Welche Art Frau wird gesucht?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 12
6982174
 
 
13. Feb

es gibt doch nicht "die Eine" die auf alle zutrifft. ich persönlich bevorzuge, eine kreative Frau, die kreativ denkt und bunt lebt.
der andere sucht eine Mollige Frau, der andere wiederum dicke titten.
zum Glück ist das so, sonst könnten wir alle einfach gleich einen roboter ficken der immer die gleiche festplatte im schädel hat
 
 
13. Feb

Ich fänds toll mal wieder von der TE zu lesen.

Mir deucht, das ob unserer Betriebsblindheit wir gar nicht auf ihr Anliegen antworten.

Auf eine systemische Frage kann die Nennung eigener Präferenzen niemals die richtige Lösung sein.
 
 
13. Feb

Hhmm, das ist also ´ne Frau, was fängt man damit an?
Mal so als ungepoppter Single, also "Jungmann", erster Gedankengang: Es geht doch hier im Joy nur um Sex und Vergnügen, Jede(r) ist sich dabei selbst am Nächsten.

Wenn ich dabei von "Frau" nach Feierabend so respektlos behandelt werde wie, falls es sich bei ihr, die Sorte ist dann durchaus äußerlich dekorativ und attraktiv, um eine Fallmanagerin (Hartz IV), Entsender - bzw. Entleihermitarbeiterin von 8 - 17 Uhr auf dem Sklavenmarkt (also so "respektvoll" wie ein Stück Klopapier), diese zwei Kategorien nur beispielhaft, macht die Sache keinen Spaß. Ein hübscher Körper, evt. in Dessous verpackt, reicht einfach nicht, w4enn, wie in er Swinger - Szene üblich, der zwischenmenschliche Respekt fehlt.

Was mich in der Erotik - Szene abstößt ist nicht Sex bzw. körperliche Nähe, da ich als Kind missbraucht wurde hätte gerade das therapeutischen Wert. Weshalb ich bei Clubbesuchen trotz vorhandener Gelegenheit keinen GV gemacht habe ist diese unglaubliche emotionale Kälte im Joy, die ich bislang als Bewerber Ü 30 nur vom Arbeitsmarkt kannte.

Wenn "Frau" mal vergewaltigt wurde, weiß sie erst, was Leiharbeit, Hartz IV, Langzeitarbeitslosigkeit und wirtschaftliches Elend sind. Dieses Ausgegrenztsein. Verzweiflung, dieses Gefühl, zertreten, nicht mehr gewollt, durch´s Klo gespült zu sein.

"Frau", die von 20 - 2 Uhr im Club herummacht, und von 8 - 17 Uhr über Bewerbungen und Mitarbeiter entscheidet.
 
 
14. Feb

fassen wir mal zusammen, was der Penis so sucht:

• schlank darf sie sein...natürlich...schließlich möchte man auch weggehen mit ihr, das Äußere muß gewahrt werden...beim wixxen jedoch und heimlich beim Bilder guggn bevorzugt der gemeine Mann dann doch etwas mehr auf den Rippen, sieht eben scharf aus mit so viel Fleisch...apropos, da gibt es einen Zusammenhang zum Steak...Fleisch allgemein scheint eine magische Anziehungskraft auf das männliche Geschlecht zu haben

• Haare darf sie haben...nicht auf den Zähnen, das wäre zu anstrengend...nicht intim, das ist nicht zeitgemäß...aber auf dem hübschen zarten Kopf...Farbe egal oder doch lieber blond? egal, lang müssen sie sein, wegen der Zöpfe und Kopfführung...mmmh Kopfkino, da war doch was

• Gehirn, nicht das vom Fleischer und eingelegt in Aspik...nein so richtig selbstständig denken, klug sein gepaart mit äußerer Schönheit...gerade vor den Kumpels möchte Mann angeben mit dem Wissen auf Highheels...in der Oper oder dem Theater zählt das nicht, dabei sein ist alles, den äußeren Schein wahren...ganze und ordentlich in deutsch gesprochene Sätze, ja Bildung geht uns alle was an

• die Schutzbefohlene....ein herrliches Gefühl, wenn sich Frau beim Krimi in des Mannes starke Arme kuschelt, der Held und Beschützer...oder es regnet und Frau fleucht unter des Mannes Mantel....der Mann, der Muskel...ein Zusammenspiel der Evolution

• die Küchenmagd....essen ist wichtig, für jeden Penis...und wenn er selbst nicht kochen muß, doch ganz gemütlich und heimelich...für Frau meist eine Qual, nagt sie doch zu ungern an einem Salatblatt, der Figur und Gesellschaft wegen...und die neue Hose in Größe 0 ist auch im Angebot...im übrigen gibt es den Fetisch des Mästens, genannt Feeding...nicht gleich bemerkbar, und schon rutscht der Penis in eine Art Abhängigkeit...auch eine Art Beziehung

• im Bett die geile Sau...der allgemein gebildete Penis kennt sich aus...stundenlange, gar tagelange Recherche über div. Filmchen und Zeitschriften, Mann will schließlich up to date sein...so, und nur so geht geiler Hammersex...beim Blowjob bis zum Magen, Anal gebleacht, die Titten stramm nach oben, Mainstreemnippel...davon ab macht die Puppe derweil Geräusche, die an Spaß vermuten lassen und das Tier im Manne wecken....gibs mir Baby, mach weiter...wie beim Sport, der Erfolgsdruck steigt...der Hengst im Manne wird ausgefahren, der Stall ist offen, die Stute wirft die Mähne lasziv nach hinten...am liebsten stundenlang, am liebsten jeden Tag, Frau immer verfügbar...da sie praktischerweise mehrere Löcher hat, hat der Penis jeden Tag die Qual der Wahl, es sei denn, die Hure im Bett gibt ein selbstständiges Zeichen, was sie heute mag

• die selbstständige und dominante Hure...ein Thema, was der allgemein gebildete Penis nicht gern vor sich liegen hat...denn eigentlich weiß er ja alles und wie es geht und überhaupt...Finger rein, besser noch den ganzen Arm, schön viel und heftig und schnell bewegen....die Muschi windet sich, bewegt sich, stöhnt, ah es gefällt ihr...weiter rein mit dem Ding...schließlich hat Mann das gelernt übern Film...doch wie jetzt, Frau windet sich vor Schmerz? Frau stöhnt gar nicht vor Lust, sondern weil es ihr weh tut? Frau dirigiert den Mann im Bett? in der letzten männlichen Ehre nun auch noch gekränkt...wobei, wenn einen eine Muschi so reitet, Mann man alle viere von sich streckt und nicht den starken Helden spielen muß, doch auch nicht schlecht...und die Muschi sagt auch noch, was ihr gefällt und wie sie es mag...im besten Fall über einen grammatisch korrekten deutschen Satz, einfach formuliert, auf den Punkt gebracht und als Ansage zu verstehen...fick mich...

• die Zicke...der Hass eines jeden Penisses....damit umzugehen muß therapiert werden, ein Buch oder gar Film gibt es nicht dazu...Mutter Natur hat sich dabei natürlich etwas gedacht, als sie diese Eigenschaft in oder an der Muschi erschuf...irgendwann kommt es zur natürlichen Auslese...ein wichtiger Prozess, wenn weder Muschi noch Penis eine selbstständige Entscheidung treffen können...hier greift dann die Mutti ein...ganz gekonnt, ganz heimlich als schleichender Prozess...zickig kann der Penis gleichsetzen (Achtung doppeldeutig!) mit kompliziert oder launisch...aufmüpfig und anstrengend...besserwisserich und vorlaut...so etwas braucht der Penis nicht, auf so etwas ist er nicht vorbereitet...denn in den wenigsten Fällen helfen hier Muskeln, egal welcher Art...das kleine Ding mit den Hörnern schlummert jedoch in jeder Muschi, egal wie alt, egal welcher Herkunft...Krallen werden gewetzt, die Haare wild nach hinten geworfen, im schlimmsten Fall Schaum vorm Mund, wenn die Muschi mehr als gereizt ist...ein Fleck auf der Couch, die Zahnpastatube offen gelassen, die Socke unterm Bett...das Gezeter ist vorprogrammiert...der Penis bekennt sich besser schuldig und senkt den Kopf, um die Wogen zu glätten...der bereits gealterte Penis weiß, wann es besser ist, die Klappe zu halten und sich dem Schicksal zu fügen...der junge Penis begehrt noch auf, wehrt sich, versteht es nicht....die Lebenserfahrung lehrt uns alle


wie ihr seht, ist meine Prise von Humor unschwer zu erkennen...zur Eröffnungsfrage: es gibt niemals die "eine" und perfekte Frau...wir sollten davon abkommen, in Schubladen zu denken...die Welt ist nicht nur schwarz und weiß, nein sie ist bunt und vielfältig, so wie das ganze Leben...so wie die vielen vielen Menschen...diese Art von Frage wird sich niemals beantworten lassen, denn wir Menschen sind individuell...und genau das macht uns auch so einzigartig, genau das macht einen jeden Menschen aus



liebe Grüße von einer Frau, die nicht jedem gefallen will und muß
*hutab*
Danke11x
 
 
14. Feb

Die Perfekte Frau
gibt es ebenso wenig wie den perfekten Mann. Kompromisse muss man immer machen. Leider werden die Ansprüche von vielen je älter sie werden immer höher.

Natürlich gibt es für jeden ein paar Eckdaten. Figur, Hobbies und Entfernung. Der Rest wird sich nur beim Date herausstellen.

Also Frauen, dann mal los.
 
 
14. Feb

Lacklady2010:
wie ihr seht, ist meine Prise von Humor unschwer zu erkennen...
Tut mir leid, ich kann da keinen Humor erkennen - und das, obwohl(weil?) ich mich in deinem Geschreibsel überhaupt nicht wiedererkenne. Für mich ist das einfach nur eine pauschale Aburteilung über "den" Mann.
 
 
14. Feb

@Lacklady2010

....netter Versuch... aber von diesem Genre gibt es Besseres und vor allem Amüsanteres... Soll ich mal eine Gegenthese aufstellen mit dem Thema: "Was die Möse so sucht....? " *zwinker*
 
 
14. Feb

@ FTC
das waer mal interessant *ggg*

Die Männersicht erschliesst sichmich hier oft nicht so recht.
Könnte somit Aufschluss geben *ja*
 
 
14. Feb

interessant:
die Frauen liken und die Männer grummeln...finde den Fehler *lol*

@falcoperegrinus: ob du dich darin erkennst oder nicht, ist mir persönlich relativ egal, denn es geht hier nicht explizit um dich...und ja, es ist natürlich eine Pauschalisierung, was jetzt nicht unschwer zu erkennen war...

@FTC: du darfst gern die Gegenthese aufstellen, aber bitte amüsanter als ich es hier geschrieben habe...ich bin gespannt...und wie ich sehe, nicht nur ich *grins*


dennoch, ich bleibe bei meinem geschriebenen Wort und am heutigen Tag der sich Liebenden, die sich übrigens nicht diese Frage stellen müssen, wünsche ich allen die größte und schönste Liebe, wo auch immer diese verweilt *zwinker*


*hutab*
 
 
14. Feb

aus meiner sicht ....
ist es relativ trivial und doc so kompliziert und auch komplex.
da gibt es wohl die triebgesteuerte suche .... ich denk das ist eine großartige erklärung überflüssig. Wobei cih mal davon ausgehe das in diesem fall männer ehrer großzügiger agieren als eine frau.
die andere müßte dann wohl die überwiegend emmotionale suche sein, die sich nicht primär auf den sexualtrieb reduzieren läßt.
hier wirds dann auch richtig schwierig und zugleich doch auch einfach. mann und frau sollten es im gefühl haben wenn etwas passt. ok hier gehören immer zwei dazu und somit gibts da keine garantie. dennoch glaube ich zu wissen wenn von meiner seite aus kompatibilität herrscht. um welchen typ frau es dabei geht ist individuell verschieden und zum glück nicht mittels rezeot zu definieren. wäre dem so, würde das kaum gut gehen, bzw. funktionieren.
daher mein rat ... offenen herzens und geistes drauf zugehen und ganz arg auf den bauch hören.
 
 
15. Feb

Hhmm, mal weiter lesen,
gibt es denn da für "Frau" keine "Gebrauchsanweisung", damit "Mann", falls Letzterer etwas Bleibendes bis zum Sarg sucht, nicht voll auf die Schnauze segelt?

Also Eine, die ihn pflegt, wenn er invalide oder alt ist, bei knappem Einkommen wirtschaftlich denkt, ihn (so wie er sie) bedarfsweise tröstet und knuddelt und, OOHH WWUUNNDDEERR!!, auch mal ihren eigenen Dickkopf hinten anstellen kann, bevor der Ärmste völlig "In der Tonne landet"?

Mal weiter lesen: Vielleicht ergibt sich ja ´ne "Gebrauchsanleitung".
 
 
15. Feb

@wilder *wolf*
Gebrauchsanleitungen für das was du da beschreibst findet man unter dem Stichwort 'Personal' ...
 
 
15. Feb

Gebrauchsanweisung
Lesen wir Männer doch eh nicht.

*haumichwech* *rotfl*
 
 
15. Feb

Ja ne, is klar. Da kommt dann, 'Lass mich, ich kann das! Oh, kaputt ... ' *rotfl*
 
 
15. Feb

Kaputt
Das machen wir Männer doch nur, damit wir wieder was zu reparieren haben. Du weißt ja Männer spielen gerne und freuen sich wenn es funktioniert.

*bravo* *g* *rotfl*
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 12

    Interessante Gruppen zum Thema

    • Die Zweite Frau - Schweiz
      Die Zweite Frau - Schweiz
      Diese Gruppe richtet sich ausschließlich an Paare und Solo-Frauen in der Schweiz und Grenzgebiete DE/AT/FR/FL
    • BDSM
      BDSM
      Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. Hier geht es um die härtere Gangart.
    • Die Zweite Frau
      Die Zweite Frau
      Diese Gruppe richtet sich an Solo-Damen und Paare, die MEHR als ein erotisches Abenteuer -FFM- zu dritt suchen