Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Rough Sex
2092 Mitglieder
zur Gruppe
Reden über Sex
70 Mitglieder
"Wasteland" – Ein pornografischer Spielfilm
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie mit ihrer Teilnahme an einem Porno umgehen?

*******nta 
Themenersteller18 Beiträge
Mann
*******nta Themenersteller18 Beiträge Mann

Wie mit ihrer Teilnahme an einem Porno umgehen?
Hallo liebe Gemeinde,

Ich habe eine Frage an euch : meine Bekannte (vllt bald Lebensgefährtin)
Hat in einem Porno (Amateur) mit gemacht.

Wie würdet ihr damit umgehen.
Gegenüber bekannte Freunde usw.

Gruß
*******ust 
2.858 Beiträge
Paar
*******ust 2.858 Beiträge Paar

ganz normal...
wer die Filme gesehen hat,
hat nix zu meckern
wer sie nicht kennt,
weiß es auch nicht.

Es ist IHRE Sexualität.
Darüber hast DU mit niemandem zu reden.
****yn 
JOY-Angels2.516 Beiträge
Frau
****yn JOY-Angels2.516 Beiträge Frau

Ich wüsste nicht, was irgendwelche Freunde das anginge. Sicherlich würde ich es nirgendwo einfach so erwähnen und wenn mich jemand darauf ansprechen würde, dass er meinen Partner aus einem Amateurporno kennt, wäre meine Reaktion lediglich "Und?".

Mir wäre auch wichtig zu wissen, wie mein Partner damit umgeht, und wie er sich den Umgang damit von mir wünscht. Ich sehe da kein Problem.
*********ichy 
5.662 Beiträge
Paar
*********ichy 5.662 Beiträge Paar

Garnicht. Weder vor noch hinter der Kamera.
*********5645 
JOY-Angels1.877 Beiträge
Frau
*********5645 JOY-Angels1.877 Beiträge Frau

Ich sehe auch keinen Grund das zu thematisieren *nixweiss*
Sie wird selbst entscheiden, (wenn) mit wem sie darüber reden will.
************** 

**************  

Ich hab damit grundsätzlich keine Probleme...
Ganz im Gegenteil, der Gedanke ist eher ein Anreiz..
********l_81 
678 Beiträge
Mann
********l_81 678 Beiträge Mann

xxx
Ich setz das Thema mal unter Beobachtung für mich*traenenlach*

Und wie würdet ihr mit der Teilnahme an einem Porno umgehen!?
*******unkt 
JOY-Team 4.458 Beiträge
Frau
*******unkt JOY-Team 4.458 Beiträge Frau

mariofanta:
Ich habe eine Frage an euch : meine Bekannte (vllt bald Lebensgefährtin)
Hat in einem Porno (Amateur) mit gemacht.

Wie würdet ihr damit umgehen.
Gegenüber bekannte Freunde usw.

Wie ich damit umgehen würde? Nun, ich zähle mich selbst nicht zu den Menschen, die stets nur Dinge gemacht haben, die allgemeine gesellschaftliche Anerkennung genießen. Ich würde daher möglicherweise kurz schlucken, es dann aber als ihre ganz persönliche Vorgeschichte hinnehmen. So wie jeder andere Mensch auch eine hat. *ja*

Falls mich Freunde etc. darauf ansprechen würden, würde ich vermutlich sowas flapsiges antworten wie "Ja cool, dass sie das jetzt nur noch mit mir macht, oder?" oder "Neidisch, wa?". Soll halt jeder erstmal schön vor seiner eigenen Haustüre kehren, bevor er mit dem nackten Finger auf andere zeigt. *putz*

Liebe Grüße und don´t worry,
Frau_EPunkt
*******nta 
Themenersteller18 Beiträge
Mann
*******nta Themenersteller18 Beiträge Mann

Danke schon mal
Ihr ex spielt beim 3er im Porno mit.......
****nah 
32.561 Beiträge
Frau
****nah 32.561 Beiträge Frau

mariofanta:
Ihr ex spielt beim 3er im Porno mit.......
ich seh eher nur deine Problematik mit und um diese Aktion
*sorry*
wenn du ein Problem damit hast, es ist deines
und sag es ihr aber auch
es ist nicht ihr Problem
*****lnd 
17.872 Beiträge
Mann
*****lnd 17.872 Beiträge Mann

Es ist
ganz alleine ihre Sache, zumal ihr nicht verheiratet seid. Ich hatte nie Freundinnen im Pornomilieu, hätte mich aber sicher gefreut, sie zu haben. Denn das bedeutet Offenheit statt Verkniffensein.
*********5645 
JOY-Angels1.877 Beiträge
Frau
*********5645 JOY-Angels1.877 Beiträge Frau

mariofanta:
Ihr ex spielt beim 3er im Porno mit....
Und?
Dann ist ein Teil Vergangenheit halt in einem Porno verewigt *nixweiss*
Mich würde das nicht stören.

Aber ist es für dich ein "Problem"?
Woher weißt du das eigentlich, hat sie es dir erzählt und redet ihr da offen drüber?
*********erker 
1.772 Beiträge
Mann
*********erker 1.772 Beiträge Mann

Meine Bekannte... vielleicht bald Lebensgefährtin

Solange es nur ne Bekannte ist, geht Dich das überhaupt nichts an!

Und wenn Du damit ein Problem hast, dann würde ich bei Der Suche nach der Lebensgefährtin in anderen Gewässern angeln!
*******nta 
Themenersteller18 Beiträge
Mann
*******nta Themenersteller18 Beiträge Mann

Natascha_5645:
mariofanta:
Ihr ex spielt beim 3er im Porno mit....
Und?
Dann ist ein Teil Vergangenheit halt in einem Porno verewigt *nixweiss*
Mich würde das nicht stören.

Aber ist es für dich ein "Problem"?
Woher weißt du das eigentlich, hat sie es dir erzählt und redet ihr da offen drüber?

Ja haben offen geredet ich habe keine Probleme damit im Gegenteil. Habe nur irgendwie so ein komischen Gefühl das man sie erkennt irgendwie irgendwann vllt ....
****nah 
32.561 Beiträge
Frau
****nah 32.561 Beiträge Frau

mariofanta:
Habe nur irgendwie so ein komischen Gefühl das man sie erkennt irgendwie irgendwann vllt ....
also doch DEIN Problem

*wua* dann laß sie in Ruhe und such dir was anderes

*wink**undwech*
*********5645 
JOY-Angels1.877 Beiträge
Frau
*********5645 JOY-Angels1.877 Beiträge Frau

Ja haben offen geredet ich habe keine Probleme damit im Gegenteil. Habe nur irgendwie so ein komischen Gefühl das man sie erkennt irgendwie irgendwann

Selbst wenn das passieren "sollte"
Im Netz gibt es ja so einiges, da muss man erstmal über "den Clip" stolpern, dann muss sie auch noch erkannt werden...
Selbst dann, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie jemand darauf anspricht *nein*

Und wenn, was soll denn passieren?
Du weißt es doch wenigstens.
Wäre blöd, wenn die jemand darauf anspricht: "kann das sein, dass deine Freundin..." Und du weißt von nichts.
Aber so, kannst du doch locker reagieren *nixweiss*

Von "das ist/war ihr Ding, da rede ich nicht drüber"

Bis "Neidisch?"

Kannst du dir ja was passendes als Antwort überlegen.
********2018 
356 Beiträge
Mann
********2018 356 Beiträge Mann

lach
wie sagte der eine Komiker:

"ich hatte auch eine Rolle im Porno. War der Ehemann auf dem Weg zur Arbeit *xd*"

Bleib locker. Wer ein dickes Thema draus macht, kann Euch doch nichts anhaben, oder *top*


Bester Gruß

Frank
****i2 
JOY-Angels7.581 Beiträge
Mann
****i2 JOY-Angels7.581 Beiträge Mann

Sehe auch keinen Grund, da was speziell zu behandeln. Ist ja ihre Sache und ich als Partner würde da einfach ihren Wünschen entsprechen, ob ich irgendwem was erzähle oder nicht.
****iko 
11.355 Beiträge
Mann
****iko 11.355 Beiträge Mann

Ich verstehe dein Problem nicht.

Meine beste Freundin, ex-Lebensgefährtin von meinem Bruder hat in unzähligen pornos mitgespielt.
Sie, ich und der gesamte Bekanntenkreis die davon wissen, gehen ganz normal damit um. Es wird selten thematisiert.
Ob ne Frau sich beim sex mit einem zwei oder mehr Männer/Frauen Filmen lässt und dafür bezahlt wird oder ob diese Filmchen privater Natur oder gar ne Frau die vor dir schon mit 20/30/40 Männer in der Kiste war ist doch uninteressant. Wichtig ist ob DU damit klar kommst
***88 
JOY-Angels461 Beiträge
Paar
***88 JOY-Angels461 Beiträge Paar

Sie von FK888 schreibt:

Stehst Du denn hinter ihr? Du schreibst zwar ja. Aber es liest sich wie ein Nein.
Die Meinung der anderen kann Dir egal sein, wenn sie Dir wichtig ist. Steh da drüber. Andernfalls brauchst Du gar keine Beziehung erst anfangen.
****NUM 
4.447 Beiträge
Paar
****NUM 4.447 Beiträge Paar

Da hat das Forum wieder mit seiner gewohnten Härte zugeschlagen.

Erstaunlich, das man über die Frage zum ein gewerblicher Porno in der Vergangenheit einfach so drüberbügeln kann. Und im Anderen Thread hat man Verständnis dafür, hier Phototechnisch lieber anonym zu bleiben. Man weiß ja nie....

Dabei ist doch der Hintergrund beider Problem Felder identisch: Kann das Photo/ der Pornofilm in der Zukunft zum Problem werden.

Das ist grundsätzlich zu bejahen. Es ist kein Grund die Flinte ins Korn zu werfen. Aber Grund genug sich damit auseinanderzusetzen und einen Umgang damit zu finden. Nicht weil es innerhalb der Beziehung zun Problem wird, sonder weil VON AUßEN es zum Problem gemacht wird, was wenn man keinen Umgang damit hat in der Konsequenz die Beziehung belastet.
*********Shine 
516 Beiträge
Frau
*********Shine 516 Beiträge Frau

Wo liegt dein Problem ? Es ist IHRE Vergangenheit, nicht deine.
Wenn sie mit jemandem darüber reden möchte wird sie es tun. Wenn nicht, dann nicht.
Und wenn DICH jemand darauf anspricht, muß derjenige ja den Film gesehen haben *g* Und ich denke nicht, dass sich da unbedingt jemand outet.

Ich sehe DU hast das Problem, nicht deine Bekannte (oder was auch immer sie bald für dich sein wird).

Laßt doch alle mal das Be,- VERurteilen, dann geht vieles besser im Leben
***88 
JOY-Angels461 Beiträge
Paar
***88 JOY-Angels461 Beiträge Paar

Sie von FK888 schreibt:

Da hat Bicinum einen wichtigen Punkt angesprochen. Du solltest natürlich mit ihr darüber reden, wie im Fall des Falles darauf reagiert werden soll. Weil Ihr beide müsst Euch einig sein was Eure Aussage anderen gegenüber betrifft.

Meine Bedenken sind dennoch: Nichts ist schlimmer, als wenn der eigene Partner mit der Vergangenheit nicht klar kommt. Weil der Zusammenhalt innerhalb einer Beziehung muss da sein. Nur dann kann man die Vorbehalte anderer abwehren insofern tatsächlich jemand etwas dazu äußert.
Wenn Du ihre Vergangenheit nicht akzeptieren kannst, wirst Du/werdet Ihr für andere angreifbar sein und das wird definitiv die Beziehung dann belasten.
******** 

********  

ja und
Moin,Moin
was solls schau Dir Sibel Kekill an.Die kenne Ich nicht von Pornos sondern weil Sie eine tolle Schauspielerin ist.
Also scheiß drauf was andere sagen.
*********vers 
583 Beiträge
Paar
*********vers 583 Beiträge Paar

Ich würde gar nichts sagen. Und wenn einer fragt ist Deine Freundin nicht die und die aus dem Porno, dann sagst Du: "Hat sie früher mal gemacht, ist Geschichte, bitte Themawechsel." Geht die sowieso nichts an.

Sie kann ja auch ihre Haarfarbe oder Frisur verändern oder Brille anziehen *g* damit sie nicht sofort erkannt wird. Manchmal erkennt man Leute, die im Swinger nackt rumgelaufen sind, ein andermal beim Stadtbummel gar nicht mehr, wenn sie Hosen und Pulli anhaben. In Normaler Strassenkleidung sieht sie bestimmt ganz anders aus, als damals im Porno nackt oder mit Strapse und aufgedonnert. Nimm es locker und rede gar nicht bei Kollegen darüber.

Die Frage ist, ob Du mit ihrer Vergangenheit klar kommst.