Was macht für euch eine gute Peitsche aus?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
337036
 
 
5. Mai

Gute Peitsche
Ich denke die frage stellt sich gar nicht .
ob günstig oder hightech . Man bzw Frau muss die Peitsche nur mit gefühl und Leidenschafft füllen und dann spielt es keine rolle mehr ob Rosshaar , leder , oder was weis ich .
Das ist meine meinung zu dem Thema .Vieleicht sind ja paar leute meiner meinung .

lg fabian
 
 
8. Mai

Ich habe eine Peitschensammlung die ich sehr liebe. Für mich muss eine Peitsche, ansehnlich, gut verarbeitet und gut in der Hand liegen. Natürlich auch seine wirkung zeigen. Auch andere Schlagwerkzeuge sollten die selben eigenschaften aufweisen. Lg Michelle
 
 
12. Mai

• Was reizt euch generell am Peitschen?
• Was ist für euch das Wichtigste bei einem Schlaginstrument?
• Worauf achtet ihr beim Peitschen-Kauf besonders?
• Spielt das Design eine Rolle für euch?

1. Kein Wirklicher Reiz.
2. Das damit keine bleibende Schäden entstehen.
3. Preis und wie Sie sich anfühlt, bzw test an der Frau, wie es Ihr gefällt.
4. Sie darf gerne ein Design haben, aber Wirkung geht vor.

Ist fast zu vergleichen mit dem Hobby Fotografie, was nützte die geilste und teuerste Cam, wenn man(n) oder Frau, damit nicht umgehen kann und noch garnicht weisst, ob einem das Hobby auf dauer liegt.
Aus dem Grund lieber mit preiswerteren Sachen anfangen, auch wenn es gerne mal von anderen belächelt wird, um zu sehen ob es einem Selber oder seinem Gegenüber überhaupt liegt reicht auch das etwas Günstigere Material aus div. Shops oder auch aus E...
Das war meine Meinung dazu. Wobei ich (Herr Sinner) sagen muss, das Ich es bevorzuge meine Frau oder auch andere Frauen lieber anderesweitig zu Domenieren, heisst nicht das die Peitsche nie zum Einsatz kommt, aber eher seltener.
Wie sagte ein gut befreundeter DOM zu mir, ( Ich liebe es, wenn meine Sub schon nass wird, wenn ich schon nur den Raum betrete).
 
 
13. Mai

Peitschen
Hallo zusammen ,

Meiner Meinung nach , sollte man eine Peitsche haben ,die vorher aufwärmen tut sozusagen.Dann danach eine Peitsche ,die richtig weh tut.Natürlich gibt es verschiedene Varianten , einen Sklavin/Sklavin spüren lassen kann ,nicht nur mit einer Peitsche ,die Lust hoch zu bringen .Es soll ja beiden Spaß machen ,es zu Leben .Es sollte aber eine Peitsche sein ,die nicht nach einer Szession Verbrauchsspuren aufweisen tut .An einem Billigproduckt solle man sich nicht vergreifen ,nur weil sie sehr billig sind .Mir selber ist es ,das ich sie wirglich spüre .

LG Sklavin Sylvia
 
 
14. Mai

Die gute / die richtige ....Peitsche
es gibt Schlagwerkzeuge als auch Techniken auf die eine Partnerin nicht " anspringt " und die Aussage . change user auch nicht weiterhilft....wer gern straft, kann sich das zu Nutze machen ; ich probier lieber aus was hohe Akzeptanz findet und kann deswgen auch "ordentlich hart " damit zur Sache gehen, weil das Instrument oder die Schlag - technik in einem positiven Kontext stehen...

Das macht das " gute " für mich aus; "gut " selbst wenn es " nur " ein geflochtener Zopf Hanf aus dem Sanitärgroßhandel sein sollte und keine "edele" Roßhaar - peitsche, die ich wirklich auch gern anwende,
oder ein einfaches naßes Handtuch...ist wirklich wirkungs - voll durch den Wassergehalt
 
 
15. Mai

Das kommt immer drauf an...
.... was man damit macht!

Natürlich muss ich meinen Vorrednern zustimmen, das es immer auf die führende Hand ankommt. Aber nicht nur. Die führende Hand kann noch so gut und erfahren sein, wenn die Peitsche Schrott ist, kommt am ende halt nix vernünftiges bei raus.

Da unsere Sie (Andrea) Peitschen beruflich fertigt, sind wir da ein wenig bewandert was das Thema angeht.
Ich ( Nico) habe mittlerweile auch eine relativ nette Sammlung, angefangen bei Snake- und Bullwhips von meiner Frau ( Andrea´s Snakepit ) , über Bullwhips von Nick Schrader ( dessen Videos scheinbar die meisten zum Herstellen nutzen), Adam Winrich ( dessen Tutorials wohl die meisten zum lernen nutzen) und vielen mehr, in Leder und aus Paracord (Nylon, Kevlar, etc).

Eine Peitsche, richtig gemacht, kann aus Leder genau so gut sein wie aus Nylon. Stramm geflochten, erkennt man kaum einen unterschied. Klar schreien sofort viele " natürlich erkennt man das" . Dann nehmt mal eine gute Nylon Bull oder Snake in die Hand. Blind.
Bei billigen, zu locker geflochtenen stimme ich voll zu, da sieht es aber bei Leder nicht anders aus ( bestes Beispiel ist da wohl die 29 Euro Amazon Bullwhip aus Leder, die ich schon so oft auf Workshops gesehen habe...). Und vor allem, wenn das Leder nicht richtig gepflegt wird, ist auch eine gute Peitsche irgendwann nur noch ein Springseil. Gute Paracord Peitschen sind in flüssigem Heisswachs getränkt worden und damit fast unzerstörbar.

Sub sollte eigentlich gar nicht merken aus welchem Material eine Peitsche ist, denn alles, womit man Sub berührt, ist der Cracker. Und der ist in keinem Fall aus Leder.. Aus Nylon, aus Kevlar, vielleicht noch aus Schustergarn.
Wenn jemand die Kunst des Wrapings mit einer Peitsche beherrscht, dann sieht das anders aus. Aber da gilt : wenn eine Nylon Peitsche kratzt, ist was verkehrt.

Für mich kommt es auch auf die Umgebung an. Ich habe peitschen von 2,5 bis 7 Fuß länge. Die 7 Fuß lange kann ich aber z.b. im Sadasia nicht 100% zielgenau einsetzen, also nehme ich dort eine kürzere.
Will ich nur ein wenig Kitzeln, das aber zielgenau, und mit einem bisschen Biss, auf engem Raum, nehme ich die kürzeste.
Will ich eine Spagetti klein machen, nehme ich eine Target Whip.
Ich hab viel Spass am sportlichen Cracken, draussen. Dafür nehme ich dann die längeren Bullwhips. Mit der, die Adam für mich gemacht hat, halbiere ich gern volle Coladosen. Würde ich auch nie mit einer Leder Bullwhip machen, dann lieber mit einer aus gewachsten Paracord. Die wisch ich feucht ab und gut ist. Je nach dem wie oft sie benutzt wird, wird sie auch mal neu in Wachs gebadet.
Genau so verhält es ich aber mit Leder im Spiel. Eine offene stelle ist nun mal eine offene stelle, und Leder neigt dann doch eher dazu Flüssigkeiten auf zu nehmen.

Vom Geräusch her, hängt es eh stark vom Cracker ab, den man benutzt. Ich bevorzuge dünne Cracker, aus Nylon. Die sind günstig, knallen Böse hell und einfach, und sind einfach zu ersetzen. An meiner Target Whip vom Nick habe ich Cracker aus Schustergarn. Auch schön, leicht zu Cracken, aber schwerer zu ersetzen, nicht so laut, aber dafür haltbarer. An der von Adam habe ich einen sehr langen Kevlar Cracker. Sehr haltbar, laut , aber schwerer zu Cracken.

Um es mal zusammen zu fassen : Die eine, die richtige Peitsche, gibt es meiner Meinung nach so eigentlich nicht. Nur für jeden Verwendungszweck die, mit der man selbst am besten zurecht kommt. Sei es in der Nutzung, als auch mit den Konsequenzen.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  • Titty Sticker X Farbe:Lila
    Titty Sticker X Farbe:Lila
    DER Nippelschmuck für Ihre private Burlesque- bzw. Strip-Tanzshow! Glitzernde schwarze…
    Preis: 3,95 EUR
  • Herzchen-Busenkette
    Herzchen-Busenkette
    DER Nippeschmuck! Silberfarbene Busenkette mit drei Herzanhängern. 19,5 cm lang, an…
    Preis: 11,95 EUR
  • Herz-Intimkette
    Herz-Intimkette
    Schmücken Sie Ihre Scham! Diese silberfarbene Intimkette mit Schamlippenspangen ist ein…
    Preis: 17,95 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • BDSM RheinMain
    BDSM RheinMain
    Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. regionale Gruppe aus dem Rhein-Main-Gebiet
  • BDSM
    BDSM
    Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. Hier geht es um die härtere Gangart.
  • BDSM Stammtisch Magdeburg
    BDSM Stammtisch Magdeburg
    BDSM Loge, nicht öffentlicher, diskreter Stammtisch mit Stil und Niveau