Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
12252 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
90 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie erniedrige ich einen leicht devoten Mann?

******5bw 
Themenersteller2 Beiträge
Frau
******5bw Themenersteller2 Beiträge Frau
Wie erniedrige ich einen leicht devoten Mann?
Hallo Frauen,

ich treffe mich mit einem devot angelegten Mann , der auf Dominanz steht , lecken, fesseln, Cash Spiele usw.
Mir macht das Spaß , aber ich kenne mich nicht aus.
Kann mir jemand Nachhilfe / Infos geben, ein paar Kniffe , wie ich mit wenig Equipment einen Mann „erniedrigen“ kann.
Würde mich über Austausch freuen.
Lieber Gruß
*******987 
869 Beiträge
Frau
*******987 869 Beiträge Frau
Hm, mein Tipp ist: denk nicht darüber nach, was ihn erniedrigt, sondern darüber, was dich erfreuen würde. Erniedrigt wird er schon dadurch, dass er das dann tun muss. Also zum Beispiel, wenn du es liebst, wenn er dich leckt, dann befiehl ihm, das zu tun. Wenn es dich erregt, wenn er sich komplett auszieht, dann lass ihn das tun. Wenn du ihn gerne vor dir knien hast, dann bring ihn dazu. Wenn dir das nichts gibt, dann überlege dir, was denn stattdessen. Zum Beispiel kann er auch vor dir liegen müssen oder darf seine Unterhose nicht ausziehen oder du bindest ihn wo fest.
Es gibt so viele Möglichkeiten, die dir gefallen könnten. Frag ihn am besten vorher, was er überhaupt nicht machen will. Daran solltest du dich dann auch halten. Und wenn du nett bist, dann fragst du ihn auch noch, was er sehr gerne hat. Ob du das dann erfüllst, hängt davon ab, ob es dir auch gefällt.
Mehr anzeigen
**********er_bw 
289 Beiträge
Paar
**********er_bw 289 Beiträge Paar
Wie erniedrige ich einen leicht devoten Mann
Vielleicht findest du ja hier ein paar *idee*

Links nur für Mitglieder
*******mlos 
698 Beiträge
Frau
*******mlos 698 Beiträge Frau
ich würde ihn auffordern mich nach seinem Erguß sauber zu lecken, oder ihn mit dem Inhalt des Reservoirs füttern je nach Sachlage ...kleine Prüfungen festigen die Freundschaft...
*****a_S 
956 Beiträge
Mann
*****a_S 956 Beiträge Mann
Erniedrigung ist individuell ...
... und daher können allgemeine Tipps leicht "in die Hose gehen".
Bei Bondage und SM kann man durchaus allgemeine Tipps, Tutorials u.ä. geben und annehmen,
aber bei psychischer Erniedrigung rate ich davon ab und rate hier immer zu einem Gespräch
mit der devoten Person. Erniedrigung muss passen wie ein Maßanzug.

Bsp: Die einen machen Herabwürdigungen körperlicher Merkmale (Glatze, Bauch, kleiner Penis) an, den nächsten ist es egal, andere werden davon traurig und die Erregung/Session ist vorbei und wieder andere werden davon aggressiv und gefährlich.
Ähnlich ist es z.B. mit Cuckolding/Eifersucht. Für manche ein Kick, für andere schlicht egal, weil sie nicht eifersüchtig sind, und wieder andere beenden dann die Beziehung - ggf. auf eine unschöne Weise.
Oder Stiefellecken: Für Fetischisten, die auch essen, was auf den Boden gefallen ist, ein Knaller; für nicht-fetischistische Hypochonder ein Graus. ... Die Bsp. ließen sich endlos fortsetzen.
Mehr anzeigen
*********t6874 
4.118 Beiträge
Paar
*********t6874 4.118 Beiträge Paar
Für gewöhnlich spricht man vorher über Vorlieben. Und was sind Cash Spiele? Der Grund, weshalb Du das lustig findest und was dich daran motiviert? *nachdenk*

Um zu erniedrigen, ist es erforderlich, denjenigen gut zu kennen. Alles andere ist auf blauen Dunst irgend etwas versuchen.

Schreibt Sie
****i2 
JOY-Angels8.576 Beiträge
Mann
****i2 JOY-Angels8.576 Beiträge Mann
Das kommt sehr stark auf seine Vorlieben an. Ich empfehle dir, mit ihm über seine Fantasien zu sprechen (oder schreiben), um eine bessere Einschätzung zu erhalten, worauf er steht, wie weit du gehen kannst und worum es ihm geht. Allgemeingültig lässt sich dazu nicht so viel sagen.
***12 
921 Beiträge
Paar
***12 921 Beiträge Paar
Wenn du dich nicht auskennst, woher weißt du, dass es dir Spaß bereitet, liebe TE? *gruebel*

Sind Cash Spiele die mit dem alten Monopoly-Geld? Er tanzt für dich, und je besser er sich anstellt, steckst du ihm die falschen Scheinchen, in den String? Yeah *zig* das haben wir auch immer gerne gespielt... *zwinker*

Was mir jetzt nicht in den Sinn kommt, wie kann ich jemanden einen Tipp geben, wenn sie doch so gar keine Ahnung davon hat. Ich denke, das merkt er auch.
Taste dich langsam heran. Fühl dich dominant und lass ihn kleine Aufgaben erfüllen. So bekommst du ein Gespür dafür und das bringt euch beiden mehr als Beiträge hier einzustudieren!

VG Bee *wink*
Mehr anzeigen
*********ellte 
4.292 Beiträge
Frau
*********ellte 4.292 Beiträge Frau
Alleine mit deiner Ausstrahlung könntest du das machen ohne Tricks und Kniffe. Wenn du nicht dominant bist dann wirkt das alles nur aufgesetzt wie ein Spiel eben und nicht echt.
Versau dir den Abend nicht indem du dir viele Dinge vornimmst, sondern mache einfach wonach dir ist.
*****alS 
1.621 Beiträge
Mann
*****alS 1.621 Beiträge Mann
BG612:
Sind Cash Spiele die mit dem alten Monopoly-Geld?
BlueVelvet6874:
Und was sind Cash Spiele?

Ich glaube es geht hier um das, dass man gemeinhin als FinDom/Financial Domination bezeichnet: Die Kontrolle über das Gled des devoten Parts. Das allerdings kenne ich nur in längerfristig angelegten Beziehungen, ansonsten ergibt das null Sinn.
**********henke 
7.578 Beiträge
Mann
**********henke 7.578 Beiträge Mann
Dieser...
... Mann möchte das Geld für eine richtige Domina sparen und sucht nun eine, die das in ihrer Freizeit tut und dann dazu noch berührbar ist.

Mach das gleiche, was eine professionelle Domina auch tut: Führe ein Vorgespräch, in dem er sagt, was er haben will.
*****alS 
1.621 Beiträge
Mann
*****alS 1.621 Beiträge Mann
Kamelienschenke:
Dieser...
... Mann möchte das Geld für eine richtige Domina sparen und sucht nun eine, die das in ihrer Freizeit tut und dann dazu noch berührbar ist.

Das halte ich, aufgrund der wenigen Informationen, die wir über diesen Menschen haben, für eine sehr, sehr, sehr gewagte und pauschalisierte Aussage. Was genau bewegt dich zu dieser Annahme?
***12 
921 Beiträge
Paar
***12 921 Beiträge Paar
Kamelienschenke:
Dieser...
... Mann möchte das Geld für eine richtige Domina sparen und sucht nun eine, die das in ihrer Freizeit tut und dann dazu noch berührbar ist.

Mach das gleiche, was eine professionelle Domina auch tut: Führe ein Vorgespräch, in dem er sagt, was er haben will.

Wenn man eine professionelle Domina besuchen möchte, sucht man sich keine ‚Freundin‘.

Was macht überhaupt eine Domina? *gruebel*

Ich finde die TE sollte keine Wunscherfüllerin sein. Aufgesetzt ist nicht echt.
Sie steht im Mittelpunkt, und Sub (devoter Mann) ist der Erfüllungsgehilfe und zieht genau daraus seine Befriedigung.

Nur mal so:
Wenn dominante Persönlichkeiten nur Wünsche erfüllen würden, würde ein großer Teil des BDSM aussterben.

*my2cents*
Mehr anzeigen
*********t6874 
4.118 Beiträge
Paar
*********t6874 4.118 Beiträge Paar
Was macht überhaupt eine Domina? *gruebel*

Gegen Geld seine sexuellen Wünsche erfüllen.

Ob als Schwarzarbeit oder angemeldet ist egal. Geld vs Dienstleistung.

Schreibt Sie
***12 
921 Beiträge
Paar
***12 921 Beiträge Paar
Was macht überhaupt eine Domina? *gruebel*

Gegen Geld seine sexuellen Wünsche erfüllen.


Und eine Dienstleisterin ist automatisch eine echte Domina oder ist sie Wunscherfüllerin gegen Geld?

Wie langweilig....
*******mlos 
698 Beiträge
Frau
*******mlos 698 Beiträge Frau
ich bin da nicht real im Bilde, auch da habe ich aber die Vorstellung, das es Damen gibt die Männer gekonnt schlecht behandeln, was nicht nur bezahlt wird, sondern auch Befriedigung der Neigung schafft, oder eben einfach Huren, die die Fahne nach dem Wind hängen...
**********henke 
7.578 Beiträge
Mann
**********henke 7.578 Beiträge Mann
DreimalS:
Das halte ich, aufgrund der wenigen Informationen, die wir über diesen Menschen haben, für eine sehr, sehr, sehr gewagte und pauschalisierte Aussage. Was genau bewegt dich zu dieser Annahme?

Eben weil wir sowenig Informationen über diesen Menschen haben, ist es keine gewagte Aussage. Ockhams Rasiermesser, verstehste?
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.