Sexsüchtige Affäre: Wie löse ich die Verbindung?

  1. 1
  2. 2
255927
 
Themenersteller
 Themenersteller
11. Jul

Sexsüchtige Affäre: Wie löse ich die Verbindung?
Hallo Ihr Lieben, ich muss mal Euch schreiben,da ich ich selbst nicht mehr weiß wir ich damit umgehen soll.
Ich habe einer Afäre seid etwa zwei Monaten ,die ich beenden möchte. Nur leider ist das nicht so einfach. Der hat sich verliebt.Dazu ist mir inzwischen aufgefallen, das der Sex haben kann unendlich. Also als wir zusammen waren in der Zeit,wo wir zusammen waren,hatten wir ununterbrochen  Sex  ich find das nicht Normal. Als ich im gesagt habe dss ich das beende ,wollte der nix von wissen. Da dachte ich mir,ich breche den Kontakt nicht ganz ab und und wir schreiben und uns hin und wieder treffen irgendwo, das gar nicht zum Sex kommt. Da hab ich wohl Pech mit gehabt.  Wir waren am Rhein z.B und es kam zum Sex . Ist das jemanden von Euch passiert,kann mir jemand eventuell Tipp geben,wie ich da noch einer lösung für finde?. Vielen Dank für Eure Zeit. 
 
 
11. Jul

Sie von FK888 schreibt:

Da tun sich bei mir gleich ein paar Fragen auf, bevor eine Antwort überhaupt so richtig möglich ist...
Warum willst Du den Kontakt nicht ganz abbrechen lassen? Und triffst Dich weiter mit ihm? Willst Du tatsächlich die Trennung oder insgeheim doch nicht?
 
JOY-Angels
 JOY-Angels
11. Jul

DarkLiv:
Ist das jemanden von Euch passiert,kann mir jemand eventuell Tipp geben,wie ich da noch einer lösung für finde?

Wenn du diese Art von Verhältnis nicht willst, dann brich den Kontakt doch einfach ab. Wenn "nur" schreiben und normal treffen nicht funktioniert, dann lösche ihn aus deinen Kontakten und fertig.

Wenn du dich dabei unwohl fühlst, es ihm aber völlig egal ist (er will davon nichts wissen), würde ich ihn persönlich rigoros aus meinem Leben löschen (das Ignorieren von Befindlichkeiten und Grenzen hat meiner Meinung nach auch nichts mit Liebe zu tun, sondern ist purer Egoismus auf Kosten anderer). Das ist nicht schwer. Bescheid sagen, dass es das war (und je nachdem begründen, warum) und dann werden sämtliche Kontaktwege blockiert (denn "normaler" Kontakt funktioniert ja augenscheinlich auch nicht).


Meine Affäre hatte sich ganz am Anfang auch angeblich in mich verliebt und ich habe den Kontakt zu ihm daraufhin direkt abgebrochen (hier kamen aber auch noch andere Faktoren hinzu, das war lediglich einer). Erst zwei Monate später kamen wir wieder in Kontakt und bei ihm gab es zumindest eine Veränderung im Verhalten, das Verhältnis wurde neu geklärt und "verhandelt" und jetzt funktioniert es auch. Wäre das nicht so gewesen, hätte ich mich nicht wieder auf ihn eingelassen.

Du musst doch nichts tun, was du nicht möchtest und dir auch nichts aufdrängen lassen.
Danke11x
 
 
11. Jul

@ DarkLiv
Wenn ich es richtig verstanden habe, willst Du die Affäre beenden, hast das klar gesagt, aber er möchte das nicht.

Der Gedanke, den Kontakt abzubrechen, wäre unter diesen Umständen wohl konsequent. Hin und wieder schreiben oder mal treffen ist widersprüchlich! Was soll Gegenüber daraus machen? Besonders, wenn er meint, sich verliebt zu haben. Das ist „wasch mich, aber mach mich nicht nass“.

Dann die Formulierung „es kam zum Sex“. Nein, es ist nicht dazu gekommen, sondern Ihr habt beide miteinander Sex gehabt. Du warst dafür ebenso verantwortlich wie er. Daran ändert auch eine Formulierung nichts, die dem anderen die Verantwortung komplett zuzuschreiben versucht.

Ihn als sexsüchtig zu beschreiben, nur weil er den Sex mit Dir so ausgiebig genossen hat, finde ich überzogen. Vielleicht war er ausgehungert, vielleicht hatte er Nachholbedarf, vielleicht findet er Dich so scharf, dass er gar nicht wieder runterkommt.

Kann es sein kann, dass Dir das mit ihm auch Spaß gemacht hat — auch wenn Du so etwas noch nicht erlebt hast und Dir das vielleicht auch etwas Angst macht? Das lässt meist nach, wenn sich die erste Verliebtheit und der Überschwang der Gefühle (hier Lust) gelegt hat.
 
 
11. Jul

Um Abstand zu gewinnen, hilft oft nur die konsequente Unterbindung der Kommunikation. Kein Anruf annehmen, auf keine, wirklich gar keine Nachricht antworten und vor allem keine Treffen - auch keine angeblich „zufälligen“ dulden, sondern dann einfach weg-/weitergehen.

Es ist manchmal hilfreich, eine Person in den persönlichen Kontakten zu sperren. Das muss ja nicht für immer sein, aber mindestens 6 Monate sind meistens sinnvoll. Das gibt Zeit, damit sich euer Verhältnis zueinander „abkühlen“ und normalisieren kann.

Sollte der Mann, obwohl du keinen Kontakt wünscht („ein Nein ist ein Nein“), dich trotzdem persönlich belagern und dir auflauern, darfst du ihn ruhig auf das Thema Stalking (Straftat) hinweisen. Sollte er das ignorieren, SOFORT zur Polizei, nicht warten, denn es wird nicht besser, sondern immer schlimmer, Liebelein.

Gleiches gilt übrigens auch, wenn er Treffen erzwingen will, mit dem Hinweis ansonsten deinem Partner davon zu erzählen oder freizügige Bilder von dir zu „veröffentlichen“ etc. - das wäre Nötigung (Straftat).

Ich wünsche dir Kraft und das Durchhaltevermögen, um Konsequent zu sein und zu bleiben.

seineS *sweetkiss*
 
 
11. Jul

woher kommt deine Abhängigkeit
...dass der Mann seine Entscheidungen umsetzen muss. Und wenn nicht, bist Du sein Opfer.

Woher kommt diese Hilflosigkeit?

Hat man dir etwa beigebracht, dass eine Frau niemals nicht einen Mann abweisen darf? Weil dann was passieren könnte?

Hat man dir etwa beigebracht, einen Mann niemals verärgern? Und das es furchtbar ist, keinen Sex mit ihm zu haben, wenn es dir nicht gefällt, und du ihn trotzdem über dich rüberrutschen lassen musst?

Schreibt Sie
 
 
11. Jul

das
Vidarius_seineS:
Um Abstand zu gewinnen, hilft oft nur die konsequente Unterbindung der Kommunikation. Kein Anruf annehmen, auf keine, wirklich gar keine Nachricht antworten und vor allem keine Treffen - auch keine angeblich „zufälligen“ dulden, sondern dann einfach weg-/weitergehen.

Es ist manchmal hilfreich, eine Person in den persönlichen Kontakten zu sperren. Das muss ja nicht für immer sein, aber mindestens 6 Monate sind meistens sinnvoll. Das gibt Zeit, damit sich euer Verhältnis zueinander „abkühlen“ und normalisieren kann.

Sollte der Mann, obwohl du keinen Kontakt wünscht („ein Nein ist ein Nein“), dich trotzdem persönlich belagern und dir auflauern, darfst du ihn ruhig auf das Thema Stalking (Straftat) hinweisen. Sollte er das ignorieren, SOFORT zur Polizei, nicht warten, denn es wird nicht besser, sondern immer schlimmer, Liebelein.

Gleiches gilt übrigens auch, wenn er Treffen erzwingen will, mit dem Hinweis ansonsten deinem Partner davon zu erzählen oder freizügige Bilder von dir zu „veröffentlichen“ etc. - das wäre Nötigung (Straftat).

Ich wünsche dir Kraft und das Durchhaltevermögen, um Konsequent zu sein und zu bleiben.

seineS *sweetkiss*


finde ich sehr gut ! Danke. Spart mir Tipperei *g*

Bester Gruß

Frank
 
 
11. Jul

Erwartungen
Eine derartige Problemstellung hätte ich von einem 16jährigem Mädel in der Bravo erwartet, nicht von einer 42jährigen Frau im Joy...
Tip: Schnell erwachsen werden, eine altersgemäße Entscheidung treffen, diese dann mit allen Konsequenzen durchziehen und verantworten.

LG Maik
Danke20x
 
 
11. Jul

MeisterderHexe:
Eine derartige Problemstellung hätte ich von einem 16jährigem Mädel in der Bravo erwartet, nicht von einer 42jährigen Frau im Joy...
Mit dem Alter der TE hat das Thema insgesamt nicht zwingend etwas zu tun - neue Erfahrungen kann man jederzeit im Leben machen, bis zu dem Tag, an dem man sich von dieser Welt verabschiedet...

Aus welchen Grunden auch immer kann @DarkLiv nicht so ganz von ihrem Lover loslassen... vielleicht sind da völlig neue, bisher unbekannte Gefühle im Spiel. Oder eine ganz besondere Lebenskonstellation. Oder auch einfach nur wirklich toller Sex, eine "magnetische" Anziehungskraft zwischen den beiden, was auch immer - im EP steht leider viel zu wenig, um das beurteilen zu können.

Die auf den ersten Blick einfachste Lösung wurde bereits erwähnt: Kontakt völlig abbrechen. Alles, was mit dem Lover zusammen hängt, vom Smartphone (und/oder PC) löschen, Telefonnummer blockieren (in allen Apps). Auf kalten Entzug gehen, sozusagen. Je nach dem, was dahinter steckt, möglicherweise eine nicht zu unterschätzende Herausforderung.
 
 
11. Jul

Selbstverständlich würde auch ich zur Konsequenz raten!

Aber, mir scheint es, dass Dark auch ein bisschen an sich selber arbeiten könnte. Ich scheine da aber raus zu lesen, dass sie etwas oder mehrere Dinge an dem Mann völlig abartig findet und damit den Mann auch direkt oder indirekt angreift und ihm schadet. Ich kann mich natürlich auch täuschen.

SO finde ich eine Trennung keineswegs ratsam und sollte nur im Notfall geschehen.

Dass er sich verliebt hat ist natürlich doof und falls Dark noch in einer anderen Beziehung ist, geht das natürlich nicht und eine trennung ist klar. Trotzdem sollte dafür Verständnis gezeigt werden. Das kann hald vorkommen. Wenn die Frau sich mit lieben Worten trennt (tut mir Leid, geht nicht, bitte entliebe dich wieder) anstatt vlt. noch diverse Fluchwörter zu benützen, tut es sicher nicht so sehr weh.

Und auch, dass er sehr viel Sex haben kann, und das vlt. wirklich schon sexsüchtig ist, finde ich den Umgang damit auch gar nicht nett, so a la: du hast zuviel Sex, das ist nicht normal, ich gehe!!!

Klar, dass darunter sein Selbstwertbewusstsein sicher nicht steigt. Vlt. sollte er sich da auch mal in eine Beratung begeben. Dass dies eine Krankheit sein kann, das sollte man sich schon bewusst sein und damit ein bisschen liebevoller umgehen.

Wenn er aber wirklich sexsüchtig ist, und es auch schon Outdoor zum Sex kommt, finde ich eine Trennung auch zu seinem Schutz wichtig. Er wird sonst ja nur in Verführung gebracht, da er offensichtlich da seine Bedürfnisse aus irgendwelchen Gründen nicht mehr unterdrücken kann.
 
 
11. Jul

Man soll sich von Dinge lösen, die einem nicht gut tun.
Das gilt auch für Menschen
.
Telefonnummer löschen, blocken, fertig.
Auch hier kannst du ihn auf die Ignoliste setzen und Ruhe ist.
 
 
11. Jul

wenn du die Wege frei halten willst, dann wird es so weiter bleiben
leg die Kontakte auf Eis und gut ist's
 
 
11. Jul

Du willst keinen Sex beim treffen, hast dann aber doch Sex mit Ihm?! Aha.
Du willst den Kontakt beenden bzw. nur schreiben aber das geht nicht?! Aha.
Die Affäre kann beim treffen immer und überall sex mit dir haben und ist daraufhin sexsüchtig?! Aha.


Es ist Ferienzeit.
 
 
11. Jul

Also als wir zusammen waren in der Zeit,wo wir zusammen waren,hatten wir ununterbrochen Sex ich find das nicht Normal.

Nicht? *schock*
 
 
12. Jul

Der ist nicht in dich verliebt wie kommst du nur darauf. Der benutzt dich so wie er dich braucht und du machst das mit. Machst du nicht mehr mit ist er weg, doch das scheinst du nicht zu wollen weil es vielleicht so ist dass du in ihn verliebt bist?
Verabschiede dich von dem Gedanken dass du Menschen so ändern kannst wie du sie gerne hättest.
  1. 1
  2. 2

    Interessante Gruppen zum Thema

    • Kleiner Sex-Knigge
      Kleiner Sex-Knigge
      Unser Anliegen ist es, zeitgemäße Etikette und Höflichkeit beim Sex zu diskutieren.
    • Schneller Sex
      Schneller Sex
      Gruppe für alle die es „unkompliziert“ oder mit wenig Anlaufzeit mögen oder sich darüber informieren möchten.
    • Interracial Sex
      Interracial Sex
      Die Gruppe für SEX zwischen SCHWARZ und WEISS!