Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM
13047 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM für Anfänger
11431 Mitglieder
zum Thema
Kennzeichen bei Sub246
Mich würde mal interessieren ob die Doms ihre subs kennzeichnen, also…
zum Thema
Sub sucht einen Rat - Dom möchte Bilder und Videos115
Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich anfangen soll.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Piercing als Sub: Wie kam es zur Entscheidung?

******969 Mann
Themenersteller 
Piercing als Sub: Wie kam es zur Entscheidung?
Frage an die gepiercten Subs

Hallo an die Sub Frauen mit Piercings,
speziell BW und Intim. Hat Euer Dom gefragt ob ihr das wollt oder hat er es festgelegt und ihr habt getan was der Dom festgelegt hat ?

Gruß Bruno
*******teel Frau
Da ein Piercing ein Eingriff in meine körperliche Integrität ist, hat da kein Dom etwas zu bestimmen. Es ist meine Entscheidung. Denn ich habe Eigenverantwortung. Die Folgen eines Piercings können leider auch unangenehm werden und über so ein Risiko entscheide dann nur ich, da es sich um meinen Körper handelt. Er kann Wünsche äußern, doch die Entscheidung ob oder ob nicht, liegt letztendlich immer bei mir allein.
Wer das nicht akzeptiert ist für mich nicht der richtige Partner.
*****e75 Frau
Bin nicht gepierct
Warum?
Das hätte exdom sehr gefallen.

Aber mir nicht.
Und selbst als sub entscheide ich solch Dinge doch selber.
Ist mein Körper.
Sub sein heisst nicht eigenes ich und Unabhängigkeit aufgeben.
**********urple Paar
Ich hab sie gemacht weil ich es wollte ,ebenso mein Tattoo

Lg Purple
*********allow Frau
Ich mag keine Piercings und würde mir keine stechen lassen. Auch nicht für meinen geliebten Dom.
Tattoo wäre was anderes, die mag ich. Aber da würde ich mir beim Motiv und wo es hinkommt ein Mitspracherecht bzw das letzte Wort vorbehalten...
****_DS Frau
Mein erster Herr fand Piercings spannend. und genau so teilte er es mir auch mit zumal wir eine Spielleidenschaft teilten, in der Pierciings sehr gut eingebunden werden können.
Anfangs.... war ich etwas entsetzt. Hauptsächlich, weil ich eine Nadelphobie habe. Der Gedanke, sich stechen zu lassen, sogar noch durchstechen... war für mich unerträglich.
Über die Wochen und Monate rollte und wuchs dieser Gedanke in mir. Es war immer mal wieder Thema (meinerseits - er übte keinen Druck aus) und wir spannen Fantasien um solch ein Piercing.
Ich informierte mich parallel, schaute mir viele Bilder an...gemeinsame Gespräche darüber und und irgendwann bat ich ihn darum, aus einem tiefen inneren Wunsch, dass er mich mit einem Piercing bitte zeichnen sollte. Meinen Status als die SEINE verfestigen.
Das war auch sein Ansinnen.
Nach einem halben Jahr also.... das ganze fand vor ca. 15 jahren statt... war ich soweit. Eine meiner Freundinnen war Krankenschwester und piercte damals auch - normale Piercingstudios gab es damals kaum.
auch mit ihr sprach ich viel. Letztendlich wurde es unerwartet eine kleine Session. Mein Herr war dabei zum Händchen halten, sie piercte... und irgendwie... artete es in etwas kleines wunderschönes intimes aus.

Heute.... lange nach Ende der Beziehung... sehe ich diese Piercings immer noch als Zeichen meines Sklavinnenstatus an. Ohne sie fühle ich mich nicht "rund" und vollständig.
und ich denke immer gerne daran zurück. War eine tolle Zeit des Erwachens meiner Devotation. und ich tat es aus tiefsten Herzen heraus. und empfing dafür sehr viel Wertschätzung
**********urple Paar
Mir macht Freiwilligkeit ...
... deutlich mehr Freude als Erzwungenes *zwinker*

LG Black
*******os89 Frau
Mein Dom hat mich nicht dazu gedrängt mich piercen zu lassen, er hat lediglich erwähnt, dass es sicherlich gut aussehen würde bei mir, und da ich auch schon öfters mit dem Gedanken gespielt hatte.. habe ich das als Anlass genommen es durch zu ziehen.. habe ihn mit meinen brustwarzen piercings überrascht, und er hat sich sehr darüber gefreut *g**g*
*******ieTS Mann
Gewünscht und gewollt
Mein Herr hat mich mehrfach piercen lassen.Es war sein dringlicher Wunsch aber auch von mir gewollt
Beide Brüste sind doppelt gepierct Waagerecht und jeweils Senkrecht und jeweils 3 Ringe an den Schamlippen.
Auch Tattos sind mit meinem Einverständnis gestochen worden
*******ssa Frau
Mir wurde damals der Wunsch suggeriert, mich piercen zu lassen, er setzte mir irgendwann ins Ohr, dass seine vorigen Gefährtinnen sich haben piercen und tätowieren lassen und fortan ließ mich dieser Wunsch nicht mehr los, so dass er es nicht verordnen musste sondern den Wunsch in mir weckte.
Es hatte aber auch noch andere Gründe warum er es nicht anordnete, nämlich um einer Verpflichtung zu entgehen, dass keine allzugroße Verbindlichkeit daraus entsteht.

Heute würde ich mir wünschen, dass darüber bestimmt wird, was mit meinem Körper geschieht.
*****nja Frau
Piercings hab ich einige *g* aber dies war aber auch ganz alleine mein Wunsch.
*******dev Frau
Mein damaliger Herr hat mit dem Wunsch nach BW-Piercings bei mir offene Türen eingerannt.
Daher war es eine gemeinsame Wunscherfüllung *g*

Bei den Schamlippen konnte er mich überzeugen, indem er das Gefühl von Gewichten an den Schamlippen imitiert hat. Das fand ich so geil, dass ich den Sinn verstand *mrgreen*
*********thas Paar
Sie schreibt
Ich wurde gepierct, weil mein Herr das entschieden hatte. Der Moment als die Nadel durch meine BW stieß, der kurze Schmerz... Mein Herr dabei meine Hand hielt, hat sich für immer in meine Seele eingebrannt. Ein halbes Jahr später kamen weitere Piercings dazu. Mein Herr teilte mir seine erneute Entscheidung mit, kümmerte sich um ein hervorragendes Studio und dann war es soweit.
Auch Tattoos bekam ich. Ich bin sein Eigentum und stolz auf jedes Zeichen von ihm.
****nw Frau
Ein Piercing
ist für mich eine dauerhafte Kennzeichnung durch meinen Besitzer. Das ist etwas Einmaliges und somit entscheide ich das nicht spontan, sondern wohlüberlegt. Jedoch habe ich eingewilligt, mich derart kennzeichnen zu lassen.

Ich gehorche und diene ohne Bedingungen, aber ich würde das nur ungern ohne sein Beisein machen lassen.

BW finde ich persönlich sehr hübsch, andere Intimpiercings finde ich bei mir unerotisch, würde Sie aber dann für ihn stechen lassen.
*********licht Frau
Ich hab auch vorher immer mal mit dem Gedanken an Piercings gespielt. Daher hat mich die Aussage von meinem Herrn zu der unterstützt. Mittlerweile hab ich nur noch eins, weil sich der andere Nippel permanent entzündet hat, wird aber bei Gelegenheit neu gestochen.
Generell frage ich meinen Partner immer, was er von meinen Plänen hält. Dabei ist BDSM und Vanilla völlig unabhängig.
Denn wenn ich etwas für mich möchte, möchte ich das für mich, nicht für jemand anderen.
**********
Es ist dennoch
immer noch mein Körper!
Egal ob Dom sagt das er das möchte oder nicht! Es ist meine eigene Entscheidung es zu tun oder nicht.
Ich selbst bin nicht gepierct, möchte das auch nicht.

Toll fand ich jedoch die Reaktion vom Dom einer Freundin... Sie hatte schon oft mit dem Gedanken gespielt sich eines machen zu lassen, jedoch nie wirklich den Mut dazu gehabt. So fragte sie ihren Dom ob er es toll fände wenn sie sich eines machen lassen würde. Er jedoch war alles andere als begeistert, meinte das er es zwar an anderen Frauen erotisch fände, wenn diese bereits welche haben, er es aber nicht an seiner Sub möchte, die er ohne kennengelernt hat. Schließlich liebt er sie genau so wie sie ist...
Bis heute hat sie keines und hat den Gedanken daran komplett bei Seite gelegt.
********iebe Paar
Ich schreibe jetzt mal mit, obwohl 1. ich Dom bin und 2. meine sub kein Piercing hat.

Ich hätte gerne, dass sie welche hat. BW und Lustlippen würde mir vorschweben. Ich habe es ihr auch gesagt, sie sträubt sich aber dagegen. (Sie würde sich gerne für mich tätowieren lassen, da sie schon mehrere Tattoos hat. Genau aus diesem Grund will ich das aber eben nicht.)

Ich mache es jetzt so: Es ist weder Befehl noch Erwartung von mir an sie. Es ist und bleibt ein Wunsch. Vielleicht wird sie ihn mir einmal aus freiem Willen erfüllen und mit dieses Geschenk machen. In diesem Fall möchte ich dabei sein und ihre Hand halten, am liebsten sie gerade küssen, wenn der Stich gesetzt wird, selbstverständlich ohne Betäubung.

Ich habe Zeit. Und Geduld. Ich kann warten. Sie wird einmal von sich aus so weit sein.

Er von Drachenliebe schrieb
****
Ich habe nur die Entscheidungsgewalt über einen Körper, und das ist mein eigener. Bei anderen darf ich sagen was ich gut finde, was mir gefallen würde, was ich gern hätte.
Aber ich möchte nicht bestimmen, dass sie sich zu piercen hat.

Sollte sie den Wunsch haben, fände ich es Aber durchaus schön gefragt zu werden ob ich dies gut heisse.
Das letzte Wort hat aber Sie, ohne Konsequenzen.
*******084 Paar
Am Ende ist es deine eigene Entscheidung. Da kann Dom sagen was er will. Man muss ja selber mit diesem Körper leben. Ich hatte 10 Jahre mehrere Piercings. Meinen Partner haben sie eher immer gestört, da er einfach gerne grob ist und die Piercings ständig einrissen. Ich behielt sie trotzdem. Irgendwann entfernte ich sie dann doch. Ich wollte es nicht zugeben aber es fühlte sich dann besser ohne an. Besonders merkte ich, dass sich Klammern für mich an der ungepiercten Brust wesentlich besser und intensiver anfühlten.
****Cat Frau
Ich hatte schon das eine oder auch andere Piercing bevor ich in der SM Szene war. Und da mich mein Herr unter anderen auch wegen meinen Piercings mit ausgesucht hat, weil er selbst sehr darauf steht bei Sklavinen kamen auch immer mehr dazu. Ich liebe meinen Schmuck und das war eine Absprache von beiden.

Mein Schmuck gehört einfach zu mir und möchte Ihr auf keinen Fall mehr missen. Ohne meinen Schmuck fühle ich mich echt nackt!!

Es werden auch noch welche dazu kommen und ist gerade einiges in der Planung *zwinker* *freu*

Liebe Grüße SubiCat *katze*
**********_Matt Paar
Wunsch
Hallo Ihr Lieben!

Die BW Piercings hatte ich mir stechen lassen, da wusste ich nicht mal noch was BDSM ist. *oh*
Die BW Piercings und mein damaliges Zungenpiercing war quasi der Grund warum mein Dom mich ansprach.

Einige Jahre später habe ich ihm den Wunsch erfüllt und mir die Intim Piercings stechen lassen. Also war es im eigentlichen Sinn

kein Zwang

eher Zuneigung und Liebe die mich zu dieser Entscheidung getrieben hat. Die Spielchen mit all meinen Piercings die nun möglich sind gefallen mir gut also.... Eine gute Entscheidung.
Und Piercings sind entfernbar besser als Tattoos... Obwohl ich mittlerweile auch schon mit seinem Namen gekennzeichnet bin.
*ggg* (eigene Entscheidung....)

Kisses b_Tina
********iebe Paar
RedBlackLady:
Es ist dennoch
immer noch mein Körper!
Egal ob Dom sagt das er das möchte oder nicht! Es ist meine eigene Entscheidung es zu tun oder nicht.
Ich selbst bin nicht gepierct, möchte das auch nicht.

Natürlich ist es deine Entscheidung. Wie immer.
Ich als Dom möchte ja eben, dass subbie sich aus freiem Willen dafür entscheidet und es mir zum Geschenk macht. Das ist eines der wenigen Dinge, die sie mir tatsächlich noch schenken und ich nicht von ihr fordern kann.
Wenn sie es nicht möchte, nun, dann möchte sie es nicht. Ich werde es auch überleben. Und es zur Bedingung zu machen, dass sie meine sub bleiben darf - wie kindisch wäre denn das?

Er schrieb
*******itze Paar
Aus freien Stücken ;-)
...
Bild ist FSK18
*********lity Mann
Ob Piercing oder nicht....
...sollte schlußendlich der Träger/in entscheiden. Aber man kann in diesem Fall vorsichtig fragen oder es auch schmackhaft machen. *zwinker*
Wie schon oft erwähnt, können Piercings wunderbar in ein Spiel einbezogen werden, sind Schmuck oder dienen manchmal auch als Markierung. Nun bitte nicht gleich an die Decke gehen, denn natürlich ist auch eine Markierung eine freiwillige Sache. *happy*
Ich persönlich finde es einfach nur sehr reizvoll, wenn es gut gemacht ist.

Liebst
S_A ^^
****y83 Frau
Hatte zu der Zeit keinen DOM als ich mir meine BW- und Intim-Piercings hab stechen lassen. Würde da einem Mann auch nur wenig Mitspracherecht einberaumen - wenn überhaupt. Mein Körper, meine Entscheidungen. Wünschen darf sich Mann freilich vieles *zwinker*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.