Nutzt ihr Strafen aus dem BDSM als Motivation im Alltag?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
144038
 
Themenersteller
 Themenersteller
16. Mai

Nutzt ihr Strafen aus dem BDSM als Motivation im Alltag?
Hallo,

Mich würde interessieren wie hier so die Meinungen und Erfahrungen dazu sind Strafen mehr oder weniger losgelöst vom sexuellen Kontext zu nutzen.

Ich kann das mal an einem Beispiel verdeutlichen.
Ich möchte schon seit längerer Zeit Keyboard bzw Klavier spielen lernen und mir gefällt die Vorstellung einen dominanten Lehrer zu haben der wenn ich mich nicht anstrengt mich dann mit Dingen die eher aus dem SM Bereich kommen bestraft. Zb mit Schlägen, dehnen, figing...
Das ist sicherlich noch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber ich finde die Vorstellung sehr reizvoll.

LG
 
 
16. Mai

In meinen Augen ist das BDSM. Weiß nicht was da anders sein soll.

Wenn ich im Alltag Strafen ansetzen würde weil wer auch immer nicht funktioniert, würde ich alltagstaugliche Strafen setzten.
 
 
16. Mai

Es ist eine Form der Erziehung bzw des formens der Sub.
Meiner Meinung nach macht es keinen Unterschied ob ich Subbi die Perfektion des Bierzapfens, Servierens oder halt eines Instruments antrainiere *nixweiss*
 
 
16. Mai

Möchtest Du Klavier/Keyboard lernen oder Strafen empfangen, die für Dich eher Lustgewinn als wirkliche Strafe sind?
 
Themenersteller
 Themenersteller
16. Mai

In dem Moment ist es für mich schon eine Strafe. Meinen Lustgewinn hab ich eher bei dem Gedanken daran. Und ja, ich möchte Klavier spielen lernen.

Ich wollte auch nicht sagen das es kein bdsm ist. Ich selbst kann allerdings mit dem "klassischen" bdsm nicht wirklich was anfangen, also mit Herrn und Sklavin.
 
 
16. Mai

Ich stehe auf dem Schlauch. *gruebel*
Wenn du es doch eh lernen willst, wofür dann die Strafen?
 
 
16. Mai

ich kenne strafen im alltag nur aus der motivation des dom/herrn, dass er gerne zur hausarbeit anleitet. *gaehn*

in highheels und nackt versteht sich^^

motivation für mich: null.
 
Themenersteller
 Themenersteller
16. Mai

Weil ich faul und inkonsequent bin und oft Dinge nicht zu Ende bringe. Ich brauche einfach jemand der mir ab und zu in den Arsch tritt.
Und wie gesagt, wenn ich darüber nachdenke erregt es mich natürlich schon, trotzdem wäre es eine Strafe.
 
Themenersteller
 Themenersteller
16. Mai

devoteseele:
ich kenne strafen im alltag nur aus der motivation des dom/herrn, dass er gerne zur hausarbeit anleitet. *gaehn*

in highheels und nackt versteht sich^^

An sowas zb hab ich gar kein Interesse und würde mich darauf auch nicht einlassen
 
 
16. Mai

naja wenn man in einer bdsm beziehung ist bzw. d/s lebt, geht es nicht um das eigene interesse, vielmehr wollte ich damit ausdrücken wie einfallslos bzw. klischeebehaftet strafen sein können.
 
 
16. Mai

Und woher willst Du jemanden nehmen, der Klavier/Keyboard spielen kann und Klavier und Keyboard inkl. Musiktheorie unterrichten kann und BDSM-affin ist und Dich lieber BDSMselt statt Dich musikalisch zu bilden?
Ein Musikpädagoge dürfte sich bei diesem Ansinnen veräppelt fühlen, und ein BDSMler hat wahrscheinlich nicht genügend musikpädagogisches Wissen.
 
Themenersteller
 Themenersteller
16. Mai

Mir ist schon klar das es ziemlich unmöglich ist so jemand zu finden, darum geht es mir hier ja auch nicht. Ich wollte einfach nur mal andere Meinungen dazu hören
 
 
16. Mai

Nutzt ihr Strafen aus dem BDSM als Motivation im Alltag?
Nein,weil es nicht funktioniert
Da das Hirn auf Belohnung effektiver reagiert,muss man das ganze drehen
wenn ich sage: Ich bleibe nur bei dir wenn die Bude pikkobello sauber ist,wäre es im günstigsten Falle eine Strafe wenn ich wieder gehen würde
Oder im Falle von Aua androhen eine willkommene Einladung die Haue dann zu nehmen.
Sage ich aber
Wenn alles Tiptop ist bleibe ich einen Tag länger,würde ich sie damit belohnen
Um festzustellen das alles tiptop ist dürfte sie dann ihe Mahlzeit aus der Kloschüssel zu sich nehmen,so als zusätzliche Motivation,das auch alles sauber ist.
(Natürlich nur bei einem Flachspüler und nicht bei einem Tiefspüler,ich bin ja kein Unmensch)

Belohnung ist Motivation
Strafe darf nie schön sein.
 
 
16. Mai

Ich wollte einfach nur mal andere Meinungen dazu hören
Na dann:
Nutzt ihr Strafen aus dem BDSM als Motivation im Alltag?
Nein. Denn das, was im BDSM wie 'ne Strafe aussieht, ist real keine, weil's ja real dem Lustgewinn dient.
Sicher wäre es 'ne Idee, jemanden in dieser Form im Alltag zu motivieren. Aber wenn jemand meint, mich motivieren zu müssen, dann tun's auch ganz normale Alltagsgesten: Blicke, Worte, kleine Zärtlichkeiten, also nichts, was sexuelle Lust erzeugt.
Meint jemand, mich im Alltag mittels
Strafen aus dem BDSM
tatsächlich real strafen zu müssen/zu dürfen, dann hat er irgendwas an mir - oder an sich? - missverstanden.
 
Themenersteller
 Themenersteller
16. Mai

Es kann gut sein dass es nur in meiner Fantasie funktioniert. Das ist aber auch okay, ich habe nicht ernsthaft daran geglaubt das es mal Realität werden würde.
Aber es hätte ja sein können das hier jemand schreibt der etwas in diese Richtung schon mal gemacht hat.
So ist es auf jeden Fall auch interessant da ich von richtigen dauerhaften bdsm Beziehungen wenig Ahnung habe. Bei mir waren es bisher immer eher play-dates
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  • Liebeskugeln Fifty Shades of Grey Beyond Aroused
    Liebeskugeln Fifty Shades of Grey Beyond Aroused
    Liebeskugel-Quartett mit unterschiedlich schweren, herausnehmbaren Kugeln.
    Preis: 35,95 EUR
  • Minivibrator Fun Factory Cayona
    Minivibrator Fun Factory Cayona
    Handlicher Vibrations-Spaß! Dieser rosafarbene Minivibrator mit gebogener Spitze…
    Preis: 69,95 EUR
  • Dualvibrator Devil blue
    Dualvibrator Devil blue
    Sie haben Lust auf Sandwich-Sex? Dieser Jelly-Vibrator mit zwei Reizarmen mit Eichel…
    Preis: 22,95 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • BDSM Stammtisch Magdeburg
    BDSM Stammtisch Magdeburg
    BDSM Loge, nicht öffentlicher, diskreter Stammtisch mit Stil und Niveau
  • BDSM
    BDSM
    Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. Hier geht es um die härtere Gangart.
  • BDSM RheinMain
    BDSM RheinMain
    Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. regionale Gruppe aus dem Rhein-Main-Gebiet