Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
JOYclub-Paare
242 Mitglieder
zur Gruppe
LOVE made in Joyclub
75 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Anonymes JOYclub Profil

*********_love 
Themenersteller1.218 Beiträge
Frau
*********_love Themenersteller1.218 Beiträge Frau

Anonymes JOYclub Profil
Hallo in die Runde,

nachdem ich in anderen Beiträgen schon interessante Interpretationen / Unterstellungen / Diagnosen gelesen habe, warum es jemand vorzieht, mit seinem Profil unerkannt zu bleiben, finde ich es sinnvoller, die Menschen selbst zu fragen.

Was motiviert Euch gleich im Profil Eure Identität preiszugeben bzw. was, genau das nicht zu tun?

Bevor es zu Missverständnisse kommt:
• das ist eine Einladung über seine persönlichen Beweggründe zu sprechen
• das ist KEINE Einladung, die Beweggründe von anderen in Frage zu stellen oder zu bewerten.

Danke!

Freue mich auf Eure Einblicke

*herz* lich
GreenEyes_love
*******cki 
17 Beiträge
Frau
*******cki 17 Beiträge Frau

Meine Beweggründe sind eigentlich relativ einfach:
Ich arbeite fast nur mit Männern zusammen, muss mich jeden Tag durchsetzen.
Im Job und privat bin sehr unterschiedlich und kann das auch gut trennen. Sollte es aber dem ein oder anderen bekannt sein, dass ich hier ein Profil habe und auch gerne devot bin, dann habe ich schon Bedenken, dass man mich nicht mehr ganz so ernst nehmen würde, vor allem wenn ich ne Ansage mache.
Somit erkennt man mich hier nicht auf den ersten Blick, aber ich bin durchaus bereit bei Interesse auch mein Gesicht zu zeigen.

Für mich ein guter Kompromiss *happy*
*********_love 
Themenersteller1.218 Beiträge
Frau
*********_love Themenersteller1.218 Beiträge Frau

ich selbst ziehe auch vor
selbst zu entscheiden, wem ich meine Identität preis gebe und wem nicht.

Mein Privatleben inklusive was mich bewegt, ist für mich eine heilige Kuh und geht zunächst einmal niemanden etwas an. Mache ich das öffentlich, kann ich nicht mehr steuern, wer was von mir erfährt, es sei denn, ich gestalte mein Profil maximal nichtssagend.

Mir persönlich liegt es so mehr. Man erfährt recht viel über mich, ohne zu wissen, wer dahinter steckt.
Umgekehrt möchte ich auch erst einmal wissen, was einen Menschen bewegt, bevor mich interessiert, wie er heißt oder aussieht. Ich möchte einfach gerne sehr offen sein, was meinem Wesen eben auch entspricht. Nur nicht mit jedem und so entscheide ich - auch das entspricht mir sehr.
****92 
60 Beiträge
Mann
****92 60 Beiträge Mann

Offenheit um jeden Preis?
Naja, aus den Angaben, die ich auf meinem Profil mache, und dem leicht zensierten Bild wird man nicht auf Anhieb auf meine Identität kommen.
Ich möchte mich nicht komplett öffentlich zeigen, weil ich nicht weiß, wer sonst noch mitliest *zwinker*
Soll mein Arbeitgeber wissen, dass ich Natursekt ausprobieren will? Nein.
Sollen meine Eltern wissen, dass in meiner Freundesliste Leute mit Namen GayBJ69, KölnerLuder und Versautes_Lustpaar stehen*? Nein.

Ich habe bereits Verwandte und Freunde hier entdecken dürfen. Die wurden direkt ignoriert, also geblockt, damit die nicht diese ganzen intimen Sachen über mich lesen müssen

Ich lege zumindest etwas Wert auf Diskretion.

-Nell92


*Namen frei erfunden
**********Found 
76 Beiträge
Mann
**********Found 76 Beiträge Mann

Die Informationen die ich über mich freigegeben habe
kann ich soweit guten Gewissens stehen lassen. Ich wäre zu finden, sofern jemand das möchte.
Wenn ich im Rahmen eines Chats jemanden meinen Realnamen nenne, dann deswegen um meine Angaben, so derjenige das will, verivizieren zu können.
Wenn mich ein Kollege, Kunde, Freund hier finden sollte, steht nichts hier drin, was die nicht schon wissen würden, und einige Kollegen, haben mich nach dem Sport, beim saunieren, auch schon unbekleidet gesehen.
Ich verstehe das viele andere, vorallem Frauen, Ihre Identität so weit schützen wollen, soweit das für die geht.

Grüße
******wen 
7.098 Beiträge
Frau
******wen 7.098 Beiträge Frau

Ich stehe dazu, was und wer ich bin und was ich mag bzw. nicht mag. Da ich sehr genau darauf achte, was ich wo - wie - wem - wann veröffentliche, und bestimmte Dinge grundsätzlich nicht ins Netz stelle, habe ich nichts zu befürchten. Wer mich erkennt und im RL darauf anspricht, muss zugeben, sich auf so schmuddeligen Geheimseiten wie dem JC rumzutreiben - man sitzt im selben Boot, so what.

Deswegen verzichte ich auf Verpixelung und Bildausschnitte, sondern bin frei erkennbar.
****an 
998 Beiträge
Mann
****an 998 Beiträge Mann

Cerridwen:
Ich stehe dazu, was und wer ich bin und was ich mag bzw. nicht mag. Da ich sehr genau darauf achte, was ich wo - wie - wem - wann veröffentliche, und bestimmte Dinge grundsätzlich nicht ins Netz stelle, habe ich nichts zu befürchten. Wer mich erkennt und im RL darauf anspricht, muss zugeben, sich auf so schmuddeligen Geheimseiten wie dem JC rumzutreiben - man sitzt im selben Boot, so what.

Deswegen verzichte ich auf Verpixelung und Bildausschnitte, sondern bin frei erkennbar.

Besser hätte ich es nicht schreiben können, ist bei mir genauso.
******ger 
460 Beiträge
Mann
******ger 460 Beiträge Mann

Ich bin erkennbar, zeige mein Gesicht. Schlimmes gibt es nicht über mich zu erfahren, was nicht allzu schwer ist, da ich biederer bin als mir lieb ist.
Im Gespräch nenne ich meinen Vornamen, meine Telefonnummer ist nicht allzu geheim, meine Freundesliste ist klein.
Wer mich kennt wird mich erkennen, und keine großen Brüche feststellen zwischen dem Menschen im Netz und dem Menschen im Alltag.
Aber meine Situation gilt nicht für jeden.
********ig88 
68 Beiträge
Mann
********ig88 68 Beiträge Mann

Grundsätzlichkeit
In keinem meiner Profile, sei es nun hier, Technik- oder Auto Foren, an der FH, etc. hab ich groß persönliches stehen.

Ich bin im Real Life kein fauler Hund, aber für soetwas fehlt mir die Laune.

Da ich hier nicht auf der Suche bin, juckt mich mein Profil auch herzlich wenig. Das steht auf der Prioritätenliste soweit unten, dass es noch nicht Mal nummerisch erfasst ist.

Bisschen mitlesen und gelegentlich *senf* da lassen.
*****608 
560 Beiträge
Mann
*****608 560 Beiträge Mann

Ich gebe mich hier so, wie ich auch im realen Leben bin. Verstecken muss ich mich nicht. Wir Männer haben es da auch einfacher als ihr Frauen, dessen bin ich mir bewußt.
Einen unterschied gibts allerdings doch zum realen Leben, es wissen da nur wenige Menschen das ich im Joy bin und diese wissen nicht was der Joy ist. Ich binde es ihnen auch nicht auf die Nase.
Anonoym, kann jeder für sich selber entscheiden, so wie er sich wohl fühlt.
Sichheit ist sicher auch ein Aspekt, jeder darum wie er mag. Ok, ich wiederhole mich.
Ich habe in den letzten Jahren einige Menschen hier kennen gelernt, real und in Farbe. Einige sind geblieben andere sind gegangen, ich denke wenn ich Anonym hier wäre, wären es deutlich weniger Menschen gewesen die ich kennen gelernt habe. Darum mache ich so weiter wie bisher *g*
**********stahl 
37 Beiträge
Frau
**********stahl 37 Beiträge Frau

Früher war ich offenherziger unterwegs. Dann kam ein Stalker.
*******_DA 
8.967 Beiträge
Mann
*******_DA 8.967 Beiträge Mann

Warum habe ich mich beim Joyclub angemeldet? - Um Kontakte mit Menschen, bzw. Gleichgesinnten zu knüpfen.
Wie sind die Chancen Kontakte zu knüpfen, wenn ich hier völlig anonym bleibe, bzw. ein fast leeres Profil ohne Bild erstelle? - Die Chancen liegen bei Null.
Habe ich etwas zu verbergen? - Nein, habe ich nicht.
Muss ich mich verstecken? - Nein, muss ich nicht.
******los 
1.257 Beiträge
Mann
******los 1.257 Beiträge Mann

Letztendlich ist das Profil ja eine Art (Be)werbung. Da ich keine Titten oder nen Sixpack oder professionell gemachte Bilder habe, muss ich mich halt schriftlich hier attraktiv machen. Wenn ich dabei viel privates preisgebe, dann, weil ich will, dass der/die geneigte Leser/in sich damit identifizieren kann und sagen kann: "Ja! Der ist geil! Der hat die genau die gleichen Hobbies und Interessen wie ich.", und ich denke wenn sich einige bis viele Gemeinsamkeiten überschneiden, dann kann das ein sehr schöner Kontakt werden.

Natürlich kann man das auch alles im privaten Mailaustausch heraus finden, aber ich bin hier nun mal nicht einer von 10 Männern, sondern einer von xxxxxx. Und ich denke niemand möchte erst jedes nichtssagende Profil anschreiben um versuchen das heraus zu finden. Man lebt ja nicht ewig.
Das hat nichts mit Ungeduld zu tun, sondern einfach erleicherterte Arbeitsweisen. Würden diese beidseitig herrschen, würden sich hier vermutlich mehr Leute finden, für das was sie suchen.
*********_love 
Themenersteller1.218 Beiträge
Frau
*********_love Themenersteller1.218 Beiträge Frau

Für mich
sind Aussehen und Identität zunächst einmal luftleerer Raum.

Mich interessiert erst der Inhalt und viel später erst die Verpackung.

Auch mein Gesprächsangebot im Profil bezieht sich auf Inhalt. Ich kann nicht bestätigen, dass die Chancen bei Null sind, mit einem anonymen Profil tolle Menschen kennenzulernen.

Für mich stimmt das Gegenteil, es filtert mir alles weg, was nicht in meinen Weg durch‘s Leben zu gehen passt und das ist auch gut so.

Somit sinkt zwar die Schlagzahl. Die macht mir ehrlich gesagt aber auch mehr Mühe als Freude.

Am Ende wünsche ich mir nur einen Mann und der wird ein Gespür für mich haben. Vielleicht sogar weil mein Profil ist, wie es ist, denn es entspricht mir sehr.

Interessant finde ich auch den Aspekt der Bewerbung. Das mag für viele Menschen stimmen, ich lehne es für mich ab. Ich bewerbe mich bei niemandem. Meine Idee zu meiner Aktivität hier entspricht einer Einladung. Menschen aus meiner Welt, wissen damit umzugehen. Auch so trifft man Gleichgesinnte.

Für mich ist das nicht unbedingt jemand, der mit mir ein Hobby oder eine sexuelle Vorliebe teilt. Es ist jemand, der eine ähnliche Vorstellungen von Sinnhaftigkeit hat.
*******_DA 
8.967 Beiträge
Mann
*******_DA 8.967 Beiträge Mann

Ich denke, als Frau muss man hier im Joyclub gar nicht viel tun.
Man muss nur die vielen "Angebote" durchsieben, um den Richtigen zu finden.
Selbst bei einer leeren Seite, mit nur dem einen Wort "Frau" drauf, würden sich jede Menge Männer melden. *zwinker*
*********_love 
Themenersteller1.218 Beiträge
Frau
*********_love Themenersteller1.218 Beiträge Frau

@ Tatjana
leider ja.

Verschwenden von Zeit
Verpassen von Lebensqualität

Meine Meinung

Aber jedem seins - ich bin immer für Vielfalt!
****PDM 
385 Beiträge
Mann
****PDM 385 Beiträge Mann

Mein Privatleben inklusive was mich bewegt, ist für mich eine heilige Kuh und geht zunächst einmal niemanden etwas an. Mache ich das öffentlich, kann ich nicht mehr steuern, wer was von mir erfährt, es sei denn, ich gestalte mein Profil maximal nichtssagend. ... Man erfährt recht viel über mich, ohne zu wissen, wer dahinter steckt.


ich sehe es im Grunde genauso wie Du und da ich mehr als genug weiß, welch Schindluder mit meinen Daten getrieben wird/wurde (zB. Fotos geklaut und in anderen Portalen fremd genutzt) oder Facebook, Google und Co (auch Amazon) recht leichtfertig mit personengebunden Daten umgeht anonymisiere ich soweit als noch sinnvoll möglich ohne, daß ich gleich meine Identität preisgebe. Mal davon abgesehen, daß wir zwar in Deutschland eine entsprechende Gesetzgebung haben gibt darf man nicht ignorieren wo JC gehostet wird und wer diese Information lesen kann/darf. Auch JC hat noch immer erhebliche Schwächen. Argumente wie "ich habe keine Geheimnisse" oder "über mich darf jeder alles wissen" lassen in sehr schnell die Naivität desjenigen erkennen, der noch nie in geschäftliche/berufliche/private Misslagen gekommen ist durch allzu große Offenheit. Das Netz vergisst nie. Und je mehr Digitalisierung und heute als Hype durchs Dorf getriebene KI (künstliche Intelligenz), die nichts anderes als netzte Sensorik mit ein paar Skripten verfeinert ist, zunimmt, desto mehr Daten werden gesammelt und weit verteilt gespeichert und auswertbar gemacht. Insofern hüte man sich die Büchse der Pandorra zu weit zu öffnen und seine Identität preiszugeben. Immer häppchenweise in wohl dosierten Dosen.

Bekloppte Allesanschreiber/innen gibt es immer.
*****de2 
2.428 Beiträge
Frau
*****de2 2.428 Beiträge Frau

Ich habe mein Profil erst mal anonym eingerichtet weil ich noch gar keine Vorstellung davon hatte was hier wohl so auf mich zu kommt. Eigentlich hätte ich gar kein Problem mehr damit, das Profil nicht anonym zu halten - aber es ist, eben auch ohne jegliches Foto, aus meiner Sicht von Vorteil.

Ich hatte mal für einen halben Tag ein Foto vom Schwanz einer meiner Hunde als Profilbild (war eigentlich als ironischer Kommentar auf Dickpics gedacht) aber der Joy hat das nicht akzeptiert. Ich habe aber gleichzeitig festgestellt wie sich der Besucherzähler auf meiner Seite vermehrfacht hat - und eigentlich will ich das gar nicht. In den Anschreiben die aus der allgemeinen Suche kommen ist bisher glaube ich nie etwas Interessantes dabei gewesen. Keiner dieser Kontakte besteht noch. Da bin ich froh den eher lästigen Aufwand von dieser Seite so klein wie möglich zu halten.

Ich interessiere mich in erster Linie für Kontakte die übers Forum entstehen - wo man sich teils auch über längere Zeit kennen lernen kann - fast wie im richtigen Leben. Mir ist passendes 'menscheln' wichtig und das ist über immer die gleichen zähen Frage- und-Antwort-Spielchen aus dem Nichts eher zäh ...
*******only 
196 Beiträge
Frau
*******only 196 Beiträge Frau

Ich
habe alle Bilder mit Gesicht hier rausgenommen.
Mein Ex Partner hat mir gezeigt das die Bilder ganz einfach auf einen anderen Rechner landen können.
Das will ich nicht!
***oo 
826 Beiträge
Frau
***oo 826 Beiträge Frau

Ich war schon immer ein sehr offener Mensch, meine "Intimitätsgrenze" (Dinge, über die ich nur sehr privat spreche) ist wesentlicher näher an mir als bei vielen anderer Menschen und betrifft eigentlich ausschließlich die emotionale Ebene .. von daher ist es für mich selbstverständlich keine Geheimniskrämerei um Alltag, Sexualität, Leben etc. zu machen, bleibe aber dabei immer auf der sachlichen Ebene *zwinker*

Ergo ist mein Profil nicht besonders anonym ...
**********l_LEV 
431 Beiträge
Paar
**********l_LEV 431 Beiträge Paar

Die Freude daran hier gleichgesinnte Damen zum gemeinsamen Ausleben von Sexualität wie auch Neigung real kennenzulernen liegt mittlerweile beinahe bei Null -darum wurde aus unserem damals sehr informativen wie auch bebildertem Profil das was es nun ist. So sehen wir also keinen erkennbaren Grund uns weiterhin zur Schau zu stellen.
********Herz 
JOY-Team 20.860 Beiträge
Frau
********Herz JOY-Team 20.860 Beiträge Frau

Ich habe mein Profil so gestaltet, dass ich nicht auf den ersten Blick erkennbar bin.

Allerdings ist es, wenn man aufmerksam liest und meine Beiträge verfolg, auch nicht völlig unmöglich - gerade letzte Woche hat mir jemand eröffnet, dass er mich schon lange kennt (Kleinstadt).

Ich schreibe hier viel in den Foren, und ich muss nicht haben, dass die Nachbarin, die mit mir am Bäckerauto steht, der Mechatroniker, der die Inspektion an meinem Auto durchführt, oder der Metzger weiß, worauf ich so beim Sex stehe. *zwinker*

Menschen, die im JOYclub angemeldet sind, zeige ich mich offen auf Stammtischen, Veranstaltungen, GL-Treffen, oder sie können mich anhand meines Kfz erkennen - Pixelherz am Heck und Frosch im Seitenfenster. *g*
*****aja 
2 Beiträge
Frau
*****aja 2 Beiträge Frau

Ich bleibe auch lieber anonym, zwar nicht verpixelt, aber etwas verschattet dann doch. *ggg*

Ich möchte hier, was meine Vorlieben und Erfahrungen angeht, 100% aufrichtig und authentisch sein, und das geht für mich nur, solange man mich dann anhand des Bildes oder anderer Informationen nicht sofort identifizieren kann.

Das Argument, dass man sich ja an die eigene Nase fassen muss, wenn man mich hier findet, zählt für mich leider nur bedingt - gewisse Vorlieben machen sich einfach nicht gut, zumindest nicht in meinem beruflichen Umfeld. *schweig*
*****717 
1.661 Beiträge
Frau
*****717 1.661 Beiträge Frau

Ich bleibe lieber auch anonym, weil ich weiss, dass Mitglieder eines anderen lokalen Singleforums hier auch angemeldet sind und mich teils sogar kennen, wenn auch manchmal nur vom Sehen bei Events.
Getratscht wird nämlich ziemlich viel, vor allem von sehr konservativen Leuten.
***oo 
826 Beiträge
Frau
***oo 826 Beiträge Frau

Getratscht wird nämlich ziemlich viel, vor allem von sehr konservativen Leuten.

und genau DAS ist für mich Doppelmoral!


wenn man schon auf die Meinung anderer Wert bzw. konservativer Menschen Wert legt, dann sollte man auch so konsequent sein, sich passend zur vermittelten Aussage zu verhalten ... oder damit leben, dass man eben nicht passend für diese Menschen ist und diese nichts mit einem zu tun haben wollen .... ergo, kein Account hier oder auf einer anderen erotischen Plattform


den im Grunde belügt man sein Umfeld .. um sich "Vorteile" (gedachtes gutes Ansehen) zu erhalten *roll*