Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
12244 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
91 Mitglieder
zum Beitrag
ist hier vieles überhaupt noch wirklich frivol ?`446
Sorry für die etwas provokante Überschrift - wir möchten niemanden…
zum Beitrag
Gedichte, Gedanken rund um Bondage, fesseln und SM ...68
Gedichte, Gedanken rund um Bondage, fesseln und SM...
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Sind Halsbänder/Reifen bei Männern auf Events akzeptiert?

**********thing 
Themenersteller27 Beiträge
Mann
**********thing Themenersteller27 Beiträge Mann
Sind Halsbänder/Reifen bei Männern auf Events akzeptiert?
Ist es ungern gesehen auf BDSM Events/Stammtische als Mann ein Halsband bzw. Halsreif zu tragen, aber ohne das Eigentum von jemand anderem zu sein? Also einfach nur so um seine devote Neigung nach Außen offen zu zeigen und vielleicht auch weil man es gerne trägt, es einem Sicherheit gibt, etc.

Allerdings rede ich nicht von dezenten Halsbändern, sondern eher von Edelstahl-Reifen wie diesen hier:
Links nur für Mitglieder
Links nur für Mitglieder

Oder sollte man das auf jedenfall unterlassen? Bei Frauen ist sowas ja kein Thema, aber als Mann wird man schon mal komisch angeschaut, vor allem vom gleichen Geschlecht *snief* Ich habe sogar das Gefühl, dass man dann gleich als Bisexuell eingestuft wird... was ich aber überhaupt nicht damit signalisieren möchte.
Mehr anzeigen
*******ssa 
1.017 Beiträge
Frau
*******ssa 1.017 Beiträge Frau
Nun im Prinzip sehe ich persönlich das tragen eines Halsbandes schon als Zugehörigkeit zum dominanten Partner.
Aber das kann letztendlich jeder so handhaben wie sie und auch er es möchte.
Alles gut.
*******eNix 
35 Beiträge
Frau
*******eNix 35 Beiträge Frau
Claralissa
Bin ganz deiner Meinung

*top*
*****rys 
1.338 Beiträge
*****rys 1.338 Beiträge 
Ist es ungern gesehen auf BDSM Events/Stammtische als Mann ein Halsband bzw. Halsreif zu tragen, aber ohne das Eigentum von jemand anderem zu sein?

Ich kann nur für mich sprechen @ExpectedNothing

Bei mir ist das erwünscht, da es deine Stellung auch untermalt und dich für andere Gäste klar erkennbar macht.

Ein Halsband kann genau so gut auch als Schmuck oder Erkennungszeichen getragen werden, wie man einen Ring trägt. Ich leite an einem Halsband nicht ab, das es eine Herrin oder einen Herrn geben muss.

Entscheide das für dich selbst, da es dafür keine Vorgaben gibt.
Und wenn es sie gäbe, bleibt es immer noch deine persönliche Entscheidung.

Wenn du einmal eine Herrin oder einen Herrn haben solltest, wird dir die Herrschaft schon sagen, ob du dann immer noch so verfahren kannst.

Beste Grüße
Sir Aurys
Mehr anzeigen
********ILIA 
240 Beiträge
Frau
********ILIA 240 Beiträge Frau
Ja und nein
Ich mag's während einer Session, wenn ER das Halsband trägt, aber ich finde es okay , wenn ein devoter Mann es bei Events oder einem Stammtisch auch ohne Zugehörigkeit zu einer Femdom tragen möchte. Allerdings könnte es sein , dass du dann als einer solchen zugehörig gewertet wirst. Mir gefällt Schmuck am devoten Mann auf alle Fälle... , damit meine ich Schmuck nicht nur auf das Halsband bezogen . *g*
****era 
1.271 Beiträge
Frau
****era 1.271 Beiträge Frau
Trag es
Ganz klares: tu es

Ich finde ws toll, wenn Mann auf entsprechenden Veranstaltungen offen zu seiner Neigung steht.

Und das gezeigte Modell kleidet dich bestimmt
*******_Man 
208 Beiträge
Mann
*******_Man 208 Beiträge Mann
Ja
Mir fällt kein Grund ein warum nicht.
Unabhängig davon würde mich es wenig interessieren, letztlich ist es die Entscheidung von euch.


Ganz allgemein,
Ich bevorzuge auch mal ganz normale schöne „Stino, Halsketten“
Z.B. ein kleiner Ring , der Buchstabe O , nur eine Kette.... what ever.
Letztlich ist es nur ein „Symbol“ , ein Symbol das für euch wichtig ist.
Ihr legt letztlich die Bedeutung vom Symbol fest.

Auf Playparty bevorzuge ich eine eindeutige Halskette / Halsband auf der devoten Seite.
Wer auch immer diese Seite einnimmt.

Dominante Grüße
Michael
*******y31 
780 Beiträge
Mann
*******y31 780 Beiträge Mann
Eigentlich zeigt das Halsband, das du zu jemandem gehörst und für andere Tabu.
Dises wird oft von frauen als schutz bei grossen Partys ( KinkiBeats ,KitKat ) genutzt.
Darduch leider auch abgenutzt und verliert an wirkung. Was ich schade finde eine Person mit Halsband solte nur über den DOM / DOMINA angesprochen oder sogar angefast werden. ( Meine Meinung) *danke*
PS.:Hat was mit Respeckt und Respecktvolem umgang zu tuhen. *kaffee* *kaffee*
Mehr anzeigen
*******egau 
1.565 Beiträge
Paar
*******egau 1.565 Beiträge Paar
Wieso sollte man das unterlassen?
Und stört es nicht ob und wo ein Mann ein halsreif oder Halsband trägt. Egal ob mit oder ohne Dom. Jeder wie er will. Das ist das tolle für mich beim bdsm.
*****ahl 
68 Beiträge
Mann
*****ahl 68 Beiträge Mann
Halsreif auf Stammtischen
Ich war früher viel mit Halsreif auf Stammtischen und dergleichen, hat nie jemand gestört.
Und das sind/waren noch wesentlich auffälligere Teile als die verlinkten.

Ich sehe auch keinen Grund, warum man das nur tragen sollte, wenn man eine Herrschaft hat.
Alle diejenigen, die nicht die eigene Herrschaft sind, haben einem sowieso nichts zu verbieten, oder?

Das gilt meiner Meinung nach auch für Forenschreiber, die für wildfremde Personen eine Kleiderordnung anordnen wollen.
*********irkus 
18 Beiträge
Paar
*********irkus 18 Beiträge Paar
Eigentlich zeigt das Halsband, das du zu jemandem gehörst und für andere Tabu.
Dises wird oft von frauen als schutz bei grossen Partys ( KinkiBeats ,KitKat ) genutzt.
Darduch leider auch abgenutzt und verliert an wirkung. Was ich schade finde eine Person mit Halsband solte nur über den DOM / DOMINA angesprochen oder sogar angefast werden. ( Meine Meinung)

Das wichtigste zuerst: ich will weder mit noch ohne Halsband von irgendwem fremdes angefasst werden.
Egal ob mit oder ohne Partner, Herrschaft oder sonst was.

Aber freundlich fragen bzw mit mir sprechen darf man auch, wenn ich ein Halsband trage. Kann sein, dass meine Antwort kurz ausfällt und ich auf meinen Partner verweise, aber das sollte für keinen Beteiligten ein Problem sein.


Diesen ominöse 'Halsband - also gehört man zu jemandem - also bin ich tabu = grschützt' halte ich persönlich für Blödsinn. Das ist deine reine persönliche und meiner Meinung nach falsche Interpretation.


Es gibt durchaus Veranstaltungen, wo ein Halsband für sub explizit gewünscht wird, eben damit man sieht, dass es ein sub ist.

Und das ist es auch für mich: ein Zeichen, auf welcher Seite man zu Hause ist.

sie vom Gedankenzirkus
Mehr anzeigen
*****ahl 
68 Beiträge
Mann
*****ahl 68 Beiträge Mann
gedankenzirkus:
ich will weder mit noch ohne Halsband von irgendwem fremdes angefasst werden.

geht mir auch so. Gibt aber leider genügende I*****n die sich nicht daran halten.
********iebe 
4.080 Beiträge
Paar
********iebe 4.080 Beiträge Paar
Mir persönlich ist es egal, ob Mann oder Frau. Also wenn ich akzeptiere, dass Frauen mit Halsbändern oder anderen offenkundigen sub-Zeichen herumlaufen, dann muss ich es wohl auch bei Männern tun.

Und ja, warum sollte ich ein Problem damit haben? Wenn du dich damit wohl fühlst und (offensichtlich) etwas damit aussagen willst, dann tu es! Ich habe das Große Schwarze Buch des BDSM nicht geschrieben oder gelesen, also kann ich nicht sagen, was sich schickt oder nicht.
Es kann natürlich sein, dass du etwas aussagst, das du nicht willst, nämlich dass du JEMANDES sub bist. Auch wenn es nicht stimmt, das ist nicht schlimm. Maximal kann dir passieren, dass du nicht als potentieller Spielpartner angesehen wirst, weil eine FemDom das scheinbare Eigentum einer anderen respektieren will.
Aber gerade bei Stammtischen und Parties, wo man sich ungezwungen bewegt und unterhält, lässt sich das ja im Gespräch leicht klären. *zwinker*

Er von Drachenliebe schrieb

PS. Das Talena ist wirklich ein wunderschönes Halsband. Ist es gerade oder geschwungen? Letzteres hatte ich für meine frühere sub auch. Es ist gerade die richtige Mischung zwischen dezent-unauffällig und für Eingeweihte eindeutig!
Mehr anzeigen
**********thing 
Themenersteller27 Beiträge
Mann
**********thing Themenersteller27 Beiträge Mann
Danke!
*danke*

Danke für die tollen Kommentare! Das hat mir super weitergeholfen und mir die Entscheidung nun deutlich leichter gemacht. Werde daher nun immer einen Halsreif mit Ring tragen bei Stammtisch -und BDSM Events *zwinker*
**********hen70 
8.409 Beiträge
Frau
**********hen70 8.409 Beiträge Frau
Natürlich signalisiert ein Halsband ganz klar die devote Neigung. Aber ebenso klar signalisiert es, dass derjenige das Eigentum von jemandem ist. Traditionell wird das Halsband von der Herrschaft an den Sub/Sklaven "verliehen", um die Ernsthaftigkeit einer Beziehung zu zeigen.

Ein Halsband kann genau so gut auch als Schmuck oder Erkennungszeichen getragen werden, wie man einen Ring trägt. Ich leite an einem Halsband nicht ab, das es eine Herrin oder einen Herrn geben muss.
Und das sehe ich ganz anders als SirAurys Ähnlich wie Eheringe signalisieren, das jemand vergeben ist, so tun das Halsbänder in GENAU DEM GLEICHEN MAß.
Wenn es dich nicht stört, dass alle wissen, dass du devot bist, aber halt ebenso alle denken, du HAST BEREITS eine Herrschaft, dann ist das völlig okay.

Es sollte niemand komisch schauen, weil jemand ein Halsband trägt und ich habe auch noch nicht erlebt, dass das der Fall ist. Genau wie bei Frauen ist das auch bei Männern ein ganz normales Signal (devot + vergeben). Nicht mehr und nicht weniger.

Wenn du also drauf stehst, dann trag es auch ohne das es die zugehörige Herrschaft gibt.

Wundere dich aber auch nicht, wenn du bei einer Kontaktaufnahme deinerseits auf eher reservierte bis sehr reservierte Reaktionen stößt. Bei einem Sub mit Halsband würde der Austausch üblicherweise von Dom zu Dom laufen - ansonsten kann es Stress mit dem betreffenden Dom geben. Das sollte einem dann schon bewusst sein.
Mehr anzeigen
**********thing 
Themenersteller27 Beiträge
Mann
**********thing Themenersteller27 Beiträge Mann
Drachenliebe:
PS. Das Talena ist wirklich ein wunderschönes Halsband. Ist es gerade oder geschwungen? Letzteres hatte ich für meine frühere sub auch. Es ist gerade die richtige Mischung zwischen dezent-unauffällig und für Eingeweihte eindeutig!

Geschwungen, da es deutlich angenehmer zu tragen ist.
Das Eternity Collar hebe ich mir dann für Play-Events auf *zwinker*
*********irkus 
18 Beiträge
Paar
*********irkus 18 Beiträge Paar
signalisieren, das jemand vergeben ist, so tun das Halsbänder in GENAU DEM GLEICHEN MAß.

Aber ebenso klar signalisiert es, dass derjenige das Eigentum von jemandem ist. Traditionell wird das Halsband von der Herrschaft an den Sub/Sklaven "verliehen", um die Ernsthaftigkeit einer Beziehung zu zeigen


Bei einem Sub mit Halsband würde der Austausch üblicherweise von Dom zu Dom laufen - ansonsten kann es Stress mit dem betreffenden Dom geben. Das sollte einem dann schon bewusst sein.


Und wo steht das bitte? Im großen goldenen Buch welches nur einem ausgewählten Kreis zugänglich ist?


Die einzige Regel die es da gibt ist, dass es eben keine Regel gibt.

sie vom Gedankenzirkus
Mehr anzeigen
****i2 
JOY-Angels8.556 Beiträge
Mann
****i2 JOY-Angels8.556 Beiträge Mann
Auf Stammtischen und Partys macht es keinen Unterschied, ob du männlich oder weiblich bist: Viele finden es gut, wenn du trägst, wonach dir ist. Und manche finden es unmöglich, wenn du ohne Herrschaft ein Halsband trägst. Aber hey, sollen sies doch unmöglich finden - damit müssen die klar kommen.

Übrigens ist es den meisten sowieso vollkommen egal, ob du ein Halsband, einen Halsreif oder was auch immer trägst. Also wenn du z.B. mitten durch die Stadt gehst. Habe ich bereits ausführlich getestet. *g*

raubkaetzchen70:
Traditionell wird das Halsband von der Herrschaft an den Sub/Sklaven "verliehen", um die Ernsthaftigkeit einer Beziehung zu zeigen.

Diese Tradition kenne ich nicht. Manche machen so und manche nicht.
Mehr anzeigen
*******011 
1.901 Beiträge
Frau
*******011 1.901 Beiträge Frau
Ich trage mein selbstgekauftes Schmuckhalsband auch als Single sehr gerne auf Events. Auf Stammtischen nur dann wenn es passt, da es auch welche gibt die relativ öffentlich statt finden.

Welch Frevel von mir *zwinker*

Ich mache da keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen. Also wenn es sich für Dich gut und richtig anfühlt, dann trag es.

Ob man eine Herrschaft hat oder nicht wird wohl anders deutlich. Ich hatte bisher noch nie Probleme.
Es mag Schmuck geben der einem Ehering gleichgesetzt werden kann, klar. Das ist schön für die Beteiligten wenn sie die Bedeutung kennen *g*

Aber ich trage tatsächlich auch Ringe ohne verheiratet zu sein. Am rechten Ringfinger tatsächlich auch immer einen O-Ring (bin noch nie darauf angesprochen worden)
Mehr anzeigen
**********Wazoo 
523 Beiträge
Mann
**********Wazoo 523 Beiträge Mann
Ich besuche viele große Fetisch-Veranstaltungen und trage dabei häufig ein Halsband, laufe rum und unterhalte mich mit allen möglichen Freunden und Bekannten hier und da. Warum sollte jemand auf die Idee kommen, daß ich jemandem gehöre, nur weil ich das trage...
Wenn jemand danach fragt, dann allenfalls, weil ich vielleicht längere Zeit mal mit einer Frau zusammenstehe, sodaß dies den Eindruck erwecken könnte. Ist dann aber auch schnell geklärt.
Also als Fazit: trage um den Hals was du willst. Wenn nicht bei solchen Partys, wo dann... *zwinker*
************* 

*************  
Ich hätte kein Problem damit ein Halsband zu tragen und nicht nur das ! Immer wieder. Geben und nehmen.
****ni 
237 Beiträge
Frau
****ni 237 Beiträge Frau
Du magst es,
dann passt es auch.

Ich finde Halsbänder sehr hübsch,
ob Mann oder Frau ist dabei auch nebensächlich.

An einem Event seh ich es gerne, da es schon die Neigungsrichtung anzeigen kann.
Und wenn mir ein Mensch und sein Halsband besonders gefällt,
dann ist es ein guter Anfang für ein Gespräch.
So klärt sich auch schnell ob das Halsband dem träger gehört
oder das Sub im Halsband jemand anderm.
*******oese 
6 Beiträge
Frau
*******oese 6 Beiträge Frau
Prinzipiell erstmal: warum sollte ein Mann kein Halsband tragen dürfen, wenn er es möchte?

Aber: es gibt auch Stammtische, die in 'normalen' Locations / Restaurants stattfinden, wo dann die Stammtisch-Orga ggf. darum bittet, auf 'offensichtliche' Kleidung etc. zu verzichten.
Z.B. bei meinem Stamm-Stammtisch aus einem anderen Forum (Auszug aus der Stammtisch-Hausordnung):
Die Kleidung sollte so sein, dass niemand der anderen Teilnehmer befürchten muss "zwangsgeoutet" zu werden.
In solchen Fällen sollte mMn auf ein Halsband oder gar einen Halsreifen aus Metall verzichtet werden.
*******ssa 
1.017 Beiträge
Frau
*******ssa 1.017 Beiträge Frau
Auf ein Halsband (wenn ich es in meinem Alltag auch immer trage) würde ich nicht auf Stammtischen verzichten, ich sehe es nicht als Bekleidung.
*****ahl 
68 Beiträge
Mann
*****ahl 68 Beiträge Mann
raubkaetzchen70:
Aber ebenso klar signalisiert es, dass derjenige das Eigentum von jemandem ist. Traditionell wird das Halsband von der Herrschaft an den Sub/Sklaven "verliehen", um die Ernsthaftigkeit einer Beziehung zu zeigen.
...
Ähnlich wie Eheringe signalisieren, das jemand vergeben ist, so tun das Halsbänder in GENAU DEM GLEICHEN MAß.
...

Genau wie bei Frauen ist das auch bei Männern ein ganz normales Signal (devot + vergeben).
...
Bei einem Sub mit Halsband würde der Austausch üblicherweise von Dom zu Dom laufen - ansonsten kann es Stress mit dem betreffenden Dom geben. Das sollte einem dann schon bewusst sein.

Es ist ja schön für dich, dass du dir das so ausgedacht und zurechtgelegt hast.

Das heißt aber noch lange nicht, dass sich auch andere Menschen danach zu richten haben.
Und warum brüllst (GROßBUCHSTABEN) du hier herum?
Mehr anzeigen
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.