Was spricht euch bei einer devoten Frau als Erstes an?

 
 
12. Feb

Weder noch, weil lieb-frech und maso spricht mich mehr an.

Oder muss eines der beiden Optionen der Ausgangsfrage einen ansprechen um zu antworten ?
 
 
12. Feb

Ihre Art und ihr Wesen zu erst.
 
 
12. Feb

Ihr Auftreten, gepaart mit Selbstbewusstsein und selbstverständnis.
 
 
12. Feb

Was spricht euch bei einer devoten Frau als Erstes an?
Wenn sie trotz aller "Devotheit" noch alle Tassen im Schrank hat.
 
 
12. Feb

Charakter / Wesen
Nicht nur bei einer Sub ist der Charakter/das Wesen der wichtigste Aspekt.
Einen Körper können wir begehren. Aber nur Charakter / Wesen / den Geist eines Menschen können wir lieben.
Erst wenn sich beider Psychen vereint haben, beginnt die Reise zu Vollkommenheit.

Klingt sehr philosophisch, aber gerade im BDSM Kontext wo es nicht um den reinen emotionalen/körperlichen Tauschhandel geht, ist tiefgreifendere Empathie von größerer Bedeutung.
 
 
12. Feb

"Was spricht euch bei einer devoten Frau als Erstes an?"

Der:
"Ich-bin-so-hilflos-bitte-beschütz-mich-blick".

Kurz,
wenn sie in mir den Beschützerinstinkt weckt.
Also ihr Wesen.
 
 
12. Feb

Wenn ich an (m)eine devote Freundin denke, bekomme ich Herzklopfen. Sie ist so ein lieber Mensch. So natürlich. So sinnlich und liebevoll. Mir wird immer ganz warm ums Herz wenn ich sie sehe.
 
 
12. Feb

ich habe manchmal das gefühl, selbstbewusste devote frauen machen männern angst.
Devote und wirklich Dominanten Männer wohl kaum.
eher nur die die meinen devot oder dominant zu sein,könnte eine selbstbewusste Frau Angst machen.
 
 
12. Feb

1. Stelle: die Frau / Person selbst - Package aus Ausstrahlung, Wesen, Köpfchen ...
2. Stelle: kommt dann erst das Thema Devot - dieses ist dann aber natürlich gepaart mit 1. eine wunderbare Mischung.

lg
Dom Belos
 
 
12. Feb

"was ist denn bitte richtig devot/dominant?".
Auf diesen Fall bezogen
Wenn Mann eben keine Angst vor clevere
selbstbewusste devote frauen
hat,Grundsätzlich,
wenn er weiß mit diesen Frauen umgehen zu können und nicht nur denkt er könnte das.
 
 
12. Feb

...
was man mit einer devoten Frau körperlich alles machen kann

Körperlich? Nun, ja: (ent)spannend, wenn man nicht über jede Öffnung (in allerlei Sinn) diskutieren muss. Aber auch im Umgang und Sozialem fiele mir einiges Reizvolles ein.

Und ja: bitte kein abhängiges Wesen. Kein Kleben, kein Überhöhen, sondern souveräne Zugewandtheit. Das merkt man sehr schnell.
 
JOY-Angels
 JOY-Angels
12. Feb

devoteseele:
ich habe manchmal das gefühl, selbstbewusste devote frauen machen männern angst.

Ich möchte diesbezüglich kurz etwas einwerfen, von dem ich hoffe, dass es nicht falsch verstanden wird, oder zu einer hitzigen Diskussion kommt. Ich kenne mich mit BDSM und allem darum herum sehr wenig aus, habe aber sehr häufig den Eindruck bekommen (vor allem durch die Mails, die ich hier so bekomme), dass so mancher "Dom" - und ich setze das in Anführungsstriche, weil ich diese Sorte Menschen eher für Pseudo-Doms halte - 'devot' als einen Zustand interpretiert, in dem er mit der Frau machen kann, was immer er möchte. Dass absolute Willenlosigkeit vorausgesetzt wird. Eine Frau, die Grenzen setzt, zu Dingen auch mal Nein sagt, Bedürfnisse kommuniziert, sei nicht "devot".

Vielleicht macht eine selbstbewusste, devote Frau ihnen keine Angst, ist aber einfach "unbequem", wenn man diesen Gedanken im Kopf hat: "Wer devot ist, tut was ich sage und lässt mit sich machen, was ich will, ohne Diskussion". Persönlich habe ich so eine Einstellung auch eher von jüngeren, bzw unerfahrenen Männern wahrgenommen.

Ich glaube nicht, dass für tatsächlich souveräne, dominante Menschen eine selbstbewusste, devote Frau, die alleine stehen kann, beängstigend oder unangenehm ist. Eher im Gegenteil.
 
 
12. Feb

Kein Unterschied
Also ich mache da keinen Unterschied. Es spricht mich das bei einer Frau an, unabhängig von devot oder nicht.

Unbekannterweise erst einmal das, was man auch auf die Entfernung wahrnehmen kann. Das äußere Erscheinungsbild und das Verhalten.

Beim Kennenlernen kommt dann noch die Persönlichkeit und Wertevorstellung usw. hinzu. Und wenn es dann intensiver wird, dann die Kompatibilität ihrer Devotheit und ihres Masochismus zu meiner Dominanz und meinem Sadismus.

Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit ist mit ein wichtiges Kriterium. Zum Einen, weil sie eigene Entscheidungen treffen muss und zum Anderen, weil es so auch Reibungsflächen schafft und dort wo Reibung ist entsteht auch Hitze. Und diese kann man, wenn es passt wunderbar kanalisieren und für beide Seiten auf positive Weise nutzen.
 
 
12. Feb

Der devote Geist oder das devote Fleisch?
devoteseele:
ich habe manchmal das gefühl, selbstbewusste devote frauen machen männern angst.

Sich seiner selbst bewusst sein, ist eine Voraussetzung zum ausleben seiner Neigungen. Die Frage nach dem Selbstbewusstsein einer Partnerin, stellt sich mir deshalb nicht.

Ich beobachte, ob Ich Sie mit meiner Dominanz auch ansprechen kann, ansonsten brauche ich mein Kopfkino gar nicht erst auspacken!

Gerade devote Frauen lieben oft nur Ihre Sehnsucht und nicht das Ersehnte und ich bin auch kein Schwarzer-Ritter der weiß schimmelt.
 
 
12. Feb

Mit einem Augenzwinkern .....
...... reizt mich die Lust auf Komplizenschaft mit einer weiblichen Sub.
 
 
12. Feb

Ich muß gefordert werden
Mich reizt die Persönlichkeit.
Das ist es was mich bei einer devoten Frau anmacht.
Am liebsten mag ich es wenn Sie selbstbewußt ist und auch ein wenig frech, so kann sie mich am besten aus der Reserve locken.
Ich will ja schließlich auch gefodert sein, wenn sie einfach nur willig ist dann macht es mir keinen Spaß.
 
 
12. Feb

drago2006:
Ich will ja schließlich auch gefodert sein, wenn sie einfach nur willig ist dann macht es mir keinen Spaß.

Dann bist Du hier im JOYclub genau richtig, denn hier gibst es unzählige devote Frauen, die einen Mann suchen, der Ihnen im realen Leben auch das Wasser reichen kann und das nicht nur intellektuell *floet*
 
 
12. Feb

...
Da scheint ja ein Gegenüber beiderseits auf dem Wunschzettel ganz oben *lolli*
(Btw. würde ich das für Malesubs auch vermuten)

In diesem Sinne würde ich darauf, ...
Seelen_Dieb
Die Frage nach dem Selbstbewusstsein einer Partnerin, stellt sich mir deshalb nicht.
... also auf ausreichendes Selbstbewusstsein der Bottom, nicht verzichten wollen.
 
 
12. Feb

Stark genug um schwach zu sein...
Mich reizt nur und ausschließlich die starke selbstbewusste Frau....
Was hätte es für mich für ein (Lust)Gewinn, wenn sich eine schwache Frau mir unterwirft?
Und da ist es nicht das Fleisch - auch wenn das eine Rolle spielt - nein es ist die Haltung und ihre Fähigkeit zur Hingabe.
 
 
12. Feb

El_Jugador:
...also auf ausreichendes Selbstbewusstsein der Bottom, nicht verzichten wollen.

Deshalb stellt sich die Frage, für mich auch nicht, denn ich setze dieses Selbsbewusstsein einfach mal als ein kennzeichnendes Merkmal voraus. Erstaunlich nur, das dass immer wieder betont werden muss...
 
 
12. Feb

Fleisch oder Wesen ?
Mich macht die Frau dann an, wenn ich merke, sie hat Lust daran hat, zuerst an die Wünsche des Mannes zu denken.
Das merke ich an ihrem Blick, aber auch an ihrer Feuchtigkeit. Wenn beides zusammen passt, dann steht einem perfekten Abend für Beide nichts mehr im Weg.
 
 
12. Feb

Erstmal spricht mich der Mensch an sich an, dann die Frau dahinter. Wenn es da schon hapert, ist es mir egal wie devot, maso oder sonst was sie ist.
Dann, zumindest nach aktuellem Stand, spricht es mich an, wenn sie dieses devot sein auch mal so weit ablegen kann, dass sie auch mal selbständig irgendwas machen kann oder mal von sich aus in die Gänge kommt.

Deshalb würde ich eher sagen, dass das Fleisch mich mehr anspricht. Ich bevorzuge es dann doch eher aufmüpferisch und frech als ständig und nur devot.
 
 
12. Feb

devoteseele:
und dann gibt es eben leider die, denen die neigung am wichtigsten ist und denen es egal ist von wem sie ausgelebt wird, hauptsache geil.

Das ist dann nicht mein Bier. Ich entscheide ja nicht für die Person, ob sie sich mit demjenigen einlässt und wieviel Zeit sie sich lässt um die Person kennen zu lernen und versuchen herauszufinden wie sehr derjenige an einem als Ganzes interessiert ist.
 
 
12. Feb

Die ewige Frage, der Geist oder das Fleisch. *zwinker*
Der Geist muß mich berühren und anregen, dann kommt die Lust am Fleisch von allein.
Umgekehrt funktioniert es für mich gar nicht, ohne den passenden Geist ist das Fleisch allein fade.
 
 
12. Feb

devoteseele:
und dann gibt es eben leider die, denen die neigung am wichtigsten ist und denen es egal ist von wem sie ausgelebt wird, hauptsache geil.

Ach, ist devot und geil neuerdings das Gleiche? *zwinker*

Devotheit ist mMn kein "Unterprogramm" der Sexualität, sondern ein Wesenszug welcher sich in vielem wiederfinden lässt.

Auf mich wirken (nach meiner Definition) devote Frauen aufmerksam, warmherzig, genussfähig und leidenschaftlich.

Das sind Wesenszüge die mich ansprechen, damit kriechen sie mir unter die Haut.

Wenn ich mir einen neuen Kühlschrank kaufen will gehe ich in den Fachhandel um die Ecke. *zwinker*
  • Nippelaufkleber Stern
    Nippelaufkleber Stern
    Schmückt SIE für IHN! Ein Nippelsticker wirkt manchmal Wunder. Auf dezente Weise lockend…
    Preis: 3,95 EUR
  • Titty Sticker X Farbe:Lila
    Titty Sticker X Farbe:Lila
    DER Nippelschmuck für Ihre private Burlesque- bzw. Strip-Tanzshow! Glitzernde schwarze…
    Preis: 3,95 EUR
  • Bikinikette Perle
    Bikinikette Perle
    Silberfarbene Bikinikette mit tropfenförmiger Perle hinten. Karabinerhaken seitllich.
    Preis: 13,95 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • BDSM & BONDAGE BAYERN
    BDSM & BONDAGE BAYERN
    Eine Zusammenkunft, Plattform aus Bayern für BDSM-ler, die BDSM mit Bondage in Verbindung bringen möchten.
  • BDSM Bremen
    BDSM Bremen
    BDSMaffin oder interessiert? Wohnhaft hier oder des öfteren in der Region? Dann begleite uns gern...
  • BDSM Musiker
    BDSM Musiker
    Alle Musiker die am Thema BDSM interessiert sind .