Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Rough Sex
2113 Mitglieder
zur Gruppe
slow sex
914 Mitglieder
Latexallergie
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Schmerzen beim Sex wegen unerkannter Allergie?

*********lfink 
ThemenerstellerJOY-Team 64 Beiträge
Mann
*********lfink ThemenerstellerJOY-Team 64 Beiträge Mann

Schmerzen beim Sex wegen unerkannter Allergie?
Juckreiz, Rötungen, Ausschlag: In ihrem humorigen Erfahrungsbericht
Latexallergie
erzählt JOYclub-Dame Quatschtante, wie sie jahrelang dachte, diese leidigen Nebeneffekte würden einfach zum Sex dazugehören. Bis sie entdeckte, auf Latex allergisch zu sein.

Unsere Fragen:
• Habt ihr Ähnliches erlebt?
• Was gehörte für euch jahrelang selbstverständlich zum Sex dazu, bis ihr dem Übel auf die Schliche gekommen seid?
• Um was hat es sich gehandelt?
• Wie habt ihr es entdeckt?

Liebe Grüße,
Der_Distelfink
******969 
195 Beiträge
Mann
******969 195 Beiträge Mann

Dass es Latexallergien gibt, und dafür latexfreie Kondome - das wussten wir schon vor vielen, vielen Jahren. Und nutzten diese Dinger.
In der Schule wird es wohl bis heute nicht gelehrt.
****a68 
44 Beiträge
Frau
****a68 44 Beiträge Frau

Latexallergie
Ja das ist tatsächlich kein Ammenmärchen... Mich hat eine Kundin darauf gebracht. Bis dahin hatte ich keine Ahnung warum ich nach dem GV mit Kondomen immer so ein unangenehmes Brennen und Jucken hatte.
Besagte Kundin fragte ob wir latexfreie Kondome hätten, sie reagiere allergisch auf Latex... Hatte damals noch keine grosse Ahnung von unserem Gummi-Sortiment, da ich noch nicht lange im Laden arbeitete. Wahrscheinlich hab ich sie auch etwas komisch angeschaut und ihr die Latexallergie nicht richtig abgenommen... Neugierig wie ich bin, hab ich darüber im Google gesucht... Und siehe da, meine Beschwerden nach GV mit Latexgummi sind eindeutig identisch mit der Latexallergie. Seither gibts nur noch GV mit Latexfreien Gummis. Die von Manix sind die besten, dabei gibts auch noch verschiedene Größen normal und large*zwinker*
*******hen5 
88 Beiträge
Frau
*******hen5 88 Beiträge Frau

Latex ...
Lange war mir das mit dem Latex auch nicht bewusst und da ich meist in langjährigen Beziehungen war und wir dann zum Glück (nach Test etc. brauch ich ja nicht weiter ausführen) ohne "Gummi" Spaß haben konnten wäre ich da auch nicht zwingend dahinter gekommen.
Bei mir war es dann vor einigen Jahren eher das Nebenprodukt gynäkologischer Untersuchungen (Handschuhe des Doc, Gummis über dem Ultraschallgerät) ... da ich auch danach immer extremen Juckreiz und Ausschlag hatte. Und dann hab ich auch den Zusammenhang zu Juckreiz und "keine Lust auf das Thema" in Bezug auf meine Kondomzeiten beim Sex zurückverfolgen können.

Es gibt zum Glück inzwischen latexfreie Kondome, aber eben längst noch nicht "an jeder Ecke", und wenn dann leider mit wenig bis gar keiner Auswahl an Marken und Arten, dadurch auch zu höheren Preisen, und eben in den gängigen Drogerien auch nur in der Standardgröße. Ich denke da ist noch einiges aufzuholen.

Und übrigens liebe Männer ... Es ist keine Schikane und auch kein Spleen wenn eine Frau Euch latexfreie Kondome kaufen lässt – sie hat dann schlicht mehr Spaß beim und auch nach dem Sex ... zumindest wenn es am Kondommaterial liegt *zwinker*
Und bevor jetzt wieder jemand schreit: "dann kauf Du sie doch" ... Ja klar mach ich das natürlich auch, schließlich hab ich die Allergie, aber Männer mögen sich ja auch gerne "beteiligen" (oder? *g*) und dann kommt eben auch wieder das Thema mit der Größe ... *smile*

Liebe Grüße und viel juckreizfreien Spaß wünscht das Pünktchen
*********mehh 
6 Beiträge
Frau
*********mehh 6 Beiträge Frau

Latex
bei mir waren es immer Juckreiz und Rötung bis zum Brennen.
Da ich auch noch andere Allergien habe, ist mir irgendwann ein Licht aufgegangen und ich habs mit Latexfrei probiert..seit dem habe ich wieder richtig Spaß *happy* .
Latexfreie sind aber schwer zu kriegen...Apotheke oder mit Glück auch mal woanders..aber sehr teuer.
Ich bin dann im Internet fündig geworden....
...in verschiedenen Größen erhältlich...der Herr hätte bei mir keine Ausrede mehr. *grins*
*********lo74 
23 Beiträge
Mann
*********lo74 23 Beiträge Mann

Größen
Leider gibt es Latexfreie Kondome nur bis zur Größe 60 maximal und Latexfreie dehnen sich nicht. Für größere Exemplare ist das echt ein Problem. Warum die Hersteller dieses Lücke nicht schließen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Ach und die 60er die es gibt sind sehr gewöhnungsbedürftig was die Anwendung angeht. Aus dem Grund, nutze ich die sehr ungern.
*******ven 
158 Beiträge
Mann
*******ven 158 Beiträge Mann

Latex jucken...
Bei mir ist es so das es kribbelt und juckt
In seltenen Fällen schwillt der penis an....dieses dauert dann Eine gewisse Zeit.....

Latexfrei daher umso besser heutzutage
*******ra42 
6 Beiträge
Frau
*******ra42 6 Beiträge Frau

Ich habe tatsächlich eine Latexallergie
Dies ist kein Leidensbericht, weil ich meine Latexallergie schon früh erkannt habe. Allerdings möchte ich hier einmal meine Erfahrungen mit dem männlichen Geschlecht kundtun wenn ich von meiner Allergie erzähle. Wenn ich schon im Vorwege davon erzähle, freuen sich die Männer dass ich keine Kondome benutzen möchte oder halte mich für ein verantwortungslose Stück, das ungeschützten Geschlechtsverkehr hat. Wenn ich dann näher darauf eingehe und erzähle dass ich latexfreie Kondome benutze, ernte ich meistens Erstaunen oder Verwunderung oder auch Unglauben. Wenn es dann tatsächlich zur Sache geht und sie zum Einsatz kommen, ist es sehr unproblematisch. Allerdings muss ich sie immer dabei haben.
******lut 
132 Beiträge
Paar
******lut 132 Beiträge Paar

Ich habe eine Bananenallergie.
Nahezu unbekannt, die meisten Ärzte denken es gäbe das nicht da Bananen keine Allergene hätten. Weitgefehlt. .. leider ist eine Bananenallergie eine Kreuzallergie mit Erdbeeren Melone und Latex.
Bei mir hat es den undankbaren Effekt dass es betäubt.
!!Juhuu!! Denken nun viele aber die Enttäuschung der Frauen in ihrern Gesichtern wenn man nach einiger Zeit aus konditionellen Gründen abbrechen muss und nicht weil man Gipfel der Lust erklommen hat sprechen Bände.
Luxusprobleme meinen einige aber der Wunsch und der Druck steigen unentwegt und somit steigt das Leiden mit jedem einzelnen Mal Sex ein klein wenig mehr an.
**********01815 
4 Beiträge
Mann
**********01815 4 Beiträge Mann

Latexallergie primär bei Frauen
Hallo zusammen,

Persönlich habe ich keine latexallergie und kann auch nicht verstehen weshalb Mann sich da nicht Alternativen sucht.
Bisher habe ich zwei Damen erlebt die mir erzählten sie seien auf Latex allergisch. Doch ihr alternativ Vorschlag war nicht es ohne Gummi zu machen, sondern sie hatten eben latexfreie Kondome.
Aktuell bin ich selbst am suchen um vorbereitet zu sein und muss sagen dass die Auswahl sehr bescheiden ist, Vorallem was die größen Variation betrifft. Da ist meist bei 60 Schluss.
Kurz gesagt, mit ein bisschen Recherche findet man schnell Abhilfe und es ist keine Ausrede auf Verhütung zu verzichten.
******kov 
130 Beiträge
Mann
******kov 130 Beiträge Mann

Mustermann01815:
... dass die Auswahl sehr bescheiden ist, Vorallem was die größen Variation betrifft. Da ist meist bei 60 Schluss.

Was kleinere Größen angeht genauso.

Meine fünfzig Pfennig zum Thema: Ich bin durch eine Liebschaft auf latexfreie Kondome gekommen, die eine sehr schwere Allergie gegen Latex hatte. Anfangs benutzen wir latexfreie Kondome von Ritex, die sich aber anfühlten, als würden wir einen Gelben Sack bumsen. [Anm. d. Autors: Sorry für die Wortwahl] Durch Zufall entdeckten wir dann die Skyn. Damals noch von Manix. Die waren sogar etwas günstiger als die von Ritex. Und der Sex damit - eine Offenbarung! Ich finde die so gut, dass ich die auch verdammt gerne benutz, wenn keine Allergie im Spiel ist. Einfach weil sie sich total toll anfühlen. Für mich kommen da nicht mal die "extradünnen" Latexkondome mit.

Erschreckenderweise muss auch ich an dieser Stelle erwähnen, dass ich schon oft mit (erwachsenen) Menschen zu tun hatte, die selbst in ihren Mittdreißigern nicht wussten, dass es zum einen unterschiedliche Größen gibt und zum anderen unterschiedliche Materialien. Und das waren teilweise keine 'Kinder von Traurigkeit'. Erstaunlich eigentlich, dass man da nur von ganz wenigen Unfällen und Hupsalas hörte.

Liebt euch sicher! *g*

Grüße
Cherenkov
*****ura 
21 Beiträge
Frau
*****ura 21 Beiträge Frau

Nachdem ich diesen Beitrag gelesen habe, kam in mir eine Frage auf, die ich mir vor einem halben Jahr mal gestellt habe. Ich nutze seit Jahren normale Kondome und hatte nie Probleme damit. Mein neuer Partner mag allerdings lieber eine bestimmte Marke, genauer gesagt: Billy Boy extra dünn. Also haben wir diese Kondome verwendet. Ich habe allerdings sehr schnell festgestellt, dass ich ein unfassbares jucken bekommen habe und kaufte mir dann ein Set für Scheidenpilz zu behandeln, da der Juckreiz in mir den Verdacht hegte, dass ich infiziert sein könnte. Nach der Behandlung hatten wir wieder Sex mit den besagten Kondomen und es erging mir wieder genauso schlimm. Furchtbares jucken und leichtes brennen.

Mit anderen Kondomen hatte ich diese Probleme bisher nie. Ich habe jedoch einige Allergien gegen Konservierungsmittel und muss schon seit Jahren bei Shampoo und Cremes aufpassen was ich kaufe. Nun meine Frage: Kann es sein, dass ich gegen die Inhaltsstoffe in genau dieser Kondommarke allergisch bin? Wenn ja, wie finde ich raus welcher Inhaltsstoff das ist? Gibt es, abgesehen von dem Latex, noch andere oft verwendete Allergie auslösende Inhaltsstoffe in Kondomen?
Ich weiß ihr seit keine Ärzte, aberdie Frage kam nach dem Lesen dieses Artikels grade wieder auf.

Und wir verhüten jetzt anders, sodass diese Kondome kein Problem mehr sind. Ich wüsste es nur gern *g*
******kov 
130 Beiträge
Mann
******kov 130 Beiträge Mann

Die Herstellungsprozesse sind sicher unterschiedlich je Hersteller. Die fühlen sich ja auch fast alle unterschiedlich an, riechen anders. Und gerade mit Billy Boy hab ich auch nie gute Erfahrungen gemacht. (Bleibt zu hoffen, dass Mapa nicht auch die Skyn-Kondome irgendwann verhunzen...)

Bei den extra dünnen könnte ich mir vorstellen, dass da mehr Lösungsmittel im Grundmaterial sind, damit sich das Latex dünner verarbeiten lässt. Wenn ich mich richtig erinnere, arbeiten manche Latexschneider, die ihre Sheets selbst gießen, mit Amoniak. Das kann man natürlich nie vollständig "auswaschen".
*****ind 
8.717 Beiträge
Frau
*****ind 8.717 Beiträge Frau

Früher ...
so vor 28 J gabs noch Kondome mit so einem Pulver,
danach hab ich immer Probleme gehabt uns längere Geundungsphasen gebraucht,
mein Gyn hatte sich schon gewundert und wollte Ihn damals schon zu Urologen schicken *floet*
bis mein Gyn mal fragte was wir zur Verhütung nehmen würden *kopfklatsch* ,
danach wurde das nicht mehr benutzt.
*****ana 
945 Beiträge
Frau
*****ana 945 Beiträge Frau

Lange hat es gedauert....
und viele Besuche beim Frauenarzt, diverse Salben mit und ohne Cortison....
bis ich einen Bericht im Fernsehen sah über 2 innovative Männer welche sich mit der Materie Verhütungsmittel für den Mann beschäftigten.
Diese haben ein Kondom aus Kautschuk einwickelt welches ökologisch ist, sowie ohne Schadstoffe, biologisch abbaubar usw. und für alle Größen passend.
Neugierig geworden besorgte ich mir dieses Produkt.
Etwas teurer ....ich schluckte schon , die Verpackung sehr originell und man hat dadurch keine eventuell peinlichen Momente an der Kasse.
UUUnnnd....
ich war befreit...kein jucken und keine Schwellungen nach dem "Schnackseln"...auch mein Partner fand es angenehm, da das Material sehr dünn ist...

so und wie heißt der Gummi fragt ihr euch?!

EINHORN

auch der Name dieser Kondome zaubert ein Lächeln ins Gesicht bei uns Frauen.
Dank dieser Kondome macht es mir wieder viel viel mehr Spaß und ich weis jetzt das ich eine Latexallergie habe.
Euch wünsche ich viel Spaß beim ausprobieren, Einhorn macht glücklich!!!

*kuss2* Andreana
*******e74 
229 Beiträge
Frau
*******e74 229 Beiträge Frau

Allergie
Hallo ihr Lieben,
Meine Latexallergie begann schon sehr früh während meiner Ausbildung zur Krankenschwester.
Jucken...Quaddeln....und massive Asthmatische Anfälle.

Mit einem Wechsel zu latexfreien Handschuhen hörten meine Beschwerden zwar auf allerdings fing seitdem die Suche nach Latexfreien Produkten an.
Denn Latex ist nicht nur in Kondomen und Handschuhe.

Auch in Briefmarken, Miederwaren, Elastische Verbandsstoffe und und und.

Bei mir stellte sich noch eine Kreuzreaktion ein.
Mit Bananen, Avocado und Maracuja.
Auch dabei : Jucken, Augen zu schwellen, Quaddeln und Asthmaanfälle.
Also weiterhin Detektivarbeit.


Meine 3 Kondommarken die ich bis her gefunden habe:

Billy Boy 58 mm
Skyn 53 mm
Unique condoms ...ich meine 60mm

Wobei die skyn am angenehmsten sind.
Ich habe bei eventuellen Club besuchen auch immer meine eigenen mit und achte sehr akribisch darauf das auch nur die benutzt werden.
Wunderbarer Weise brauchte ich die schon ewig nicht mehr, da ich in der momentanen Konstellation mit meinem Mann und unserem Freund keine "Gummis" brauche


Es ist mittlerweile deutlich besser geworden latexfreie Kondome zu finden, dank www....amazon...und Co 🙂


Liebe Grüße Blauauge
*******e74 
229 Beiträge
Frau
*******e74 229 Beiträge Frau

WWW
Eine sehr interessante Seite :

latexfreiekondome.de
*******raut 
1 Beitrag
Paar
*******raut 1 Beitrag Paar

nur ein paar Ergänzungen
*senf*
Auch wir haben das Brennen danach lange mit einer beginnenden Harnleiterinfektion verwechselt. Bis man eben darauf kommt, dass es die Kondome sind. Auch einige Freunde und Bekannte dachten das Brennen danach gehört eben dazu, bis sie es ausprobiert haben. Die Dunkelziffer der Latexallergiker scheint uns ziemlich hoch zu sein.

Zu den Größen und Qualitäten:
Die schon länger auf dem Markt befindlichen Varianten sind eher aus einem folienähnlichen Material, schön dünn, aber weniger dehnbar als Latex und etwas knisterig (Durex) oder seltsam faltig an der Spitze (Unique). Für empfindliche Typen wie uns unangenehm. *tuete*
Wir brauchen auch welche mit größerem Durchmesser. *kondom* Die Skyn/Manix gibt es international (Internet) auch in Large, was aber auch "nur" 57mm flachgelegte Breite sind. Deren Material ist aber in der Dehnbarkeit mit Latex vergleichbar, also geht das für uns.
Der Vorteile der Latexalternativen liegt zudem darin, dass sie NICHT nach Gummi riechen und schmecken *schleck* und etwas besser die Wärme leiten. *top2*
Für den Club haben wir immer beide Größen Skyns dabei *zwinker*
*****169 
1.068 Beiträge
Frau
*****169 1.068 Beiträge Frau

Latex-Freie Welt
Eine Latex-Allergie ist tatsächlich weiter verbreitet als man glaubt ... und ja, Passform und Material sind sehr unterschiedlich bei den latex-freien
Materialien:
AT-10, ein Kunstharzderivat, ist ein neues Material (Unique) sehr dünn, aber nicht so elastisch wie
Polyethylen und  Polyurethan, die ebenso mit allen Ölen verträglich sind

Polyisopren und Nitrilkautschuk, zwar Latex-frei, aber ähnlich wie Latex sind diese Materialien Berichten zufolge wohl nicht mit allen Ölen / Gleitmitteln verträglich. Da gilt es der Deklaration des Herstellers besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Und wenn die Größe gar nicht passt, dann mal die Femidoms ausprobieren.

Denn in der Tat -> über 58mm wird's schwierig - Jungs, da seid ihr gefragt -> da müsst ihr nachfragen bei Hersteller und Vertrieb => Angebot und Nachfrage ist ein ebenso altes Spiel *floet*

Aktuelles und weiteres findet ihr hier:
Links nur für Mitglieder

Bestellen kann man ja überall, aber hier hat's mMn die meisten Hintergrund-Info's zu den Produkten *kondom*
Zu den Materialien selber gibt's ja genügend Testberichte.

nur nochmal erwähnt ... Latex ist nicht unbedingt alleinige Ursache für Allergien. Zusätze bei der Herstellung der Kondome, dem Feuchtigkeitsfilm, bei Gleitmittel, Ölen, Toys können ebenso Auslöser sein.

*my2cents*
Ein kleiner Ausschnitt in die latex-freie Welt - probieren geht über studieren ;-)
*****982 
387 Beiträge
Frau
*****982 387 Beiträge Frau

Bei mir treten ähnliche Symptome, wie in dem Artikel beschrieben auf, da ich aber problemlos jede Art von Latexkleidung (inkl. Einmalhandschuhen etc.) tragen kann, schiebe ich es eher auf die Beschichtung... BillyBoy ging GAR NICHT, manche von Durex schon und am besten waren damals die billigen vom Discounter *zwinker*
*******mant 
1.147 Beiträge
Mann
*******mant 1.147 Beiträge Mann

Nicht unbedingt gleich
aber vielleicht beim nächsten schnackseln kann sich auch eine Spermaallergie zeigen. Auch so was ist auf dem Schirm zu behalten
*****r81 
39 Beiträge
Mann
*****r81 39 Beiträge Mann

Ich habe auch eine Latexalergie. Wenn ich Gummihandschuhe mit Latex anziehe schwitzen ich sehr stark. Sobald ich sie ausziehe ist es viel besser.

Doch auf die Tüte verzichte ich deshalb nicht. Zum Glück gibt es auch Latexfreie...... Safe first, das ist mir wichtig.
********ante 
1 Beitrag
Frau
********ante 1 Beitrag Frau

Andreana:

Diese haben ein Kondom aus Kautschuk einwickelt

Achtung!
Die EINHORN-Kondome sind nicht latexfrei.
Diesem Irrtum unterliegen leider einige Betroffene, dennoch sollte man als mutmaßlicher Latexallergiker nicht auf diese Kondome zurückgreifen. So groß die Verlockung auch sein mag, denn die sind schon unheimlich schnuckelig, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass Latex aus Naturkautschuk gewonnen wird.
Wenn also bei der Suche nach dem richtigen Kondom nicht explizit 'latexfrei' draufsteht, ist auch nicht latexfrei drin.

Liebe Grüße, die Quatschtante
*********ouple 
196 Beiträge
Paar
*********ouple 196 Beiträge Paar

Ich reagiere zwar nicht auf Latex, aber auf bestimmte Stoffe in manchen Gleitmitteln. Auch das sollte man also im Hinterkopf haben, wenn man Symptome verspürt. Denn alle mir bekannten Kondome sind mit Gleitmittel überzogen.

Mrs. CrazyCat
*****a82 
1 Beitrag
Frau
*****a82 1 Beitrag Frau

Nicht Latex
Bei mir ist es nicht das Latex sondern das Gleitmittel auf dem Kondom...