Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Swingerfreunde München
1118 Mitglieder
zur Gruppe
Swinger Mitteldeutschland
660 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wird das Swingen immer populärer?

**********35_37 
Themenersteller54 Beiträge
Paar
**********35_37 Themenersteller54 Beiträge Paar

Wird das Swingen immer populärer?
Unser Gefühl ist es, dass swingen immer populärer wird.

Findet ihr das auch?
**********e2017 
90 Beiträge
Paar
**********e2017 90 Beiträge Paar

Ja!
Ja auf jeden Fall vor allem die junge Generation fängt mit swingen sehr früh an.Was man sich vor 20 Jahren nie vorstellen könnte.Wir denken das Internet eine sehr große Rolle spielt
******_wi 
1.401 Beiträge
Paar
******_wi 1.401 Beiträge Paar

Ich sehe da drei Gründe:

• Grundsätzlich steigende Aufgeschlossenhei der Bevölkerung und Bekanntheit solcher Etablissements

• Die Baby-Boomer sind in die Jahre gekommen, wo sie sich was trauen, nachdem die Kinder aus dem Haus sind

• Die jungen Leute möchten frivole oder erotische Tanzveranstaltungen, und die Discos, Verzeihung, die Clubs bedienen diesen Markt einfach nicht. Selbst schuld.
**C 
5.688 Beiträge
Mann
**C 5.688 Beiträge Mann

...ich möchte behaupten, dass das Interesse am Swingen sich gesteigert hat. Nur, Interesse haben und es auch in die Realität umzusetzten, sind zwei Paar Stiefel. Und wenn man hier im Joy, einer Erotikplattform, sich die Profile genauer ansieht, ist die Antwort bei der frage "Swinger" immer noch "Nein" in der Mehrzahl. Und es gibt auch eine Reihe von Clubs, die wieder schliessen oder sich knapp über Wasseer halten. Man sollte sich nicht von den Besucherzahlen von Events täuschen lassen, wo Leute hingehen, um Party zu feiern, aber mit dem Swingen an sich nichts am Hut haben...
*****e75 
1.456 Beiträge
Frau
*****e75 1.456 Beiträge Frau

Glaub nicht dass es mehr wird
Lediglich die die es moegen stehn mehr dazu.
Schade nur,dass meist nur im Netz ,oft anonym.
Offenheit sieht da für mich anders aus.

Und SC Clubs findest auch nicht im Telefon oder branchenbuch.jmd,der evtl interessiert ist,muss schon "forschen" um Lokalitäten zu finden.

"Populär" sollte es auch nicht werden.anerkannt und respektiert wäre besser.
Populär hat immer was mit Trend zu tun.einer Phase.
Kommt einem evtl,wenn man sich in SC kreisen bewegt dann so vor.man kennt ja dann einige.
Fragt Mal in der strasse wo ihr wohnt..wird eher ne Nullrunde bzgl."ja"
**C 
5.688 Beiträge
Mann
**C 5.688 Beiträge Mann

Und SC Clubs findest auch nicht im Telefon oder branchenbuch.jmd,der evtl interessiert ist,muss schon "forschen" um Lokalitäten zu finden.

...na ja, Tante Google macht das "forschen" ziemlich einfach.... *zwinker*
******los 
1.259 Beiträge
Mann
******los 1.259 Beiträge Mann

Nicht das swingen per se, sondern einfach das offenere Ausleben von sexuellen Vorlieben und eine allgemein wachsendes Interesse neues auszuprobieren.
****ee 
1.874 Beiträge
Paar
****ee 1.874 Beiträge Paar

Wir können es bei unseren eigenen Teenager Töchtern beobachten: Der Umgang mit Sexualität hat sich verändert, es wird offener darüber gesprochen, mehr experimentiert, die "wunderbare" Welt der Pornos wird von Jungs wie Mädels angeschaut. Unsere Älteste hat kürzlich sehr konsterniert festgestellt, dass eben jener Pornosex furchtbar langweilig und unbefriedigend ist. Dass sie praktisch jeden Typen innert Sekunden im Bett haben kann, wenn sie das so haben wollte. Sie fühlt sich als Sexobjekt benutzt, unbegehrt. Und hat für den Moment beschlossen, eine Sexpause einzulegen.

Swingen scheint hier im JC Forum auf grosses Interesse zu stossen, weil etliche Fantasien bedient werden: Rudelbumsen, zuschauen und zuschauen lassen - alles Porno "live". Das Interesse daran dürfte auch so hoch sein, weil etliche Männer so zu Sex und Frauen kommen, ohne dafür zu bezahlen - man bezahlt ja für den Eintritt, nicht für eine Sexworkerin. Aber diese Gedanken sollte man hier wohl nicht aussprechen, denn die authentischen Swinger, die das etwas anders betrachten, wollen das möglicherweise nicht hören/lesen.

Schaut man sich die Entwicklung in der "realen Welt" an, wird man etwas ernüchtert feststellen, dass in der breiten Masse zwar die Toleranz für Swinger und Swingerclubs etwas höher ist als auch schon - öfter ist es aber eher Duldung denn Akzeptanz. Die Anzahl an Clubs hat über drei Jahrzehnte in unseren Augen weder ab-, noch zugenommen, es scheint sich um eine eher stabile, kleine Nische in der Nachtwelt zu handeln.
*********ibis 
639 Beiträge
Frau
*********ibis 639 Beiträge Frau

Guten Morgen
Mh,hab darüber nachgedacht!
ich hab vier Kiddys von 26-39..wenn wir darüber reden,was natürlich vorkommt/kam
ist aller vier die Meinung..NEIN!
Liegt es am Alter/an den Prioritäten/an den Zielen..die sie in dem Alter haben/sich setzen?
Von meinen Vieren,kann ich sagen *ja*
Für alle Vieren kommt bis Dato..Swingen nicht in Frage.
Obwohl es keiner verurteilt....

oder doch eher ein Stück an der Erziehung? ich glaube auch das,ein Stück weit;-)Werte....die sie in der Erziehung prägten?!die sie leben/leben möchten?!...doch so zumindest empfinde/beobachte..und sehe ich es..
bei Meinen!

Es gibt für alles eine Zeit!

Generell;
Finde ich,daß Swinger..wenn auch im Joy...in sehr großer Zahl anwesend sind.,daß man meint...jeder Zweite...lebt es aus...dennoch eine Randgruppe ist und bleibt.
Offener ist die heutige Generation sicherlich....
dennoch Fantasie/Neugierde...ist etwas anderes ,als..das es umsetzten.

Daher finde ich nicht..das Swingen..Populärer wird;-)

Wie immer ,ist es nur meine Meinung..nicht mehr und nicht weniger;_)
Schönes WE
Ibis
******_wi 
1.401 Beiträge
Paar
******_wi 1.401 Beiträge Paar

Authentisches Swingen...

Kam der Ursprung nicht eigentlich aus der Ecke, dass ein Paar ein anderes zum Partnertausch sucht, und die ganzen anderen Spielarten, die in Clubs völlig normal sind, sich danach erst etabliert haben?

Somit also auch die Einzelpersonen, die im Club auf Sex hoffen, ursprünglich gar nicht Zielgruppe waren?

Und damit auch ein Grund für wachsende Gästezahlen die breiter aufgestellten Clubs sind, die besondere Interessen bedienen.
*****815 
269 Beiträge
Frau
*****815 269 Beiträge Frau

Beschäftigung mit dem Thema, öffnet das Auge zum wahrnehmen
es ist natürlich auch so, dass hier nur Leute sind, die sich mit dem thema auch beschäftigen und damit umgehen!
Dann sieht man es natürlich auch mehr.
Das gleiche wenn man sich ein neues Auto kaufen will, dann sieht man plötzlich nur noch die rumfahren und denkt das war vorher weniger.

Klar das Internet und das Fernsehen sind opener

und wo früher evtl Fremdgehen angesagt war, wird jetzt eine Möglichkeit gesucht/gefunden
das einfach "legal" tun zu können

Und wenn ich an früher denke, wie oft meine Freundinnen und Kumpels ihre Partner gewechselt haben...
*******ker 
5.363 Beiträge
Mann
*******ker 5.363 Beiträge Mann

Ich habe das Gefühl, dass der Trend seit 2-3 Jahren rückläufig ist.
Viele Partys sind viel schlechter als noch vor fünf Jahren besucht. Einzelne Events, die stark beworben werden, sind voll, aber die normalen Abende sind schlechter besucht. Die Entwicklung vollzieht sich sehr schleichend.
**********l_LEV 
484 Beiträge
Paar
**********l_LEV 484 Beiträge Paar

Je offener eine Thematik gehandhabt wird, desto normaler wird eine Solche auch zunehmend angesehen. Gleichermaßen wächst dann natürlich auch evtl. die Neugierde, das "jetzt Normale" dann auch mal zu erleben oder mit in sein Leben einzubauen (sofern es eben gefällt).
Das ist aber nur unsere kleine Meinung hierzu... *nachdenk*
******114 
2.644 Beiträge
Paar
******114 2.644 Beiträge Paar

Ist es
Paar_ready35_37:
Wird das Swingen immer populärer?
Unser Gefühl ist es, dass swingen immer populärer wird.
Interesse oder das ausleben eines Life Styles?
Wir sind seit vielen Jahren Swinger, fragen wir heute in den Clubs junge Leute, wie sie zum swingen gekommen sind, erhalten Sie oft Antworten nach dem Motto....
Wir swingen nicht, wir lieben die Athmosphäre in einem Club in erotischen Outfits zu tanzen.....LG
LG Frau Reisa
*****e75 
1.456 Beiträge
Frau
*****e75 1.456 Beiträge Frau

und viele swingen nicht
sondern haben eben auch einfach nen unkomplizierten Treffpunkt zum poppen.
Wollen auch nicht swingen,sondern lediglich n Raum ausser Haus.

Auch wenn Clubs ja net so billig, aber imme rnoch um einiges günstiger denn, essen gehn, ne Bar besuchen und dann noch n Hotelzimmer mieten;)
**********l_LEV 
484 Beiträge
Paar
**********l_LEV 484 Beiträge Paar

Wir swingen nicht, wir lieben die Athmosphäre in einem Club in erotischen Outfits zu tanzen.....

Ist ja fast wie hier... *haumichwech*
******114 
2.644 Beiträge
Paar
******114 2.644 Beiträge Paar

Wir haben
stille75:


Auch wenn Clubs ja net so billig, aber imme rnoch um einiges günstiger denn, essen gehn, ne Bar besuchen und dann noch n Hotelzimmer mieten;)
Mal eine Verllobung erlebt die feierten zu viert zwei Paare, das Verlobungspaar spendierte den Eintritt und meinte günstiger kämen sie nicht damit weg.....
******114 
2.644 Beiträge
Paar
******114 2.644 Beiträge Paar

Musste heute
zweidrittel_LEV:
Wir swingen nicht, wir lieben die Athmosphäre in einem Club in erotischen Outfits zu tanzen.....

Ist ja fast wie hier... *haumichwech*

Bei einem anderen Thema lesen, das wir Swinger hier nur eine Randgruppe wären
*****e75 
1.456 Beiträge
Frau
*****e75 1.456 Beiträge Frau

@reisa1114
kommt darauf an, was sie sonst gemacht hätten. Wohl kein Hotelzimmer gebucht ?!

Verlobung hab ich z.b. nur mit nem Essen mit meinem Verlobten gefeiert !?

Geh ich essen mit Getränken,sind bei 2 Personen bei nem Büffet schnell 50 € weg.
Jetzt gehn wir noch in ne Bar oder Kneipe evtl mit Musik was trinken, mal ganz gering geschätzt 15€
Jetzt ab ins gebuchte Zimmer: 60-...€
ah...Parkplatzgebühren noch dazu und die Fahrerei oder Lauferei....
Würd sagen: meist gibts ja noch päärchenrabatt: 60€ Club , oder okm 80€
*nachdenk*

+/- = geh lieber in Club
******114 
2.644 Beiträge
Paar
******114 2.644 Beiträge Paar

Alles
richtig .....aus Sicht des Geldbeutels, ansonsten hab ich da kein Verständnis für.
LG Frau Reisa
*****e75 
1.456 Beiträge
Frau
*****e75 1.456 Beiträge Frau

n Großteil der Clubbesucher
gehört dennoch in diese Fraktion .
Und die Clubs sind darauf angewiesen.
Nicht umsonst gibts überall immer mehr auch einzelräumchen
*****e75 
1.456 Beiträge
Frau
*****e75 1.456 Beiträge Frau

und hier
sind auch viele unterwegs, die zuhause nicht können und somit Ihre Dates im Club ausmachen, auch wenn sie niemals swingen würden wollen ?!

find ich persönlich nun auch nicht schlimm. ist ja ne gute option
**C 
5.688 Beiträge
Mann
**C 5.688 Beiträge Mann

...mir fällt auf, dass nicht wenige Swingerclubs besuchen, weil es immer noch den Touch des "Verruchten" hat, wenn man es "ganz im Vertrauen" seinen engsten Freunden "beichtet". Dass man in Wirklichkeit eigentlich nur zum Essen, Trinken, Schauen und die "erotische Atmosphäre geniessen" dort hin gegangen ist, wird bei diesen "outings" gerne verschämt verschwiegen.... *zwinker*
******114 
2.644 Beiträge
Paar
******114 2.644 Beiträge Paar

Auch da
muss ich dir Recht geben und bin froh das wir ausschließlich HÜ Veranstaltungen besuchen, da sind alle Räume offen, für alle und da bleiben diese Klientel weg....
*****854 
2.069 Beiträge
Paar
*****854 2.069 Beiträge Paar

wir sind ab und zu auch mittwochs ab 14h im club. da erscheinen auch Paare,(verheiratet, aber nicht miteinander.die paare sind selten bereit für *partnertausch* oder *mmf* wir *popp* meist zum schluß gemeinsam. dann darf auch Sperma in die muschie