Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Offene Beziehung
573 Mitglieder
zur Gruppe
Liebe
260 Mitglieder
zum Thema
Verlieben ohne vorheriges Treffen?175
Gerade tauchte einem anderen Thread bei einem anderen Thema die Frage…
zum Thema
Wird man im Alter freizügiger oder wart ihr auch vorher so?39
Was mich persönlich immer wieder beschäftigt, ist das man hier sehr…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Das Gefühl überrollt mich..ganz unerwartet!

*********
Das Gefühl überrollt mich..ganz unerwartet!
Hallo zusammen..nun ist es passiert, ich bin daran mich zu verlieben,
in einen Mann, welcher 14 Jahre älter und verheiratet ist.

Nun die Vorgeschichte,wir kennen uns seit 3,5 Jahren, vom Fitnessstudio her..wir verstanden uns auf Anhieb, er ist locker und humorvoll. Er trainiert immer zusammen mit seinem besten Kumpel/Arbeitskollegen..sehr fleißig*zwinker*
Jedenfalls kamen wir damals auf das Alter zu sprechen und als sagte, dass er bald 50 wird, konnte ich es kaum glauben..er sieht viel jünger aus. Da ich selbst noch in meiner alten Beziehung steckte und er ebenfalls, kam für mich nicht mehr als Gespräche in Frage.
In den letzten 2 Monaten bemerkte ich, dass er gesprächiger wurde, internere Sache ausplauderte..was ich aber als normal ansah.

Silvester waren wir zufällig auf der gleichen Party..er mit seiner Frau und Freunden und ich mit meiner Freundin. Irgendwann saßen wir an ihrem Tisch..wir redeten scherzten, tanzten. Mir fiel auf, dass seine Frau immer sehr weit weg von Ihm saß, bzw. tanzte er nicht ein einzigstes Mal mit Ihr. Beim X-ten Tanz fragte er mich, warum ich mich von meinem Mann trennte..schließlich sagte er mir, dass zwischen Ihm und seiner Frau nichts mehr läuft, alle Gefühle dahin sind. Er kann sich wegen dem Haus nicht trennen, die 2 Kinder sind erwachsen und weg von den Eltern.

Lange Rede, kurzer Sinn*zwinker*

Ich fühle mich hingezogen zu Ihm,obwohl ich mich dagegen wehre, ich habe Angst, mich zu verlieben..weil ich weiß, dass es kompliziert werden könnte. Wie er zu mir steht? Da bin ich mir nicht ganz sicher, ich glaube schon, dass er mich mag,vielleicht ist da auch mehr, von seiner Seite aus. Man könnte nachfragen, aber das ist nicht einfach, ich will Ihn auch nicht überrumpeln und natürlich habe ich Angst vor einem Korb.

Nun zu meiner Frage, wer hat ähnliches erlebt?
Was habt Ihr unternommen, oder sollte ich doch besser die Finger davon lassen..ich bin zur Zeit ratlos.

Liebe Grüße
Jaecki
***
Erschreckend!
Er kann sich wegen dem Haus nicht trennen

dass eine Frau mit 37 so einen Mann ernst nimmt!

Meine Meinung:
Es gibt genug Männer, die auf die Bequemlichkeiten der Ehe nicht verzichten wollen. Verständlich, solange es Frauen gibt, die dafür Verständnis haben!
Es ist ja so ein schönes Leben: Das gemeinsame schöne Häuschen, das die Frau so gut putzt und sie kocht ja so toll und bügelt...
Und dass er trotzdem nebenher seinen Spass haben kann ohne Verpflichtungen einzugehen.
Er kann ja immer sagen:"Sorry Süße, Du weißt ja das Haus, das hab ich Dir ja von Anfang an gesagt..."

Wenn Du nichts Festes suchst und damit leben kannst, ok.

Aber sonst würd ich die Finger davon lassen!

Also geh mal in Dich was Du eigentlich möchstest!

LG

Schutzi
**********r1958 Paar
Anscheinend...
der erste Schritt zur Dauergeliebten, sofern Du dich darauf einlässt.

Irgendwann kommt dann das Sie es verkaufen würden, das aber kann Jahre Dauern, usw,usw.....



*zwinker*
******
Leider...
stimmt es, dass sich die Männer meistens nicht von ihren Frauen trennen aus diversen Gründen. Und das nichts läuft, das kann man leider auch nicht immer glauben.
Aber, sei einfach vorsichtig. Teste, wie ernst er es meint.
Ich wünsche dir viel Glück!
***th Frau
ja
es stimmt, dass sich die meisten Männer nicht trennen.
Aber es kommt nur daher, dass die Ehefrauen dies auch nicht wollen.

Beide können noch gut zusammen leben, aber jeder auf seine Weise. Warum muss man sich denn gleich trennen und alles was man zusammen aufgebaut hat verkaufen? Es geht auch anders. Wenn beide sich einig sind.

Wenn Du es nicht glaubst, rede mit beiden wie sie sich das vorgestellt haben.
Entscheide danach was du möchtest.

Und es ist schon möglich, dass zwischen den beiden nichts mehr läuft.
******les Mann
Es ist ganz einfach:

Entweder man trennt sich - und kann dann offen für was Neues sein - oder man trennt sich eben nicht.

Diese Haus-Geschichte liest sich für mich wenig überzeugend. Ich bin sehr für Nägel mit Köppen.
*************
schließlich sagte er mir, dass zwischen Ihm und seiner Frau nichts mehr läuft, alle Gefühle dahin sind. Er kann sich wegen dem Haus nicht trennen, die 2 Kinder sind erwachsen und weg von den Eltern.

*haumichwech* *rotfl* *lol*

Liebe Jaecki...das dies eine ausrede ist kannst du dir sicherlich denken..

*zumthema*
ich glaube auch dass das hier nur in die "Geliebte" richtung geht, und die frage ist dann natürlich ob die die erste bzw auch die einzigste sein wirst? willst du das?

vielleicht aber haben seine frau und er auch bereits beschlossen sexuell getrennte wegen zu gehen, dann sieht das spiel ein wenig anders aus.. finde das raus und dann fühle in dich hinein was DU willst.. weil darum geht es hier.

Ich wünsche dir kraft!
****
Also, eine dümmere Ausrede als die mit dem Haus gibt es ja wohl kaum.
Beide zahlen ab? - Na gut, dann zahlen beide eben auch nach der Trennung noch ab und seine Frau zahlt ihn irgendwann aus oder er überschreibt den Teil den er bislang abgezahlt hat auf sie und entbindet sich von künftigen Zahlungen, und fertich.

"ich kann mich nicht trennen, weil ..." heißt zu fast 100% in echtes Deutsch übersetzt "ich will mich nicht trennen".
Klingt hart, ist aber leider so.

Sicher kann sich seine Meinung da noch ändern.
Aber wenn du mehr von ihm willst und nicht nur eine Geliebte sein, dann würde ich von ihm so lange die Finger lassen wie er da Nägel mit Köppen macht und wirklich ein Trennungsjahr einläutet, also auszieht.
Keine Minute vorher.
********chen Frau
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen - wenn Du Wochenenden und Feiertage über alleine rumsitzen willst und auf Abruf für Sex dasein willst, dann greif zu.
Ansonsten: Finger weg!
Schon das "in meiner Ehe stimmt es nicht mehr" ist sooooo abgedroschen und so verlogen - meist weiß die "ungeliebte" Ehefrau gar nix davon und wäre darüber auch sehr verwundert - - - und ihm wäre es ultrapeinlich, wenn sowas seiner Frau zu Ohren käme, weil er es dann nämlich soooo auch gar nicht wirklich gemeint hatte.... blablabla.
Tu Dir was Gutes und erspar es Dir.
************
Och, es kann schon wahr sein, dass es in der Ehe nicht mehr so stimmt.
Aber das heißt eben noch lange nicht, dass man sich auch wirklich trennt.
********chen Frau
Dann ist es vor allem immer noch eine Frage, wie der jeweilige Partner das "es stimmt nicht mehr" definiert.
Ich habe genügend Ehepaare erlebt, wo Er bei anderen Frauen behauptete, es stimme nicht mehr, aber im Bekanntenkreis sogar richtig gierig nach seiner Frau war und sie ihre Ehe als gut und harmonisch bezeichnete.
Alles eine Frage der Sicht *zwinker*
Aber ich finde, bevor sowas in einer Ehe nicht ehrlich geklärt ist, sollte man von anderen "Partnern" die Finger lassen - auch aus reiner Höflichkeit denen gegenüber, denn die investieren ja auch Gefühle....
*********dams Mann
Bin selber ein verheirateter Mann auf der suche, daran ist ja an sich nichts schlechtes, wenn die Frau Bescheid weiss und man ehrlich zur Geliebte/Freundin/Zweitfrau ist.

So wie meine Vorschreiber schon geschrieben haben, das mit dem Haus ist Blödsinn, dann verkauft man es halt und zahlt die Schulden mit dem Erlös.

Ich schneide mir zwar ins eigene Fleisch, aber eine Beziehung zu einem verheiraten Mann ist immer kompliziertes.

Wenn es noch mit einer Lüge beginnt, Finger weg, es wird nicht besser.
********chen Frau
wenn die Frau Bescheid weiss und man ehrlich zur Geliebte/Freundin/Zweitfrau ist.


Das ist was anderes, denn dann gelten die Regeln - hoffentlich *zwinker* - für beide, was die Nebenpartner angeht....
*********dams Mann
Das ist was anderes, denn dann gelten die Regeln - hoffentlich *zwinker* - für beide, was die Nebenpartner angeht....
Aber sicher doch. *smile*
********chen Frau
Das sagst Du so in Deinem jugendlichen Leichtsinn *lol*
Ganz so einfach ist's für manchen aber doch nicht, dass Frau oder Mann auch jemanden anderen haben dürfen *zwinker*
*********dams Mann
@nachteulchen
Danke für das jugendlich *zwinker*

Aber um zu Thread zurückzukommen - und den Kreis zu schliessen - ich kann mir vorstellen das Häuslebauer seiner Frau keine Affaire zugesteht.

@Jaecki: Frag ihn mal danach (oder besser Sie), es kann Dir bei deiner Entscheidung helfen.

Bin nicht naiv genug anzunehmen das Jaecki wegen uns die Finger von ihm lässt. Ist wohl schon zu spät.
******
Moin:-)
..danke für die tolle Resonanz, wußte doch..dass ich mich auf Euch verlassen kann!*zwinker*

Ich bin soweit Eurer Meinung..ich habe mich selbst in solch einer Situation befunden, mein Ex-Mann entschied sich für die andere Frau, trotz Haus.
Ich mag mein Gegenüber und das nicht erst seit gestern, allerdings haben sich meine Gefühle wieder "geordnet", d.h. ich will mich in nix reinstürzen. Ich suche keine Affaire!
Mir ist bewußt, dass er darauf aus sein könnte.
Heute sehe ich Ihn wieder, im Studio, wohin auch seine Frau geht.
Ich werde, wie immer, nett mit Ihm plaudern,so wie in den letzten Jahren..nicht mehr und nicht weniger.

@nachteulchen..es ist noch nicht zu spät,ich bewahre einen kühlen Kopf!

Bis bald
Jaecki
*wink*
******sPE Paar
tjoa... dann hat mal wieder die so allgegenwärtige Vernunft, angepriesen von den hiesigen Moralapostel´n gewonnen... *snief*

es gibt wesentlich grundlegendere und tiefgreifendere Gründe, sich so zu äußern, wie es dein Gegenüber, @Jeacki, getan hat... diese übersteigen jedoch so machen Horizont nicht betroffener Menschen, so wie es @nachteulen ja bereits in gewisser Form haben anklingen lassen... *zwinker*, nur so einfach ist es nicht immer im Leben... bzw. machen es sich einige scheinbar sehr einfach und lassen die Karre getrost im Dreck stehen, die sie selbst mit reingezogen haben... getreu dem Motto... Nach mir die Sintflut... !

traurig aber wohl wahr...
***
Wieso Moralapostel?

Die Meinungen sind sich da doch allenthalben einig: Wenn du eine Affäre willst hin da, wenn du mehr als eine willst, dann besser nicht, weil die Aussage "ich werde mich nicht trennen wegen des Hauses" bereits alle Fronten bezüglich "mehr" geklärt hat.

Da lese ich keine übertriebene Moralapostelei heraus. Es ist schlicht eine realistische Einschätzung der Tatsachen.
**********
@zweuausPE
..in Euren Worten liegt sehr viel Wahrheit! Allerdings gebe ich diese "Sache" nicht einfach auf, bin dankbar für Meinungen..letztendlich entscheide aber ich, wie es weiter geht*g*
Miteinander reden ist wichtig und dann werde ich hoffentlich herausfinden, ob wir uns nähern können, oder an Abstand gewinnen.

*wink* Jaecki
******sPE Paar
...
..letztendlich entscheide aber ich...

...und nichts anderes sollte einem als Maßgabe gelten... was kommt das kommt, was nicht kommt, bleibt weg...es wird sich zeigen...gelle... *zwinker*
*******aum Frau
Aaaaah!!!
schließlich sagte er mir, dass zwischen Ihm und seiner Frau nichts mehr läuft, alle Gefühle dahin sind. Er kann sich wegen dem Haus nicht trennen, die 2 Kinder sind erwachsen und weg von den Eltern.

ICH habe ähnliches erlebt. Im exakt gleichen Wortlaut bzw. mit leichten Abwandlungen. Wenn ich für jedes Mal, wenn mir ein Mann so einen Unfug erzählt hätte, zehn Euro bekommen hätte (Schmerzensgeld, sozusagen) dann wäre ich jetzt wohl reich...

*kopfklatsch*

Sei BITTE vorsichtig damit und pass auf Dein Herz auf. Du hoffst, mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit, vergeblich auf eine Zukunft mit diesem Mann.

!!!
******sPE Paar
Wenn ich für jedes Mal, wenn mir ein Mann so einen Unfug erzählt hätte, zehn Euro bekommen hätte (Schmerzensgeld,
sozusagen) dann wäre ich jetzt wohl reich...


hmmm...naaaaja... es gibt eben wohl auch auch Frauen, die unbedingt enttäuscht werden wollen... könnte man ironischer Weise auch als naiv bezeichnen... *g*
*********nolia Frau
@Jaecki
Folg' deinem Herzen, mit Verstand kommst du hier doch nicht wirklich weiter.
Wenn er es ernst meint, dann ist's für ihn doch auch nicht leicht, alles sofort über Bord zu werfen und ganz nebenbei ist's heute einfach gesagt, er solle das Haus verkaufen oder überschreiben, etc. Definitiv geht er dann mit einem nicht unerheblichen finanziellen Verlust raus, warum sollte er das jetzt sofort und auf der Stelle tun? Er weiß doch jetzt auch noch nicht, wie sich sein Leben weiter entwickelt. Vielleicht wird für euch alles gut - dann kommt sicherlich auch der Tag an dem seine Frau ihn vor die Entscheidung stellt und wenn's wirklich gut mit euch läuft, dann wird er sich auch für dich entscheiden. Und wenn nicht, na dann haste doch auch nicht viel verloren, oder?
Du magst ihn, er scheint dich zu mögen, also mach was draus und setze mit auf die Zeit, sie wird dir schon den rechten Weg weisen. Und vielleicht kommt in ein, zwei Monaten dein echter Traumprinz um die Ecke, dann haste die Zeit bis dahin wenigstens auf eine schöne Art verbracht.
*******aum Frau
@zweuausPE
Schön einseitig formuliert...

Zeigt mir doch mal eine Frau die in der Welt herumsucht nach einem Kerl der sie bitte unbedingt enttäuschen soll weil sie so scharf auf das Feeling ist... *kopfklatsch*

Das hat nichts mit Naivität zu tun, nur mit zu viel Gefühl und zu viel Hoffnung an falscher Stelle.

Das kann auch den abgebrühtesten unter uns passieren.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.