Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Männer mit Bärten
752 Mitglieder
zur Gruppe
Vorliebe: junge Männer
4096 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ruiniert die Anspruchslosigkeit der Männer die Datingszene?

*******ll82 
Themenersteller65 Beiträge
Mann
*******ll82 Themenersteller65 Beiträge Mann

Ruiniert die Anspruchslosigkeit der Männer die Datingszene?
Die Anspruchslosigkeit der Männerwelt ruiniert Datingszene

Ich gehe ja eigentlich souverän mit der Tatsache um, dass es heutzutage für Männer, die nicht zu den „oberen 20 Prozent“ gehören unheimlich schwierig geworden ist mit Single-Damen überhaupt mal in Kontakt zu kommen. Ich habe allerdings neulich einen Foto samt dazugehörigen Kommentaren erblicken müssen, welches mich endgültig darin bestätigt hat, dass wir Männer teilweise einfach selbst Schuld an dieser irrsinnigen Schieflage sind. Es scheint überhaupt keine Rolle zu spielen ob schön oder hässlich und ungepflegt, Hauptsache die Frau ist nackt oder gibt sich lasziv sexy und schon regnet es Likes und Komplimente. Und nein, bei dem Foto das ich meine liegt Schönheit definitiv nicht im Auge des Betrachters. Solche Beweihräucherungen fallen mir ständig auf. Auf einem Männerprofil wäre soetwas undenkbar! Kein Wunder also, dass Frauen häufig einen ungerechtfertigt hohen Selbstwert entwickeln und in Folge dessen mehr von Männern einfordern als sie realistisch betrachtet selbst zu bieten haben, ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein. Ich denke mir auch Männer sollten sich selbst verstärkt gewisse Ansprüche zugestehen und sich nicht ständig, sabbernd unter Wert verkaufen, nur um mal einen einlochen zu können, so verzweifelt kann man doch gar nicht sein. Das sollte in der Gewissheit geschehen, dass damit auch die Verzerrungen von Angebot und Nachfrage korrigiert würden und die Männerwelt damit langfristig, durch die Bank weg besser fahren würde, weil Frauen objektiv gleichwertigen Partnern wieder mehr Beachtung schenken würden.

Ja ja ich weiß, unbeliebte Pauschalisierungen und so, fühlt euch einfach nicht persönlich angesprochen, hier geht es um spürbare gesellschaftliche Auffälligkeiten *zwinker*

Ruiniert die Anspruchslosigkeit der Männer die Datingszene?
****tb 
JOY-Team 47.892 Beiträge
Frau
****tb JOY-Team 47.892 Beiträge Frau

Manchmal reicht ein Bild oder Beitrag, um eine Meinung auf Ewigkeiten zu zementieren. Solange sich alle Beteiligten dabei wohlfühlen, darf die die persönliche Wahrnehmungsebene durchaus mit der Realität verschwimmen *omm*

Dr_Jekyll82:
Die Anspruchslosigkeit der Männerwelt ruiniert Datingszene

Nur mal fiktiv angenommen, das Gegenteil wäre der Fall: warum wären die von dir angesprochenen Beweihräucherungen auf einem Männerprofil undenkbar?

Und wie kann ich mir das vorstellen, von Aufmerksamkeit und Interesse eingenommen zu sein und gleichzeitig objektive Bewertungsmassstäbe anzulegen?

Neugierige Grüße
xxxotb
*blume*
********2000 
485 Beiträge
Mann
********2000 485 Beiträge Mann

hmmmmmmm
Nun ... in der Tat

ruiniert eigentlich niemand etwas, was nicht schon längst ruiniert war ...

Nicht erst seit JC gibt es viele Männer, denen es offensichtlich egal ist wie die Dame aussieht... sich gibt oder kleidet oder ist oder oder oder

In uns Männern scheint diese "nackt-geil-ficken" Kurzschluss Reaktion inne zu sein


und bedarf offensichtlich viel Mut und Anstand und Rückgrat diese zu überwinden ...

Seid drum ... ich habe das Gefühl, da finden sich meist die richtigen *zwinker*

mir persönlich hat sich hier aus dieser mutmaßlichen anspruchslosigkeit noch kein Nachteil ergeben
*******ady 
2.147 Beiträge
Frau
*******ady 2.147 Beiträge Frau

Also wenn xxxotb als Frau kommentiert dann darf ich es doch sicher auch oder? *liebguck*

Meiner Ansicht nach ticken Frauen mit ihren Kommentaren doch ein wenig anders als Männer. Sie sind oft visueller und oftmals voller Hormone die sich entladen müssen *smile*
Zudem habe ich auch schon Bilder von Männern gesehen, wo die Damen ähnliche lüsternde Kommentare geschrieben haben.

Eine generelle Anspruchslosigkeit konnte ich hier bisher nicht feststellen, für mich ist das zu pauschal.
Für mich findet sich, was sich finden soll.
Männer mit hohen Ansprüchen die Frauen, die ihren genügen und somit auch die Frauen die ebenso ticken.
Genauso wie anspruchslose Menschen ihren Gegenpart finden.

Wie gesagt, es gibt hier freie Auswahl, wie auch im RL.
Anspruchsvolles und Anspruchloses genauso wie ungerechtfertigter hoher Selbstwert wie auch gar kein Selbstwert.
Und natürlich alle Facetten dazwischen *zwinker*
*******ll82 
Themenersteller65 Beiträge
Mann
*******ll82 Themenersteller65 Beiträge Mann

xxxotb:
Manchmal reicht ein Bild oder Beitrag, um eine Meinung auf Ewigkeiten zu zementieren. Solange sich alle Beteiligten dabei wohlfühlen, darf die die persönliche Wahrnehmungsebene durchaus mit der Realität verschwimmen *omm*

Ich würde niemals ein Bild oder einen einzelnen Beitrag zum Anlass nehmen mir eine Meinung zu bilden. Ich schrieb ja, dass mir solche Beweihräucherungen ständig auffallen. Dieses Foto im speziellen hat meinen Beobachtungen nur die Krone aufgesetzt und mich dermaßen geschockt, dass ich mir gedacht habe "Jungs, seid ihr eigentlich noch ganz bei Trost?!"

xxxotb:
Nur mal fiktiv angenommen, das Gegenteil wäre der Fall: warum wären die von dir angesprochenen Beweihräucherungen auf einem Männerprofil undenkbar?

Stelle dir einen übergewichtigen, ungepflegten, alten Mann vor, der im Unterhemd breitbeinig auf dem Bett liegt und seinen schlaffen Penis in die Kamera hält, die Beine übersät mit Flecken und Ekzemen. Niemals würde auch nur eine einzige Frau einen positiven Kommentar unter ein solches Foto setzen und das ist auch gut so! Ich würde mir ähnliche Zurückhaltung seitens der Männer wünschen.

xxxotb:
Und wie kann ich mir das vorstellen, von Aufmerksamkeit und Interesse eingenommen zu sein und gleichzeitig objektive Bewertungsmassstäbe anzulegen?

Du hast recht, ich habe an dieser Stelle meine persönliche Meinung kund getan. Ich Vermute einfach ein gewisses Ungleichgewicht was die Partnerwahl angeht, weil die Männer eines jeglichen Marktwertes wirklich inflationär mit Ihrer Aufmerksamkeit um sich schmeißen…das kann nur zu einem Versatz führen.
********2000 
485 Beiträge
Mann
********2000 485 Beiträge Mann

Auch wenn es
überspitzt ist

aber ich hoffe es kommt jetzt nicht wieder die alte "Menno hier sind so viele Männer und die wenigen Frauen könne sich aussuchen mit wem sie wollen " Nummer...

die ist echt ausgelutscht

ich like hier nur die Bilder, die ich wirklich Sau gut und sexy finde...

Kommentare spare ich mir meist

wenn dann per Mail als echte Nachricht

... Wer auf solche "Exzematösen haarigen wülstigen" Exemplare steht ... Soll er

Aber ich verstehe immer noch nicht wo da jetzt ein ungleichgewicht herkommen soll ???

Nur weil hier aich Frauen Zuspruch bekommen ... die es vielleicht im echten Leben nicht so bekommen

eigentlich doch schön oder ??.


Liebe ist für alle da

um Rammstein zu zitieren
*********metta 
1.247 Beiträge
Frau
*********metta 1.247 Beiträge Frau

Dann möchte ich auch mal *liebguck*

Sehr interessant.....
Ich habe eher die Beobachtung gemacht das Männern es oft genügt wenn Frau einfach nur - nett ist.
Nett sind aber alle, egal ob Frau oder Mann.
Das reicht nicht........für Sex und Co.
Der Flow muss schon stimmen.
Und ein Mensch der keine Ansprüche hat, was ist das für ein Mensch ??? Kein eigenen Charakter, kein Geschmack ?
Das ist doch genau das was einen Mensch ausmacht.
Mir grauts wenn jemand so ist, essen alles, nehmen alles, 0815, Ja und Amen, langweilig, konnt ich noch nie was mit anfangen, egal in welcher Konstellation.
Vielleicht liegt es auch daran das viele nicht wissen was sie wollen, was sie brauchen.
Eine Person die eine gesunde Selbsteinschätzung hat, die wird sich auch nur an entsprechende Kandidaten wenden, objektiv gleichwertigen Partnern, Marktwert ist Marktwert und hier erst recht.
Als Frau ist man das umschwärmen gewöhnt, jede Frau genießt das und ihr habt doch euren Spass am "jagen".
Frauen sind seit jeher schöner anzugucken als Männer und visuell ist das bei euch stark ausgeprägt, ob das jetzt "gerechtfertigt" ist oder nicht, auch wenn es natürlich einige optisch ansprechende oder hübsche Männer gibt.
Herrgott das heißt doch nicht das der wie Superman aussehen muss aber das Auge isst nunmal mit.
Und das ist gut so.
Geschmäcker sind verschieden.
Die einen brauchen reichlich Anerkennung und Bestätigung, die anderen nicht.
Jeder auf seine Weise, lass sie doch.
Sorry so hart wie es auch klingt, ich denke gerade nur etwas lauter.
Das ist aber nicht alles........denn es hat seine berechtigten Gründe warum noch eine Filterung notwendig ist, damit es harmoniert und nicht passend gemacht wird.
Wir sind hier nicht bei den Handwerkern.
Dann verzichte ich lieber als das ich mir was runterwürge, muss ich beim Sex nicht haben.
Da draußen geht das nur alles viel flotter, da sieht man gleich wo ran man ist, also muss man hier seine Kriterien anders abstecken.
Ich bitte um Ansprüche, sollte jeder haben.
Das erspart enorm unnötige Zeitvergeudung und Frust.
So verzweifelt kann man doch gar nicht sein.
Aus meiner Sicht kann man hier alles und gar nichts finden, Geduld zahlt sich aus, ich durfte es selbst erleben, manchmal ist das auch einfach nur Glück oder Zufall, wie da draußen auch.
Wer Masse will, bekommt eben nur mangelhaftes Fastfood, das ist ja kein Geheimnis, dann darf man sich auch nicht beschweren und immer wieder passend; Gleich und gleich gesellt sich eben gern.
Ein Mann braucht hier auch gar keinen kompetitiven Eifer entwickeln, es ist nicht nötig.
Jeder Mensch mit Anspruch wird bei einem Interesse und wenn er Lust hat Bilder anschaun, Themen abgreifen die ihm wichtig sind, in Gruppen schauen und rauspicken, eigentlich völlig normal......eigentlich.
Aber was ist schon normal ?
*********chen 
1.226 Beiträge
Frau
*********chen 1.226 Beiträge Frau

Stimmt.....
....Ich schaue mir sehr gerne Bilder an und bin immer wieder verwundert, dass wirklich grotten schlechte Bilder sehr oft geliked werden....

Wobei ich der Meinung bin man kann von JEDEM Menschen schöne Bilder machen.

...Überlege ich mir dann auf welcher Plattform ich bin, was ich ja selber schon an unter irdischen Mails bekommen habe: biste geil? Willste ficken? wundere ich mich dann eigentlich nicht mehr. Es gibt offensichtlich Männer, denen egal ist wie sie aussieht, Hauptsache sie lässt sich vögeln.

Ein Schwanz hat bekanntlich keine Augen.

... es gibt für jeden Topf seinen Deckel und über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

Daher werde ich mich einfach weiter wundern, und mir meinen Teil dazu denken.

Grüssle

Stahlwittchen
*****_68 
7.487 Beiträge
Mann
*****_68 7.487 Beiträge Mann

Sorry Freunde ...
wenn wir Männer kaum Dates erhalten, dann liegt das nicht daran - dass die Ansprüche der Frauen viel zu hoch lägen.
Dass sich deren Selbstwert zu sehr gesteigert hätte ...
Inzwischen hat sich vieles verändert - wir Männer auch ... nur eben meist nicht zum Positiven.
Unterhaltet euch mal offen und ehrlich mit Frauen die Wert auf guten Sex legen - ihr werdet euch wundern was ihr zu hören bekommt.
Bevor man nach Gründen sucht ... sollte man die naheliegendsten berücksichtigen.
Es geht auch nicht um höher - schneller - weiter.
Kleiner Tipp ... ihr seid nicht auf der Arbeit ... Sex geht irgendwie ganz anders.
Dann klappts auch wieder mit den Dates ... wenn man überzeugen kann.

Al
****i2 
JOY-Angels7.834 Beiträge
Mann
****i2 JOY-Angels7.834 Beiträge Mann

Zwar kann ich nachvollziehen, dass es viele Männer gibt, die anspruchslos unterwegs und nur auf Beischlaf aus sind. Allerdings kann ich der restlichen Argumentation leider nicht folgen.

Dr_Jekyll82:
die nicht zu den „oberen 20 Prozent“ gehören

Von den oberen 20 Prozent lese ich in diesem Kontext gerade zum ersten Mal. Was meinst du damit?

Dr_Jekyll82:
Kein Wunder also, dass Frauen häufig einen ungerechtfertigt hohen Selbstwert entwickeln und in Folge dessen mehr von Männern einfordern als sie realistisch betrachtet selbst zu bieten haben

Ich habe Mühe, die Verankerung deiner Schlussfolgerung gelten zu lassen. Denn ich habe mit sehr vielen Frauen zu tun, die zwar hohe Ansprüche haben, aber vom Gegenüber dasselbe erwarten. Das finde ich sympathisch und gut.

Ob ein Selbstwertgefühl ungerechtfertigt hoch ist, würde ich nicht beurteilen wollen. Es geht mich nichts an. Und was eine Frau "zu bieten" hat, kann ich ja eigentlich eh nur subjektiv für mich und keinesfalls für andere beurteilen, oder?

Gehen wir aber davon aus, dass die Verankerungen gelten, dann ist für mich der zentrale Punkt in dieser Feststellung verborgen:

Dr_Jekyll82:
ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein

Wenn sich eine Frau nicht bewusst ist, zu hohe Ansprüche zu haben, dann kommen für sie ja ausschliesslich diese 20% der Männer in Frage, die nicht an ihr interessiert sind. Es gäbe also nur für einen Bruchteil dieser Frauen überhaupt ein Gegenstück. Dies würde doch ganz automatisch dazu führen, dass die Mehrheit der Frauen entweder unglücklich single bleibt, oder die eigenen Ansprüche korrigiert.

Sollte eine Frau diese Ansprüche haben und dann auch fündig werden, hat sie doch alles richtig gemacht: Sie hat ihren Traummann gefunden.

Ich denke daher: Auf Dauer wird nichts ruiniert, sondern höchstens erschwert.
******ize 
2.476 Beiträge
Paar
******ize 2.476 Beiträge Paar

"Er" schreibt...
Ein "hartes" Thema....

Dr_Jekyll82:
Ich gehe ja eigentlich souverän mit der Tatsache um, dass es heutzutage für Männer, die nicht zu den „oberen 20 Prozent“ gehören unheimlich schwierig geworden ist mit Single-Damen überhaupt mal in Kontakt zu kommen.

Woher kommt denn diese Auffassung/Aussage? Ich habe weder hier noch im real Life Probleme mit Frauen in Kontakt zu kommen. Was aus so einem Kontakt dann wird hängt von dem ab was man gerne möchte und wie man sich gibt. Geht es um Kontakt über eine solche Plattform, ist mir noch nicht wirklich aufgefallen, dass es anhand des sozialen Status beurteilt und "ausgewählt" werden würde, sondern nach Art der Konversation in Abstimmung mit den eigenen optischen Vorstellungen sowie den Vorlieben usw....

Dr_Jekyll82:
Es scheint überhaupt keine Rolle zu spielen ob schön oder hässlich und ungepflegt, Hauptsache die Frau ist nackt oder gibt sich lasziv sexy und schon regnet es Likes und Komplimente. Und nein, bei dem Foto das ich meine liegt Schönheit definitiv nicht im Auge des Betrachters. Solche Beweihräucherungen fallen mir ständig auf.

Das gleiche Bild spiegelt sich allerdings auch in realen Leben wieder, auch wenn die Frauen da nicht nackt sind. Vielleicht liegt es auch an der eher ländlichen Gegend hier, aber beim ausgehen bleiben die wenigsten Frauen ohne irgendeinen Kerl der sie anmacht. Es werden Getränke ausgegeben und oft geht es doch einfach nur darum eine Dame "abzuschleppen". Ist doch immer wieder ein interessantes Bild, wie mit fortlaufender Zeit sichtbar wird wer sich so alles um die Tanzfläche versammelt und darauf wartet, dass vielleicht doch noch etwas für ihn "abfällt".
Ob die Schönheit des von dir angesprochenen Fotos nun im Auge des Betrachters liegt oder nicht, kannst du höchstens für dich alleine beurteilen, aber sicherlich nicht für alle anderen. Natürlich frage ich mich auch bei einigen Bildern was daran schön sein soll, egal ob es um das Motiv oder die Person selber geht, aber das ist dann mein persönliches Empfinden. Unsere Bilder findet ganz sicher auch nicht jeder ansprechend oder optisch reizvoll... Geschmäcker sind nun mal völlig verschieden.
Wer wahllos alles liked, mit Kommentaren überschüttet mag vielleicht darauf hoffen, dass irgendwann ein Treffer dabei ist, aber wer hier auf welche Art versucht an Dates zu kommen ist für uns persönlich völlig egal. Es gibt genügend Männer, die sich deutlich mehr Mühe geben und es schaffen uns anzusprechen.

Dr_Jekyll82:
Kein Wunder also, dass Frauen häufig einen ungerechtfertigt hohen Selbstwert entwickeln und in Folge dessen mehr von Männern einfordern als sie realistisch betrachtet selbst zu bieten haben, ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein.

Das ist deine Meinung und die akzeptiere ich, aber zustimmen kann ich persönlich dir in der Aussage nicht.

Welchen Selbstwert ein Mensch hat, ob nun zu hoch oder zu niedrig, definiert sich wohl kaum über ein Foto, so unästhetisch es auch für den einzelnen sein mag. Zu sagen, dass diese oder jene einen "ungerechtfertigt hohen Selbstwert entwickelt hätte, beruht lediglich auf deinen visuellen Eindrücken im Abgleich mit ihren im Profil geäußerten Ansprüchen und Vorstellungen. Ob das nun ungerechtfertigt ist oder nicht hat niemand zu beurteilen in meinen Augen, denn jeder kann und soll nach dem Gegenpart suchen den er/sie sich vorstellt. Mit derlei Aussagen stellt man sich selber irgendwie über einen anderen.

Dr_Jekyll82:
Das sollte in der Gewissheit geschehen, dass damit auch die Verzerrungen von Angebot und Nachfrage korrigiert würden und die Männerwelt damit langfristig, durch die Bank weg besser fahren würde, weil Frauen objektiv gleichwertigen Partnern wieder mehr Beachtung schenken würden.

Den Satz habe ich mir jetzt einige Male durchgelesen... "Was sind den objektiv gleichwertige Partner"? Optisch und von sozialen Status "gleichwertig"? Gleicher Bildungsstand? Wo setzt du die Maßstäbe für "gleichwertig"? Werden jetzt wieder Schubladen aufgemacht, damit jeder nur mit Menschen agiert die in deinen Augen "gleichwertig" sind und entsprechend zusammenpassen?

Da bekomme ich ne leichte Gänsehaut...

LG "Er" von NeueReize
******los 
1.301 Beiträge
Mann
******los 1.301 Beiträge Mann

Ich führe das auf das Fortpflanzungsverhalten in der gesamten Evolution zurück.
Für Männer ist es der oberste Trieb seinen Samen an möglichst viele, geeignete Frauen zu verteilen. Ist eine Frau hübsch, wird direkt darauf geschlossen, dass die Frau auch vom Charakter etc her "hübsch" ist. Also wird die Jagd auf diese Frau eingeleitet. Natürlich gibt es dann aber noch andere Männer, und je hübscher die Frau desto mehr Männer kämpfen um diese Frau. Um den Konkurrenzkampf geringer zu halten werden halt auch weniger hübsche Frauen in die Jagd miteinbezogen, weil möglichst viele, geeignete Frauen und so.
Dieses Phänomen ist also nix neues.
Man müsste also beim Urschleim beginnen und den Männern einprügeln, dass sie sich gefälligst an ihre Ansprüche und Vorstellungen halten sollen und nicht dem Trieb nachgehen um dann die nächstbeste verfügbare Frau vögeln zu können.
*****ida 
8.012 Beiträge
Frau
*****ida 8.012 Beiträge Frau

der Satz ist platt
und plakativ und gilt.
"Wer ficken will muss freundlich sein."
und, so möchte ich anfügen: "wer daten will, erst recht."

Von einem Like zu einem Foto (egal wie ästhetisch das die jeweiligen BetrachterInnen finden mögen) bis zu einem Date und zu Sex ist es dann doch ein mitunter weiter Weg. Will sagen: nur weil die Frau 'likes' unter ihre Fotos bekommt, heißt das doch noch nicht im Umkehrschluss, dass sie mit jedem dieser Like-Geber in die Kiste hüpft?
Zieht so manch ein Mensch auf dieser von uns hier so geliebten Plattform persönliche Befriedigung, Selbst-Bestätigung aus erhaltenen Likes oder Kommentaren? Ja. Ist wohl menschlich, weil Aufmerksamkeit, die ich erhalte nunmal gut tut.
Kann diese hier erhaltene Aufmerksamkeit dazu führen, dass mensch arrogant wird und sich wunderwas einbildet, weil er/sie diese Likes für Fotos oder Kommentare verwechselt mit einem Like für die gesamte Person? Ja. Sicher immer wieder.

Wo genau ist das Problem? Im persönlichen Kontakt stellt sich doch meist schnell heraus, ob wir es mit einem Gegenüber zu tun haben, dass sich an diesen Likes aufgeilt und die 'braucht' fürs eigene Selbstbewusstsein, oder ob da ein Mensch ist, der sich über diese Likes freut und genau weiß, dass sie nett gemeint sind - mehr nicht bedeuten.

Egal wie es also läuft, irgendwann kommt die Probe aufs Exempel und die Menschen, die sich nur über Likes oder Kommentare 'kennen' treffen sich in persona im offline Leben. Und da entscheiden dann ganz andere Dinge als die Anzahl der erhaltenen Komplimente/Tag oder die Art und Anzahl der Nacktfotos im Profil. Da zählt der Mensch. Und damit wird es dann genauso spannend wie bei der Anmache im Club, beim Sport oder zwischen den Supermarktregalen.
Und der o.g. Satz kommt zum Tragen...
*g*
*******_hh 
432 Beiträge
Frau
*******_hh 432 Beiträge Frau

Vielleicht bin ich jetzt zu voreilig, aber du solltest dich eventuell nicht mehr auf diversen Internetportalen und Subreddits rumtreiben. Dieses 80%-der-Männer-bekommen-so-gut-wie-keine-Frau-ab-Gelaber kommt mir leider sehr bekannt vor.

Im Grunde willst du also, dass "hässliche" Menschen, hier speziell "hässliche" Frauen, so behandelt werden, wie sie es deiner Meinung nach verdient hätten: man soll sie ignorieren. Denn wenn man einer "hässlichen" Fraue Komplimente macht, dann führt das dazu, dass sie ihren "Wert" zu hoch einschätzt und dann auf den verwegenen Gedanken kommt, sie könnte doch einen hübschen Mann haben. Nein, du willst, dass ne "hässliche" Frau nen "hässlichen" Mann abkriegt... Wow, was soll man dazu nur sagen?
Mal abgesehen davon, dass es immer noch Frauen sind, die optisch strenger bewertet werden, obwohl Männer da langsam nachziehen.

Ja, der Datingmarkt mag nicht optimal sein und ja, man darf sich ruhig über ein paar Kollegen und Kolleginnen aufregen, aber so ein großes Ungleichgewicht (nur 20% der Männer werden von 100% der Damenwelt begehrt) gibt es nicht.
Aber ja, Männer haben sich in der Vergangenheit so einiges selbst kaputt gemacht *zwinker*
**ge 
464 Beiträge
Mann
**ge 464 Beiträge Mann

Mein Gedanken zum Thema:

In gewisser Weise schäme ich mich auch ein wenig fremd, wenn ich auf so ein Profil stoße und dann die Kommentare der Männer lese. Mir erschließt sich der Sinn dieses "typisch" männlichen Verhaltens hier nicht. Was hat es für einen Sinn, den tausendsten identischen Kommentar unter ein absolut unterdurchschnittliches Foto zu setzen?

Ich kann mir vorstellen, dass ein solches Verhalten Frauen eher abschreckt als anzieht und erweckt den Eindruck, Männer wären anspruchslos. Dabei haben Männer doch auch was zu bieten. Wäre die Energie nicht besser in die eigene Darstellung zu investieren anstatt sich zum willfährigen Claqueur zu machen, der sowieso nicht aus der Masse heraussticht?

Zugegeben, Komplimente sind schön ... wenn man das Gefühl hat man meint es ernst damit. "Schöne Beine - eine tolle Figur" - wer freut sich nicht darüber - aber wenn ich das Gefühl hätte damit möchte man nur ein rein sexuelles Interesse signalisieren, komme ich mir auch sehr reduziert vor. Ein wenig mehr Interesse abseits von Äußerlichkeiten wäre schon wünschenswert.

Ich freue mich über Komplimente, messe Ihnen aber keine große Bedeutung bei und bin da mit @Perseida ganz auf einer Linie!
*****717 
1.839 Beiträge
Frau
*****717 1.839 Beiträge Frau

Wie man in den Fotothreads sehen kann, sind doch die Claqueure und auch oft Darstellerinnen nur eine Handvoll der User hier und fast immer die Gleichen.
Von denen auf alle zu schließen, ist m.M. nicht angebracht.

Auch denke ich, dass auch Männer ihre Ansprüche haben,
die sich vielleicht auch nicht mit den Ansprüchen der Damenwelt decken.
**ge 
464 Beiträge
Mann
**ge 464 Beiträge Mann

Auch denke ich, dass auch Männer ihre Ansprüche haben,
die sich vielleicht auch nicht mit den Ansprüchen der Damenwelt decken.

Ich denke - dass sich Frauen und Männer nicht wesentlich unterscheiden in Ihren Zielen und Wünschen... vielleicht nur im Detail. Männer sind nur vielleicht nur etwas mehr gefangen in Ihren Rollenverständnis als Jäger - und Frauen vielleicht immer noch etwas passiv und "abwartend".

Man steht sich selbst im Weg - Männer als auch Frauen. Aber man kann ja dran arbeiten - wenn man die Fähigkeit zur Refeklektion besitzt.
*****ida 
8.012 Beiträge
Frau
*****ida 8.012 Beiträge Frau

weise Worte
gelassen ausgesprochen *gg*

vage:
man kann ja dran arbeiten - wenn man die Fähigkeit zur Reflektion besitzt.
*****e75 
1.525 Beiträge
Frau
*****e75 1.525 Beiträge Frau

zu hohes selbstwertgefühl ?
ne, sicher nicht.

wenn ich Männerprofile lese,dann sinkt dies eher .
Die Wünsche,die da genannt werden an Frau und die Beschreibung mancher,da weiss ich nicht mehr,was normal ist.
Bin ne Durchschnittsfrau und hab auch nur durchschnitt zu bieten. Steh mitten im Leben.Mit beiden Beinen auf dem Boden der Realität und wunder mich oft über die selbstbeschreibungen ,wo ich mich frag " wieviel Stunden hat der Tag bei manchen?"
Mein Tag hat 24 h. Davon 8 h arbeit mind. Dann noch Kinder und Haushalt.
Ehrlich gesagt: kann bei dem "In-Volk" dann nicht mithalten und wilöl ich auch nicht.
Somit fallen 60% der Profile schon mal weg. Derer,deren Leben aus Spass, Partx, Clubs und Sex besteht.
Ach...und nicht zu vergesssen viel Sport,Essen gehen, Urlaub,....

Und bzgl Bilder: es gibt genügend Männerbilder, die sehhhr abturnend wirken. Von wg..
übergewichtigen, ungepflegten, alten Mann vor, der im Unterhemd breitbeinig auf dem Bett liegt und seinen schlaffen Penis in die Kamera hält, die Beine übersät mit Flecken und Ekzemen.
alles zu finden hier *ggg*

Ergo: die Messlatte setzen hier einige männlein wie weiblein teilweise hoch an,wo mir der Bezug zum realen
Leben fehlt.
*******ll82 
Themenersteller65 Beiträge
Mann
*******ll82 Themenersteller65 Beiträge Mann

Stylomat2000:
Nun ... in der Tat ruiniert eigentlich niemand etwas, was nicht schon längst ruiniert war ...
Nicht erst seit JC gibt es viele Männer, denen es offensichtlich egal ist wie die Dame aussieht...sich gibt oder kleidet…

Richtig aber seit es Online-Plattformen und Social Media gibt, ist der Zugang zu Anerkennung und Bestätigung für Frauen quasi globalisiert worden. Natürlich profitieren auch wir Männer davon, aber die Ausprägung unterscheidet sich doch schon sehr stark. Es gibt sicherlich deutliche weniger Männer hier, die das Problem beklagen mit dem Lesen und Beantworten ihrer ClubMails nicht mehr hinterherzukommen als Frauen.

Stylomat2000:
Auch wenn es überspitzt ist, aber ich hoffe es kommt jetzt nicht wieder die alte "Menno hier sind so viele Männer und die wenigen Frauen könne sich aussuchen mit wem sie wollen " Nummer...

Nein das soll kein Jammer-Thread werden. Ich würde einem jeden Jammerer sagen, dass er lieber an sich arbeiten soll bis er entsprechenden Erfolg hat, anstatt bloß dazusitzen. Mir kam aber beim Betrachten erwähnter Kommentare in den Sinn, dass es für die wenigsten Männer zielführend sein kann, Frauen auf Grund ihrer bloßen Existenz auf ein Podest zu stellen, das tun Frauen ja auch nicht.

Stylomat2000:
Nur weil hier auch Frauen Zuspruch bekommen ... die es vielleicht im echten Leben nicht so bekommen eigentlich doch schön oder ??.

Schön für die Frau, aber mit vermeintlichen Nachteilen für die Männerwelt? Um darüber mal ein paar andere Meinungen zu hören habe ich das Thema erstellt.

SciFi2:
Von den oberen 20 Prozent lese ich in diesem Kontext gerade zum ersten Mal. Was meinst du damit?

Mit „in Kontakt treten“ meine ich wirklich ausschließlich, überhaupt erstmal in Kommunikation mit einer Frau zu treten und einen Austausch zu starten. Da scheinen es die „oberen 20 Prozent“ des Männerpools deutlich einfacher zu haben, wenn man sich Fake-Profil Experimente bei Tinder und Co anschaut…bei einem top Fakeprofil werden auch Frauen gerne mal zu Jägern. Ob es jetzt genau die oberen 20 Prozent sind sei dahingestellt….beliebte 80/20 Regel eben.

SciFi2:
Wenn sich eine Frau nicht bewusst ist, zu hohe Ansprüche zu haben, dann kommen für sie ja ausschliesslich diese 20% der Männer in Frage, die nicht an ihr interessiert sind. Es gäbe also nur für einen Bruchteil dieser Frauen überhaupt ein Gegenstück. Dies würde doch ganz automatisch dazu führen, dass die Mehrheit der Frauen entweder unglücklich single bleibt, oder die eigenen Ansprüche korrigiert.

Richtig, das denke ich auch, würde aber voraussetzen, dass die oberen 20 Prozent nicht interessiert wären und das scheint eher nicht der Fall zu sein. Wenn sich ein 10er Mann eine 7er Frau schnappt, warum sollte sich eine 7er Frau dann noch für einen 7er Mann entscheiden wenn sie weiß, dass sie eine 8-10 haben kann und in Folge ihrer Bestätigung am Ende auch noch denkt sie selbst sei eine 10? Manche Frauen-Profile strotzen nur so vor Überheblichkeit und der Geringschätzung „unwürdiger“ Männer, und ich glaube daran sind wir als Männer eben zum Teil selbst schuld. Ich glaube etwas Mäßigung auf beiden Seiten könnte nicht Schaden. Und noch mal, das ist kein an Frauen gerichteter Jammer-Thread, ich habe den Beitrag nicht ohne Grund ins Männerforum gestellt. Hier soll es um selbstkritisches, vermeintliches Problem-Solving gehen *xd*

NeueReize:
Woher kommt denn diese Auffassung/Aussage? Ich habe weder hier noch im real Life Probleme mit Frauen in Kontakt zu kommen. Was aus so einem Kontakt dann wird hängt von dem ab was man gerne möchte und wie man sich gibt.

Ja im Real Life trifft das nicht ganz zu, da war ich in meiner Beschreibung nicht präzise genug, denn dort hängt es tatsächlich viel mehr von einem selbst ab. Aber online als Single-Mann überhaupt erst einmal durchzukommen und sich zu „bewähren“ unterliegt weniger des eigenen Einflusses, sondern der äußeren Umstände, nämlich eben der schieren Aufmerksamkeit-Flut, die Männer Frauen entgegen bringen, was ja in angemessenem Maße völlig ok ist….wir haben aber ein Spam-Problem. Wenn du davon nichts merken würdest, vorausgesetzt du wärest ein Single-Mann, müsstest du mir mal dein Geheimnis verraten *zwinker*

NeueReize:
Welchen Selbstwert ein Mensch hat, ob nun zu hoch oder zu niedrig, definiert sich wohl kaum über ein Foto, so unästhetisch es auch für den einzelnen sein mag. Zu sagen, dass diese oder jene einen "ungerechtfertigt hohen Selbstwert entwickelt hätte, beruht lediglich auf deinen visuellen Eindrücken im Abgleich mit ihren im Profil geäußerten Ansprüchen und Vorstellungen. Ob das nun ungerechtfertigt ist oder nicht hat niemand zu beurteilen in meinen Augen, denn jeder kann und soll nach dem Gegenpart suchen den er/sie sich vorstellt. Mit derlei Aussagen stellt man sich selber irgendwie über einen anderen.

Hmm also ich finde, dass ein sehr großer Teil des eigenen Selbstwertes davon abhängig ist wieviel Bestätigung oder Ablehnung ein Mensch in seinem Leben erfahren hat. Denn Bewertungen bedürfen relativer Bezugspunkte.

NeueReize:
Den Satz habe ich mir jetzt einige Male durchgelesen... "Was sind denn objektiv gleichwertige Partner"? Optisch und von sozialen Status "gleichwertig"? Gleicher Bildungsstand? Wo setzt du die Maßstäbe für "gleichwertig"? Werden jetzt wieder Schubladen aufgemacht, damit jeder nur mit Menschen agiert die in deinen Augen "gleichwertig" sind und entsprechend zusammenpassen? Da bekomme ich ne leichte Gänsehaut...

Es gibt sicherlich viele Parameter um die „Gleichwertigkeit“ eines Menschen zu bemessen wenn man wollte, aber auch ich möchte mich nicht auf einen solchen Pfad begeben...ich hatte eher das harmlose oben genannte 10er Mann 7er Frauen Beispiel im Kopf.

Akephalos:
"Wer ficken will muss freundlich sein." und, so möchte ich anfügen: "wer daten will, erst recht."
Da gehört als Mann weitaus mehr dazu als nur nett zu sein und ich glaube das wisst ihr Frauen auch ganz genau *zwinker*

Akephalos:
Wo genau ist das Problem? Im persönlichen Kontakt stellt sich doch meist schnell heraus, ob wir es mit einem Gegenüber zu tun haben, dass sich an diesen Likes aufgeilt und die 'braucht' fürs eigene Selbstbewusstsein, oder ob da ein Mensch ist, der sich über diese Likes freut und genau weiß, dass sie nett gemeint sind - mehr nicht bedeuten.

Das Problem ist, dass es durch die Nachrichten und Bestätigungsflut, die wir Männer selbst verursachen schwieriger wird überhaupt einmal einen persönlichen Kontakt herzustellen, weil die Aufmerksamkeitstolleranz der Damen selbstverständlich kleiner wird. Wie oft liest man auf Frauen-Profilen von zugespammten Postfächern. Das liegt wohl daran, dass wir Männer zu breit streuen und ich habe mich gefragt was wohl passieren würde wenn wir dies nicht mehr täten, übersetzt unsere eigenen Ansprüche mal etwas anheben würden. *zwinker*
*********t6874 
3.451 Beiträge
Paar
*********t6874 3.451 Beiträge Paar

Was für eine putzige Logik. Frauen wären für unterdurchschnittliche Männer leichter verfügbar, wenn es keine attraktiven Männer gäbe, die sich für sie interessieren.

So etwas kann nur von einem Mann kommen. *ggg*
*****ida 
8.012 Beiträge
Frau
*****ida 8.012 Beiträge Frau

*bravo* & *smile*
*******ll82 
Themenersteller65 Beiträge
Mann
*******ll82 Themenersteller65 Beiträge Mann

BlueVelvet6874:
Was für eine putzige Logik. Frauen wären für unterdurchschnittliche Männer leichter verfügbar, wenn es keine attraktiven Männer gäbe, die sich für sie interessieren.

So etwas kann nur von einem Mann kommen. :D

Unterdurchschnittliche Frauen wären für unterdurchschnittliche Männer leichter verfügbar...so wäre es richtiger. *zwinker*
*****ida 
8.012 Beiträge
Frau
*****ida 8.012 Beiträge Frau

"verfügbar" !!!
no comment.
*******ll82 
Themenersteller65 Beiträge
Mann
*******ll82 Themenersteller65 Beiträge Mann

Perseida:
"verfügbar" !!!
no comment.

Das waren BlueVelvet's Worte, nicht meine.