themenersteller 
Ausdauer beim Oralsex: Erfahrungen?
In einigen Threads erwähnen einige unserer Damen, daß sie gerne ausdauernd geleckt werden und dabei sich wundervoll entspannen können, aber auch immer wieder dabei Orgasmen erleben. Ich möchte deshalb allgemein fragen, sowohl Frauen wie Männer :

Wie lange dauerte Euer längstes Leckerlebnis?

Für mich als aktiver Partner dauerten die längsten Erlebnisse mit einer einzelnen Partnerin 2- 2,5 Stunden. Bei einem Damenkränzchen (5 wundervolle Damen) kam ich sogar auf 3,5 Stunden.

Wie lange dauerten Eure längsten Erlebnisse dieser Art? Und was ist Euer Traum?
*******egau Paar
lingua_celeris:
daß sie gerne ausdauernd geleckt werden und dabei sich wundervoll entspannen können, aber auch immer wieder dabei Orgasmen erleben

Ich zb gehöre nicht dazu und bin froh wenn Mann nach 5 Minuten fertig ist bzw ich ihn bei Seite schiebe, mich für seine angebliche Leckkunst bedanke und dann in den Blowjob umsteige. Denn das kann ich stundenlang genießen.
Bei meinem genieße ich es, aber nur über ihm. Und dann geht es auch nicht länger wie 10 Minuten.

An einem Clubabend kann ich ihm um die (zusammen gerechnet) 6 Stunden einen Blowjob geben. Bei jeder Möglichkeit geh ich ran und genieße es ausdauernd meinen Liebsten zu verwöhnen.
****ee Paar
Ausdauer beim Oralsex: Erfahrungen?
Hmm... Ausdauer? Ist Sex mittlerweile zum Leistungssport geworden?

Wir machen immer genau das, was hier und jetzt gerade Spass macht, solange es Spass macht. Ob mit oder ohne Orgasmus, oder sogar mehrere... die Zeit haben wir noch nie gemessen und werden es bestimmt auch nie tun.

Nur eins können wir mit Bestimmtheit sagen: unsere sexuellen Begegnungen dauern niemals so lange oder so kurz, wie es sich letztlich angefühlt hat... manchmal starten wir einen Quickie und es werden zwei Stunden daraus, manchmal merken wir mitten in der Nacht oder erst früh morgens, wie spät (oder früh) es bereits ist. Sex ist für uns eine wundervolle Energiequelle und macht meistens Lust auf mehr. Egal ob oral oder nicht.
*******_DA Mann
Ich lecke ja gerne auch mal 'ne Pussy, aber das geschieht so nebenbei. Auf die Uhr gucke ich da nicht, aber länger als 10 Minuten habe ich bestimmt noch nicht geleckt.
2 Stunden? Von was träumst du nachts?
****
Ausdauer beim Oralsex: Erfahrungen?
sobald es keinen Spaß mehr macht, sollte Mensch einfach aufhören oder seine *schleck* an anderen Möglichkeiten üben
nein, ich hab noch nie die Notwendigkeit einer Zeinahme dabei gehabt und hoffe das auch zukünftig dieses nicht als Maßstab benötigt wird
********er84 Mann
naja ich hab auch noch keine Stopp Uhr benutzt und lecke sicher auch nur zu gerne mal bis mir Zunge und Kiefer anfangen weh zu tun wenn es denn gerade passt

ABER

Wenn ich was von 2 H und mehr am Stück lese wage ich das doch auch anzuzweifeln.

Wie war das doch gleich, echte Zeit und empfundene Zeit?

vielleicht tut Mann sich ja so schwer Frau beim lecken glücklich zu machen das es ihm wie eine Ewigkeit vorkommt bis sie genug hat oder Frau sich denkt, "hört das denn nie auf"
******wen Frau
Wenn wir uns mit uns selber und speziell OV vergnügen, schauen wir nicht auf die Uhr. Wir beginnen, und irgendwann hören wir auf. Dazwischen vergeht eine variable Spanne an Zeit in diversen Zeitzonen. Allerdings werfe ich weder davor, dabei, noch danach, einen Blick auf eine Uhr. In diesen Momenten habe ich andere Interessen und Präferenzen.

Was ich aber immer feststelle, ist die Diskrepanz zwischen subjektivem Zeitempfinden und objektiv verstrichener Zeit. So manches Mal klingelte der Wecker dazwischen, weil einer von uns auf Arbeit musste, oder es kam ein vereinbarter Anruf, wo wir uns fragten "Wie, schon so spät?"
Aber Sex nach Stoppuhr muss für uns nicht sein. Wir sind nicht olympisch veranlagt und jagen keinen Preisen für schneller - härter - länger hinterher. Am ehesten noch der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles.
******376 Frau
Min .. etwas 90 Sekunden ... wenn’s hoch kommt ..
*********res69 Paar
Stundenlang geleckt zu werden klingt für mich nach einer ziemlichen Qual... Ich komme generell schnell, beim Oralsex durch meinen Mann sowieso... wie lange genau das längste Leckerlebnis gedauert hat, weiß ich nicht, aber von Stunden sind wir da weit entfernt.
*******_DA Mann
Stundenlang geleckt zu werden klingt für mich nach einer ziemlichen Qual..

Nicht nur stundenlang geleckt zu werden, sondern auch stundenlang zu lecken ist wahrscheinlich eine Qual.
****na Frau
Zitat von lingua_celeris:

Wie lange dauerte Euer längstes Leckerlebnis?

*roll* ich kann bei solchen Fragen nach Zeit/wie lange sollte/hattet ihr/wollt ihr...immer noch nicht glauben, das man das so aus m Stand angeben kann. Ich hab nie ne Uhr dabei,sondern genieße das Ganze...ich bin ja nicht bei irgend nem Wettbewerb *grimasse*

IdS *victory*
****ot2 Mann
Ich kenn das auch nur so, dass "die Dame" nach ca. 4-8 Minuten lieber ficken will.
Nur nach 4-8 Minuten Vögelei wieder zum (abwechselnden) Oralverkehr zurückgekehrt wird.
Dieses Hin und Her von Oralverkehr und Koitus kann natürlich schon mal über eine Stunde dauern, gern auch ohne (männlichen) Höhepunkt.
*********ettbo Frau
Zitat von Tatjana_DA:
Von was träumst du nachts?


*rotwerd* *g*
*******ell Frau
Für mich als aktiver Partner dauerten die längsten Erlebnisse mit einer einzelnen Partnerin 2- 2,5 Stunden. Bei einem Damenkränzchen (5 wundervolle Damen) kam ich sogar auf 3,5 Stunden.

Du schreibst da, lieber TE,
dass Du 2,5 bzw 3,5 std ununterbrochen geleckt hast?

ääääh...
**********ucher Mann
Nach spätestens 10 Minuten ist meine Zunge lahm, sie gekommen und das Bett nass. Dann braucht's zumindest ne längere Pause mit Lecken.

So schön es ist, aber übertreiben muss man es auch nicht, wie bei allen Dingen.
***p6 Mann
Was für eine schwachsinnige Diskussion. Ich bin ja nun nicht mehr der Jüngste, hab es aber bis jetzt noch nicht geschafft beim Sex die Uhr zu beobachten. Bin wahrscheinlich für diese Art von Rekordjagd nicht geeignet. Ist mir Prinzip auch Scheißegal wie lange,Hauptsache es sind alle glücklich und zufrieden. *zwinker*
*****xe4 Frau
WOW
Für mich als aktiver Partner dauerten die längsten Erlebnisse mit einer einzelnen Partnerin 2- 2,5 Stunden. Bei einem Damenkränzchen (5 wundervolle Damen) kam ich sogar auf 3,5 Stunden.

Du scheinst ja eine Ausgeprägte Zungenmuskulatur zu haben *zwinker* Wie trainiert man die? *lol*

Sex, Blowjob, Lecken dauert so lang oder kurz, wie die Beteiligten dazu Lust und/oder Ausdauer haben. Ich schau dabei ned auf die Uhr, das lenkt ab bzw. turnt ab. Es soll doch Spaß machen, und kein Leistungssport sein.

Aber 2 h lecken, welche Frau hält das aus? Mir reicht es bis ich dabei gekommen bin. Das kann paar Minuten, oder was länger dauern, oder auch mal gar nicht zum Orgasmus führen, je nach Stimmung.

Ich mag des irgendwie ned so recht glauben mit den 2 h, viele haben schon nach paar Minuten lecken zu kämpfen.
*****hot Mann
....
Je nach Geilheit und Kunst der Bläserin kann es manchmal vorkommen dass ich sehr schnell abspritze.
Im Normalfall dauert es unter 10min bis ich komme *g*

LG
Lickshot
*********lu76 Mann
lecken / blasen
Hallo zusammen.
Beim Blasen komme ich sehr selten.
Dafür lecke ich sehr gerne und Frau kann das auch genießen. Wie lange das aber dauert kann ich nicht beantworten. Da ich noch nie die Zeit genommen habe.
Für mich ist wichtig das es beiden gefällt und erst kommt die Frau dann der Mann.
******
also, ich lasse mich nicht so gern 3 stunden lecken - und veräppeln kann ich mich selbst auch besser und schneller ...
******OWL Mann
Es kommt nicht auf die Dauer an
Ich verwöhne meine Partnerin am Anfang immer sehr gern oral. Nach Möglichkeit bis zu Ihrem 1. Orgasmus, das kann mal schnell gehen, aber ich hab auch schon mal bestimmt Eine Stunde und mehr meine Zunge kreisen und lecken, meine Lippen saugen und pressen und meine Zähne knabbern lassen. Ich mach das gern und es wird mir nie zu lang und wenn sie dann noch schön feucht wird dabei und förmlich ausläuft bin ich auch zufrieden. Aber Ihre Lust steht dabei im Vordergrund. Danach kann es dann gern umgekehrt gehen oder gleichzeitig in der 69er Stellung... oder...
********1970 Mann
Solange die Partnerin mir signalisiert, dass sie genießt, mach ich weiter. *schleck*

Bei mir selbst?

Ich könnte mich da für die Ewigkeit hingeben. Das lassen die Luder nur meist nicht zu! *lol*
****ron Mann
Zitat von fritzi_rothaar:
also, ich lasse mich nicht so gern 3 stunden lecken - und veräppeln kann ich mich selbst auch besser und schneller ...

Letztlich gibt es doch nichts was es nicht gibt.

Persönlich könnte ich nicht 3 Stunden am Stück durchgehend lecken, aber ich mag es in Intervallen über einen langen Zeitraum mit zwischendurch Erholungsphasen für die Frau und die eigene Zunge/Kiefermuskulatur *zwinker*

Was die Zeit anbelangt, wenn man weiß dass man im Club etwa um 21:30 hochgegangen ist und um Mitternacht rausgeschmissen wird weil der Club zumacht hat man schon ne relativ präzise Zeitmessung...
****o9 Mann
" Verwöhne" .. den ganzen Körper
Da gibt es keinen Zeitrahmen oder Ausdauer... Rekorde😅😋
Furchtbare.. Diskussion*rotfl*
*****x61 Mann
Stundenlang lecken? Sorry, für mich hört sich das an wie eine Wunschvorstellung aus dem Reich der Phantasie.
Ich habe dabei zwar auch noch nie auf die Uhr geschaut, aber ich könnte es garantiert nicht. Diese Praktik ist für mich dazu zu erregend, da bekomme bzw, habe ich einen Harten. Und das über Stunden? Geht nicht! - da würden mir die Nudel oder die Eier platzen!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.