Wie wichtig sind euch Rechtschreibung und Zeichensetzung?

  1. 1
  2. 2
  3. 8
  4. 9
  5. 10
  6. 15
9181216
 
 
14. Feb

quod totum tempus remittuntur
@Weltensammler17

*zwinker*

Ich hoffe ja sehr, dass mir Google da nicht eine furchtbar falsche Übersetzung geliefert hat....
 
 
14. Feb

Mir ist die Art und Weise, wie ein Mensch sich hier schriftlich ausdrückt, sehr wichtig.
Kleinere Fehler oder Tastentourette kann ich aber tolerieren. Mann merkt ja schnell, ob es Flüchtigkeitsfehler sind.
 
 
14. Feb

Centauros_52:
Legt ihr beim Anbahnen einer Beziehung/eines Abenteuers wert auf korrekte Orthographie und Interpunktion sowie auf vollständige Sätze?

Gerade heute hatte ich wieder mal ein Beispiel, dass selbst eine fehlerfreie Rechtschreibung und Zeichensetzung nichts bringt, wenn manche Menschen nicht so reden, wie sie schreiben.
Sätze wie: "Wenn du das machen tust..." oder "tu´mal das machen, dann ..." (bekannte Sätze, die jeder schon einmal gehört hat) - für mich eine Unart, so zu sprechen. Und nein, es sind nicht nur Menschen aus einem sozial schwachem Umfeld...

Ich lege mehr Wert auf vollständige Sätze mit einer korrekten Grammatik und lasse mir in einem geschriebenen Satz dafür auch gerne mal 5 Rechtschreibfehler oder falsche Zeichensetzung gefallen!
 
 
14. Feb

Rechtschreibreform
Das Dreisteste an der Rechtschreibreform war ja die Behauptung, sie diene der Vereinfachung. Damit wir alle nicht mehr so viele Fehler machten.
Seitdem warte ich sehnsüchtig auf eine Mathereform. Da sehe ich doch einigen Handlungsbedarf.
Oder eine Geographiereform. Ich denke da besonders an Afrika und Vorderasien. Die Gegenden fand ich immer ziemlich unübersichtlich.
Oder wie wäre es mit einer Reform des Zitronensäurezyklus?
Aber die Kultusministerkonferenz hält sich bedeckt.
 
 
14. Feb

Oder eine Geographiereform. Ich denke da besonders an Afrika und Vorderasien. Die Gegenden fand ich immer ziemlich unübersichtlich.

muss dich da wohl updaten: an der vereinfachung vorderasiens wird schon längst gefeilt.
die zwischenergebnisse sollen bombe sein *lol*
 
Themenersteller
 Themenersteller
14. Feb

killlerqueen:
Völlig nebensächlich....
sind wir im Literturkreis....im Deutschunterricht?
Ich möchte den Inhalt verstehen und das funktioniert sogar bei unvollständigen Wörtern....für das menschliche Gehirn kein Problem.

Das erklärt nicht, warum so viele Frauenprofile Wert auf respektvolle Ansprache legen. und zu respektvoll scheint eben passables Deutsch zu gehören. *zwinker*
 
 
14. Feb

Intelligenz ist für viele Frauen ein Auswahlkriterium. Die Frage, wie Intelligenz sich bemerkbar macht, wird sehr unterschiedlich wahrgenommen. Eine der einfachsten Möglichkeiten den Eindruck von Intelligenz zu vermitteln sind Sprachgebrauch und Titel. Dass die jeweils nicht mit Intelligenz einhergehen müssen ist ein weiterer Schritt der Erkenntnis *zwinker*
 
Themenersteller
 Themenersteller
14. Feb

Weltensammler17:
Mea culpa
LRS muss es heißen.. eine Lese- und Rechtschreibschwäche..

Hahahahahahahaha. Echt gutes Beispiel. *g*
 
Themenersteller
 Themenersteller
14. Feb

Katernoster:
Rechtschreibreform
Das Dreisteste an der Rechtschreibreform war ja die Behauptung, sie diene der Vereinfachung. Damit wir alle nicht mehr so viele Fehler machten.
Seitdem warte ich sehnsüchtig auf eine Mathereform. Da sehe ich doch einigen Handlungsbedarf.
Oder eine Geographiereform. Ich denke da besonders an Afrika und Vorderasien. Die Gegenden fand ich immer ziemlich unübersichtlich.
Oder wie wäre es mit einer Reform des Zitronensäurezyklus?
Aber die Kultusministerkonferenz hält sich bedeckt.

Den Ziutronensäurezyklus kann man nicht reformieren. *nono*
 
 
14. Feb

Das ist
einer der größten Irrtümer, dass Intelligenz an der Rechtschreibung festzumachen sei.
 
 
15. Feb

Wertschätzung
ist doch wohl der Schlüsselbegriff.

Natürlich kann es eine Form der Wertschätzung sein, sich in gepflegter Grammatik und in bewusstem Ausdruck zu üben, kleine Fehler seien verziehen, da sie jedermann jederzeit unterlaufen können.

Und wenn jemand kein "Sprachgenie" ist (können ja nicht alle Goethes Nachkommen sein *zwinker* ) - sei's drum. Mir persönlich ist manchmal "authentische Sprache" viel lieber als allzu hochherrschaftliches Rumgeschwafele.

Doch Eines merkt man jedem Text an: Ob er mit Bedacht, mit Überlegung und Aufmerksamkeit verfasst wurde, oder ob er zwischen Hamburger und Tanken "zwischendurch" hingerotzt wurde. Ob er die Art von Wertschätzung enthält, um die es vielleicht immer geht: Ganz bei der Sache sein, sich überlegen, was man sagen will und ggf. noch einmal drüberliest, um die schlimmsten Entgleisungen zu korrigieren, bevor "Absenden" inflationär schnell gedrückt wird.

In unserer immer hektischer werdenden Gesellschaft tut ein wenig "gefühlte Aufmerksamkeit" gut... das kurze Innehalten, Selbstprüfen, Nachschleifen eines Textes. Wenn das fehlt, fehlt einfach was... selbst bei hervorragender Grammatik *g*
 
 
15. Feb

Bitte versteht mich jetzt nicht falsch..
... und ja, ich habe die zu Beginn gestellte Frage durchaus verstanden.

Wie wichtig sind euch Rechtschreibung und Zeichensetzung?

Legt ihr beim Anbahnen einer Beziehung/eines Abenteuers wert auf korrekte Orthographie und Interpunktion sowie auf vollständige Sätze?

Mit dem was ich jetzt schreibe, möchte ich auch absolut niemanden beleidigen, bloß stellen, oder gar verletzen.
Ich entschuldige mich auch gleich zu Beginn, für meine gleich etwas derbere Schreibweise, damit möchte ich lediglich etwas verdeutlichen.

Absolut erstaunt und auch zum Teil verwundert, habe ich mich nun mehrfach durch die 9 Seiten gelesen und mir bei manchen Beiträgen, eben nicht nur diese angesehen, sondern auch die dazugehörigen Profile.

Es ist hier so oft geschrieben worden:
Mir/uns ist es sehr wichtig, dass die Rechtschreibung und Zeichensetzung korrekt ist -> wenn sich hier schon jemand keine Mühe gibt, dann würden wir uns auch nicht treffen

oder
mit jemandem der seine Sätze nur so dahinrotzt, würden wir / ich kein Date ausmachen
oder
wer schlampig schreibt, ist auch schlampig im Leben

usw.

Tonus der Aussagen - ein solcher Mensch würde abgelehnt.

So und nun bitte einmal folgende Szenarien.
Ihr und hier beziehe ich mich auf beide Geschlechter und jeglicher sexuellen Orientierung, befindet Euch in einem Club, auf einem Event -> mit oder ohne Motto, oder einer sonstigen Veranstaltung, bei der es um Sex geht.

Ihr steht beim Sex auf eine derbere Ausdrucksweise und der Typ sagt zum Beispiel:
" Ich ficke Dich so richtig hart durch Du geile Fot... - Würde sich hier jemand Gedanken darüber machen, ob dieser das nun mit F oder V schreibt? - NEIN

Ihr habt Euch zu einer Gangbang- / Gruppensexparty, oder Orgie angemeldet, liegt voller Erregung auf der Matte und es kommen Frauen und Männer dazu, es geht so richtig zur Sache - könnt Ihr sicher sein, dass nicht genau der Typ dabei ist, der hier so vehement abgelehnt wird? - NEIN

Ihr steht auf Bukkake und die Männer stehen mit ihren steifen Schwänzen vor Euch und .... , auch hier bin ich mir ziemlich sicher, dass der Typ nicht abgelehnt wird.

Ich denke es ist klar, worauf ich hinaus möchte.

Es ist für mich ein absolutes Phänomen, dass in vielen Foren, Plattformen, Dating- Portalen, so großen Wert auf Sitte, Moral, Anstand und wie jetzt hier auf Rechtschreibung gelegt wird und es dadurch zu Ablehnungen und sofortigen Ausschlüssen kommt, aber im "wirklichen" Leben, die hier verteufelten Verhaltensweisen, oft keine Rolle mehr spielen.

Plötzlich geht es um die Optik, die Figur, die Brüste, den Schwanz und die Anzahl der Ergüsse.

Für mich ist diese Doppelmoral schlimmer, als eine nicht perfekte Ausdrucks- und Schreibweise.
Es mag sein, dass dies jetzt extrem billig zu sein scheint, aber mir ist ein ehrliches ..

Willste ficken? -- lieber als eine krampfhaft und wenig authentisch verfasste Anfrage.

So und in diesem Sinne --- Feuer frei *g*
 
 
15. Feb

Ich betrachte das alles in Relation.

Es ist an sich wichtig, ja. Wenn man die Fähigkeit Kommata zu nutzen eher in den Hintergrund stellt ist das für mich eher weniger dramatisch. Der Unterschied zwischen "seit-seid" sollte aber sitzen.
Auf Substantivierung lege ich für mich persönlich zwar, soweit es mir auffällt, Wert, aber kann damit gut leben wenn es mein Gegenüber nicht macht, da es für mich auch hier nicht wichtig ist.

Komplette Sätze, auch gern etwas verschachtelt und am Ende eines Satzes ein Punkt (auch am Ende ooooder ein Smilie) wünsch ich mir dennoch.
Mich persönlich stören krampfhaft aufgesetzte Fachwörter wie "Orthographie". Es sagt einfach kein normaler Mensch auf der Straße. Klar weiß ich was das ist und im Zweifel schlag ich es nach, aber ich finde es weitaus angenehmer wenn mein Gegenüber mit mir "normal" redet. Für mich zeugt es von weitaus mehr Intelligenz wenn ein studierter Mann komplexe Wörter oder Zusammenhänge einfach wiedergeben kann. Jemand der mit Fachwörtern um sich schmeißt hat entweder ein Problem damit sich normal auszudrücken oder will sich vor anderen höherstellen oder als was besseres angesehen werden. Das ist für mich keine Intelligenz, sondern pure Arroganz.

Aber zurück zum Thema.
Es ist relativ und hängt davon ab was und wie viel mein Gegenüber mit mir schreibt.
 
 
15. Feb

Es ist für mich ein absolutes Phänomen, dass in vielen Foren, Plattformen, Dating- Portalen, so großen Wert auf Sitte, Moral, Anstand und wie jetzt hier auf Rechtschreibung gelegt wird und es dadurch zu Ablehnungen und sofortigen Ausschlüssen kommt, aber im "wirklichen" Leben, die hier verteufelten Verhaltensweisen, oft keine Rolle mehr spielen.

wenn ich mich früher auf eine stelle beworben habe, habe ich auch immer geschrieben: "... hey, mein zeugniss ist zwar hundsmiserabel aber lasst mich einfach zwei wochen euren laden in der praxis schmeißen und ihr erkennt ihn nicht wieder..."

hat immer gewirkt. *lol*
 
 
15. Feb

FloggerFee:

Jedem das seine.

*knicks*

Der flotte Spruch zierte auch das Eingangstor des KZ Buchenwald. Ich würde mir in der Kommunikation mit Unbekannten einen solchen Fauxpas verkneifen.

Übrigens:
Seine, schreibt man groß.
  1. 1
  2. 2
  3. 8
  4. 9
  5. 10
  6. 15

    Interessante Gruppen zum Thema

    • Offroad Geländewagen 4x4
      Offroad Geländewagen 4x4
      Alles rund um das Thema Geländewagen, Offroad und 4x4, wie z.B. Ausfahrten, Geländetipps, Technische Fragen un
    • Offene Beziehung
      Offene Beziehung
      Diese Gruppe soll allen, die eine offene Beziehung führen (möchten), die Möglichkeit geben, sich auszutauschen
    • AngelofFantasy & friends
      AngelofFantasy & friends
      Hier sind Freunde des "Angel of Fantasy" anzutreffen.