Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
SOLO Swinger
649 Mitglieder
zur Gruppe
Swingerfreunde München
1185 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Solo Frauen im Swingerclub. Eine Seltenheit?

**********_8180 Paar
Themenersteller 
Solo Frauen im Swingerclub. Eine Seltenheit?
Hallo männer Welt ...und natürlich auch hallo an die Damen. ....Mal ehrlich wie erreicht man es das wieder oder überhaupt auch solo Frauen in den swingerclup gehen.....Es ist für mich bzw uns schwer eine weitere Frau mit einzubeziehen wen nur Männer im swingerclup sind?...Wo sind die Frauen? ...

Warum kommen sie nicht mehr oder sehr selten alleine? ?.lg
****ee Paar
Frechdachs_8180:
Warum kommen sie nicht mehr oder sehr selten alleine? ?.lg
Weil sie keinen Bock haben?

*nachdenk*
*******s90 Frau
Warum kommen sie nicht mehr oder sehr selten alleine?

Ich kann nur für mich sprechen und auch leider keinen Vergleich zu früher ziehen.


Zuerst: Ich gehe oft als Solofrau hin. Ich denke, dass hängt mit meiner Persönlichkeit und meinen Vorlieben zusammen. Ich kann sehr gut auf andere Menschen zugehen, kann meine Wünsche, etc klar äußern und auch Grenzen setzten. Außerdem habe nichts gehen Herrenüberschuss, brauche keine ganze Cola, um loszulegen, finde es aufregend den Clubbesuch spontan auf mich zukommen zu lassen und kann mich schnell einfach gehen lassen.

Ich denke, wenn man sehr schüchtern ist und nur schlecht mit anderen ins Gespräch kommst kann ein Clubbesuch als Solodame dich schon verunsichern.

Wenn ich mich als Solofrau für eine Veranstaltung ohne Date-Gesuch anmelde, bekomme ich trotzdem viele Clubmails, ob ich noch eine Begleitung gebrauchen könnte. Ich könnte mir meinen Clubbesuch also auch ohne Probleme "zurechtbasteln". Manchmal ist das eben auch ganz nett, wenn man ungefähr weiß, was man so erleben wird.

Manchmal gehe ich auch nicht als Solodame hin. Ich finde das auch völlig legitim, da sich so ein Club für manche Praktiken sehr gut eignet. Wenn ich auf etwas ganz bestimmtes Lust habe und da auch geeignete Menschen in meinem Umfeld habe mit denen dass sicherlich sehr viel Spaß machen wird, warum sollte ich es dann nicht machen? Ich meine, wir kennen uns schon, wissen was der andere mag, welche Knöpfe man drücken muss...
**********true2 Paar
Sie schreibt: Man sieht schon öfter Solofrauen im Club. Haben auch mal eine Fahrgemeinschaft mit einer Frau gehabt.
Solofrauen suchen natürlich in erster Linie nach Männern und nicht nach Paaren, was auch völlig legitim ist. Ich hätte mich auch nicht an Paare rangehängt.

Liebe TE, ihr sucht eine Frau für FFM, für euch beide. Schonmal daran gedacht, ein Paar zu suchen? Es gibt auch Paare, wo Frauen Bi-Sexuell sind.
Ihr habt den Tunnelblick und weicht nicht von eurer Denkweise ab. Wenn ein Weg nicht funktioniert, muss man eben einen anderen Weg gehen. So einfach ist das und dann hat man auch Erfolg.
**********_8180 Paar
Themenersteller 
Es ging nur darum warum kaum noch solo Frauen in den Clubs kommen aber 100 solo Männer? .........und nicht um Erfolg usw ...
*******s90 Frau
@ZeeTee
Weil sie keinen Bock haben?

Was denkst du denn, weshalb sie denn keine Lust haben? *g*
*******n_78 Frau
Als Solo-Frau muss man eine gewisse "Härte" (es fällt mir gerade kein besseres Wort ein) haben, um einen Clubbesuch alleine genießen zu können. Das Wort NEIN sollte man fehlerfrei ggf. auch mehrmals an einem Abend beherrschen. Auch dann noch, wenn man selbst und / oder das Gegenüber ein bisserl angeschwipst ist. Wenn man gerade beim Ficken ist, muss man auch noch immer NEIN sagen können, ohne, dass man dann am Weg zum Orgasmus wieder von vorne anfangen muss, weil die Stimmung durch die Notwendigkeit Verantwortung zu übernehmen und sich gerade nicht fallen lassen zu können getrübt oder gestört ist. Oder man nimmt einfach zur Kenntnis, dass das passiert, sieht das (erwünschte) Gegenüber ein wenig mitleidig an und signalisiert "sorry, aber jetzt kannst du wieder von vorne anfangen".

All diese notwendigen Verhaltensweisen sind meiner Meinung nach mit der Art, wie weibliche Sexualität funktioniert nicht ideal vereinbar, weshalb viele Frauen gleich ganz darauf verzichten.

Freilich ist das nur meine persönliche Meinung / Einschätzung als So-Gut-Wie-Immer-Alleine-In-Clubs-Geherin.
****yn Frau
JOY-Angels 
Frechdachs_8180:

Warum kommen sie nicht mehr oder sehr selten alleine? ?.lg

Ich war bisher nie allein im Club, aber einmal mit einer anderen Frau. Und ich war sehr froh, dass ich sie dabei hatte und nicht allein war, weil es einfach sehr überfordernd für mich ist. Wir hatten beide bei diesem Besuch keinen Sex mit irgendjemandem, auch weil uns niemand gefallen hat. Wir hatten ein paar Gespräche mit sehr netten Männern und Paaren.

Allein stelle ich mir das für mich einfach unangenehm vor, weil ich keine Rückendeckung habe. Ich bin nicht so selbstsicher unterwegs und meine Freundin ist dagegen eine richtige Draufgängerin und hat dann schonmal interveniert, wenn sie gesehen hat, dass ich mich etwas bedrängt fühlte. Ich weiß, dass ich alleine niemals mit einer Traube an Männern umgehen könnte, die mir hinterherlaufen und das ist bei meinem zweiten Besuch passiert, als ich zusätzlich neben meiner Freundin noch männliche Begleitung hatte. Mit ihm hatte ich dort Sex und da gab es dann schon ein paar Männer, die einem hinterhergetrottet sind, wenn man ein wenig durch die Räume unterwegs war. Vielleicht in der Hoffnung, herangewunken zu werden, keine Ahnung.

Aber ich könnte das allein nicht händeln, weil ich dafür nicht mutig genug bin. Meine männliche Begleitung war für mich ein Schutzschild, der alles geregelt hat und bei Leuten, die mir zu nahe kamen, dann auch ein sanftes, aber bestimmtes Machtwort gesprochen hat.

Ich gehe also nicht allein in den Club, weil ich eventuell nur "auf der Flucht" wäre und mich bedrängt fühlen könnte. Abgesehen davon mochte ich meine bisherigen Clubbesuche und will auch zukünftig vorrangig für Mottoparties dahin. Aber eben immer mit Begleitung, an die ich mich anlehnen kann.
*****yne Frau
Ich gehe allein in den SC.
*******ker Mann
redraven_7 hat das gut beschrieben.
Ich denke, hinzu kommt noch, dass viele Frauen nicht ständig den Wunsch nach anonymen Sex haben. Sie wollen sich begehrt fühlen und nicht eine unter vielen Austauschbaren sein. Also vor dem Clubbesuch sind sie schon abgeschreckt.

Viele Soloherren träumen auch nicht von der Clubrealität, dass sie keine Auswahl haben, sondern Glück haben müssen, dass sie irgendwo mitspielen dürfen bzw. jemand kennenlernen, der sie außerhalb des Clubs null interessiert. Sie machen Kompromisse, Solofrauen wollen das viel, viel seltener.
*******r_69 Mann
Absolut nicht
Solofrauen sind absolut keine Seltenheit.
********2012 Paar
Wo denn?
Frechdachs_8180:
Es ging nur darum warum kaum noch solo Frauen in den Clubs kommen aber 100 solo Männer? ...

Das ist eine Beobachtung, die wir so nicht machen. Das wird wohl daran liegen, welche Clubs und Veranstaltungen man besucht. Tipp: Geht einfach auch mal woanders hin!

LG, Fix & Foxy
*******ker Mann
Die Frage ist eben, womit bin ich zufrieden?
Wenn 200 Gäste in einem großen Swingerclub sind und 3 davon sind Solofrauen, dann sind Solofrauen schon da. Wenn 40 von 200 Gästen jedoch Soloherren sind, fallen die 3 Damen überhaupt nicht auf.

Oder wenn bei 10 Events 9x sehr wenige bis keine Solofrauen anwesend sind, aber 1x sehr viele und du pickst dir genau diese Veranstaltungen heraus, dann hast du das Gefühl: Es kommen immer mehr Solodamen in die Clubs.

Meine Beobachtung ist, dass es nicht mehr und nicht weniger wird. Aber (in NRW) sich immer mehr auf Großveranstaltungen abspielt und da Gruppen von 3-4 Solodamen natürlich auffallen. Obwohl sie auf der ganzen Party eine kleine Minderheit sind...
**********zchen Frau
Kommt wohl auch auf den Club an
In die beiden Clubs wo ich gehe, da sind sehr wohl auch Solofrauen unterwegs und einige davon auch sehr aktiv!

Früher wäre ich nicht in einen Swingerclub gegangen, weil ich kein Selbstbewusstsein hatte, schwer Grenzen setzen konnte und kaum nein sagen konnte und wenn man das nicht kann, ist ein Clubbesuch als Frau grauenhaft!

Ich kann mir auch vorstellen, dass es Frauen gibt, die einmal in einem Club Alleine oder auch mit Partner waren und einen schrecklichen Abend mit lauter notgeilen Primitivlingen erlebt haben und deshalb nicht mehr gehen!

Leider gibt's viele unattraktive, widerwärtige, völlig niveaulose Typen im Club, die vermutlich vorher Dauergast in Puffs waren und denken im Swingerclub können sie wie im Puff jede haben!

Erst neulich wieder passiert. Ich liege auf einer Saunaliege, gafft mich ein widerwärtiges Exemplar von Mann an und murmelt ein Wort, was ich erst auf Nachfrage verstand. Er sagt nur ein Wort: Lecken, als ich verneinte, kam das Wort "ficken" ! Ich hab ihm einen Vogel gezeigt, lecken und ficken waren vermutlich eh die einzigen Worte der er auf deutsch kannte!

Leider gibt's auch deutsche Männer, die mich schon mit ; "und willst auch mal" oder "hast Lust" angesprochen haben.
Ja ist klar, ich vögle mit Jedem wortkargen, uncharmanten Dummficker, der wahllos Jede anlabert und genauso wie er zu faul zum reden ist und da null Charme hat, ist er auch auf der Matte!

Wer vögeln will muss freundlich sein, das kapieren leider die wenigsten Kerle im Swingerclub!

Viele denken, weil sie 100 Euro oder was auch immer bezahlt haben, haben sie die freie Auswahl!

Wenn eine Frau das erste Mal im Club ist und gleich von solchen Schwachmaten angesprochen wird und womöglich nicht so taff ist, vergehts ihr natürlich sofort und das wars!

Mir auch völlig unverständlich warum viele Männer null komma null Charme haben, nicht in der Lage sind einer Frau in die Augen zu schauen, zu flirten, ein paar vernünftige Sätze zu reden!?

Davon abgesehen, dass sie meist auch noch unattraktiv sind, scheußlich gekleidet und sexuell außer 2 Min rein/raus wenn man dann mal zuschaut eh nichts draufhaben!

Die wären im Puff eindeutig besser aufgehoben und viel teurer ist das bestimmt auch nicht!
********2012 Paar
Holla
@https://www.joyclub.de/profile/986231.angorakaetzchen.html:

Also ganz ehrlich, bei deinem Wortschatz und Repertoire an Gesten, sowie deinen Kategorien, denen, wie du sagst, nur die wenigsten Männer für dich nicht angehören, würde ich wohl von mir aus jeden charmanten Flirtversuch mit dir auch schnell wieder beenden, so bald ich merkte, mit welch einer pauschal abwertenden und feindseeligen Haltung du den Männern im Club begegnest.

Deine schlechten Erfahrungen will ich dir nicht absprechen. Solche Männer gibt es und es gibt sicher auch Clubs, in denen sie vermehrt anzutreffen sind. Dann geh da eben nicht mehr hin!

Aber so ein wildes Gezeter, wie in deinem Beitrag, macht dich auch nicht gerade attraktiver für die Männer, von denen du wahrscheinlich lieber angesprochen werden würdest. Ich rate dir daher zu etwas mehr Differenzierung und Zurückhaltung in der Wortwahl.

Denn, wie du schon richtig bemerkt hast: Wer ficken will, muss freundlich sein. Das gilt auch für Frauen. Sonst haben vielleicht tatsächlich nur die 'notgeilen Primitivlinge' und 'Schwachmaten', denen du so massenhaft begegnest, Interesse an Ihnen.

LG, Fix & Foxy (m)
*******n_78 Frau
Fix_Foxy2012:
Holla
@https://www.joyclub.de/profile/986231.angorakaetzchen.html:

Ich rate dir daher zu etwas mehr Differenzierung und Zurückhaltung in der Wortwahl.

LG, Fix & Foxy (m)

Was für eine Arroganz! Du brauchst ihr gar nichts zu raten, darum hat sie nicht gebeten. Sie hat hier ihre Erfahrung und Meinung kund getan. Mit keinem Wort hat sie (zumindest mir) den Eindruck vermittelt, dass sie nicht zu Recht käme - ganz im Gegenteil. Eine solche Abwertung vorzunehmen, nur weil euch nicht gefällt, wie sie ihre Clubrealität und die Wahrnehmung davon beschreibt finde ich wirklich unter jeder Kritik.

Jeder darf hier die Worte wählen, die ihm oder ihr passen.

Und schön, dass ihr offenbar für euch passende Clubs gefunden habt. Es ist aber - je nachdem wo man wohnt und welches Angebot es dort gibt - nicht immer so einfach (ganz besonders als Solofrau, wie ich meine) etwas Passendes zu finden. Und den Ratschlag "geh' halt woanders hin" finde ich auch nicht besonders differenziert und auch nicht besonders praxisnahe.
********2012 Paar
Niemand
muss meinen Rat annehmen oder meine Meinung teilen. Es war ein wohlwollend gemeinter Hinweis, der unter Umständen auch gar nicht zutrifft.

@https://www.joyclub.de/profile/4767816.redraven_78.html:
Bleib entspannt! Ich bin es auch.

LG, Fix & Foxy (m)
*********_2016 Frau
nicht jeder Mensch will vorher seine Zeit mit smalltalk an der Bar verbringen (das kann ich in jeder normalen Bar haben)
das direkte Spiel mit Blicken, Gesten oder eben auch mit direkten Fragen und dann ab auf die Matte hat seinen eigenen Reiz
wo soll ich das denn ausleben wenn nicht im Swingerclub?

wenn mir das Gegenüber dazu nicht gefällt, einfach Nein sagen, ist doch kein Problem

etwas mehr Humor und Gelassenheit wäre nett
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.