Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Stammtisch Offenburg
220 Mitglieder
zur Gruppe
Offene Beziehung
486 Mitglieder
zum Beitrag
Partnersuche - locker bleiben oder gezielt suchen?364
Doch ich habe oft erfahren, dass es dabei eben meistens bleibt, der…
zum Beitrag
Beziehung / Ehe ohne Kinder449
Was ich mich als zweifache Mutter schon immer frage ist, wie es ist…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wirkt der Hinweis auf Kinder abschreckend?

****re 
Themenersteller
Mann
****re Themenersteller Mann

Wirkt der Hinweis auf Kinder abschreckend?
Hallo, was denkt ihr darüber. Ich frage mich ob es für Frauen abschreckend wirkt wenn in einem Männerprofil ,,Ja ich habe Kinder“ steht. Ich denke eine Großteil der hier angemeldeten Frauen sucht offiziell keinen Mann fürs Leben. Beziehungsweise sind vergeben, offene Beziehung oder wollen ihren Horizont erweitern. Stören sie sich daran trotzdem???
Vielen Dank für eure Antworten.
****nah 
33.544 Beiträge
Frau
****nah 33.544 Beiträge Frau

es gibt hier mehr als nur eine Sicht
manche Frauen möchten keinen Mann, der Kinder hat, da diese dann evtl doch Zeit für sich beanspruchen, Treffen etwas schwieriger zu gestalten sind
manche Frau sieht darin keinerlei Problem, da sie zBs selbst Kinder hat und eben nicht einen Vater für ihre Kinder sucht, so wie sie auch nicht als Mutter für die Kinder des Mannes dienen will
manche Frau nimmt es hin und will gerade darum den Mann, mit Kindern *zwinker*
usw
*********ik55 
816 Beiträge
Frau
*********ik55 816 Beiträge Frau

Lucare:
Hallo, was denkt ihr darüber. Ich frage mich ob es für Frauen abschreckend wirkt wenn in einem Männerprofil ,,Ja ich habe Kinder“ steht.

Ich finde es ehrlich und Frau kann sich gleich drauf einstellen, dass der Mann noch andere Verpflichtungen hat.
Pauschal kann die Frage nicht beantwortet werden, denke ich. Umgekehrt ist es doch auch der Fall, dass im Frauenprofil steht "Ja, ich habe Kinder". Wer's nicht mag, sucht weiter - meine persönliche Meinung.
****la 
966 Beiträge
Frau
****la 966 Beiträge Frau

Als Teil einer sehr wahrscheinlichen Minderheit hier, die sich durchaus einen festen Partner an ihrer Seite wünscht, kann ich nur sagen, dass es mich überhaupt nicht abschreckt zu lesen "Ja ich habe Kinder".

Zum einen steh ich auf ältere Männer (damit meine ich allerdings ca. 5-10 Jahre älter als ich). Da muss ich davon ausgehen, dass jemand, der mir gefallen könnte, bereits Kinder hat.
Eventuell werden diese auch nicht mehr im Kleinkindalter sein. Kleinkindalter wäre etwas, was mich wahrscheinlich noch mal weiter nachdenken ließe, sollte sich dieser Mann tatsächlich als in Frage kommender Partner entpuppen.

"Ja ich habe Kinder" löst aber noch was ganz anderes in mir aus, auch wenn ich damit nicht immer richtig liege. Dennoch versuche ich zunächst einmal etwas Positives darin zu sehen.
Irgendwo kommen die Kinder ja nun mal her. Bestenfalls aus einer mal sehr intakt gewesenen Beziehung. Der Mann muss also auf irgendeine Art beziehungsfähig und bestenfalls auch etwas zukunftsorientiert sein!
Idealerweise sind es Wunschkinder. Der Mann muss also einen Sinn für Familie haben!
Und sagt er tatsächlich mal ein Treffen wegen seinen Kindern ab, so wäre das zwar im ersten Moment doof und sollte auch nicht ständig passieren, aber letztlich zeigt es Verantwortungsbewusstsein, Fürsorglichkeit, Emotionen und und und...

Natürlich gibt's auch den grandios gegenteiligen Mann mit Kindern, aber der hätte dann bei mir auch gar nicht erst ne Chance.

Männern mit Kindern bin ich also nicht abgeneigt, in diesem Punkt möchte ich ganz einfach zunächst einmal naiv positiv denken. *zwinker*
***88 
JOY-Angels694 Beiträge
Paar
***88 JOY-Angels694 Beiträge Paar

Sie von FK888 schreibt:

Ich denke mal, Frau findet die Angabe im Profil allemal besser, als wenn die Kinder verheimlicht werden würden. Nichts kommt schlimmer an, als wenn Mann nicht zum Nachwuchs steht.

Im übrigen würden mich persönlich Kinder nicht stören. Weder bei der Suche nach einer Beziehung (bin inzwischen aber glücklich vergeben) noch bei der Suche nach Sex. Mein Mann war auch schon Papa als wir uns kennengelernt haben. Alles eine Frage der Organisation.
*********ch_50 
98 Beiträge
Frau
*********ch_50 98 Beiträge Frau

Wenn Frau oder Mann
" Ja ich habe Kinder " stört oder sogar abeschreckt
..... dann ist es eh nicht der/die richtige Partner/in
dabei spielt es keine Rolle ... für was auch immer !!!!!

Ist meine persönliche Meinung
*****ide 
50 Beiträge
Frau
*****ide 50 Beiträge Frau

Mich würde es abschrecken, ja. Allerdings befürworte ich Ehrlichkeit, dann können beide Parteien gleich entscheiden ob die Rahmenbedingungen passen *g*
*****ore 
153 Beiträge
Mann
*****ore 153 Beiträge Mann

Ich als Mann finde das einfach korrekt, ehrlich und offen, die Kinder nicht zu verstecken.

Da folge ich dem Ansatz von
Ambula:
... Irgendwo kommen die Kinder ja nun mal her. Bestenfalls aus einer mal sehr intakt gewesenen Beziehung. Der Mann muss also auf irgendeine Art beziehungsfähig und bestenfalls auch etwas zukunftsorientiert sein!
Ich kenne doch so einige Männer, die keine Kinder haben, und ich weiß leider auch, warum: erst kochte die Mama, später die Schwester, ... *schweig*

So kann es doch den Frauen, die hier nach einem Mann Ausschau halten, immer nur dienlich sein, das unbekannte Wesen bereits im Vorfeld ein wenig besser einschätzen zu können - ja, KANN *nixweiss*

Und "abschreckend" kann es sein, aber das ist doch dann nur hilfreich, durch diese Info sofort erkennen zu können, wie die Lage tatsächlich ist! Wenn das erst später herauskommt und eine Kontaktanbahnung auf solchen versteckten "Kuckuckseiern" erfolgte, ist's womöglich für beide Seiten einfach nur unangenehm.
****an 
4.734 Beiträge
Mann
****an 4.734 Beiträge Mann

also wenn Kinder als abschreckendes Beispiel gelten beim Mann, dann haben wir ja Gleichstand? Kinder als Bevorzugung für Frauen kenne ich auch nicht. In dem Fall heist es ausgleichende Gerechtigkeit *zwinker*
****yn 
JOY-Angels3.131 Beiträge
Frau
****yn JOY-Angels3.131 Beiträge Frau

Kinder wirken auf mich absolut nicht abschreckend. Ganz besonders nicht, wenn es sich um jemanden handelt, an dem ich sexuelles und/oder freundschaftliches Interesse habe. Ich habe selbst ein Kind und so versteht man einander.

Kinder wären erst dann für mich ein Thema, wenn ich eine Beziehung suchen würde. Da ich auf gar keinen Fall nochmal Kinder will und auch nicht zusätzliche Kinder großziehen will, käme es stark auf die Anzahl und das Alter der Kinder an.
**********henkt 
6.688 Beiträge
Frau
**********henkt 6.688 Beiträge Frau

Kommt auf das Alter der Kinder an.
Ich mein, meine eigenen sind beide erwachsen (naja, mehr oder weniger), dennoch bleiben es meine Kinder.

Wenn er zu kleine Kinder hat, ja, das würde eine Beziehung verhindern.
Musste erfahren, dass Kinder immer wichtiger sind, als der Partner - ist ja wahrscheinlich auch normal so, aber ich musste immer zurück stecken und darauf hätte ich jetzt gar keinen Bock mehr.
****nin 
108 Beiträge
Frau
****nin 108 Beiträge Frau

Auf mich persönlich wirkt dieser Umstand abschreckend, ja.
Aber die Angabe deshalb wegzulassen, würde an der Tatsache nichts ändern und es deshalb nicht besser machen.

Für mich ist das -so hart es klingt- ein Kriterium wie jedes andere.
Ich stehe nicht auf kleine Männer, nicht auf kahlköpfige Männer, nicht auf Männer mit Kindern.
Aber das ist letztendlich völlig egal, insofern dass es andere Frauen gibt, die darüber anders denken oder empfinden werden und so weiß jeder gleich, woran er/sie ist.

Und gerade für Frauen mit Kindern ist diese Angabe vielleicht eher positiv, schließlich bedeutet das, dass ein Grundverständnis für das Thema vorhanden sein sollte und der Mann evtl. sogar für mehr "taugt" *zwinker*
(Habe diese Sichtweise jedenfalls in meinem Freundeskreis mitbekommen.)
**********true2 
3.476 Beiträge
Paar
**********true2 3.476 Beiträge Paar

Besser, man erwähnt seine Kinder, als dass sie unter den Tisch gekehrt werden.

Für Frauen, welche eine Beziehung suchen, die aber ihre eigenen Kinder aus dem Haus haben, können Kinder schon ein Ausschlusskriterium sein, weil sie jetzt ihre Freiheit genießen wollen und sich ausleben wollen.

Wir als Paar haben selbst ein großes Kind, lernen aber oft Paare mit kleineren Kindern im Club kennen. Bei eventuellen wiederholten Treffen wissen wir, dass solche Paare nicht so spontan sein können wie wir und deshalb richten wir uns gerne terminlich nach den anderen. Wir können die Termine meist einrichten ohne einen Babysitter suchen zu müssen.
*****717 
1.849 Beiträge
Frau
*****717 1.849 Beiträge Frau

Nein, das nehme ich in Kauf, wenn ich einen jüngeren Mann date.
Für mich sind Kinder ein Beweis, dass er es auch mal mit einer Partnerschaft ernsthaft versucht hat und nicht völlig "beziehungsunfähig" ist. Denn er muss ja mit der Ex und seinen Kindern umgehen können.
Das zeigt auch für mich, wie er mit anderen Menschen zurecht kommt.

Sicher steht er mir dann zwar nicht von Freitag Nachmittag bis Montag früh ausnahmslos zur Verfügung, aber ich habe auch meine Freunde und Hobbys, so dass ich nicht auf Tag-und-Nacht-Bespassung am Wochenende durch ihn angewiesen bin.
**C 
6.044 Beiträge
Mann
**C 6.044 Beiträge Mann

Mona6717:
Für mich sind Kinder ein Beweis, dass er es auch mal mit einer Partnerschaft ernsthaft versucht hat und nicht völlig "beziehungsunfähig" ist. Denn er muss ja mit der Ex und seinen Kindern umgehen können.

...Du bist Dir aber schon bewusst, dass Kinder nicht unbedingt ein "Beweis" für eine "Bezeiungsfähigkeit" sind? Es gibt Mütter und Väter, wo es "nur so passiert" ist und wo es vielleicht ausser einem ONS nie eine Beziehung gab... *zwinker*
*****717 
1.849 Beiträge
Frau
*****717 1.849 Beiträge Frau

FTC:
Mona6717:
Für mich sind Kinder ein Beweis, dass er es auch mal mit einer Partnerschaft ernsthaft versucht hat und nicht völlig "beziehungsunfähig" ist. Denn er muss ja mit der Ex und seinen Kindern umgehen können.

...Du bist Dir aber schon bewusst, dass Kinder nicht unbedingt ein "Beweis" für eine "Bezeiungsfähigkeit" sind? Es gibt Mütter und Väter, wo es "nur so passiert" ist und wo es vielleicht ausser einem ONS nie eine Beziehung gab... ;-)

Mit diesen "Spaßvög(ler)en" würde ich auch keine wie auch immer geartete Beziehung eingehen wollen - ONS sind nun mal nichts für mich.
Da denke ich doch, dass ich etwas Menschenkenntnis besitze. *raeusper*
********ed76 
296 Beiträge
Frau
********ed76 296 Beiträge Frau

Gibt da wenig
Spontanität, wenn es ein Kleinkind ist und er es z.B. das ganze WE hat, man unter der Woche keine Zeit hat und quasi 'springen' muss, wenn es da mal ein offenes Zeitfenster gibt. Kann man mögen, muss man aber nicht. Wenn es auf eine Beziehung hinauslaufen soll, würden mich persönlich vorhandene Kinder nicht stören.
*********ahrer 
67 Beiträge
Mann
*********ahrer 67 Beiträge Mann

klar kann es abschreckend wirken
genauso, wie es andersherum auch ist.

Ist halt von verschiedenen Faktoren (Alter/ Anzahl/ Regelungen) abhängig.
Aber welche Option gäbe es denn?
Es kann doch keine Option sein, die eigenen Kids zu leugnen?

Das würde m.E. ziemlich tief blicken lassen.
*******_hh 
435 Beiträge
Frau
*******_hh 435 Beiträge Frau

Hallo, was denkt ihr darüber. Ich frage mich ob es für Frauen abschreckend wirkt wenn in einem Männerprofil ,,Ja ich habe Kinder“ steht. Ich denke eine Großteil der hier angemeldeten Frauen sucht offiziell keinen Mann fürs Leben. Beziehungsweise sind vergeben, offene Beziehung oder wollen ihren Horizont erweitern. Stören sie sich daran trotzdem???
Ja, viele Frauen werden sich daran stören, genauso wie sich im umgekehrten Fall viele Männer daran stören würden. Trotzdem sollte man ehrlich sein und seine Kinder nicht leugnen. Diese Frauen sind dann einfach nicht die die richtigen Partnerinnen.
*****_me 
373 Beiträge
Frau
*****_me 373 Beiträge Frau

Ja, absolut. Da ich selbst keine ONS' suche sondern lieber etwas dauerhaftes, ist mir das auch nicht egal. Ich hasse Kinder und will alles, aber keinen Mann mit Anhang. Weder für F+, noch für eine Beziehung.
*********t6874 
3.487 Beiträge
Paar
*********t6874 3.487 Beiträge Paar

Das kommt sehr darauf an.

Wie alt sind die Kinder. Sind sie unerzogene Gören oder nette kleine Menschen. Ist er sowieso nur Besuchspapi oder nur Unterhaltszahler (sehr viele Männer sind nur auf dem Papier Väter) oder einer der wenigen echten Alleinerziehenden.

Ich würde mich nicht als vollwertige Ersatzmutti einspannen lassen wollen, wohl noch für unfreundliche Kinder oder weil er gerade mit der Ex einen Kampf führt. *nono*

Ansonsten mag ich nette Menschen, egal ob die 3, 12 oder 44 sind.

Schreibt Sie
***83 
28 Beiträge
Mann
***83 28 Beiträge Mann

Also Ersatzmutti ist wirklich das letzte was ich hier suche. Ich würde den Teufel tun und eine Bekanntschaft hier aus dem Forum meinem Kind vorsetzen.
Aber ich weise ganz klar darauf hin wie die Verhältnisse sind. Bringt ja nichts wenn ich das Balg verheimliche und habe dann trotzdem wenig Zeit und andere Prioritäten.
Und im Grunde ist mein Kind auch der Grund warum ich hier aktiv bin. Andere sitzen jetzt am Freitagabend in den Bars und Clubs und sind verzweifelt am Flirten. Ich sitze auf der Couch und versuche das von hier aus zu bewerkstelligen damit ich damit am freien Wochenende nicht auch noch Zeit verschwenden muss. *zwinker*