Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Joy-Frauen Bremen
61 Mitglieder
zur Gruppe
Bi-Frauen on Tour
25 Mitglieder
zum Thema
Wegen Nebenwirkungen weg von hormoneller Verhütung?21
Verhütungsmittel wie die Pille oder Spirale sollen bald mit einer…
zum Thema
doppelte Verhütung?71
Ich hab nichts zu dem Thema hier im Forum gefunden.
zum Thema
Verhütung im Swingerclub449
Vielleicht habt ihr es auch gelesen: Durch die Medien geisterte…
zum Thema
Wem wird die Verhütung überlassen?226
Ich bin mir zwar sicher, das sich über das Thema Verhütung schon mal…
zum Thema
Verhütung abseits von Pille und Kondom165
Verhütung ist heute auf verschiedenste Art und Weise möglich.
zum Thema
Weniger Lust durch die Pille?155
Jazzi: Entschuldigt wenn es dieses Thema schon gibt - aber in den…
zum Thema
Bedenken bei der Verhütung beim Swingen60
Ihr Lieben, womöglich ist es nur eine Kopfsache, aber mir geht sie…
zum Thema
Freundin will nicht verhüten41
Also, ich und meine Partnerin sind bals seit nem Monat zusammen und…
Verhütung? Aber natürlich!
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Verhütung: Womit fühlt ihr euch wohl?

Auf welche Verhütungsmethode setzt du aktuell?

Dauerhafte Umfrage
*********g_2_0 Frau
Zitat von Selene73:
Zitat von Belladonna_76:
@Nices_Ding_2_0 die Spirale ist, für mich, ethisch nicht vertretbar.
Was ist an der Spirale unethisch, bitte?

Dazu gab es schon Äußerungen/Erklärungen und ich würde mich freuen, wenn Du mich nicht zusammenhanglos zitieren würdest und die Information darüber, dass sowohl der Cervixschleim, als auch der Stand des Cervix, unabhängig von Stressoren untrüglich sind, nicht als unwahr bezeichnen würdest. Selbst wenn ein Parameter nicht passt, gibt es bei NFP auch noch andere Parameter, die untrüglich sind.
Und es mag sicher Frauen geben, bei denen der Zyklus so oder so gelagert ist, ich kann meinen, nach über einem Jahrzehnt hormonfreier Verhütung, aber deutlich kalkulieren und nur von mir habe ich berichtet.

Ein bisschen weniger anti und dafür ein wenig mehr Freundlichkeit, würden Dir sicher besser stehen, in einem Thread der bislang sehr nett war.*top*
*****e73 Frau
Zitat von Nices_Ding_2_0:

Dazu gab es schon Äußerungen/Erklärungen und ich würde mich freuen, wenn Du mich nicht zusammenhanglos zitieren würdest und die Information darüber, dass sowohl der Cervixschleim, als auch der Stand des Cervix, unabhängig von Stressoren untrüglich sind, nicht als unwahr bezeichnen würdest.
Sorry to kill your buzz, but:
Der Zervixschleim ist nicht bei jeder Frau eindeutig lesbar, Diabetes und ähnlicher Stoffwechselspaß können da schicke Spielverderber sein, sogar Diäten verwischen die Spur...
Dazu kommt die Disziplin... Extremfall „Schulbus erwischen oder Über Scheidrnschleim rätseln“ - rate mal, wer gewinnt...
Und eine Frau mit kleinen Händen hat nicht wirklich tolle Chancen, ihren Muttermund selbst zu tasten.

Selbst wenn ein Parameter nicht passt, gibt es bei NFP auch noch andere Parameter, die untrüglich sind.
Und genau das ist der Punkt:
Je komplizierter eine Verhütungsmethode ist, desto fehleranfälliger ist sie.
Deshalb nervt mich dieses Hohelied der Natürlichkeit.
Das ist nur ok, wenn eine Schwangerschaft eben KEINE Katastrophe wäre.
Denn der „Anwendungsindex“ Ist wesentlich mieser als der PearlIndex. Liegt zwischen 1,8 und 18, je nach Detail-Ausprägung der Methode.
Für die meisten Frauen, insbesondere noch in Ausbildung - einfach zu riskant.

Ein bisschen weniger anti und dafür ein wenig mehr Freundlichkeit, würden Dir sicher besser stehen, in einem Thread der bislang sehr nett war.*top*
Nett?
Ein bisschen weniger Hype und „Selber schuld wenn Du so doofe Fehler machst und dann Schwanger wirst“ hätte diesem Thread auch gut getan.
Und medizinische Sachlichkeit...
*********g_2_0 Frau
Ich bin raus, Mäuschen.

Bisher war es hier nett, jetzt schlägt es um.

Not my fashion*flop*
*****e73 Frau
Zitat von Nices_Ding_2_0:
Ich bin raus, Mäuschen.
Ich halte mich eher für eine Katze...
Bisher war es hier nett, jetzt schlägt es um.
Ich schlage hier nicht, ich habe dummerweise recht...
Tut mir leid, wenn ich damit einigen den Tag versaue.
Aber bevor andere auf Halbrichtiges mit Schwangerschaft reagieren, gebe ich lieber meinen Kommentar dazu.

Not my fashion*flop*
Korrekte Informationen stören?
*********nelle Frau
Ich verabschiede mich ebenfalls aus diesem Thread. Bisher war es wirklich angenehm, aber die Überheblichkeit, mit der jetzt hier um sich geschlagen wird, ist mir zuwider.

Danke Mädels (und Jungs) für den netten Plausch hier! *g*

Es grüßt die Nacht. *wolf*
*********nelle Frau
Noch kurz zum Schluss:

Wenn ihr Fragen zum Thema NFP, Temperatursensoren oder ähnlichem habt, schreibt mir gern eine Nachricht. Soweit ich kann, helfe ich euch da gerne weiter. *g*
*********ndom Paar
Toller Artikel und Klasse, wieviel Frauen das so praktizieren! Ich wollte das auch machen, doch bei mir ist es daran gescheitert, dass ich einfach nie sicher war, was ich hier so untersuche. Und ich habe mich auch selten dämlich angestellt. Ich habe mich schlussendlich als „Vollpfosten“ davon verabschiedet. Allerdings konnte ich durch einen regelmäßigen natürlichen Zyklus und jahrelange Beobachtung meines Körpers, auch am Spannungsgefühl meiner Brüste, an meinem Sexhunger, einiges ablesen, das mir ein sehr gutes Gefühl für mich gegeben hat. Wissenschaftlich natürlich vollkommen unrelevant *zwinker*

Am praktikabelsten für mich sind Kondome.

Cara
*****_54 Frau
Es ist schon irgendwie ein spezielles Ding, hier diese interessante Diskussion mit unfreundlichen und kategorischen Äußerungen zu sprengen.
Informationen könnte man auch neutraler rüberbringen - wenn man nur wollte!

Außerdem: Es geht hier um persönliche Verhütungsmethoden von unterschiedlichen Frauen und ihre Erfahrungen damit.

Und das Thema "Junge Mädchen und Antibabypille" lässt sich ohne seriösen Rat eines Facharztes nicht so pauschal positiv befürworten.
*******rl20 Frau
Generation Pille
Also ich kann zu dieser ganzen Thematik die Kanäle von "Generation Pille" (Blog, Facebook, Insta, Podcast) empfehlen. Seit ich den Damen folge, habe ich ehrlich gesagt erst so richtig verstanden wie unser Körper tickt.
Sie informieren über Abläufe im Körper, wie Hormone (natürlich und unnatürlich) unseren Zyklus beeinflussen, was es für Verhütungsmethoden gibt und testen diese genau auf Vor- und Nachteile.
Außerdem gibt es dort auch vieles zum Thema Frauengesundheit allgemein.
Kann jedem nur empfehlen da mal reinzuschauen *zwinker*

Ich habe übrigens auch bis letztes Jahr gedacht, dass ich keine Probleme durch die Pille gehabt habe. Dann hab ich abgesetzt und jetzt weiß ich überhaupt mal wie mein Körper ohne tickt *g*
**********ckdup Frau
Ich möchte noch gern etwas zum Ava Aemband schreiben, welches auch als Fertilitätstracker bezeichnet wird und hier sind wir schon bei der Crux: er zeigt die fruchtbaren Tage an, keinesfalls die nicht fruchtbaren. Die Wahrscheinlichkeit, dass er diese fruchtbaren 5,3 Tage anzeigt, beträgt 86%. Hmmm...schon das würde mich schrecken. Zudem sagt das Unternehmen nicht, dass man damit verhüten kann. Ach ja: Es scheint nur für Zyklen von 24-35 Tage geeignet zu sein. Und letztendlich ist eine Temperaturmessung ab von oral, vaginal und anal NICHT regelkonform. Man darf also auch nicht unterm Arm oder Ähnliches messen. Wer dazu mehr wissen möchte: Hierzu gibt es einen tollen Beitrag von der Webseite Generation Pille und ein Faq von Wearetheladies. Bitte einfach mal googlen.
*****uel Frau
Die ...
Zitat von Selene73:
Zitat von Belladonna_76:
@Nices_Ding_2_0 die Spirale ist, für mich, ethisch nicht vertretbar.
Was ist an der Spirale unethisch, bitte?

Kupferspirale oder Kupferkette

verhindert das Einnisten der bereits erfolgreich befruchteten Eizelle, das ist der Aspekt, der die Ethik berührt, die Frage, wann Leben beginnt.

Alle anderen Methoden, hormonelle, mechanische, natürliche, symptothermale, operative verhindern die Befruchtung der Eizelle.
*******elle Frau
Nun, dann könnte man aber doch die nächste Periode abwarten.
Also ist man dann nicht schwanger, keine Eizelle befruchtet.
Bis zum Einsetzen bleibt man enthaltsam, oder nimmt Kondome, und wieder ist man nicht schwanger, keine befruchtete Eizellen vorhanden.
Oder ist das zu einfach gedacht?
*****uel Frau
Während der
Zitat von Bluelibelle:
Nun, dann könnte man aber doch die nächste Periode abwarten.
Also ist man dann nicht schwanger, keine Eizelle befruchtet.
Bis zum Einsetzen bleibt man enthaltsam, oder nimmt Kondome, und wieder ist man nicht schwanger, keine befruchtete Eizellen vorhanden.
Oder ist das zu einfach gedacht?

ganzen Zeit des Tragens der Kupferspirale oder -kette, fünf Jahre oder länger, bleibt der Eisprung erhalten, Spermien können die Eizelle erreichen und befruchten (sofern sie nicht durch die Kupferionen schon geschwächt sind), nur ein Einnisten ist nicht möglich, da die Kupferionen die Schleimhaut der Gebärmutter so schwächen.
*******elle Frau
Ahhh, verstehe. Da liegt das Problem.
Danke dir. *blume* *blume*
*********1978 Frau
Ein Abendfüllendes Thema, interessant auf jeden Fall
Ich hab seit Teenager zeiten die Pille genommen, nach Schwangerschaft eine Östrogenfreie. Allerdings gab es bei mir immer den entscheidenden Nachteil, dass sich durch die Hormone meine Libido verabschiedet hat. Das ist ein Manko, welches ich irgendwann nicht mehr akzeptieren wollte und somit habe ich der Pille mit ca. 30 abgeschworen.
Alternativen gab es nicht viel, Kupferspirale kam wegen Allergie nicht in Frage, Diaphragma war mir zu umständlich, Temperatur messen etc. zu aufwendig, alles andere waren wieder Hormone.
Kondome sind grundsätzlich ein Muss bei neuen Partnerschaften oder Feundschaft+ etc. Was allerdings für meinen Kopf schwierig war, da ich immer Sorgen hatte das ein Kondom reißt, abrutscht im Eifer des Gefechts oder ähnliches. Ja klar, bei sachgemäßer Anwendung sollte das nicht passieren, aber mein Kopf machte es mir schwer mich frei zu entfalten.
Also habe ich mich letztes Jahr mit 40 für eine Sterilisation, Minimalinvasiv entschieden.
Und was soll ich sagen, Kopf frei, Liebe freier und das trotz selbstverständlich weiterer Nutzung von Kondomen *g* Die beste Entscheidung für mich!
**********s1967 Frau
Mein Ex hatte sich nach unseren Kindern sterilisieren lassen .
Weil er etwas zur Verhütung beitragen wollte .
Hätte ich einen Partner selbstverständlich per Kondom gäbe es sex .
Warum sollte ich mir nach 22 Jahren die Pille im Alter verschreiben lassen ?
Dieses meinen Körper nochmal zumuten?
Danke nein .
*********asie Mann
Wohl fühlen?
Wir sind hier nicht bei Wünsch Dir Was oder im Wellnesstempel.

Verhütung ist ein ganz normales Muss um sich vor ungewollten Krankheiten und oder Schwangerschaften zu schützen.
Jeder Part ist selbstredend dafür verantwortlich.
Frau sowie der Mann.

Ganz einfach.

Wenn so alle denken würden gäbe es keine ungewollten Schwangerschaften.
(Mißbrauch selbstredend ausgenommen)

Eine medizinische Notwendigkeit und Ende.

Wenn eine Seite nicht dieses Minimum an Verantwortung aufbringt ist sie raus. Ganz einfach denn es gibt (zwar immer wenigere) noch verantwortungsvolle Menschen welchen an beide / alle Beteiligten denken.



Viel Spaß im Club.
Frohe Ostern dicke Eier
*hutab*
*********chein Frau
Herr_Fantasie:
Wohl fühlen?Wir sind hier nicht bei Wünsch Dir Was oder im Wellnesstempel.

Der Herr muss auch nicht Hormone nehmen die seinen kompletten Hormonhaushalt auseinander nehmen und die diverse Nebenwirkungen haben..
Wie wir anhand dieses Threads sehen können gibt es kaum Alternativen zu Hormoneller Verhütung für Frauen.

Und ja, bei Verhütung geht es auch um wohlfühlen.
Wenn ich mich mit der Verhütung nicht wohl fühle, sei es weil sie zu unsicher ist oder weil die Hormone meine Libido kaputt machen, dann habe ich auch keinen Spaß am Sex.
*********Venus Frau
Wohl fühlen?
Wir sind hier nicht bei Wünsch Dir Was oder im Wellnesstempel.
...

... sprach der weise Mann.

Dank dir wissen wir nun, wieso wir das machen - keine Frau wusste vorher dass dies der Schwangerschaftsvermeidung dient *ironie*

Ebenso zweifelte hier niemand Sinn, Zweck und Ziel von Verhütung an.

Fakt: Nicht jede Methode passt zu jeder Frau, jedem Paar, jeder Lebenssituation.

Frohe Ostern und dickes Hirn!
******986 Frau
Und das von nem Mann der ausser Kondom nix nehmen muss 🙄 ja von so einem lässt man sich doch gern sagen was man im Leben muss oder nicht..🤦. Klar muss man sich mit der Verhütung wohl fühlen. Es muss einfach passen praktisch, vom Geld und vom Körper Feeling her..
*******d84 Mann
Stäbchen?
Wie genau bzw mit was prüft man denn seinen Eisprung mit Hormonstäbchen?
*********licht Frau
Zitat von Mr_Speed84:
Stäbchen?
Wie genau bzw mit was prüft man denn seinen Eisprung mit Hormonstäbchen?

Das Hormonstäbchen prüft nix. Das wird in den Innenarm gesetzt und gibt permanent Hormone ab.

Ansonsten gibt es Verhütungscomputer die den Hormongehalt im Urin messen. Wie das funktioniert weiß ich nicht.
**********s1967 Frau
Männer ohne Kinderwunsch
Bitte habt einen Ausweis dabei wo es drinnen steht das ihr euch sterilisiert lassen habt .
Aber Achtung das dürft ihr selbst bezahlen .
Kosten wie für uns Frauen 4-5 Jahre die Pille .
Aber auch danach habt ihr keinen freischein zum sexeln ..

Kondom ist Pflicht , denn wer will sich schon anstecken evtl ?

Kaum eine Frau die keine Kinder mehr gebären kann hat sex ohne Kondom .

In einer neuen Partnerschaft ..

Aber viele leiden ja immer noch unter Latex Allergie ..

Manche beschweren sich doch tatsächlich wenn sie plötzlich Vater werden .
Weil einmal ist ja keinmal ..

Und so 18-25 Jahre zu zahlen auch was feines gegen einer lattex Allergie ..
****XY Frau
Zitat von Mr_Speed84:
Stäbchen?
Wie genau bzw mit was prüft man denn seinen Eisprung mit Hormonstäbchen?

Das Hormonstäbchen prüft nix. Das wird in den Innenarm gesetzt und gibt permanent Hormone ab.

Ansonsten gibt es Verhütungscomputer die den Hormongehalt im Urin messen. Wie das funktioniert weiß ich nicht.


Nein, hier geht es nicht um das Hormonstäbchen oder Implantat im Arm ...

Ich hatte das hier auch in einem Beitrag gelesen, da schrieb eine Userin von Hormonstäbchen die sie in den Urin hält.

Von daher ist die Frage von Mr_Speed84 durchaus berechtigt, ich habe mich das nämlich auch gefragt. Vielleicht hat sie sich aber nur etwas unglücklich ausgedrückt und es sind andere Teststreifen gemeint, keine Ahnung.
*********kend Paar
da gibts doch diese ovulationtests ähnlich den schwangerschaftstests.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.