Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Bücherecke
807 Mitglieder
zur Gruppe
HORROR
258 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Bücher, die man gelesen haben muss

*****kua 
1.068 Beiträge
Frau
*****kua 1.068 Beiträge Frau

Das Schwesternuniversum - Winterson
*********warz 
69 Beiträge
Paar
*********warz 69 Beiträge Paar

Sie schreibt
ShyBoy von Monty Roberts
Rattentanz von Michael Tietz
Immer wieder gerne gelesen *g*
******wen 
Themenersteller7.231 Beiträge
Frau
******wen Themenersteller7.231 Beiträge Frau

Einige meiner Favoriten wurden von anderen genannt:

• Das Parfum
• Harry Potter
• Der Medicus (Noah Gordon)
• sämtliche Werke von Sebastian Fitzek & John Katzenbach

Hinzufügen möchte ich noch
• Markus Stromiedel "Die Kuppel" (eine düstere Utopiasaga unserer futuristischen Technik- und Überwachungsmanie)
• Dan Brown "Meteor" und "Diabolus" (wenn auch teilweise falsch recherchiert, so doch mit erschreckenden Einblicken in unzugängliche Fachwelten)
• Marion Zimmer Bradley "Die Nebel von Avalon" und "Glenraven".
*********nTod 
230 Beiträge
Frau
*********nTod 230 Beiträge Frau

Tolles Thema
Dann will ich auch mal, meine absoluten Lieblingsbücher sind:

Momo
Die Unendliche Geschichte
Harry Potter
Ronja Räubertochter
Der Hobbit (blaue Ausgabe nach Tolkien)
Herr der Ringe (rote Ausgabe nach Tolkien)
Anne Rice Vampir Reihe
(Interview mit einem Vampir, Pandora, Königin der Verdammten usw.)
Die komplette Wächterreihe von Sergej Lukianenko
(Wächter der Nacht, Wächter des Tages usw.)
Karen Chance - Untot Reihe
Illona Andrewes - Stadt der Finsternis Reihe

Sonst steht noch in den Regalen:

Das Silo komplette Ausgabe
Alle Bücher zu Metro (2033 usw.)

Andrzej Sapkowski alle Bücher der Gerald von Riva Saga in erst Ausgabe (besser bekannt als die Gametriologie the Witcher)

Diverse Autoren - Assassin's Creed
Alle Bücher zur S.T.A.L.K.E.R Reihe
Diverse Autoren - Doctor Who
The Road (lest es nicht in deutsch die Übersetzung ist gruselig)
Swans Song 1&2 von Robert McCammon
Am Ende aller Zeiten von Adrian Walker
George R.R. Martin - das Lied von Eis und Feuer (alle bisher erschienenen Bücher)
*********2015 
241 Beiträge
Frau
*********2015 241 Beiträge Frau

Bei 5 Bücherregalen schwierig zu entscheiden, aber z.Zt. bin ich auf dem Krimitrip *zwinker* , zufällig entdeckt und supergut geschrieben, die Bücher spielen bei den Amisch:

Linda Castillo - die Kate Burkholder-Reihe (insgesamt 7 Bände)

Uuund, gerade zum Geburtstag geschenkt bekommen:

der 3. Band der Kingsbridge-Trilogie von Ken Follet: Das Fundament der Ewigkeit, ist eine Neuerscheinung, ein typischer Follet, man taucht förmlich ab in die Zeit, in der der Roman spielt*herz*
******wen 
Themenersteller7.231 Beiträge
Frau
******wen Themenersteller7.231 Beiträge Frau

Phoenix092015:
der 3. Band der Kingsbridge-Trilogie von Ken Follet: Das Fundament der Ewigkeit

Oh mein Gott, Kingsbridge Teil 3? Muss ich sofort haben! Schnell zum Buchladen. *fahr*
******a_W 
728 Beiträge
Frau
******a_W 728 Beiträge Frau

Für mich absolute Meisterwerke:

Momo - Michael Ende
Die unendliche Geschichte - Michael Ende
Der kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupéry

Die Metro-Reihe von Dmitri Alexejewitsch Gluchowski (auch unter der Schreibweise zu finden:Dmitry Glukhovsky)

alle Bücher von Sergej Wassiljewitsch Lukjanenko

Black out - Morgen ist es zu spät von Marc Elsberg


auch sehr interessant: alle Bücher von Tess Gerritsen
**********08490 
81 Beiträge
Paar
**********08490 81 Beiträge Paar

Sie schreibt
Erst mal Kompliment für die Themenwahl.

Viele meiner LieblingsAutoren wurden schon genannt. Vielleicht hab ich ihn überlesen.
Alles von cody mcfadyen. Außer das letzter "die Stille vor dem Tod".

Vor kurzen gelesen und für alle die Krimis und Thriller lieben.
9 1/2 Perfekte Morde - wenn Straftäter davonkommen - ein Strafverteidiger berichtet von Alexander Stevens.

Ansonsten liebe ich Psychothriller, die in die Abgründe der menschlichen Psyche blicken lassen.

Ich freue mich auf weitere Beiträge und lasse mich beim mitlesen *les* inspirieren.

*wink*
*********2015 
241 Beiträge
Frau
*********2015 241 Beiträge Frau

Ansonsten liebe ich Psychothriller, die in die Abgründe der menschlichen Psyche blicken lassen.

Dann ist die Castillo-Reihe perfekt für dich *g*
*********er62 
106 Beiträge
Mann
*********er62 106 Beiträge Mann

"Die drei Sonnen" von Liu Cixin und "1Q84" von Murakami
*********_a_74 
761 Beiträge
Mann
*********_a_74 761 Beiträge Mann

Edgar-Allan Poe
Werke. Bin eigentlich über Musik an die Poe-Werke gekommen, da ich den vorher noch nicht auf dem Schirm hatte. *gruebel*
Die Musik von Alan-Parsons-Project, also deren erste LP Tales of Mystery and Imagination-Edgar Allan Poe von 1976, hat mich dafür sensibilisiert. Ich finde eine doch kreative Art und Weise Weltliteratur musikalisch umzusetzen. *rock*
Musik und Literatur passen doch ganz gut zusammen. *zwinker*
********1970 
1.279 Beiträge
Mann
********1970 1.279 Beiträge Mann

„Analverkehr in der Ehe“ (Beate Uhse Verlag)

*mrgreen*
*******ge17 
8 Beiträge
Mann
*******ge17 8 Beiträge Mann

Leben in Büchern...
Auf der Sachbuchliste ganz oben:

Hans Kelsen: "Vom Wesen und Wert der Demokratie"
Immanuel Kant: Alle Werke
Adam Smith "Wealth of Natons"

und als Belletristik

Asterix, TinTin, ganz generell alle bd,
Houllebecq: "Soumission"
Proust: A la Recherche du Temps perdues"
Schiller: Wallenstein und Wilhelm Tell,

die gesamte Aufzählung - oh - sie sprengte hier den Rahmen...
*******otti 
652 Beiträge
Frau
*******otti 652 Beiträge Frau

alles von
Mo Hayder
*********ntha 
173 Beiträge
Paar
*********ntha 173 Beiträge Paar

Ach Sachbücher, Berufsbedingt habe ich einige Botanikbücher (hauptsächlich von Ulmer Verlag) aber es ist da auch "Die eigene Haut retten" von von Katharina Vollmeyer und Susanne Fricke (hier geht es um Dermatillomanie/Skin Picking als Ratgeber für Angehörige und Betroffene) und Zart besaitet: Selbstverständnis, Selbstachtung und Selbsthilfe für hochsensible Menschen von Georg Parlow (Durch dieses Buch habe ich teile von mir besser verstanden, habe ich aber schon lange nicht mehr drin gelesen. Es geht um HSP - High Sensitiv Person bzw. Hochsensibilität) sind auch vorhanden!
********rl86 
394 Beiträge
Frau
********rl86 394 Beiträge Frau

JoNa02:
Glennkill und Garou von Leonie Swann

*top*


Unangefochtene Nummer 1
Ein ganzes halbes Jahr *g*

Meinst Du die Schafe? *liebguck*

Schafe? Ich meine das Buch von Jojo Moyes *g*
*************** 

***************  

C.N. Parkinson: "Parkinsons Gesetz und andere Studien über die Verwaltung" - Die beste Wissenschaftssatire aller Zeiten und das hellsichtigste Lehrbuch der politischen Ökonomie.

Sigmund Freud: "Das Unbehagen in der Kultur" - Warum einen "die Gesellschaft" mal gernhaben kann.

Dietrich Schwanitz: "Bildung - alles, was man wissen muß" - Die ultimative Klolektüre für Klugscheisser.

Sebastian Kneipp: "Meine Wasserkur" und "So sollt Ihr leben!" - Warum man grundsätzlich nur kurze Hosen mit ohne was drunter tragen sollte und wie man sich den Sommer verdreifacht.

Sebastian Haffner: "Die Deutsche Revolution 1918/19" (Erstauflage: "Der Verrat") und "Anmerkungen zu Hitler" - dann hat man die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts im Griff.

Basil Liddell Hart: "Strategie" - Was tun, wenn man voll am Arsch gekniffen ist und total in der Scheisse sitzt ?

W.S. Churchill: "Marlborough" - Die beste Biographie, die ich je gelesen habe.

Tom Wolfe: "Fegefeuer der Eitelkeiten" - Erspart die Reise nach New York.

Ernst Jünger: "Die Zwille" - Das Manifest des Rechtsanarchismus in einem feinsinnigen Schülerroman verpackt.

Carl Schmitt: "Politische Theologie I" mit dem berühmten ersten Satz: "Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet."

Gustave Le Bon: "Psychologie der Massen" - "Wenn der Mensch fällt, dann stürzt er am Tier vorbei in den Abgrund." (Marlen Haushofer: "Die Wand" - die leere Welt aus der Sicht einer Frau; aus der Sicht eines Mannes: Arno Schmidt: "Schwarze Spiegel")

Hjalmar Schacht: "76 Jahre meines Lebens" - Wie mache ich 1 Wirtschaftswunder ?

Bernt Spiegel: "Die obere Hälfte des Motorrades" - Wenn man im Besitze eines Motorradführerscheins und einer unteren Hälfte ist, dann erfährt man auf der Straße, daß es eines der klügsten Bücher ist, das je über den Menschen geschrieben worden ist.

Paul v. Lettow-Vorbeck: "Heia Safari!" - Ein preussischer Offizier, Kommandeur der "Schutztruppe" in Deutsch-Ostafrika, steht 1914 auf verlorenem Posten, die Kapitulation wird ihm von Berlin freigestellt. Doch er entschließt sich, Kriegshäuptling der Askari zu werden: "Heia Safari!" und führt 4 Jahre lang, ganz auf sich alleine gestellt, einen brillianten Guerillia-Feldzug, kapituliert erst nach der Gesamtkapitulation des Reiches höchst ehrenvoll. Siehe oben: was tun, wenn man voll in der Scheisse sitzt !

Ray Kurzweil: "Homo s@piens - Leben im 21. Jahrhundert - was bleibt vom Menschen?" Warum heutezutage die Intelligenz vor allem in der zielgerichteten Vernichtung von Information besteht.

(to be continued?)
****eva 
906 Beiträge
Frau
****eva 906 Beiträge Frau

Khaled Hossein

Drachenläufer
********iebe 
292 Beiträge
Frau
********iebe 292 Beiträge Frau

Kerry Fischer: Die Liebe, das Glück und ein Todesfall.

Einfach total lustig!

Markus Heitz: Des Teufels Gebetbuch.

Sebastian Fitzek: Splitter, Passagier 23.

U. Poznanski: Die Beatrice Kaspary Reihe.

Mo Hayder, Sebastian Fitzek, Markus Heitz und Andreas Winkelmann insgesamt sehr zu empfehlen.

Friedrich Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame. Die Physiker.
**********Heels 
602 Beiträge
Frau
**********Heels 602 Beiträge Frau

Ich habe so viele sehr gute Bücher in meinem Leben gelesen, könnte ich garnicht alle aufzählen.
Ganz aktuell gestern abend um 20.00 Uhr mit "Die Entscheidung " von Charlotte Link begonnen. Das Buch war dermaßen spannend, das ich nicht mehr aufhören konnte. Um 2.00 Uhr die letzte Seite🙈Leider hat heute früh um 4.30 Uhr dann mein Wecker geklingelt. *schock* *muede*
Aber das Buch war es wert !
Unbedingt zu empfehlen
*************** 

***************  

Stefan Zweig: "Marie-Antoinette - Bildnis eines mittelmässigen Charakters" - Die Ehefrau Ludwig XVI. (Tochter Maria-Theresias) hatte sich wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert, als sie noch Königin von Frankreich gewesen war - doch als sie Gefangene der französischen Blutrepublik geworden war, vor's Revolutionstribunal geschleift wurde, wuchs sie über sich hinaus zu exorbitanter Größe, blamierte ihre Richter ein ums andere Mal, starb einen Heldentod.

Stefan Zweig: "Fouché - Bildnis eines politischen Menschen" - wieder die französische Revolution: Fouché, wie Talleyrand ein "entlaufener Priester", schaffte es, unter Robbespierre Mitglied des Wohlfahrtsausschusses zu sein, Robbespierre zu stürzen, unter Bonaparte, dann unter Ludwig XVIII., dann wieder unter Bonaparte für die 100 Tage zwischen Elba und Waterloo, dann wieder unter Ludwig XVIII. Polizeiminister zu sein. Wie macht man das ? Es gab einen Nachfolger Fouchés im 20. Jahrhundert: J.E. Hoover, der legendäre Chef des FBI, den kein US-Präsident je anzutasten wagte.
*********sing 
257 Beiträge
Frau
*********sing 257 Beiträge Frau

Bücher? Eher Autoren bei mir...

John Irving, er schreibt über alles am Rande unserer Gesellschaft (Missbrauch, Politik, Abtreibung, Vietnam, queer, Homosexualität, Frauenrechte - wild gemischt) mit einer Selbstverständlichkeit, mit einer Normalität, das einem die Luft wegbleibt.

Matt Ruff - herrlich abgedrehte Bücher, manchmal traurig, manchmal einfach nur schön

Markus Zusak - ganz junger Autor, der z.B. mit "The Book Thief" so intensiv und traurig schreibt

Elif Shafak - wenn es geht, auf englisch. Sie schreibt so flüssig, so "drin" im Thema. Herrlich, immer wieder.

Alice Munroe geht immer, Khaled Hossein auch.

Und Gedichte? Ach jaaaa.... Mevlana Rumi, Rainer Maria Rilke, Ibn Arabi, Yunus Emre... *herz*
****ll 
4 Beiträge
Mann
****ll 4 Beiträge Mann

Die Top 3
Für die folgenden drei Kategorien sind meine Favoriten...

Roman
Die Stadt der träumenden Bücher
Walter Moers
Wie schon das von anderen erwähnte '13.5 Leben des Käpt'n Blaubär' spielt das Buch im selben Fantasy-Universum. Eine Liebeserklärung an die Literatur, spannend und unerwartet fantasievoll.

Sachbuch
Der Drache in meiner Garage
Carl Sagan
Wie unterscheide ich zwischen Sinn und Unsinn? Was ist echt, was nur Behauptung? Dieses persönlich geschriebene Buch vom NASA-Wissenschaftler und Moderator Carl Sagan ist einfach nur wertvoll.

Comic
Calvin und Hobbes, Gesamtausgabe
Bill Watterson
Manchmal lustig, manchmal tiefgründig. Aber immer mit ganzem Herzen erdacht und umgesetzt.
*****ka9 
219 Beiträge
Frau
*****ka9 219 Beiträge Frau

Kleiner Ausschnitt
Ich habe sehr viele Bücher gelesen und ein paar davon die noch bei mir im Regal sind
und Aussortieren bisher überdauern:

Vorläufige Chronik des Himmels über Pildau - Max Scharnigg

Ein todsicherer Job - Christopfer Moore

Der Weg der leeren Hand - Joe Hyams

Türke aber trotzdem intelligent - Selcuk Cara

Logbuch eines unbarmherzigen Jahres - Connie Palmen

Papa hat sich erschossen - Saskia Jungnikl

Der Weg der weißen Wolken - Lama Anagarika Govinda

Licht-Arbeit - Brabara Brennan

Zeit für Weiblichkeit - Diana Richardson

Magic Cleaning - Marie Kondo

Weg des Tigers - Bernhard Moestl

Und fast alles von Murakami
************ 

************  

Das kommunistische Manifest (Marx/Engels)

Die Bibel des Proletariats...