Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
AngelofFantasy & friends
2717 Mitglieder
zur Gruppe
Offroad Geländewagen 4x4
333 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Antwortet ihr auf jede Clubmail, die ihr erhaltet?

*******na57 
JOY-Angels21.394 Beiträge
Frau
*******na57 JOY-Angels21.394 Beiträge Frau
Ich bin sehr für einen freundlichen, wertschätzenden Umgangston - auch bei Absagen. Ich befürchte aber, dass durch eine zu freundlich formulierte Absage der eigentliche Sinn verfehlt wird und es zu 'Nachverhandlungen', Drängeleien und Diskussionen führen kann wie ich selbst schon einige Male erlebt habe.

Unterscheidet ihr da und wenn ja, wie?

Also, ich finde auch, dass nichts gegen einen freundlichen und wertschätzenden Umgangston spricht, auch und vor allem wenn man jemandem etwas Unangenehmes sagen muss. Was schadet es, ein "tut mir Leid" oder "ich wünsche Dir viel Glück bei der weiteren Suche" einzufügen ? Man kann freundlich und wertschätzend und deutlich sein ...

Wenn dann aber jemand die Botschaft nicht kapieren würde, würde ich direkt sagen, dass es keinen Sinn hat. Oder ich ignoriere ihn so lange, bis er es kapiert hat. Ist mir so nervig allerdings noch nicht passiert ...
Mehr anzeigen
**12 
83 Beiträge
Frau
**12 83 Beiträge Frau
Versuche schon auf alles zu antworten, hab ja ne gute Erziehung genossen... !

Finde das hat auch was mit Respekt zu tun! Allerdings schallt es aus meinen Antworten auch immer so raus wie der Sender zuvor hineinrief...

Manche Nachrichten sind einfach plump... und lassen mich auch am geistigen Zustand des Verfassers zweifeln...

*knicks* Gee
*****l01 
165 Beiträge
Mann
*****l01 165 Beiträge Mann
Na wenn ich mal eine Clubmail bekomme,(und das ist dann wie Geburtstag,Ostern und Weihnachten zusammen) dann antworte ich auch. *g*

Ich verstehe natürlich die Frauen,wenn sie nicht antworten,mit all deenen Nachichten die sie jeden Tag bekommen.
*******ara 
58 Beiträge
Frau
*******ara 58 Beiträge Frau
Auf jede Mail eine Antwort?
Zitat von Candide2:
Ich bin sehr für einen freundlichen, wertschätzenden Umgangston - auch bei Absagen. Ich befürchte aber, dass durch eine zu freundlich formulierte Absage der eigentliche Sinn verfehlt wird und es zu 'Nachverhandlungen', Drängeleien und Diskussionen führen kann wie ich selbst schon einige Male erlebt habe.

Unterscheidet ihr da und wenn ja, wie?

Grundsätzlich bin ich immer für einen freundlichen Umgangston, auch bei Absagen. Sicher ist es schon vorgekommen, dass meine höflich formulierte "negative" Antwort auf ein Werben von meinem Gegenüber nicht als Absage aufgefasst wurde. In so einem und ähnlichen Fällen formuliere ich meine Folgenachricht entsprechend deutlich. Ist jemand dann immer noch nicht bereit aufzugeben erfolgt meinerseits kein weiterer Mailaustausch mehr und ich ignoriere alle weiteren Nachrichten dieses Mitglieds, da mein Standpunkt bereits klar kommuniziert wurde...ich bin schließlich nicht hier, um mich terrorisieren zu lassen.

Ob ich unterscheide? Ich würde sagen, es kommt immer stark auf den Grundtenor der erhaltenen Nachricht an, wie höflich/freundlich oder direkt ich meine Absage schlussendlich formuliere. Allerdings ist es bei mir bisher noch nicht oft vorgekommen, dass jemand so extrem nervig war. Die meisten akzeptierten ein "Nein" und wünschten mir meistens ebenfalls alles Gute *g*

Um wieder zum Ursprungsthema zurückzukommen...
Getreu dem Motto : Behandle andere so, wie Du selbst gerne behandelt werden möchtest, beantworte ich im Allgemeinen (fast) jede Clubmail, die ich erhalte und zwar meistens relativ zeitnah. Wie jedoch bereits in etlichen Beiträgen meiner Vorschreiber/innen erwähnt, gibt es natürlich die berühmten Ausnahmen.

Wenn mich jemand, egal in welcher Form, verbal attackiert, mir ungefragt lustige Bildchen schickt oder mit unverschämten Angeboten/Anfragen um die Ecke kommt, dann denke ich nicht im Traum daran zu antworten – warum auch? Im realen Leben handhabe ich solche Dinge ganz genauso. Benimmt sich jemand unverschämt, wird die Person entweder einfach wegignoriert oder bekommt, bei Bedarf, eine klar und deutlich formulierte Ansage in einem entsprechend scharfen Tonfall.

Warum, wieso und weshalb andere jedoch nicht auf nette und gut formulierte CM antworten – hmmm, darüber lässt sich nur spekulieren, denn die Gründe für so ein Verhalten sind vielfältig. Zu wenig Zeit, ein Sender-Empfänger-Problem, zu viele Mails im Postfach, nicht an realen Dates interessiert, schlicht unhöflich usw. Wer weiß das schon...ich mache mir keine großen Gedanken über eventuell ausbleibende Mails oder ärgere mich gar darüber. Es gibt, wie überall im Leben, auch hier jede Menge netter Menschen, die es zu finden gilt *zwinker*
Mehr anzeigen
*****_84 
7 Beiträge
Frau
*****_84 7 Beiträge Frau
Sorry...
.....ich weiß, dass es sehr unhöflich ist, aber auf jede E-Mail zu anworten würde schon sehr viel Zeit in Anspruch nehmen!?!: Ich schaue mir die Profile dazu in der Regel wohl an, aber *sorry* beantworten kann ich zeitlich ehrlich nicht alle!!!!!!!
*********Fuchs 
283 Beiträge
Mann
*********Fuchs 283 Beiträge Mann
Ich überlege ob künftig für mich gilt: (fast) gar nicht mehr.

Zu grosser Lebenszeitfresser.

Nur noch, wenn mir das Profil zu sagt und es hirnliche Übereinstimmungen gibt.
*****igo 
10 Beiträge
Frau
*****igo 10 Beiträge Frau
Antworten ...
Ich antworte auf Mails, wenn es keine 08/15 Standard-Mail ist & ich merke, das man mein Profil gelesen & verstanden hat.
*********d72HB 
5 Beiträge
Mann
*********d72HB 5 Beiträge Mann
Antworten müßte man nur...
... wenn man selbst um eine Nachricht gebeten hat. Warum sollte jemand das Recht haben, einem anderen eine Antwort abzunötigen? Wer Kontakt aufnimmt, mag darauf hoffen und sich Mühe geben, dass er einer Antwort würdig ist. So herum definiert sich Respekt und Höflichkeit meiner Auffassung nach.
************** 

**************  
@xxxotb:
Wie handhabt ihr das? Wie lange lasst ihr euch Zeit für eine vergangene Plauder-Antwort?

Wie zeitnah antwortet ihr üblicherweise nach einer lockeren, eher belanglosen Kommunikation ohne Dating-Ambitionen?

Ich habe keine Veranlassung auf Plaudereien oder eine Kommunikation ohne Dating-Ambitionen (und schon gar nicht auf belangloses Wortgeplätscher und Gesülze oder dumpfdumme Anmachsprüche) zu antworten. - Warum auch? Und warum auch sollte ich es rechtfertigen oder begründen müssen, wenn mir Handynummern zugeschickt werden mit der Bitte um Telefonsex mit meinem "niedlich fránsösisch Accent". Oder warum sollte ich der Aufforderung nachkommen, an private E-Mail-Adressen Fotos von mir zu schicken (unbekleidete selbstverständlich). Oder die Aufforderung nach Übersetzung von Texten aus dem Französischen oder von Chansons. Oder Fragen nach Swinger-Campingplätzen an der Côte d'Azur oder Korrekturlesen von Masterarbeiten oder Bewerbungen bei Airbus etc. Ich bin weder arbeitslos noch eine Stelle zur Gewährung von Hilfsleistungen.

Das Leben ist ungerecht, aber ich antworte grundsätzlich auf keine Clubmails - was schlicht auch eine Zeitfrage ist (und Mitarbeiter zum Bearbeiten der Post gewährt mir der JOYclub leider nicht), denn ich habe in sechs Wochen Mitgliedschaft über 4000 Mails erhalten ...
Mehr anzeigen
******cha 
50 Beiträge
Mann
******cha 50 Beiträge Mann
Immer
da bisher nur auf Komplimente,
es gibt ein *danke* retour
(empfinde ich als normal).
Wenn ich aber Hunderte Millionen Tausende CMs bekomme wie die holde Weiblichkeit würde ich nur die für mich passenden erhören *zwinker*
*******over 
114 Beiträge
Mann
*******over 114 Beiträge Mann
Ich antworte nicht auf jede. Ich finde im WWW hat das auch nicht etwas mit Unhöflichkeit zu tun.

Insbesondere weil ich oft Komplimente von Männern bekomme (oder Angebote) gehe ich mittlerweile kaum noch drauf ein da ich auf Möpse stehe.
*******eter 
135 Beiträge
Paar
*******eter 135 Beiträge Paar
hallo
sobald wir sie gelessen haben andworten wir zu 90 %
****un 
3 Beiträge
Mann
****un 3 Beiträge Mann
Guten Abend
Also ich Persönlich versuche immer zu Antworten, wenn auch nur kurz, allein aus Höflichkeit und Respekt. Schließlich möchte man ja wissen ob noch weiter Interesse an Kontakt besteht, man sollte sich nur selber keinen Antwort-abwarten-Stress machen. Das Leben ist nun mal nicht einfach und es kommt immer mal einem was dazwischen oder man schafft es nicht zu antworten. Da sollte man der Person auch einfach mal Zeit geben. Aber natürlich nicht evig.

Grüße
Stefan
*****nry 
142 Beiträge
Mann
*****nry 142 Beiträge Mann
Wann antwortet ihr auf Clubmails?
Guten Tag in die Runde! *hutab*

Vielleicht fällt meine Situation einerseits ein wenig aus dem Rahmen, aber andererseits möchte ich für meinen speziellen Fall dennoch auf die interessante Frage antworten.

Durch meine zahlreichen Fachbeiträge zur erotischen Laktation wurden Mitarbeiter des JOYclub auf mich aufmerksam und fragten meine Bereitschaft zur Unterstützung eines JOY-Artikels zu dem Thema an – die ich natürlich zusagte.
Am 28. Februar veröffentlichte der JOYclub den Artikel.

Zu meinem großen Erstaunen stieg innerhalb der folgenden rund 72 Stunden die Anzahl meiner Profilbesucher um mehr als 600 (!) Personen an.
Bis Sonntagabend, 3. März, explodierte mein Postfach förmlich und es gingen weit über 100 Clubmails bei mir ein. Darunter waren Komplimente für meine Beiträge oder für Bilder in meinen Profil-Fotoalben, aber am häufigsten waren themenbezogene Anfragen von Frauen und Paaren mit Bitte um Rat oder um beratende Unterstützung.
Zwar kamen auch ein paar merkwürdige Mails von einigen Damen, die mich spontan zu einem Date einluden und (wie nicht anders zu erwarten) von einigen meiner Geschlechtsgenossen gingen auch drei ziemlich primitive Schreiben mit eher frauenverachtendem Charakter ein.
Aber:
Ich habe (bis auf erwähnten letzten drei) selbstverständlich alle Anschreiben beantwortet, mich für jedes einzelne Kompliment bedankt, viele erste Tipps und Empfehlungen gegeben und in gut zwei Dutzend Fällen meine Hilfe zugesagt.
Dafür habe ich das gesamte Wochenende - Freitag, Samstag und Sonntag - geopfert.
Klar hatte ich Besseres vor (erfreulicherweise habe ich aber auch eine überaus verständnisvolle Partnerin)...

Ich sehe es aber schlicht und ergreifend als Selbstverständlichkeit an, Menschen, die mich höflich ansprechen und mit einer Bitte an mich herantreten, auch entsprechend höflich gegenüber zu treten. Die Höflichkeit gebietet es dem zivilisierten Menschen ganz einfach.
Und ich meine, daß es dabei vollkommen egal ist, ob es sich um Komplimente handelt, für die man sich bedankt, ob es sich um sachliche Anfragen handelt oder (und das betrifft wohl die meisten Joy-Mitglieder, insbesondere die weiblichen) um Sympathiebekundungen und Date-Anfragen – zumindest solange entsprechende CMs nicht unter ein gewisses Mindestniveau fallen und von respektvoller Höflichkeit geprägt sind; auf plumpe Anmache und dummgeile Zweideutigkeiten muss (und soll!) frau selbstverständlich nicht reagieren.
Ein Kompliment aber ist eine kleine Höflichkeit, die durchaus zumindest mit einem kurzen ebenso höflichen Dankeschön beantwortet werden sollte.

Um also auf die Ausgangsfrage "Wann antwortet ihr auf Clubmails?" zurückzukommen, muss ich, mich betreffend, ganz klar antworten:
Grundsätzlich immer.

Es ist ganz einfach eine Frage der Umgangsformen (auch wenn es, wie in meinem geschilderten Ausnahmefall, mitunter sehr schwer fällt).
Vor diesem Hintergrund wurde ich Mitglied dieser wunderbaren Community.


Mit besten Grüßen,
Sir Henry
Mehr anzeigen
*****de2 
3.876 Beiträge
Frau
*****de2 3.876 Beiträge Frau
SirHenry:
Bis Sonntagabend, 3. März, explodierte mein Postfach förmlich und es gingen weit über 100 Clubmails bei mir ein.

Weit über 100 - in drei Tagen. Nun, das ist im Verhältnis zu einem durchschnittlichen 'weiblichen' Postfach eher wenig. Gerade zu Beginn. Ich las kürzlich den Beitrag einer Frau die scheinbar mitgezählt hat: Über 4000 Zuschriften in den ersten 6 Wochen ihrer Mitgliedschaft. Du schriebst dass du für die Beantwortung dieser Fragen dein Wochenende geopfert hast. Wie lange würdest du das denn wohl für selbstverständlich halten wenn das jeden Tag so wäre?
****IBK 
116 Beiträge
Frau
****IBK 116 Beiträge Frau
@SirHenry ist ja ganz nett von dir dass du darauf anwortest aber ich glaube das kann man nicht wirklich mit dem Standard hier vergleichen. Und du sagst ja selber dass du auf die 3 primitiven nicht geantwortet hast. Und ich getraue mich hier echt zu behaupten dass die meisten (Frauen) hier zu 90% NUR primitiv angeschrieben werden. Wenn sich ein Mann wirklich Mühe gibt dann schreibe ich zurück, auch wenn kein Interesse besteht. Aber Mails mit "Hy", "willst ficken" etc sowie Mails mit gewissen Fotos werden von mir einfach ignoriert *g* und das sogar ohne schlechtem Gewissen
Mehr anzeigen
********2017 
1.482 Beiträge
Paar
********2017 1.482 Beiträge Paar
Nein wir können nicht sagen,dass wir auf jede Clubmail antworten. Es sind manchmal zu viele. Wir haben dies aber im Profil erwähnt das wir nicht auf jedes Kompliment antworten können*goofy*
****44 
137 Beiträge
Mann
****44 137 Beiträge Mann
Antwort
ich denke das Jede oder Jeder der einen anschreibt sich Gedanken gemacht hat. Dann kann es doch nicht zuviel sein eine kurze Antwort zu verfassen. Ich schwöre es tut überhaupt nicht weh
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.