Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
slow sex
2904 Mitglieder
zur Gruppe
Rough Sex
2716 Mitglieder
zum Thema
Was macht eine Frau erotisch anziehend außer dem Körper?277
Angeregt durch die Diskussion hier im Forum über erotische Wirkung…
zum Thema
Wirken Bräunungsstreifen anziehend?449
Jeder kennt sie und viele hassen sie. Doch stellt sich mir die Frage…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Was macht einen Mann erotisch anziehend außer seinem Körper?

***aa Frau
Gesamtpaket=
Humor *witz* ,Augen *hypno* ,Manieren !! ,Intelligenz *100* ( an erster Stelle ) , Geduld ,Großzügigkeit ,Stimme *megaphon* ,Geruch ,ach ` vieles . . . . . .
,LG Mia . *hypno*
*katze* *nikolaus*
********oran Frau
justmy2cent
sein Hirn
ein Lachen , Lächeln oder Grinsen
Gute Manieren (ja Tür aufhalten zB in bestimmten Situationen)
manchmal auch die Uniform oder der Anzug
alles zusammen für mich umwerfend
**********zchen Frau
Der Blick in die Augen, der Gang, eine schöne männliche Stimme, Selbstsicherheit, Charme, Manieren, Anstand, Höflichkeit, was und wie er spricht, lacht und mit mir redet!

Irgendwelche verhuschten Bubis, mit heller Stimme, die einem nicht in die Augen schauen können, keine vernünftige Unterhaltung zustandebringen, unaufmerksam sind interessieren mich nicht!
*****
Für mich ist es...
...eine angenehme Stimme, Ein schönes Gesicht (nicht langweilig), Ausstrahlung, Anziehungskraft, Wärme und eine gewisse Körpergröße. Da fühl ich mich wohl.

Menschen, die nur sich sehen und das Wort "Empathie" nicht kennen, sind einmal durchgefallen.
**********therz Frau
Zum Thema
Er muss sprechen können ,mich mit Worten beeindrucken , und seine ganze Körpersprache muss stimmen ...
*********ckeHH Frau
Die Mischung machts ... pauschalisieren kann man hier nicht
Es ist die Mischung. Das Zusammenspiel aus vielen Dingen... Mimik, Gestik, vorheriges schreiben, plaudern, chatten... die ganze Chemie. Wenn das Lächeln, das Blitzen in den Augen und die gesagten Sätze wahr sind, passt der ganze Mann. Ich finde hier zu pauschalisieren klappt immer nicht so. Ich habe kein Beuteschema. Die Körpersprache muss stimmig sein. Ob es knallt und funkt, merkt man schon in den ersten wenigen Minuten in denen man sich nahe kommt. Das Gesamtpaket daraus macht einen Mann dann für mich erotisch anziehend, fast schon magisch.
*******ing Frau
Gedankengut
zu Anziehungsmöglichkeiten im JC!

Da unser Dasein hier zunächst auf Bildern und geschriebenen Worten basiert stelle ich fest, dass ich wohl zur „Zwischen-den-Zeilen“-Jägerin geworden bin.
Bilder, Aussehen, Vorlieben, Größe, Alter ...zunächst alles irrelevant.

Ich mag...
Anziehende Worte, die mich bestenfalls zum direkten Ausziehen bewegen würden (obwohl ich mir dessen nicht immer gleich bewusst bin*zwinker*).

Gut gewählte, fließend-tanzende Worte sind es, die mich zuallerallererst bei einem Mann kicken.
Wie setzt er Sprache ein, Wortarten, schreibt er mit Stil, wirken Worte wahrhaftig. Schimmert der Mensch dahinter durch.
Authentizität, Souveränität, Natürliche Kraft.

Der Mann, der in Worten auf diesem 2D-Plattformsdasein sein 3D-Wesen zeigt.

Wenn ich mich hier in der bunten Welt das JC treiben lasse...Treibgut *floet* ... und mir dann ein paar Zeilen zu fliegen, die „mehr“ sind,
mehr als all das andere geschriebene...dann ist mein Interesse geweckt.

Dann spüre ich dem nach.

Hinter guten Wortgut ist auch meistens gutes Gedankengut (das zu gern ein verrückt-verruchtes sein darf) und dank geschriebener Wörter, die mich direkt fesselten/kickten/atemlos werden ließen, erkannte ich bis jetzt immer den besonderern Mann.
Manchmal auch einen außergewöhnlichen.

Sollte dann die kleine Jagdgöttin in mir erwachen:
Ein paar Äußerlichkeiten, die mich ansprechen. Ästhetik im Gesamtbild. Ok. Bin auch nur ein Mensch. *zwinker*

-Augen-Blick (manch Portrait sagt mehr als 1000 Worte)
-Körpergröße (1.80m wäre bei meiner Länge einfach schön, Augenhöhe mag ich manchmal auch beim Stehen *zwinker* )
-gepflegte Erscheinung (auch Jeans und T-Shirt sind äußerst adrett, wenn ein Bart gut gepflegt ist)
-kein Muss, aber Nice-to-Have:
Ein dichtes Haarkleid auf dem Kopf (ich fahre einfach zu gern mit den Fingern hindurch)
-sportlich-schlanke Statur (die erstaunlicherweise immer auch zu dem Mann passt, der mich mit seinen Worten erreicht)
-essentiell: Stimme! (Kann er nicht nur schreiben sondern auch genauso reden? Die männlichen Tonlagen sollten vorhanden sein)

Dann:
Das direkte Aufeinandertreffen in einer Hotellobby oder einem Hotelzimmer. Mmmhhh.
Duft, Bewegung, Hände!
Der erste Kuss...
„First fuck my brain, than f... me“
Doppel-Mmmhhh!
Resümee:
Bereicherung durch Wort, Geist und Körper.

Somit für mich erotisierend:
Geschriebene und gesprochene Worte. Sie spiegeln erotisierende Aura wieder *happy*
****AT Mann
Mist
Bin ich raus. Hab neben Kopf nur noch Ironie und Sarkasmus zu bieten
*******ewin Frau
Seine Stimme, sein Lachen, seine Hände... und vor allem seine Art, mit mir umzugehen...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.