Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
slow sex
2898 Mitglieder
zur Gruppe
Rough Sex
2713 Mitglieder
zum Thema
Erfahrener Fotograf sucht Motive...7
Hey zusammen. Ich bin ein erfahrener Fotograf aus Düsseldorf und…
zum Thema
Erfahrener Dom als Hilfe für ein Pärchen. Geht das gut?72
Ein nettes Hallo an alle hier. Kurz zu uns: Wir sind ein langjähriges…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Gab / Gibt es für euch Sexgötter und -göttinnen?

*******ler Mann
Themenersteller 
Gab / Gibt es für euch Sexgötter und -göttinnen?
Ob Sex schlecht, mittelmäßig, gut oder großartig ist, ist ja Geschmackssache. Und was für den einen passt, geht für die andere gar nicht.

Mich würde aber interessieren, ob ihr im Leben unter all den Sexualpartnern die oder die eine (oder zwei) getroffen habt, mit denen es einfach UM SO VIELES besser ist als mit allen anderen. Ich hab schon öfter mit durchaus erfahrenen Frauen darüber geredet und oft gibt es das, dass plötzlich nach Jahren der guten und sehr guten Sexkontakte jemand daherkommt, der einen aus allen Wolken wirft und das Weltbild erschüttert. Wo plötzlich eine Praktik wunderschön ist, die mit allen anderen so mäh war oder gar nicht ging. Oder einfach alles um so viel intensiver und besser, obwohl es vorher gar nicht schlecht war.

Ist euch das einmal passiert? Woran lag es? Was war so besonders an dem Menschen oder der Situation? *xd*

Wäre gespannt auf Antworten. *g*
***********
Teetotaler:
Ist euch das einmal passiert?
Ja, ist es. Zwei, drei Mal wären mir jetzt spontan erinnerlich.
Teetotaler:
Woran lag es? Was war so besonders an dem Menschen oder der Situation?
Dafür gab es unterschiedliche Gründe. Zu sehr gehe ich da nicht ins Detail.
Aber beispielsweise habe ich mal eine kennen gelernt, die konnte Blasen. Die konnte es wirklich.
Alle anderen im Leben waren auch nicht schlecht, aber die Eine war eine Offenbarung.
Die hatte mir das schon in der Kennenlernphase "versprochen", und sie hat Wort gehalten, ohne jegliche Einschränkung. *zwinker*
****pa Frau
Ja, ich hatte das große Vergnügen mit "Sexgöttern" das Lager zu teilen.

Ihnen eigen war, dass sie ganz natürlich und selbstverständlich mit ihrem und meinem Körper umgingen, dass sie sich vollkommen hemmungslos für die gemeinsame Lust einsetzten, dass sie - als hätten sie niemals etwas anderes gemacht - meinen Körper, den Verstand und das Gefühl zur Explosion gebracht haben, ich in der Begegnung mit ihnen alles vergaß und ausschließlich im Moment lebte und liebte.
**********
Wir sind als Paar hier angemeldet und so werden wir auch als Paar antworten. Im Bezug auf unsere erlebten Momente mit weiteren Damen können wir wirklich sagen, dass es deutliche Unterschiede des Erlebten gab -die Einen waren vielleicht in Anlehnung auf das Thema "göttlich", Andere schön, Wenige "grausig".
Sexgöttinnen gab es keine! -Nicht nur in Anbetracht evtl. aufkommender Möglichkeiten von Blasphemie.

Für das Tolle was wir mit diesen Damen erreicht haben gibt es nur ein Wort: Danke!
********er84 Mann
naja für mich ist irgendwie jede Frau mit der ich Sex hab auf ihre ganz eigene Art eigen und mit jedem neuem Kontakt lerne ich auch nach 7 Jahren aktiv swinger noch immer neue verhalten, Reaktionen, Vorlieben und so viel mehr noch kennen.

Nach dem ich für mich erkannt hab das jeder Sex absolut einmalig und unwiederbringlich ist hatte dieser Begriff Sexgöttin irgendwie doch sehr an Tragkraft für mich verloren.

Besondere Frauen und Verbindungen in Richtung Sexgöttin würd ich dann doch wohl am ehesten den Frauen zu ordnen mit denen ich eine Sache zum ersten mal erlebt hat, denn dass bleibt egal ob gut oder schlecht doch irgendwie immer in Erinnerung.
*******_DA Mann
Ich hatte ja schon mit einigen Frauen und Männern Sex. Da waren welche dabei, die richtig gut im Bett waren und andere, die nicht ganz so gut im Bett waren.
Aber da ich nicht an Götter glaube, würde ich noch nicht mal die Spitzenkräfte unter ihnen als solche bezeichnen.
****js Frau
Ja. Definitiv.
Also als Atheistin würde ich vielleicht ein anderes Wort benutzen (obwohl..."oh Gott...! *lol* )

Wie auch immer: Ja, es gibt diese Unterschiede.
Woher der Unterschied kommt?
Wenn ein Mann Sex nicht nur "zielorientiert" sieht, sondern das Zusammenspiel wirklich geniessen kann, wenn er sich um meine Lust wirklich kümmert und er das genießen kann (was dann auch keine Einbahnstraße ist)
Sex mit allen Sinnen genießen, das ist wirklich etwas besonderes und schönes, was man nicht mit jedem Partner kann.
*************
So ähnlich
Ossipa:
Ja, ich hatte das große Vergnügen mit "Sexgöttern" das Lager zu teilen.

Ihnen eigen war, dass sie ganz natürlich und selbstverständlich mit ihrem und meinem Körper umgingen, dass sie sich vollkommen hemmungslos für die gemeinsame Lust einsetzten, dass sie - als hätten sie niemals etwas anderes gemacht - meinen Körper, den Verstand und das Gefühl zur Explosion gebracht haben, ich in der Begegnung mit ihnen alles vergaß und ausschließlich im Moment lebte und liebte.

könnte ich von meinen Göttinnen erzählen - danke für die Formulierung
****az Mann
Jop.
Also keine Göttin, aber eine wirklich super geile Sexpartnerin. Sie war meine liebste Prostituierte und trotz, dass sie nicht mal 25 ist, kann sie ficken, wie eine Göttin oder ein Succubus.
Und auch wenn sie diesen Beruf nicht mehr ausübt, haben wir immer noch Kontakt, und sie als Mensch begeistert mich immer noch, auch wenn sie etwas anstrengend ist.
******_hh Mann
Ja, gibt es. Meine Süße. Ein traumhaftes Weibsbild. *g*
*******ler Mann
Themenersteller 
Plasphemie
Ich seh schon, ich hätte die Überschrift anders formulieren sollen. Ich dachte, der Text wär selbsterklärend *aua*
********
Gab / Gibt es für euch Sexgötter und -göttinnen?

*nachdenk*

*nein*

Aber nah dran. *gg*
*********ech85 Paar
Ja
Ich habe eine geheiratet!
***12 Paar
Ich nenne das eher guten Sex oder überflüssigen. Also nein!

VG Bee *wink*
*******son Mann
Nein, Sextechnikerin nennt sich eine in sexuellen Praktiken Ausgewiesene. Sie würde bloss zu einem stilechten Escortgirl, verschönerte den banalen Alltag zwischendurch allerhöchstens. Was wollte ich mit einer, deren sexuelle Fertigkeiten auf höchstem Niveau sind, ob nun im für die meisten Männer entscheidenden Blowbereich, oder im Gebiet des Analverkehrs ausserordentlich begabt.
Nein anderes macht mir die Frau zur Geliebten, Allerliebsten, ihre Fähigkeit ihre Organe auf eine persönliche, direkte Weise, wenn auch ungeschicktere Weise einzusetzen, in einer Art, die eine amouröse Verschmelzung auslöst.
*******_DA Mann
Ja
Ich habe eine geheiratet!

Da hast Recht gehabt! *zwinker*
*********ichy Paar
Sexgötter/-göttinen gibt es nicht für uns. Nur nette Swingerfreunde mit denen wir viel Freude haben. Selbstverständlich haben wir auch mit uns viel Freude.
Was den Sex betrifft, so sind wir eher Ateisten.
*******ady Frau
Teetotaler:
Gab / Gibt es für euch Sexgötter und -göttinnen?

Ist euch das einmal passiert? Woran lag es? Was war so besonders an dem Menschen oder der Situation? *xd*

Wäre gespannt auf Antworten. :)

Ja definitiv da gab es 2 Männer die mich so geflasht haben, dass ich noch heute weiche Knie bekomme wenn ich an sie und unsere Treffen denke.

Es lag einfach an der sofortigen Anziehungskraft und dem Vertrauen was zwischen uns herrschte.
Ich konnte mich sofort fallenlassen und es war so, als wussten diese Männer sofort, welche Knöpfe sie bei mir zu drücken haben. Ohne viel zu reden, die Gedanken und Wünsche erahnen und umsetzen.
Männer von denen ich nie genug haben konnte, weil mich deren Stimme schon auf Hochtouren brachte. *hypno*
Das war das besondere an ihnen...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.