Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
slow sex
2904 Mitglieder
zur Gruppe
Rough Sex
2716 Mitglieder
zum Thema
Ohne Verhütung(Frau) PT73
An die Paare wo der Mann auch sterilisiert und die Frau nicht…
zum Thema
Favorisierte Leckstellung für Mann und Frau PART II449
Da zum thema Favorisierte Leckstellung für Mann und Frau schon…
zum Thema
Favorisierte Leckstellung für Mann und Frau159
Mich würde mal interessieren welches eure favorisierte Leckstellung…
zum Thema
Bei welcher Stellung spürt die Frau am meisten?156
Möchte gern mal die Damen Welt Befragen welche Stellung für euch am…
zum Thema
Stellungen die der Frau den meisten Reiz geben.77
Mich Interessiert gerne welche Stellung / Aktion bei einer Frau den…
zum Thema
Schwanger nach Partnertausch64
Irgendwie sind wir darauf gekommen was wäre wenn Frau nach einem…
zum Thema
Wie soll frau den ersten Schritt machen?54
Mich würde interessieren, auf was ihr steht, wenn eine Frau den…
zum Thema
Sex in der Schwangerschaft47
Mich würde interessieren ob mann und frau ohne angst vor verletzung…
zum Thema
Stellungen in der Schwangerschaft?30
Mit immer größer werdendem Bauch, wird es für uns immer schwieriger…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie kann ich die devote Ader meiner Frau fördern?

**********hen70 Frau
@https://www.joyclub.de/profile/4571522.nalani.html
Sehr wahre Feststellung. Würde aber heißen der TE sucht zusammen mit seiner Frau einen passenden Dom für sie *zwinker*
Ob ihm das als Lösung so gefällt? *nachdenk*
*****sei Frau
Es gibt Menschen die sexuelle Vorlieben entweder lange unterdrückt haben oder aber in Laufe der Zeit neu entwickeln. Das kann auch in einer 10 jährigen Beziehung so sein.
****ni Frau
raubkaetzchen70:
@https://www.joyclub.de/profile/4571522.nalani.html
Sehr wahre Feststellung. Würde aber heißen der TE sucht zusammen mit seiner Frau einen passenden Dom für sie *zwinker*
Ob ihm das als Lösung so gefällt? *nachdenk*

nun ja momentan klingt es eher als suche er in die Richtung was und will seine Frau da rein bringen..in diese Fantasie..mehr Pepp, das kann man ziemlich einfach haben, wenn beide das wollen...doch sie scheint, laut ihm ja nicht wirklich die Initiative zu ergreiffen od mitzuhelfen.

"Schlampe sein" das ist ein weiter Begriff...dazu müsste TE sie ev mal fragen was für sie denn eine Schlampe ist *g* und wie sie das sein möchte...Fantasien kann man übrigens auch schreiben und sie so dem anderen zukommen lassen, wenn man sie nicht ausprechen kann/will.
****ni Frau
Stolzsei:
Es gibt Menschen die sexuelle Vorlieben entweder lange unterdrückt haben oder aber in Laufe der Zeit neu entwickeln. Das kann auch in einer 10 jährigen Beziehung so sein.

*ja* aber wenn es um devote /dominate Ader geht sehe ich da schwarz

die werden sie nicht in der Konstellation entwickeln in welcher sie seit 10 Jahren sind...das meine ich, ausser jemand ändert sich vollkommen in seinem Verhalten (was ich als sehr schwierig erachte)
Bedeutet der Frau kann an der Kasse ein Fremder von hinten etwas schmutziges ins Ohr flüstern und sie ist elekterisiert weil der Typ sie erreicht...ihr Mann kan das nicht, konnte es seit 10 Jahren nicht...oder umgekehrt bei ihm und einer anderen Frau genau so.

Dominanz und Devotion im Paar entwickelt sich, meiner Meinung nach, nicht nach 10 Jahren. Da hat man Augenhöhe im Alltag und Bett..wie soll man ein Machtgefälle hinbekommen, wenn man weiss da war mal Augenhöhe?...also für mich ginge das nicht. Es sei denn man spielt es und das ist dann eher der Kick "Rollenspiel".
*****de2 Frau
nalani:
aber wenn es um devote /dominate Ader geht sehe ich da schwarz

die werden sie nicht in der Konstellation entwickeln in welcher sie seit 10 Jahren sind...

Ich glaube nicht dass das unmöglich ist - wenn auch sicher nicht einfach.

Ich habe geschrieben, der TE solle sich nicht - wie in einem vorigen Beitrag aus meiner Sicht empfohlen - einseitig im stillen Kämmerlein in eine neue Richtung hineinsteigern bevor er nicht zumindest eine etwas konkretere Idee davon hat ob das tatsächlich etwas ist bei dem seine Partnerin ihm folgen würde. Man kann sich leicht in Phantasien verbohren und eine mögliche tiefe Enttäuschung die darauf folgen könnte wenn man sich erst mal richtig in etwas hinein gesteigert hat kann man sich meiner Ansicht nach gut ersparen.

Ich habe keine Ahnung was die Partnerin des TE wirklich möchte - und da bin ich hier sicher nicht die Einzige. Ich lese aber auch nichts was mich über ihre Interessen aufklären könnte - alles was ich lese ist die Unzufriedenheit des TE mit dem Ist-Zustand und seine Phantasien wie er glaubt das ändern zu können.

So wie er schrieb ist seine Frau nicht allzu aufgeschlossen was Sex angeht, scheinbar auch recht zurückhaltend und eher schambehaftet was die Kommunikation darüber angeht. Eine solche Haltung durch Zwang übergehen zu wollen halte ich allerdings für riskant. Bislang scheint es so dass er ihr Interesse am Sex nicht wachrufen konnte - das ist alles Andere als selten. Der Weg, Interesse zu wecken, führt aber meiner Ansicht nach nicht darüber, noch weniger als bisher schon auf ihre Interessen einzugehen. Das wäre möglich wenn sie wirklich ein Interesse in dieser Richtung erkennen ließe - aber dazu fehlt mir jedes halbwegs belastbare Anzeichen.
****ni Frau
Bislang scheint es so dass er ihr Interesse am Sex nicht wachrufen konnte
eben und nun soll das gehen nur weil er mit Handschellen wedelt?

das ist alles Andere als selten. Der Weg, Interesse zu wecken, führt aber meiner Ansicht nach nicht darüber, noch weniger als bisher schon auf ihre Interessen einzugehen. Das wäre möglich wenn sie wirklich ein Interesse in dieser Richtung erkennen ließe - aber dazu fehlt mir jedes halbwegs belastbare Anzeichen.
laut ihm ist dem so, ich bin immer etwas vorsichtig wenn ein Mann sagt, die Frau hätte kein Interesse (oder auch umgekehrt). Ein langweiliges Ehebett, dazu braucht es immer zwei...zumindest will er was tun, das ist gut...doch ev wäre es sinnvoll zuerst raus zu finden warum sie so gehemmt ist. Das jemand so zurückhaltend, wie beschrieben, ist hat eine Ursache und dies mit dominant/devoten Spielen zu durchbrechen finde ich schlicht falsch..denn das ist eine andere sexuelle Liga und man kann jemanden auch total damit überfordern.
meine Meinung *g*
*********ghts Mann
Themenersteller 
Einige driften hier wirklich ab *zwinker*

Ich habe das Forum gewählt um mich mit meinen Gedanken "vorzubereiten". Selbstverständlich werde ich mit meienr Frau reden - auch wenn es bedeutet, es bleibt beim alten. Dann ist es so. Ich werde sie garantiert nciht dazu bringen, etwas zu machen, was sie nicht will. Ich greife lediglich das auf, was sie selbst im Laufe der Zeit geäußert hat - nur habe ich keine Lust mehr auf dieses permanente hin- und her.

Bald wird es uach so soweit sein *zwinker*

WAs ich garantiert nie machen werde - da mir dafür selbst das Interesse fehlt:
• ihr einen anderen Dom suchen...
• In einen Club gehen...
• In einen Lehrgang...

Sex ist unser ding - bei uns zu hause oder im Hotel. Nicht öffentlich, nicht in Gruppen und was weiss ich alles.

Meine Frage im eingnagspost war eigentlich klar fomuliert. Ich wollte Tipps - die ich zum Glück auch bekam. vielen Dank dafür. Weder handle ich egoistisch, noch werde ich hier das Befinden meiner Frau von A-Z darlegen ... (dafür fehlt mir auch die Zeit :D)

Bleibt entspannt *zwinker*
*****sei Frau
Ich bekomme Schlampe und devot nicht zusammen.

Für mich ist eine Schlampe die wollüstig einfordert.
*********rHexe Paar
@Stolzsei
Och...eine Schlampe kann sich auch wollüstig anbieten...
Das geht ganz gut mit devot*zwinker*

LG Maik
*****sei Frau
Ich dachte devot heißt zu warten bis man aufgefordert wird.
*********rHexe Paar
Das liebe Devotchen...
Ich dachte devot heißt zu warten bis man aufgefordert wird.
...gibt es bestimmt auch.
Es gibt auch devote Frauen, die anfangen zu zicken, zu provozieren, zu betteln, artig nachzufragen, in vorauseilendem Gehorsam die Wünsche des Herrn erfüllen, mit dem nackten Popo wackeln, Regeln biegen und brechen, sich breitbeinig ins Bett legen, den Rohrstock, Gerte, sonstiges Spielzeug antragen, Dom beim Kuscheln in den Arm beissen, die Massageliege freiräumen und Platz nehmen, mit perfektem Augenaufschlag und Lippchen den Herrn um den Finger wickeln, ihn an den Arsch greifen, in Doggy-Stellung auf ihn warten, auf einem Kissen zu seinen Füssen Platz nehmen, um seinen Samen bitten...
Such Dir was aus. Es gibt viele Dinge, die devote Frauen tun können.
Und manchmal funktioniert‘s auch*zwinker*

LG Maik
*****sei Frau
Okay.....ich hab es verstanden.

Für mich bleibt in meinem Verständniß Schlampe eine Frau die sich nicht benutzen läßt....die Herren glauben es nur.

Aber gut, es ist also möglich Schlampe auch devot zu interpretieren.

Wieder was gelernt.
*****l12 Mann
Ich bin kein großer Freund von diesem Wort. Es gibt unterschiedliche Verständnisse davon. Hier ist entscheident, was die Frau des TE damit gemeint hat.
*****sei Frau
Ja....absolut entscheident. Auch für die Ideen des TE.
****920 Mann
Gewisse dominante Ader.
Was ist das für eine Aussage : "Ich habe eine gewisse Dominante Ader "
Entweder du bist Dominant oder nicht.
Ein bißchen dazwischen bringt dich nicht weiter.
Probier die Dinge einfach aus , die du beschrieben hast. Und nachher redet ihr darüber . Schatz wie hat dir das gefallen. Sie wird wohl nicht direkt die Scheidung einreichen.
Ich denke du eierst zu viel rum. Mach einfach, ran an die Frau. Sie hat Bedürfnisse, sonst würde sie überhaupt nicht mit dir reden.
*******ssa Frau
Ich dachte devot heißt zu warten bis man aufgefordert wird.

Wenn ich stets danach gehandelt hätte, wäre ich bei so manchem Herrn elendig verkümmert. *lol*
*****l12 Mann
Du bist ja gar nicht devot *ironie* *lol*

Das wäre passiv devot, im allgemeinen nicht sehr beliebt bei lieben Dominanten *zwinker*
*****sei Frau
thor920:
Gewisse dominante Ader.
Was ist das für eine Aussage : "Ich habe eine gewisse Dominante Ader "
Entweder du bist Dominant oder nicht.
Ein bißchen dazwischen bringt dich nicht weiter.
Probier die Dinge einfach aus , die du beschrieben hast. Und nachher redet ihr darüber . Schatz wie hat dir das gefallen. Sie wird wohl nicht direkt die Scheidung einreichen.
Ich denke du eierst zu viel rum. Mach einfach, ran an die Frau. Sie hat Bedürfnisse, sonst würde sie überhaupt nicht mit dir reden.

Dominanz kann manchmal vergraben oder tatsächlich nur Ansatzweise vorhanden sein.

Einfach machen ist nicht immer ratsam. Beim fesseln z.B. sollten zumindest vorher Absprachen getroffen werden. Und das Einverständnis selbstredent.

Und was macht dich sicher das keine Scheidung folgen könnte?
*****sei Frau
claralissa:
Ich dachte devot heißt zu warten bis man aufgefordert wird.

Wenn ich stets danach gehandelt hätte, wäre ich bei so manchem Herrn elendig verkümmert. *lol*

Tja....sehe ja ein das ich etwas daneben lag.*cool*
*********0171 Mann
Zu viel Gefühl
Hallo..

Ich stand, ich stehe da fast an gleicher Stelle. .
Meine Freundin sagte mir das sie "Sachen" wie bei Fifty Shades of Grey steht.. bzw. Solch eine Beziehung hatte.. ihr Mann erfüllt das nicht. .

Meine Gefühle waren da eher hinderlich, ich kann "das" doch nicht mit jemandem machen den ich mag. ..

Aber , es ist wie schon geschrieben worden ist. .. du musst liefern, sie vordert dich heraus ...

Meine Freundin sagte :

"Du bist viel stärker, du könntest dir alles nehmen was du willst !!!"

(aber es ist nicht mein Verlangen, ich erfülle Ihre Wünsche. ..)

Ich habe es verstanden, allerdings hat sie sich wirklich gewehrt. ...

So das ICH mir nicht mehr sicher war.

... .. da War eine Grenze die ich nicht überschreiten wollte. ..

Dabei War ich gerade an dem Punkt.. wo sie mich haben wollte. ..

Sie hat verstanden warum ich abgebrochen habe... zu viel Gefühl .. war für mich hinderlich ...

Sie hat mir signalisiert das ich weiter gehen kann, ihren Willen zu brechen. .

Genau das macht es u.a. für sie aus. .

Ich arbeite daran ...
****ni Frau
@ https://www.joyclub.de/profile/5028101.carsten_30171.html

klingt als würdest du deiner Freundin zu liebe in eine Rolle schlüpfen...das geht auch weil du ein Reaktionswesen bist (vermute ich mal)..bis zu einem bestimmten Punkt kannst du es wohl durch ihre Lust (welche dir gefällt) auch durchziehen...aber ist es das was dir gefällt?...oder würde es dir besser gefallen wenn sie einfach nicht auf den ganzen 50SoG Kram stehen würde?

Ich hoffe sehr dass du dich ihr zuliebe nicht verbiegst..es ist schön wenn jemand seine Freundin behüten und nicht verletzen will oder sie von Schmerzen fernhalten...das sind sehr gute Eigenschaften.

Jemand der gerne und aus Lust Schmerz verabreicht der tut dies auch aus Liebe zu sich und seiner passenden Partnerin...das können einfach nicht alle, kein Ding.

Egal was du tust du musst es mit ganzem Herzen und gerne tun...dann ist es gut
*********0171 Mann
@ nalani
Ja so ist es, es gibt Sachen die mir gefallen. . Ihre Lust zu spüren, ihr Gesicht zu sehen..

Das es jetzt der Punkt ist.. der ihr Befriedigung verschafft. ..

Das geht halt nur so weit... so dass ich nicht leide. ..

Denn wenn ich "das" nicht umsetzen kann, wird es ein Anderer tun.. *nixweiss*

Dann möchte ich lieber derjenige sein..

Ich bin halt ein Gefühlsmensch....
*****l12 Mann
Das was Carsten_30171 von seiner Freundin geschrieben hat kann eine ganz andere Situation sein beim TE. Nicht alle devoten stehen auch auf Überwältgung, es gibt auch die Fraktion, die lieber freiwillig zu etwas gebracht wird...

nalani:
Jemand der gerne und aus Lust Schmerz verabreicht der tut dies auch aus Liebe zu sich und seiner passenden Partnerin...das können einfach nicht alle, kein Ding.

Meiner Ansicht nach ist die Frage, nicht können, weil nicht wollen oder weil eine Hemmschwelle vorhanden.
****ni Frau
Das Problem von https://www.joyclub.de/profile/5028101.carsten_30171.html ist ein anderes als das vom TE *ja*. Beim TE ist es eine Fantaise wo keiner weiss was Frau denkt oder er kann bzw sie.

bei https://www.joyclub.de/profile/5028101.carsten_30171.html ist es so, dass er etwas lebt ohne es zu sein weil seine Freundin das möchte (das lese ich da raus)...aus Verlustangst gibt er ihr Dinge welche er sonst nicht ausleben würde...das muss er wissen, ich halte es für falsch und hoffe er erlebt dadurch keine eigenen schmerzenden Verluste.

Wenn sie eine echte Maso ist, die Freundin von carsten, wird sie ihn möglicherweise weiter treiben dorthin wo sie ihn haben will bis er einbricht, weil er nicht mehr kann...das hat nix mit BDSM oder sonstiger einvernehmlicher liebender Sexualität zu tun.

Meine Meinung
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.