Was braucht eine wertschätzende Trennung?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 10
  5. 11
  6. 12
  7. 13
57116181
 
 
16. Apr

Frau GreenEyes_love


Frieden finden...

in sich selbst....um mit etc.


mehr als wichtig , auch wenn es dauert
 
 
16. Apr

FSP:
Bluelibelle:
Meine Meinung dazu ist, dass ich lieber einen Betrag investiere beim Anwalt oder Mediator oder sonst wem, der helfen kann, wenn dieser mir dann den 30 fachen Wert der Kosten einbringen kann.

Also investiere ich ja , um zu gewinnen.

Eine wertschätzende Trennung
hat meines Erachtens nichts mit Gewinnoptimierung zu tun.

Wertschätzend oder wertschöpfend, ist doch egal! Dass ihr aber auch immer jedes Wort auf die Goldwaage legen müsst.

*nixweiss*
 
 
16. Apr

wechselseitiges Verständnis
was braucht es für eine wertschätzende Trennung?
in der Theorie ganz einfach, nur wechselseitiges Verständnis! erst wenn man den Anderen versteht, kann man beginnen zu kapieren, kann dadurch neue Gedanken finden und zu vernünftigen Lösungen kommen!
Mediation ist hier meiner Meinung das einzig Richtige. Bei einer Mediation gibt es weniger seelische Verletzungen und es wird und ist für beide einfacher.
Wenn der Mediator wirklich gut ist, dann führt er euch zu jener Lösung, welche eh schon in euch schlummert!
 
 
16. Apr

Herr El Topo

niemand legt hier etwas auf die Goldwaage



Frau Green_Eyes har hier ein sehr sensibles...Thema angesprochen


Dafür bin ich ihr dankbar ....


Und so darf es auch bleiben.
 
 
16. Apr

Wertschätzend oder wertschöpfend, ist doch egal!

Na wenn es bei einer Trennung nichts zu teilen gibt, zu gleichen Teilen , kann ja jeder seinen eigenen Kram nehmen und friedlich von dannen ziehen.

Besteht Besitz, der beiden gehört, ist eine 50/50 Teilung eben netter.
Also für mich auf jeden Fall.

Wer dem anderen gerne seinen Teil des Hab und Gutes überlassen will und dann anschließend ohne Mittel von Luft und Liebe leben kann, darf das ja auch gerne so handhaben. *nixweiss*
 
Themenersteller
 Themenersteller
16. Apr

Streit kostet immer ...
vor allem Zeit und Kraft.

Der Mediator kann helfen, sich finanziell zu einigen, der Coach wenn es schwer fällt eine gute Gesprächsgrundlage zu schaffen.

Natürlich steht es jedem frei das für sich zu halten, wie er mag.

Dazu fällt mir das Zitat von Oscar Wilde ein... Es gibt Menschen, die kennen von allem den Preis und von nichts den Wert.

Geld kann man verdienen. Zeit ist begrenzt.
 
 
16. Apr

MK2:
Es ist wie ich schrieb: aus den Augen, aus dem Sinn und auf ein Sterben brauche ich auch nicht zu warten, denn dieser Mensch ist mir dann auch null und nichts mehr wert und somit ist mir sein Schicksal auch völlig gleichgültig. Sollte ich per Zufall eine Todesanzeige in der Zeitung lesen, nehme ich sie zur Kenntniss und gehe dann zum Sportteil über.
Mit Verlaub: Das klingt extrem unfreundlich und nicht nach respektvollem Loslassen einer doch hoffentlich mal gehabten, schönen gemeinsamen Zeit? *nachdenk*
 
 
16. Apr

Korrekt.
Das Ende war alles andere als auch nur annähernd respektvoll.
Meine Lösung für mich war: Gleichgültigkeit zu erlangen.
Mission completed - weiter gehts, kein Blick zurück - die Zeit bedeutet mir nichts mehr.
 
 
16. Apr

MK2:
Mission completed - weiter gehts, kein Blick zurück - die Zeit bedeutet mir nichts mehr.
Das könnte ich so nicht. Das hieße doch, jedenfalls für mich, einen Teil von mir selbst, von meinem Leben zu verleugnen. Aber nach meiner Auffassung ist es ein Zugewinn und auch Wohltat, das gewesene Schöne zu würdigen und Frieden zu machen mit dem Unschönen, akzeptieren zum Beispiel auch, dass ich nicht "Recht bekomme". Für mich hieße alles Andere, das Kind mit dem Bad auszuschütten.

Aber, naja, meine Brille.
 
 
16. Apr

Du, wenn mir vor Jahren jemand gesagt hätte, ich würde so empfinden, hätte ich ihm kein Wort geglaubt...
Ich? So? Nein, niemals!
Aber siehe da, es ist so.
Für mich ist es gut so - für meine Gegenwart und erst recht für meine Zukunft.
Ursache - Wirkung.
Und ich sagte bereits, ich benötige ich keinen Ballast aus der Vergangenheit - erst recht nicht von jemandem, der mir nicht mal das W des Wortes Wertschätzung entgegenbrachte.
Ich wünsche ihr ja auch nichts böses, Gott bewahre - nein...sondern: nichts.
Es ist mir wiegesagt völlig gleichgültig.
Zwei Dinge habe ich allerdings doch "mitgenommen":
Ich kann nun einen vorzüglichen Biskuit backen, sowie ein tolles Holunderblütengelee.
*g*
 
 
16. Apr

Aber "Ballast" isses ja nicht mehr, wenn ich damit im Reinen bin. Und das Schöne zu behalten, ist doch gesünder? Das würdige ich, indem ich den Respekt vor der Person behalte (oder mir wieder aneigne).

Whatever - Biskuit backen können und Hollerblütengelee zubereiten IST schön! *happy*
 
 
16. Apr

Frau_Weiblich:

Aber, naja, meine Brille.

Nein, ich denke das wäre die richtige Sichtweise für viele Dinge, aber nicht jeder kann das bzw. nicht mit jeder Situation seines Lebens. Wenn sowas einfach zu sehr "schmerzt" ist verleugnen leider leichter.

Und genau das ist das Thema, wertschätzende Trennung heißt für mich nicht, dass beide die Trennung wertschätzen können, sondern das man selber es am Ende wertschätzen kann. Dazu muss man genau wie Frau_Weiblich schon sagte Fehler akzeptieren und nicht einfach teile seines Lebens verleugnen.

Fire
 
 
16. Apr

Ohne negative Gefühle
Es war ja nicht nur alles schlecht und es braucht immer 2 dazu. Es waren auch schöne Momente und ich bin dankbar dafür. Uns verbindet viel. Manchmal ist ein Mensch einfach nicht der richtige Partner, aber er muss deswegen nicht dein Feind sein. Aus den Augen aus dem Sinn will ich nicht, das könnte ich nur bei einem Arschloch. Ich habe zu all meinen Ex Partnern ein sehr gutes Verhältnis, zum Teil wurden es die besten Freunde und das ist viel wertvoller, als eine nicht funktionierende Beziehung.
 
 
16. Apr

...
Schon öfter hatte ich einzelne Beiträge in diesem Thread gelesen, nicht alle. Und so hoffe ich, ich wiederhole nicht schon oft Geschriebenes ...

Warum habe ich gerade jetzt den Impuls einen Beitrag zu schreiben:

Heute an einem für mich desolaten Tag fand ich eine liebe Überraschung in meinem Briefkasten. Sie war vom Vater meiner Kinder - und heute Abend rief er an.

Der Anlass - ihm wurde einmal mehr bewusst, an einer Situation mit seiner neuen Partnerin, was er in der Beziehung mit mir entwickeln konnte. Und er drückte einmal mehr aus, wie wertvoll dies für ihn ist. Diese gemeinsame Entwicklung an Verschiedenheiten, an Problemen, an denen wir beide gewachsen sind - miteinander, im Austausch - immer offen und transparent - auch wenn es schmerzte, manchmal fast bis zur Unerträglichkeit.

Dies ist uns beiden sehr bewusst: Wir wären nicht die, die wir sind, ohne die vielen gemeinsamen Jahre mit dem Ringen umeinander und der Reibung aneinander. Und wir schätzen das sehr, je länger je mehr.
Vielleicht ist gerade das Liebe - die Liebe, die auf eine Art fortbesteht nach einer Trennung - ohne jede Erwartung auf Erwiderung. Um so schöner, wenn sie vorhanden ist. Wir schätzen uns freier denn je. Wir schätzen die verbrachten gemeinsamen Jahren mit Schicksalsschlägen, mit Tiefen aber auch mit Höhen. Wir schätzen aber auch sehr unser getrenntes Leben jetzt im Wissen, wir sind trotzdem füreinander da, wenn wir Unterstützung brauchen - weil wir uns wertschätzen. Und wir haben dieselben Vorstellungen von „Werten“, ohne dies wäre es wohl schwierig. In diesem Sinne - eine wertschätzende Trennung!
 
 
17. Apr

...Einsicht, ein wenig Abstand, Respekt, Anstand und die Bereitschaft auf Bestrafung verzichten zu können.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 10
  5. 11
  6. 12
  7. 13
  • Kissen Frauentorso 'Kuschel-Ersatz' Plüsch 45cm
    Kissen Frauentorso 'Kuschel-Ersatz' Plüsch 45cm
    p. p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 11.0px Calibri}Allein Zuhause?
    Preis: 22,90 EUR
  • Vibrating Panties black/pink
    Vibrating Panties black/pink
    Hustler Lingerie Spitzen-Panty mit Vibrobullet Dieses aufregende Spitzen-Höschen von…
    Preis: 35,90 EUR
  • Wetlook-Corsage Carole schwarz/gold
    Wetlook-Corsage Carole schwarz/gold
    Strapshemd aus dehnbarem Wetlook-Material- Strumpfhalter und die Träger sind verstellbar…
    Preis: 66,30 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • Vorliebe: junge Männer
    Vorliebe: junge Männer
    Willkommen sind Männer BIS 34 Jahre, Frauen AB 30 Jahre, auch bei Paaren.
  • Liebe
    Liebe
    Hier dreht sich alles um das stärkste, elementarste und wohl auch schönste Gefühl, das Menschen empfinden.
  • Jung gebliebene Paare
    Jung gebliebene Paare
    Nachdem es ja bereits eine Gruppe für Junge Paare gibt, kommt hier die für die jung gebliebenen Alte Paare