Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Stammtisch Offenburg
305 Mitglieder
zur Gruppe
AngelofFantasy & friends
2785 Mitglieder
zum Thema
Kann man sexuelle Vorlieben ändern?163
Was kann man tun, wenn einem die eigene sexuelle Neigung nicht mehr…
zum Thema
Veränderte sexuelle Vorlieben mit steigendem Alter?87
Mich bewegt die Frage, inwiefern sich mit steigendem Alter Vorlieben…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Jemandem "verfallen" sein, was bedeutet das für Euch?

**********essen Paar
eigentlich egal ....
das wichtigste ist ....man ( Mann) kommt damit klar *zwinker*
********witz Mann
Verfallen...
...heißt für mich sich fallen lassen können. Sowohl emotional als auch im Vertrauen in einen Menschen, mit dem man unheimlich gerne seine wertvolle Lebenszeit zusammen verbringen möchte.

Verfallen, sich hinzugeben und zu geben aber nicht bis zur Selbstaufgabe! Das wäre sonst der negative Aspekt.
**********luder Frau
Themenersteller 
Gypsy_Lady:
weil derjenige mich total flasht und ja, dass ist meist sexuell gemeint *floet*

... genau so war es .... *hi5*
****gei Mann
Für mich kommt es auf den Zusammenhang an.

Zum einen haben Worte ja oft mehrere allgemeine Bedeutungen und zum anderen hat jedes Wort darüber hinaus für jeden Menschen zumindest eine minimal andere individuelle Bedeutung entsprechend seiner Biographie und jeweiliger Gemütslage.

Daher ist ein einzelndes Wort im Grunde bedeutungslos, falls es aus dem Zusammenhang gerissen bleibt.

Es ist schade, sich dann an einzelnen Begriffen abzuarbeiten ohne auf das zu achten, was wirklich gemeint ist. Dazu gehört eine gewisse Großzügigkeit und ein Mindestmaß an Vertrauen. Wir sitzen ja schließlich nicht zu Gericht und Worte sollten uns verbinden und nicht als Waffe mißbraucht werden.

Danke für das Thema, es erinnert mich daran, selbst noch etwas daran zu arbeiten. Es gibt da so Worte, die noch Knöpfe bei mir drücken und so meine Wahrnehmung vernebeln *g*

Liebe Grüße

Stefan
**********ack02 Frau
Das sehe ich auch so!
Man darf nicht nur das einzelne Wort nehmen, sondern muss den Zusammenhang dazu sehen. Erst dann lässt es sich entsprechend zuordnen.

-VERlieben
-VERfallen
-VERsuchen
-VERzücken
-VERraucht
Etc.
*****_76 Frau
Schwanz +Sie
Er ,wenn er mir mit seinem geilem harten Schwanz den Verstand lahm legt und ich ihn immer wieder spüren will.

Sie ,mit ihrem geilen Aussehen und ihrer verrauchten Stimme mich so geil anmacht, das ich alles für sie tun würde.
**********haber Paar
Ich (Sie) sehe es wie FTC
am Anfang schrieb. Es kommt auf den Kontext drauf an.
Im Grunde ist es etwas positives. Man hat etwas, was einen unglaublich glücklich macht, befriedigt oder was auch immer im Zusammenhang mit einem unendlich guten Gefühl steht.
Negativ wird es, wenn es einem aber doch schadet oder man es nicht haben kann wenn man es braucht oder will. Dann ist die Frage berechtigt ob das Verfallensein positiv oder negativ ist.
Das kann nur jeder für sich in der jeweiligen Situation entscheiden.
****ni Frau
Für
mich hat das Wort tatsächlich auch durch das was ich erlebte einen eher negativen touch..obwohl es etwas vom Schönsten ist es zu fühlen, kam bei mir dann immer hartes Aufschlagen. Dieses hochlodernde, sich absolut unkontrolliert fühlen, das fallen.. doch wenn da keiner dich wieder aufrichtet..nun ja man hütet sich davor. Es gibt ja den Begriff „I fall for you“ das klingt in meinen Ohren besser..mich stört die Silbe „ver“ denn sie beinhaltet für mich Unkontrollierbares...ich behalte im Heute so lange die Kontrolle über meine Gefühle/Seele bis ich weiss, da kann ich loslassen. Wobei ich dann nicht verfalle weil ich die Person schon sehr gut kenne..ich beginne einfach zu lieben und anzunehmen. Dieses kontrolllose führte bei mir zu zuviel Schmerz..heute falle ich unter der Kontrolle/Achtsamkeit meines Mannes. Würde ein Mann mir sagen er sei mir verfallen würde mich das abschrecken..es klingt, in meinen Ohren, ziemlich bedürftig, lechzend, kontrolllos...Dinge welche ich bei Männern und allgemein nicht mag.

Meine Meinung..der gesamte Text *grins*
********
Ich war mal in ne Dame verliebt,leider hoffnungslos,und ja,ich war ihr verfallen .Das tat beiden weh,und ich hab mich nie wieder an ne Frau getraut,Ist 30Jahre her...
******bra Mann
@ nalani

mir hat mal jemand vor gar nicht allzu lange Zeit gesagt :

die Trennung tut sehr weh - sie zeigt mir aber wie tief diese Beziehung war, wie viel ich daraus bekommen habe und von daher war sie jede Minute auch wert.

Ich fand den Satz damals echt beachtenswert.

Deine Sichtweise kann ich nachvollziehen ... Es gibt dieses Lied : Liebe Wolke 4 mit dir ... also wieder so tief zu fallen.

Ich bin da nicht so, - wenn ich einmal auf Wolke 7 war, dann gebe ich mich nicht mehr mit Wolke 4 zufrieden. - Auch auf die Gefahr hin, wieder so tief zu fallen.
****ni Frau
die_cobra:
@ nalani

mir hat mal jemand vor gar nicht allzu lange Zeit gesagt :

die Trennung tut sehr weh - sie zeigt mir aber wie tief diese Beziehung war, wie viel ich daraus bekommen habe und von daher war sie jede Minute auch wert.

Ich fand den Satz damals echt beachtenswert.

Deine Sichtweise kann ich nachvollziehen ... Es gibt dieses Lied : Liebe Wolke 4 mit dir ... also wieder so tief zu fallen.

Ich bin da nicht so, - wenn ich einmal auf Wolke 7 war, dann gebe ich mich nicht mehr mit Wolke 4 zufrieden. - Auch auf die Gefahr hin, wieder so tief zu fallen.

Da war mein Poste wohl etwas missverständlich...ich begnüge mich nicht mit Wolke 4...im Gegenteil es hat lange gedauert die 100% zu finden welche ich immer suchte und dort wo ich verfallen bin waren es eben nicht 100% *zwinker* Ich denke das ewige streben nach dem "verfallen" führt uns nicht zu den Menschen welche das Gesamtpacket sind...das ist meine Meinung. Ich bin meinem Mann nicht verfallen, aber ich liebe ihn bis in die letzte Zelle meines Körpers und habe endlich denjenigen gefunden der all das beinhaltet das ich in einem Partner wollte...ich würde sagen ich habe Wolke 10...doch die rosa Brille und das kopflose reinstürzen in die Geschichte, das helle Brennen zu Beginn und damit auch meist kurze brennen...das gab ich mir nicht, bewusst nicht..ich wartete ab und nun ist da ein Feuer das stetig wächst und unzerstörbar scheint..ich würde aber nie schreibe wir sind uns verfallen...

Duden schreibt zu "Verfallen": seine körperliche und geistige Kraft verlieren, in einen Zustand von Abhängigkeit geraten, auseinaderbrechen etc

all das gehört nicht zur Liebe für mich darum ist der Audruck in meinem Vokabular negativ behaftet...denn ich verstehe genau diese Dinge darunter und das war ja die Frage *g*
*******017 Frau
Jemandem verfallen zu sein klingt für mich nach ungesunder Abhängigkeit.
Andererseits kenne ich das Gefühl, jemanden einfach nicht von der Bettkante schubsen zu können, auch wenn die Beziehung Probleme mit sich bringt. Hm.

Verfallen sein im Sinne von: keine Alternative, keine Ausweg o. ä. zu haben, lieber nicht. Verfallen sein im Sinne von verliebt sein, rosarote Brille, schwärmen - kann vorkommen.🙂

Ich nenne es "einen Narren an diesem Mann gefressen haben". Ich bin gerade in diesem vernarrten Zustand und genieße es sehr *mrgreen* *cool*
nalani:
Duden schreibt zu "Verfallen": seine körperliche und geistige Kraft verlieren, in einen Zustand von Abhängigkeit geraten, auseinaderbrechen etc

...warum im Duden oder auf Wikipedia nach einer Erklärung für den Begriff "verfallen" suchen und diese Erklärung dann wörtwörtlich nehmen? Es geht doch um das, zumindest für mich einmalige Gefühl, was in mir lodert in Bezug auf eine andere Person, welche ich inständig liebe, die mir nicht aus dem Kopf will und ich mich jede Sekunde danach sehe, mit ihr zusammen zu sein. Wie man dieses Gefühl nun benennt, "jemand verfallen zu sein", "einen Narren an jemand gefressen zu haben", "unsterblich verliebt zu sein", ist doch im Grunde völlig egal... Für mich zählt der Flash....
**********henkt Frau
Inzwischen empfinde ich es generell als nur noch negativ, in irgendeine emotionale Abhängig von einem Menschen zu geraten. Ob man es nun Liebe, Verfallen, Verliebt sein oder wie auch immer nennt.

Letztendlich zerstört es nur und es hört erst auf, wenn da halt nichts mehr zum Kaputtmachen ist. Der Punkt ist erreicht.
Jetzt kann ich besser schlafen.
****ni Frau
FTC:
nalani:
Duden schreibt zu "Verfallen": seine körperliche und geistige Kraft verlieren, in einen Zustand von Abhängigkeit geraten, auseinaderbrechen etc

...warum im Duden oder auf Wikipedia nach einer Erklärung für den Begriff "verfallen" suchen und diese Erklärung dann wörtwörtlich nehmen? Es geht doch um das, zumindest für mich einmalige Gefühl, was in mir lodert in Bezug auf eine andere Person, welche ich inständig liebe, die mir nicht aus dem Kopf will und ich mich jede Sekunde danach sehe, mit ihr zusammen zu sein. Wie man dieses Gefühl nun benennt, "jemand verfallen zu sein", "einen Narren an jemand gefressen zu haben", "unsterblich verliebt zu sein", ist doch im Grunde völlig egal... Für mich zählt der Flash....

weil in diesem Falle der Duden für mich genau das ausdrückt was "verfallen" für mich bedeutet...darum habe ich es zitiert...bedeutet nicht dass andere dies auch so sehen müssen...aber ich generell mag es die Wörter in ihrem Ursprung zu erfassen und manchmal merke ich auch, dass ich selber ev ein falsches Wort für einen Ausdruck brauche oder ein Gefühl...liegt auch daran dass Deutsch nicht meine Muttersprache ist...darum gucke ich gerne ab und an in den Duden und allgemein in die Literatur.
**********luder Frau
Themenersteller 
Mal ein anderes Beispiel.... ich bin dem Joy verfallen... ist doch positiv *lach*
*******ell Frau
ich bin joy-süchtig

*zwinker*
*****608 Mann
Da freut sich der Joy *zwinker* so zurück zum Thema.. sonst gibts mekka
**********luder Frau
Themenersteller 
Wieso, das ist doch das Thema, was Menschen unter “verfallen“ verstehen....
*****608 Mann
undercoverluder:
Wieso, das ist doch das Thema, was Menschen unter “verfallen“ verstehen....

Ja, nee...ich meinte nur meine Feststellung ..mehr nicht..alles gut!
*****lnd Mann
Bei verfallen denke ich an vergessene
oder übersehene Produkte in Keller, Küche, Kühlschrank.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.